Die selbstbaulampen der IBC´ler - Teil 1

Dabei seit
18. Januar 2008
Punkte für Reaktionen
0
der lflex mag zwar gut sein aber halt auch schon eher teuer.

der von kaidomain schaut gut aus,
wie schaltet man zwischen den modis weiter?
kurze spannungsunterbrechung? ich sehe sonst keinen tastereingang?
 

flyingcubic

night rider
Dabei seit
13. Mai 2006
Punkte für Reaktionen
421
Standort
Andorra
Dabei seit
18. Januar 2008
Punkte für Reaktionen
0
lflex hab ich nicht (ohne weiteres) platz
außerdem macht mir der taschenlampenmodus (um und ausschalten per stromunterbrechung) das leben leicht beim verkabeln.
 
Dabei seit
4. September 2007
Punkte für Reaktionen
5

hier mal meine aktuelle Helmlampe Modell 2013, wollte beim Gewicht und den Abmessungen mal das Minimum rausholen und das ist das Ergebnis.
45 gramm, Durchmesser 41 mm , Länge 20 mm. Elektronik sitzt in der Akkutasche. Und Licht macht se auch noch :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
11. Mai 2009
Punkte für Reaktionen
412
hier mal meine aktuelle Helmlampe Modell 2013, wollte beim Gewicht und den Abmessungen mal das Minimum rausholen und das ist das Ergebnis.
45 gramm, Durchmesser 41 mm , Länge 20 mm. Elektronik sitzt in der Akkutasche. Und Licht macht se auch noch :)
Welche Leds? Welche Optik? Optik<12°?
 
Dabei seit
13. Dezember 2004
Punkte für Reaktionen
1.984
Standort
München
Hast du wieder auf Temp. Kontrolle verzichtet oder?
Habe ja die V1 davon. Vom Licht ist die wirklich super. Ohne Fahrtwind wird die bei 10W aber schon recht warm. Wobei die nach hinten ohne Elektronik sicher noch mehr Kühlung hat.
Die V1 habe ich auf 75° = Abschalten gemacht. Und das schon paar mal geschafft.

Trotzdem sehr geniales Teil. Die neue ist dann aber langsam wirklich das maximum der miniaturisierung. :daumen:

Müsste man mal in die Vorbau - Lenker Klemmungskappe integrieren.
 
Dabei seit
5. November 2011
Punkte für Reaktionen
0
Kennt wer ne Akkuschutzschaltung die über 5A schafft bei nem 2S Akku? Ich hab leider nur bis 5A gefunden. Wollte nämlich mit paar übrigen Zellen nen Akku für die Betty R von nem Kumpel bauen.
 
Dabei seit
4. September 2007
Punkte für Reaktionen
5
hi,
logisch verzichtet die mini helmlampe auf jeden komfort. bisher hab ich diesen aber auch noch nie vermisst. noch kleiner zu bauen wird wirklich langsam schwer. denke beim fahren sollte es keine probleme mit der kühlung geben, da habe ich gar keine angst da ich die lampe nur zum fahren verwende. verbaut sind 3 xml t6 leds weils mir die lichtfarbe besser gefällt und die 19 grad optik weil mir eine gute balance zwischen nahausleuchtung und weite wichtig ist.und mehr gibts zu der lampe nicht zu sagen weil mehr ist nicht dran :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
13. Dezember 2004
Punkte für Reaktionen
1.984
Standort
München
ich habe die V1 auch für skitour und geocachen verwendet. dafür ist das Teil wirklich gut. Aber halt eben schon "warm" im Winter aber kein Problem.

Verwende das Teil unterdessen öfter als meine große 7 Fach :)
 
Dabei seit
4. September 2007
Punkte für Reaktionen
5
hey,

wow mir gehts genauso, nehme meistens die kleine helmlampe anstatt der großen 7fach lampe !
ist einfach so :)

stelle heute mal noch die anderen bilder der helmlampe auf unseren blog www.rad-ass.de
 
Dabei seit
25. Februar 2010
Punkte für Reaktionen
3
Standort
Ruebli Land, MA
braucht die ne 3S+ Akku ?
dann hat sich aber das gesamt Gewicht erhöht , oder ?
Velcro is noch nicht dran.
Kabel, sieht nicht Abgeschirmt aus .
Macht dann ne gute Antenne , als Störsender .
Nach Möglichkeit, noch nen RC-Filter, am Treiber und and der LEDs.
Beim Kabel, noch nen Geflechtschlauch verwenden, die leitet.
Temperatur-Regelung, muss auch noch her. Finger brutzeln ist nicht so lustig.
Andere Überlegung : nur 2x LEDs, eine Optik absägen , den Platz für nen Treiber benützen.
Schalter irgendwo, Akku oder Lampe.

könnte dann noch, Treiber und Leds auf ein pcb. Leider wird das wieder ,
sauteuer . Hab eins rumliegen, sag mal bescheid.
;



hier mal meine aktuelle Helmlampe Modell 2013, wollte beim Gewicht und den Abmessungen mal das Minimum rausholen und das ist das Ergebnis.
45 gramm, Durchmesser 41 mm , Länge 20 mm. Elektronik sitzt in der Akkutasche. Und Licht macht se auch noch :)
 

Dop

Dabei seit
2. März 2009
Punkte für Reaktionen
54

flyingcubic

night rider
Dabei seit
13. Mai 2006
Punkte für Reaktionen
421
Standort
Andorra
da sind einige fehler in der Beschreibung und das Bild stimmt auch nicht
die xm-l2 siet anders aus.

ich hoffe doch das sie tatsächlich die 2 verkaufen
 
Dabei seit
18. Januar 2008
Punkte für Reaktionen
0
So meine stirnlampe bekommt übrigens einen NANJG 105c mit modifizierter Firmware als treiber. Vom dr jones ausm taschenlampenforum

Er hat dafür verschiedene firmwares entwickelt. Es gäbe sogar eine für externe taster spetiell für fahradlampen. Ich bekomm die taschenlampenversion. Moduswechsel durch stromunterbrechung. Programmierbar durch tastenkombi, modi können gelöscht oder hinzugefügt werden. %stromstärke angepasst. Akkuwächter ist integriert und dimmt allein zurück. Sogar die aktuelle akkuspannun kann er dir anzeigen. Die lampe blinkt dann entsprechend oft. 100% sind 2,8a anpassbar durch auslöten einzellner Komponenten. Und der preis ist unschlagbar

Bin sehr gespannt:)
 
Dabei seit
29. Juli 2011
Punkte für Reaktionen
13
Standort
Halle/Saale
Jop das ist die XM-L2. Der Unterschied liegt im Binning, XM-L2 bei 85°C und die alte XM-L bei 25°C.(bei gleicher Temp. würde man ca.15-20% Helligkeitsunterschied sehen)
Led-Tech gibt sich bei ihrem Webshop aber auch nicht sonderlich Mühe.
zb. Falsches Datenblätter verlinkt, falsche Winkelangaben bei sämtlichen LEDIL Linsen...
 
Dabei seit
18. Januar 2008
Punkte für Reaktionen
0


yeah heute erster nightride, zwar mit tourenski
mehr licht braucht kein mensch
sehr geil

obwohl

:-D
 
Dabei seit
11. Mai 2009
Punkte für Reaktionen
412
Jop das ist die XM-L2. Der Unterschied liegt im Binning, XM-L2 bei 85°C und die alte XM-L bei 25°C.(bei gleicher Temp. würde man ca.15-20% Helligkeitsunterschied sehen)
Led-Tech gibt sich bei ihrem Webshop aber auch nicht sonderlich Mühe.
zb. Falsches Datenblätter verlinkt, falsche Winkelangaben bei sämtlichen LEDIL Linsen...
Jetzt echt? Da kann man bei denen ja nichts kaufen.
 
Oben