Die große Canyon-Galerie - Teil 2

Boardi05

Olm gas
Dabei seit
5. Juli 2011
Punkte für Reaktionen
1.473
Standort
Bozen (Italien)
echt nen gut gemachtes bike ............. !!!!! kompliment .... ich muss an meinem noch ein paar kleinigkeiten ändern ..
Danke danke, deins schaut aber auch super aus. Schad dass Canyon das blau von 2012 mit dem grün gwechselt hat, die Iodine in Blau sind einfach viel schöner als die grünen.

Die Anbauteile haste auch schnell gwechselt
 
Dabei seit
25. Februar 2005
Punkte für Reaktionen
1
Standort
Hamburg
Hab vom gleichen Jahrgang das Big Bear Hardtail! Hat zwar deutliche Gebrauchsspuren und der Rahmen is lila und nimmer blau, kaputtzubekommen is es aber auch nicht!
Ich hab bis jetzt auch nur Ritzel, Kette, großes Kettenblatt, Reifen und Bremsbeläge tauschen müssen. Ich hab letztes Jahr das erste Mal die Schaltung nachstellen müssen. :) Ansonsten funktioniert alles super.
 

26aintdead

FB: Matze München
Dabei seit
16. Dezember 2013
Punkte für Reaktionen
22
Standort
München
Wie konntest du den Lenkwinkel so dramatisch ändern? Angleset? Andere Dämpferlänge?
Hallo Erce.
Zunächst brachte der Wechsel der Gabel von der alter 2007er ATA zur aktuellen 2014 CR ca. 1 Grad, die selbstgefrästen Winkelschalen brachten ca. 1,5 bis 1,7 Grad und den Rest erledigten die Offsetbuchsen im Dämpfer.
Das Wochenende in Bischofsmais auf dem DH-, und FR-Trail haben gezeigt, dass der Bock jetzt ein Bügeleisen ist, von Einbußen in der Wendigkeit und Kurvenwilligkeit keine Spur. Das Tretlager liegt jetzt etwas tiefer. Auch lässt er sich in der Luft gut kontrollieren. Einzig der Hinterbau hamoniert noch nicht ganz mit der Front, werd wohl noch eine Weile Schräubchen drehen müssen um die richtigen Einstellung zu finden.
Was die Steuerrohr-Stabilität angeht, kann ich nur sagen, es ist kein KONA ;)

Ich selbst hab leider kein Bild der Winkelschalen, da müsst ich meinen Bekannten fragen.

viele Grüße
Ride On \,,/
 

der_erce

Spezialist!
Dabei seit
14. August 2006
Punkte für Reaktionen
4.345
Standort
Lebkoung-City
Also ich fahr im frx den maxxis mit 2.4 und es geht gerade so rein.
Hab mir letztes Jahr einen ähnlichen Ständer fürs enduro bei Zweirad Stadler geholt und da hat mein 2.4er Fat Albert mehr als genug platz.
 
Dabei seit
30. September 2009
Punkte für Reaktionen
83
Standort
meistens in Freiburg
Find die Onza Skinwall klasse:daumen:
Ich fahr die Canis Skinwall am 4X und find die sind trotz des flachen Profils echte Gripmonster.
Konntest du die Ibex mittlerweile im Gelände testen? Wollt evtl mein Torque auch demnächst auf Skinwall umrüsten.
bin den ibex jetzt einmal auf dem hometrail und gestern auf einer familientour gefahren.
auf dem trail top!! richtig guter grip, hab mich irgendwie sicherer gefühlt wie mit den maxxis. zudem ist der rollwiderstand einfach viel geringer. also ich bin sehr zufrieden damit!!! allerdings ist das nur ein 2.25er reifen. ob der jetzt passend für das torque ist ...!?
 
Dabei seit
7. August 2005
Punkte für Reaktionen
672
Auch wenn Du frontlastig gelandet bist sieht es aus als ob die Gabel wie ein Katapult ausgefedert hätte. Ist Deine Zugstufe sehr weit geöffnet?

Muss jetzt nicht so sein aber das ist mir beim Betrachten des Clips sofort aufgefallen.
 

oliver13007

LAST - but not last
Dabei seit
10. März 2012
Punkte für Reaktionen
79
Standort
Viersen (Süchteln)
Alles gut eingestellt. Zugstufe ist so eingestellt stellt...dass das Vorderrad beim ausfedern nicht vom Boden abhebt...also so wie es sein sollte.
 
Dabei seit
7. August 2005
Punkte für Reaktionen
672
Das kann sich bei größeren Sprüngen ganz anders auswirken als im Stand. Ich persönlich würde immer noch darauf tippen. Ach so: Auf alle Fälle noch “Gute Besserung“ :daumen:
 
Oben