die Liteville in Action Gallerie

der-gute

Halb Gott, halb Mensch, halb Bier, halb Schwein
Dabei seit
1. Dezember 2007
Punkte Reaktionen
5.199
Ort
SiebenVierDreiSiebenSex
das Objekt is echt klasse, aber schade ums Bild.

weniger Offenblende und mehr Tiefenschärfe wären gut
und echte Schärfe wäre auch kein zu vernachlässigender Faktor.

nur meine Meinung ;-)
 

Ray

Dabei seit
19. März 2002
Punkte Reaktionen
320
Ort
Bayreuth
Also sooo schlecht ist das Bild nun auch nicht ;) Vielleicht sollte ich es so machen wie alle anderen und nicht mehr die volle Auflösung hochladen.

Offenblende ist die Königsklasse! ;) Hab nur leider die Cam nicht umgestellt bevor ich sie Jörg gereicht habe ;) Freihand ist es sehr schwer die richtige Schärfenebene zu erwischen, selbst auf dieses Distanz noch. Deswegen der kleine Backfokus. Allerdings ist das Flackern an meinen Klamotten keine Unschärfe sondern chromatische Abberation die bei f1.2 nunmal auftritt.

Aber das Bild ist auch nicht unbedingt mein Favorit. Ich durchforste nur gerade meine zweite Wahl nach halbwegs brauchbarem Material.
 
Zuletzt bearbeitet:

Bjoern_U.

Bergaufschleicher
Dabei seit
5. September 2009
Punkte Reaktionen
4.270
Ort
Pfälzerwald
in dem Fall würde ich eher etwas mehr Brennweite (bin 85mm Fan) bei Offenblende nehmen :D
oder dich hier etwas mehr Richtung Mitte nehmen um deinen Schatten noch komplett ins Bild zu bekommen. Wäre aber beides dann ein anderes Bild :p
der Backfokus liegt eher an den nicht weit genug außen liegenden Fokusfeldern der 5DMkII. Du bist dafür einfach zu weit in der Ecke vom Bild. Beim verschwenken kurz nicht aufgepasst und schon hat sich der AF am Hintergrund festgefressen ;)
 

Rubinstein

Pneumatiker
Dabei seit
23. August 2006
Punkte Reaktionen
0
Ort
Solingen
Ich kann die Kritik an dem Bild auch nicht ganz nachvollziehen. Ist doch egal ob es für den Desktop taugt oder nicht.
Gerade im Hochformat kommt das Bild sehr gut rüber so! Die Einbeziehung der Umgebung finde ich persönlich auch viel
interessanter als immer nur den Fokus auf den Biker mit womöglich noch raushängender Zunge. :D

EDIT: War was spät, bezieht sich noch auf Rays Bild
 

Bjoern_U.

Bergaufschleicher
Dabei seit
5. September 2009
Punkte Reaktionen
4.270
Ort
Pfälzerwald
aber warum nutzt man bei Tag und gutem Licht für sowas die Offenblende?.
warum nicht ?
ein Schärfeverlauf ist Teil einer Bildgestaltung
riesige Tiefenschärfen bekommt man mit jeder Digiknipse hin
ich persönlich mag diese immer-überall-alles-scharf Bilder nicht wirklich (arrangiere mich aber notgedrungen damit bei meiner immer-dabei-Digiknipse)
 

der-gute

Halb Gott, halb Mensch, halb Bier, halb Schwein
Dabei seit
1. Dezember 2007
Punkte Reaktionen
5.199
Ort
SiebenVierDreiSiebenSex
Was auch immer...

Ich finde, das die Landschaft schön genug ist, um sie scharf mit ab zu bilden.
Nur den biker kann man auch auf ner grauen mauer ablichten.
Daher mein Wunsch zu mehr Tiefenschärfe...
Ein knalliger biker in grauem Gestein is doch schon ein toller Effekt genug.

Und warum muss man stundenlang die richtige Blende suchen?
Jede Kamera hat eine Programautomatik.

Wie schon gesagt, das Bild ist für mich eher ein episches Farbspiel MIT biker drin
Und kein biker der halt irgendwo steht.
Das Motiv is Klasse - scheinbar interessiert sich halt nicht jeder für das drumrum...


@ingo: dein Bild spiegelt meine Vorstellungen wieder.
 
Zuletzt bearbeitet:

ingoshome

not too old to die too young ;-o
Dabei seit
4. Dezember 2001
Punkte Reaktionen
508
Ort
Munich
Hmm .... wahrscheinilch ist das alles einfach eine Geschmacksfrage und der Input klingt auch nicht uninteressant!? Für meinen Geschmack passt das Bild aber ganz gut - ledliglich hätt mich interessiert, wie es in quer käme und habe rumgespielt: ich nehms aber sofort wieder raus wenn's den Ray stört:

8478899kri.jpg


Mir gefällts es in hoch und in quer einfach total gut - lediglich die obere linke Ecke hätte ich abgedunkelt.

@Björn: es liegt allein an dir!
 

Rubinstein

Pneumatiker
Dabei seit
23. August 2006
Punkte Reaktionen
0
Ort
Solingen
Das Original vermittelt ein subjektives(?) Gefühl von Höhe, das hier völlig verloren geht.
Ich bin allerdings kein Experte und mein "Urteil" ist rein aus dem Bauch heraus.
 

ingoshome

not too old to die too young ;-o
Dabei seit
4. Dezember 2001
Punkte Reaktionen
508
Ort
Munich
Ja ... das sehe ich genau so! - Sind 2 verschiedene Bilder geworden.
Hochkant ist ganz klar spektakulärer - verliert sich aber auch irgendwie.
die Quervariante ist kompakter und ... bei mir kommt da mehr an.
Oder ich habe gerade einfach nur eine bloß-nicht-hochkant-phase :D
 

525Rainer

Inoffizieller Account
Dabei seit
12. September 2004
Punkte Reaktionen
11.549
Und warum muss man stundenlang die richtige Blende suchen?
Jede Kamera hat eine Programautomatik.

hilfe!!! weils ein hobby ist? warum muss man stundenlang am trail herumdanteln wenn ne forststrasse runter geht?
jegliche automatik taugt nichts. schon gar nicht dort wo ray fotografiert. schon gar nicht mit entfesselten blitzen. ausserdem stundenlang? es ist alles so easy geworden. zweimal am rad gedreht, zwei testbilder und der bildschirm auf der rückseite zeigt das ergebnis. früher hats wirkliche erfahrung gebraucht, heute kann man sich einfach rantasten.

@ray, ich fokusiere seit ich live view habe ausschliesslich mit der doppelten vergrösserung manuell und verzichte auf den autofokus der bei allen meinen objektiven eh nicht 100% stimmt. seitdem kommts mir recht easy vor, auch bei 1,4.

dropst du eigentlich seitlich runter? man ist das ne coole gegend! geht da dieses jahr noch was?
 

Ray

Dabei seit
19. März 2002
Punkte Reaktionen
320
Ort
Bayreuth
@rainer
An einem Wochenende können wir locker 3-4 Spots anfahren und befahren. An einem Tag schaffen wir 1-2. Meld Dich einfach mal per pn, dann machen wir was aus.

Die doppelte Vergrößerung kann ich seit kurzem auch wieder nutzen, da ich nun endlich wieder ein Stativ habe ;) das ist wirklich deutlich genauer als der Autofokus. Seitlich runter habe ich mich nicht getraut, war an dem Tag eh sehr ängstlich, da hat kaum was geklappt.

@ingo ne stört mich nicht.
 
Dabei seit
25. August 2005
Punkte Reaktionen
2.174
@Ray:
Super Bild! Find gerade durch das Spiel mit der Tiefenschärfe bekommen Fotos das gewisse etwas. Wenn dann noch die Perspektive in dem Moment passt! Perfekt!

Meine Freundin knippst seit neuestem auch hier und da und wir nehmen die Kamera mal mit auf Tour. Ich find interessant wie andere Leute einen Fotoblick entwickeln und die manchmal technisch nicht ganz perfekten Bilder haben gerade das gewisse etwas.
Sowas hier z.B. meine ich:

Ich dachte erst...garnix..., dann gefiels mir aufgrund der eher ungewöhnlichen Perspektive.
 

frogmatic

Let op! Fietser!
Dabei seit
16. Oktober 2006
Punkte Reaktionen
8.049
Ort
Mittelhessen
@ingo:
ein bisschen Luft hätte ich über dem Männchen (Schulligung) aber doch gelassen.
Zumindest nochmal soviel wie der Oberkörper, sonst siehts arg geknäuelt aus, ohne Not.
Habs mal grob mit dem Browserfenster probiert, gefällt mir besser.

Aber immerhin wird auch nochmal hochkant fotografiert - ich kenne ganz viele die nicht mehr wissen, dass man die Kamera auch um 90° drehen kann...

@Bjoern_U:
mit Photoshop kann man ja beliebig Tiefen-Unschärfe einbasteln :rolleyes:
 
Dabei seit
25. August 2005
Punkte Reaktionen
2.174
Ah hier sitzen die Profi-Berater!? und was hätten wir noch verbessern können?



Genaueres im exif:

:D

Nur MEINE Meinung:

Ansich ein gutes Motiv, da die Größenordnung ganz gut rüberkommt und der hintere Hang weit weg zu sein scheint. Ich mag so Bilder irgendwie, kann aber auch daran liegen, dass mir das auffällt, weil ich so sellten in den Bergen bin und mich das immer wieder überwältigt.

Also:
+Motiv
+Fotografenstandpunkt grundsätlich gut von der Idee her
+Sieht aus wie zufällig geknippst

-ausgebrannte, helle Farben im Vordergrund.
-Lichtstimmung
-der Schatten rechts
-etwas wenig Konturen, sprich Himmel, Berggrat oder sowas könnten noch da sein

Aber das sind nur so Sachen, die mir GERADE auffallen. Morgen kanns schon wieder anders aussehen.

Wenn DU Dir ne Kamera mit guter Optik kaufen würdest, dann gäbs von Dir aber mal richtig schöne Fotos! Wenn ich mich so an manche Deiner Bilder erinner. Die wären noch besser mit entsprechemden Material!
 

der-gute

Halb Gott, halb Mensch, halb Bier, halb Schwein
Dabei seit
1. Dezember 2007
Punkte Reaktionen
5.199
Ort
SiebenVierDreiSiebenSex
das fahle Licht ist halt ein Problem auf > 2500 m
lässt sich aber alles in der EBV korrigieren.

apropos gute Kamera...das extra Kilo im Rucksack hab ich jeden Tag gemerkt...
mal sehen was diese neuen Kameras von Nikon, Sony und Olympus können
 

Bjoern_U.

Bergaufschleicher
Dabei seit
5. September 2009
Punkte Reaktionen
4.270
Ort
Pfälzerwald
-ausgebrannte, helle Farben im Vordergrund.

da sag mein kalibrierter Monitor aber was anderes
helles Gestein mit vertrocknetem Grünzeug

-Lichtstimmung

das kann man auf einer Tour nicht wirklich beeinflussen, wenn man nicht gerade nur zum Fotografieren unterwegs ist.
Eventuell könnte man hier den Weißabgleich in Richtung warme Farben verschieben. Ändert aber nichts an der Tageszeit (15:19Uhr) und dem vorgefundenen Licht.

-der Schatten rechts

ja den könnte man nachträglich vielleicht etwas aufhellen, aber es bleibt ein Schatten, der aufgrund es Sonnenstandes eben so ist

-etwas wenig Konturen, sprich Himmel, Berggrat oder sowas könnten noch da sein

ginge von dem Standpunkt mit der Perspektive aus nur als hochkant oder mit weniger Brennweite, das aber wiederum würde die Biker noch kleiner erscheinen lassen.

Wenn DU Dir ne Kamera mit guter Optik kaufen würdest, dann gäbs von Dir aber mal richtig schöne Fotos! Wenn ich mich so an manche Deiner Bilder erinner. Die wären noch besser mit entsprechemden Material!

EXIF sagt bei dem Bild: Nikon D90 bei 66mm Brennweite (=ein Zoom)
Insgesamt ist es klasse was Ingo mit seiner eigenen Knipse hinbekommt.
Besser bedeutet i.d.R. eben auch deutlich größer und mehr Gewicht mitschleppen. Der Hauptgrund warum ich die DSLR beim biken zu Hause lasse. Zudem wird selbst ein leichter Sturz mit der DSLR im Rucksack dann u.U. schnell teuer ;)
Aber ganz klar, es gibt immer Situationen wo ich mir die große Kamera wünsche. Aber entweder gehe ich biken oder fotografieren. Selten klappt beides zusammen ausreichend zufriedenstellend.




@Bjoern_U:
mit Photoshop kann man ja beliebig Tiefen-Unschärfe einbasteln
rolleyes.gif

einbasteln ja !
aber das korrekt zu machen verlangt einige Übung und auch die Erfahrung wie es richtig aussieht. Die wenigsten basteln das korrekt rein, meistens wird Unschärfe reingeklatscht und gut.
Und warum hinterher machen wenn ich es gleich bei der Aufnahme realisieren kann ?
Ich hab ein paar Bilder im Portfolio bei denen ich immer mal wieder gefragt werde wie ich das in PS gemacht hätte....lustig sind die Reaktionen wenn man erklärt dass es so aufgenommen ist :D
 
Dabei seit
25. August 2005
Punkte Reaktionen
2.174
oder man muss ewig früh oder ewig spät an der Stelle sein, was eigentlich garnicht möglich ist, ausser man fährt dorthin um Fotos zu machen. Die blauen Stunden...

EBV stößt an seine Grenzen, wenns ausgebrannt ist, gerade bei JPGs.

Das mit dem Kilo stimmt..., das ist echt doof, zumal man damit ja garnicht hinkommt. Wenn man da schon Fotos machen möchte, dann hat man ja nicht nur ein Objektiv mit.
Ergon hat wohl einen neuen Fotorucksack für nächstes Jahr im Programm, dann verteilt sich die Last vielleicht besser und die Kamera nicht im Rucksack ;)

Was für neue Kameras?
 
Dabei seit
25. August 2005
Punkte Reaktionen
2.174
-ausgebrannte, helle Farben im Vordergrund.

da sag mein kalibrierter Monitor aber was anderes
helles Gestein mit vertrocknetem Grünzeug
ok, das mag sein. Er hat gefragt, ich hab meine Meinung abgegeben. Wenns die Daten enthalten sind, umso besser aber es sieht einfach nicht strukturiert aus und demnach ists schade, wenn (in meinen Augen) Potential verschenkt wird
-Lichtstimmung

das kann man auf einer Tour nicht wirklich beeinflussen, wenn man nicht gerade nur zum Fotografieren unterwegs ist.
Eventuell könnte man hier den Weißabgleich in Richtung warme Farben verschieben. Ändert aber nichts an der Tageszeit (15:19Uhr) und dem vorgefundenen Licht.
Siehe meine vorige Antwort, aber Ingo sagte, man soll doch mal einen Kommentar abgeben. Das man nicht immer die Wahl hat sollte jedem klar sein...
-der Schatten rechts

ja den könnte man nachträglich vielleicht etwas aufhellen, aber es bleibt ein Schatten, der aufgrund es Sonnenstandes eben so ist
deshalb: Standpunkt
-etwas wenig Konturen, sprich Himmel, Berggrat oder sowas könnten noch da sein

ginge von dem Standpunkt mit der Perspektive aus nur als hochkant oder mit weniger Brennweite, das aber wiederum würde die Biker noch kleiner erscheinen lassen.
tja..., manchmal kann man eben nicht alles haben
Wenn DU Dir ne Kamera mit guter Optik kaufen würdest, dann gäbs von Dir aber mal richtig schöne Fotos! Wenn ich mich so an manche Deiner Bilder erinner. Die wären noch besser mit entsprechemden Material!


Technisch kann man immer viel verbessern oder ändern. Gefragt ist der gute Blick des Fotografen, das macht den Unterschied. Und genau diesen hat der Ingo meiner Meinung nach. Kommt nun noch der technische Aspekt hinzu! :daumen::daumen:
 

Bjoern_U.

Bergaufschleicher
Dabei seit
5. September 2009
Punkte Reaktionen
4.270
Ort
Pfälzerwald
dann sind wir uns ja einig :D

mit neuen Kameras meint er wahrscheinlich die spiegellosen mit Wechseloptik und elektronischem Sucher z.B. Sony NEX
die sind deutlich kleiner & leichter
und zumindest die anfällige Spiegelmechanik fällt schon mal weg
für unterwegs sicher eine sehr interessante Geschichte
zum gezielten fotografieren (nicht nur bike Themen) wären mir die Knipskisten aber zu klein für meine Pranken. Da will ich was in der Hand haben ;)
 
Oben