die Frage aller Fragen : Welches Liteville göne ich mir (bitte um Hilfe:))

turbokeks

Frühbremser
Dabei seit
10. Oktober 2011
Punkte Reaktionen
95
Ich habe das Glück, 301 MK10 und 601 MK3 fahren zu können und würde dir nach der Beschreibung deiner Anforderungen meinen Erfahrungen nach eindeutig zum 301 ab MK10 raten.

MfG
turbokeks
 
Zuletzt bearbeitet:

BoomShakkaLagga

Exilschwabe
Dabei seit
24. Juli 2007
Punkte Reaktionen
637
Ort
Beast Coast
Bin 198/96 und fahre n 301 in MK11 XXL 29 v/h.
Die Sitzrohrlänge brauch ich definitiv nicht - die 150er Reverb steckt komplett drin und reicht mir so in der Regel. Könnte fast ab und an mehr Beinfreiheit vertragen. Das Oberrohr ist schön lang, aber das Ding hat ab und an schon nen rechten LKW Charakter. XL ist mir zu kurz.
Ne Größe zwischen XL und XXL wäre schön und hätte auch gut Platz.




Gesendet von iPhone mit Tapatalk
 
Dabei seit
23. Oktober 2010
Punkte Reaktionen
7
Hi , Belgiummtb . Ich kann dir vielleicht helfen , wohne nicht weit von dir entfernt 5 km von Pepinster , Belgien . Habe ein 301 MK8 XL 150/140mm in 26" oder mit Pike 160mm /140mm 27.5 / 26" Konfiguration möglich , und ein MK11 Enduro Edition in XL 160mm 29"/27.5". Bin 197/93, fahre die Enduro Rennen in Belgien . Du kannst mir eine PN schicken

Beste grüße

Eric
 

Stuntfrosch

Apnoe Biker mit Trail Demenz
Dabei seit
6. September 2004
Punkte Reaktionen
565
Ort
Wuppertal
Mein 301 MK9 mit Qia-Hebeln und Monarch+ vom Lord ist ein feiner Tourer, den ich aber niemals mit in den Park nehmen wollte.
Das 601 MK3 ist auch ein feiner Tourer, den ich gerne mit in den Park nehme.
Für mich klingst du nach 601 mit 2 Laufradsätzen.

Das MK9 hatte ursprünglich 160mm und den Dt-Dämpfer, nicht toll bei nackich 97Kg.
 
D

Deleted 326763

Guest
ganz ehrlich - schau Dir mal ein Bionicon EVO an. Es sei denn, es muß zwingend ein Liteville sein
 
D

Deleted 326763

Guest
weil es besser für schwerere Fahrer geeignet ist, als das 301 ist, gleichzeitig annähernd genauso spontan und Antrittstark zu fahren und auf der anderen Seite, durch die Auslegung der Federung, genauso gut "soft" ist wie das 601.
Das 301 ist einfach, aufgrund der Auslegung der Kennlinie der Umlenkung weniger geeignet für schwere Fahrer. Deshalb gibt es ja Anbieter, die für diesen Fall Hebel für längere Dämpfer anbieten. Wobei, meine Meinung, der typische Charakter des 301 flöten geht. Ich habe in der Familie sowohl 301/8 und 301/12 als auch 601/3 und das EVO in 160mm. Und sorry, das 301 ist einfach mit +-100kg suboptimal, erst recht mit 160mm FW. Ok, kannst für viel Geld langen Hebel kaufen. Aber ist das der Sinn? Gleichzeitig, meine Meinung, geht der Fahrspaß flöten mit dieser Hebelübersetzung. Der spontane, harte Antritt versackt im FW.
Das 601 entspricht eher den Anforderungen, ist aber nicht so spritzig wie das EVO.
Einfach mal testen. Bionicon liegt ja an einer sehr schönen Location.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Lord Helmchen

It aint rocketscience!
Dabei seit
30. Juli 2003
Punkte Reaktionen
344
Ort
Düren, NRW
weil es besser für schwerere Fahrer geeignet ist, als das 301 ist, gleichzeitig annähernd genauso spontan und Antrittstark zu fahren und auf der anderen Seite, durch die Auslegung der Federung, genauso gut "soft" ist wie das 601.
Das 301 ist einfach, aufgrund der Auslegung der Kennlinie der Umlenkung weniger geeignet für schwere Fahrer. Deshalb gibt es ja Anbieter, die für diesen Fall Hebel für längere Dämpfer anbieten. Wobei, meine Meinung, der typische Charakter des 301 flöten geht. Ich habe in der Familie sowohl 301/8 und 301/12 als auch 601/3 und das EVO in 160mm. Und sorry, das 301 ist einfach mit +-100kg suboptimal, erst recht mit 160mm FW. Ok, kannst für viel Geld langen Hebel kaufen. Aber ist das der Sinn? Gleichzeitig, meine Meinung, geht der Fahrspaß flöten mit dieser Hebelübersetzung. Der spontane, harte Antritt versackt im FW.
Das 601 entspricht eher den Anforderungen, ist aber nicht so spritzig wie das EVO.
Einfach mal testen. Bionicon liegt ja an einer sehr schönen Location.

Wessen Hebel hast du da ausprobiert? Qia Hebel gabs nicht mit Originalhub und niedrigerer Übersetzung und meine hab ich dir nicht zum Testen gegeben ergo stellt sich mir die Frage welche Hebel denn da im Hub versacken im Antritt. Die Originalhebel kannst du nicht meinen weil die sind einfach nur straff bei 0,1t.

Beste Grüße,

Stefan
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Deleted 326763

Guest
Wessen Hebel hast du da ausprobiert? Qia Hebel gabs nicht mit Originalhub und niedrigerer Übersetzung und meine hab ich dir nicht zum Testen gegeben ergo stellt sich mir die Frage welche Hebel denn da im Hub versacken im Antritt. Die Originalhebel kannst du nicht meinen weil die sind einfach nur straff bei 0,1t.

Beste Grüße,

Stefan

ich hatte Qias Hebel, meine eigenen (irgendwo hier findest auch ein Bild davon) und noch welche von einem anderen Fahrer.
Dann hatte ich welche im Test, wo der Hauptdrehunkt mittels Kipphebel versetzt wurde. Was die beste Lösung ergab, gleichzeitig aber die aufwendigste.
So Hebel fräsen ist ja kein Akt. Man hat ja nicht soviel Möglichkeiten, wenn der Hauptdrehpunkt und beide Lagerpunkte fix sind. Der am Sitzrohr sowieso und der zweite ergibt sich aus der Dampferlänge. Also bleibt nur die Länge des hinteren Schenkels und die Lage der Aufnahme Sitzstreben sowie der Winkel des Dämpfers in Nulllage. Dafür gibt es ausreichend Programme und ansonsten brauchst nur noch ne Fräsmaschine.
Ist jetzt nur meine und anderer Fahrer Meinung, daß das Federungsverhalten bei Schwergewichten und +-160mm sehr speziell ist. Auch mit anderen Hebeln.

Meine Meinung ist, daß das 301 mit 160mm und 100kg wenig Spaß macht. Mit Original Übersetzung schon mal gar nicht. Und mit langhubigen Hebeln geht, auch wieder meine Meinung, der Charakter des 301 flöten. Klar, mittels anpassen der Dämpfung kann man viel richten. Wäre aber ja von der technischen Seite her geschickter, wenn die Anlaufkurve der Federung optimiert ist, anstatt über aufwendige arbeiten an der Dämpfung das zu richten.

Bleib aber bitte ganz ruhig - Must jetzt nicht in Alarmstellung gehen. Jeder hat einen anderen Geschmack. Und das was Du machst ist unbestreitbar supitoll, schließlich willst es ja auch verkaufen.

Aber zumindestens sind wir uns einig, daß das 601 das bessere für ihn wäre....
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Lord Helmchen

It aint rocketscience!
Dabei seit
30. Juli 2003
Punkte Reaktionen
344
Ort
Düren, NRW
[gekürzt]

Bleib aber bitte ganz ruhig - Must jetzt nicht in Alarmstellung gehen. Jeder hat einen anderen Geschmack. Und das was Du machst ist unbestreitbar supitoll, schließlich willst es ja auch verkaufen.

[gekürzt]

Genau das wird es bestimmt sein. Du musst wirklich der neue Nick von "absteigen" sein, sonst stellt sich keiner gleich im ersten Anlauf so deppert an.

MfG
Stefan
 
D

Deleted 326763

Guest
Genau das wird es bestimmt sein. Du musst wirklich der neue Nick von "absteigen" sein, sonst stellt sich keiner gleich im ersten Anlauf so deppert an.

MfG
Stefan
du nervst echt mit deiner kindischen Überheblichkeit. Aber hey, erkläre mir doch mal bitte, was jetzt so deppert war? Ich würde gerne von Dir lernen. Aber bitte ohne Beleidigung - machbar?
Für einen längeren Dämpfer muß man den vorderen Schenkel länger machen. Jetzt hast nur noch die Möglichkeit den hinteren dementsprechend auch zu verlängern. Dann ändert sich aber die Anlaufkurve, da die Kettenstrebenlänge, Position des Horstlinks und Sitzstrebenlänge fix sind. Oder Du lässt den hinteren Schenkel wie im Original, was aber wiederum ebenso die Kurve verändert. Mehr Möglichkeiten hast Du nicht - oder versetzt Du den Hauptdrehpunkt?
Egal was Du machst, die Kurve verschiebt sich. Also ändert sich zwangsläufig der Charakter des Bikes. Wenn Du das anders siehst, gut. Aber dann würde ich um Erläuterung bitten

Wobei, deine Antwort wird wieder beleidigend sein, also lass' es lieber.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Lord Helmchen

It aint rocketscience!
Dabei seit
30. Juli 2003
Punkte Reaktionen
344
Ort
Düren, NRW
du nervst echt mit deiner kindischen Überheblichkeit. Aber hey, erkläre mir doch mal bitte, was jetzt so deppert war? Ich würde gerne von Dir lernen. Aber bitte ohne Beleidigung - machbar?

Du schaffst es doch nicht einen einzigen Post zu verfassen ohne

a) dich selbst zu beweihräuchern

und / oder

b) anderen Blödheit

und / oder

c) anderen Kommerz zu unterstellen.

Ich hoffe du bist glücklich in deiner Welt. Muss ganz schön öde sein mit dem ganzen schwarz und weiß ohne Schattierungen.

MfG
Stefan
 

noocelo

kriegt nie genug
Dabei seit
28. Mai 2014
Punkte Reaktionen
26.245
ihr habt nicht zufällig lust beim – durchaus interessanten – thema zu bleiben und eure scharmützel anderweitig (PN, auffem trail, im ring etc.) auszutragen?
 

Lord Helmchen

It aint rocketscience!
Dabei seit
30. Juli 2003
Punkte Reaktionen
344
Ort
Düren, NRW
ihr habt nicht zufällig lust beim – durchaus interessanten – thema zu bleiben und eure scharmützel anderweitig (PN, auffem trail, im ring etc.) auszutragen?

Da ist ja alles gesagt. Der Mann braucht ein 601 Mk3. Mit "schnödem Werksdämpfer" übrigens. Wird für ihn ausgezeichnet funktionieren.
Mir ist Forengelaber eigentlich Rille aber wenns mal wieder offensichtlich auf mich abzielt kann ich manchmal nicht widerstehen.

MfG

Stefan
 
D

Deleted 326763

Guest
Du schaffst es doch nicht einen einzigen Post zu verfassen ohne

a) dich selbst zu beweihräuchern

und / oder

b) anderen Blödheit

und / oder

c) anderen Kommerz zu unterstellen.

Ich hoffe du bist glücklich in deiner Welt. Muss ganz schön öde sein mit dem ganzen schwarz und weiß ohne Schattierungen.

MfG
Stefan

wußte ich es doch, nur Beleidigungen. nichts substantielles.
Du kannst Dich
a) nur selbst beweihräuchern
b) anderen Blödheit unterstellen
c) klar willst Du deine Sachen verkaufen - sei es dir gegönnt
 
Dabei seit
30. Oktober 2011
Punkte Reaktionen
87
Ort
Nürnberg
Da ich ein Jekyll fahre und meine Frau ein 301 , was ich auch schon ausprobiert habe, kann ich als Unterschiede einiges feststellen Das Jekyll hat ein tieferes Tretlager, etwas verspielter ist (steiler) und höher und kürzer. Für meine Geo und meine Vorliebe fürs verspielte optimal!
Abfahrtspotenz ist ähnlich nur bei hohen Geschwindigkeiten liegt das 301 ab Mk 10 etwas satter.
Damit du ne Änderung spürst nimm das 601 und bau es genauso akribisch leicht auf wie dein Jekyll!
 

belgiummtb

Endurist
Dabei seit
19. Februar 2012
Punkte Reaktionen
271
Ort
Moresnet
Hey Leute
Danke für eure Antworten, aber kein Stress deswegen!
Frankentourer Hast recht werde es wieder wie beim jekyll akribisch leicht aufbauen und trotzdem Sehr potent machen.
Da ja jetzt auch noch die neue Lyrik kommt :)
Lecker lecker

Danke an alle für die Tipp und Infos!
 
Dabei seit
2. August 2005
Punkte Reaktionen
45
Ort
Wald4
Wenn LV dann würde ich auch das 601 MK3 empfehlen :daumen:
hier hast du eine große Bandbreite von Aufbaumöglichkeiten um es an Deine persönlichen Bedürfnissen anzupassen.
Aber auch andere Mütter haben hübsche Töchter…
und letztendlich macht nur der Vergleich sicher…
also auf jeden Fall verschiedene Bikes testen :cool:
 
Oben