Die selbstbaulampen der IBC´ler - Teil 1

Dabei seit
6. Juli 2007
Punkte für Reaktionen
314
Standort
Hanau
Mir ist übrigens mit der neuen Funzel etwas ganz anderes aufgefallen:

Die Aktzeptanz gegenüber warmweißen Lichtes scheint sehr viel höher zu sein als gegenüber dem üblichen kaltweißen Licht. Schließlich habe ich zur Zeit immer mein Fernlicht mitlaufen, also rund 100-150lm extrem eng gebündelt horizontal ausgerichtet. Mehr Blendung geht nicht (eben weil die Steuerung noch fehlt, sollte in ein bis zwei Wochen aber nachgeholt sein). Trotz allem ist Gejammer von entgegenkommenden nur ganz selten, meine weitaus weniger asozial ausgerichtete, alte Dynamolampe mit zwei XR-E in kaltweiß führte zu sehr viel mehr Beschwerden.

Ich habe die Vermutung das die gelbliche Lichtfarbe andere auf eine Glühlampenbeleuchtung schließen lässt welche ja eigentlich gar nicht hell sein kann und deshalb auch nicht ist. Grellweißes LED-Licht ist hingegen wohl auch in der funzeligsten Form blendend...
 
Dabei seit
13. Dezember 2004
Punkte für Reaktionen
2.180
Standort
München
Kann ich so bestätigen.
bei meiner Lampe mit XML2 s6 (3 stück @3A) die auch nicht wenig licht macht bekomm ich von der freundin auch viel weniger gemecker das das blendet.

Man könnte auch 20W UV und 20W IR probieren - blendet auch nicht :) sicher auch nicht gesund im auge
 
Dabei seit
6. Juli 2007
Punkte für Reaktionen
314
Standort
Hanau
Die Optiken sind oben mit Silikon geklebt. Prinzipiell ist das Ganze ja durch den Alukörper geführt, ist ja aus vollmaterial gedreht und hinten sitzt zentriert die LED. Das hat pro Gehäuse keine Stunde gedauert...

Ich werde vermutlich noch ein weiteres warmweißes Projekt vor der Session starten. Und zwar eine dreifach MK-R mit der G2 (2800K/1400lm) mit Gaggione Mobdar Optik (ca. 12° Vollwinkel mit der MK-R). Wird zwar mit fast 80mm Durchmesser nicht die kleinste Lampe aber recht flach und mit rund 3000lm warmweißen Licht sicher eine interessante Sache.

Nach und nach stelle ich wohl komplett auf warmweiß um (bis auf die 500W 49-fach XM-L, die bleibt wie sie ist), bei LED-Tech gibt es jetzt sogar die T3 XM-L auf der 7-fach Platine...
 
Dabei seit
1. Oktober 2007
Punkte für Reaktionen
18
Ich habe Lust auf Basteln bekommen. Ich will den 5-fach Chinaböller auf 3-fach umrüsten. ich will 2-3A durch die LEDs jagen, welche ich in Reihe schalten will. Dazu noch passende Optiken und das ganze könnte eine halbwegs brauchbare Lampe werden. Das ganze soll möglichst preiswert werden.

Welchen Treiber könnt ihr empfehlen? Der hier: http://intl-outdoor.com/boostbuck-318v-triple-xml-circuit-board-p-542.html ?

Wie sollte man die LEDs anordnen? Oben zwei oder unten zwei? Welche Optiken?

Bei den Taschenlampen-Treibern ist immer eine zweite Platine unten dran, die würde ich ja in der Fahrradlampen-Anwendung nicht brauchen, sind da noch Bauteile drauf oder kann ich die einfach weglassen?


PS.: Akku ist ein 2S2P mit protected Panasonic Zellen.
 
Zuletzt bearbeitet:

flyingcubic

night rider
Dabei seit
13. Mai 2006
Punkte für Reaktionen
424
Standort
Andorra
Gibt es noch die Leuchtdinger D4 ?

Ich suche nach einer Alternative :-(


schreib dem Rob doch ne PN


@walla

den treiber kanst nehmen die XML2 von der seite auch

dann noch die Ledil LXM optiken

die anordnung kanst du machen wie es dir optisch gefällt
aber die leds must du hinschrauben
 
Zuletzt bearbeitet:

flyingcubic

night rider
Dabei seit
13. Mai 2006
Punkte für Reaktionen
424
Standort
Andorra
kleben ist imemr schlechter als schrauben
außerdem werden die LEDs auf den geklebten alustars mit 3A wegkochen
 
Dabei seit
1. Oktober 2007
Punkte für Reaktionen
18
Also neue LEDs lohnen sich dann wieder nicht. Das wird dann für das Bastelprojekt wieder zu teuer. Die LEDs schrauben ist weniger problematisch.

Die 3A werden bei dem Treiber wohl auch nicht voll erreicht, schätze ich mal?!
 
Dabei seit
12. Oktober 2013
Punkte für Reaktionen
0
Hallo zusammen,

ich hoffe mal ich bin hier richtig, auch wenn es sich nicht um einen hunderprozentigen Eigenbau handelt :) Plane gerade meine neue Lampe und bin bisher bei folgenden Komponenten:

Würde mir die D88 holen, wobei es die ja von Ultrafire und von Fandyfire gibt. Was könnt ihr da empfehlen?
http://dx.com/p/fandyfire-d88-3-x-c...e-bicycle-light-black-silver-4-x-18650-203503
http://dx.com/p/ultrafire-d88-3-x-c...ht-bicycle-lamp-black-silver-4-x-18650-179088

Dazu diesen Akku: www.conrad.de/ce/de/product/239525/Hacker-LiPo-Akku-74-V-5000-mAh-20-C-Stecksystem-EC5-XH?bvrrp=6781-de_de/reviews/product/2/239525.htm

Als Ladegerät würde ich mir ein (originales :D) iMax B6 besorgen.

Dann müssten natürlich noch die Stecker auf ein einheitliches System umgerüstet werden, was aber nicht weiter schwer sein dürfte. Habt ihr auch hierfür Empfehlungen? Sollte halt einigermaßen wasserdicht sein...

Fehlt ja eigentlich nur noch das Gehäuse für den Akku, welches ich aber gerade bei dx nicht mehr finde :( Hatte letztens mal eins hier im Forum gesehen, aber leider finde ich den Link nicht mehr...
 
Dabei seit
12. Oktober 2013
Punkte für Reaktionen
0
Hallo,

ich habe gestern Abend noch mal etwas gestöbert und glaube jetzt alle Teile beisammen zu haben:

- FandyFire D88 [1] - 30€
- 7,2V 5000mAh LiPo [2] - 27€
- LiPo-Safer [3] - 4€
- Superseal-Stecker (werde alle Teile darauf umrüsten) [4] - 9€
- evtl. noch einen LED-Treiber (weiß hier leider nicht ob der schon in der Lampe integriert ist?!) [5] 25€
- iMax B6 Ladegerät [6] - 40€
- Kabel habe ich genug und eine Tasche für den Akku wird sich hier auch noch finden :)

Macht also 70€ für die Lampe (+ LED-Treiber) und Ladegerät. Das ist doch im Budget. Weiß jemand ob bei der D88 ein Treiber integriert ist? Das wäre sehr interessant zu wissen...


Links:
[1] http://dx.com/p/fandyfire-d88-3-x-c...e-bicycle-light-black-silver-4-x-18650-203503

[2] www.conrad.de/ce/de/product/239525/...bvrrp=6781-de_de/reviews/product/2/239525.htm

[3] http://www.conrad.de/ce/de/product/230321/Modelcraft-LiPo-Saver

[4] http://www.conrad.de/ce/de/product/646751/Superseal-Verbinder-3er-Set

[5] http://www.conrad.de/ce/de/product/...Ausgangsstrom-700-mA-Betriebsspannung-55-48-V
 
Dabei seit
4. September 2007
Punkte für Reaktionen
5
Warum kaufst denn nich einfach ein Set mit Akku und Lader und fertig !!!
Treiber is auf jeden Fall in der Lampe drin !
 
Dabei seit
12. Oktober 2013
Punkte für Reaktionen
0
Nachdem was ich bisher über die Akkus und Ladegeräte gelesen habe setze ich da lieber auf eingermaßen vernünftige Sachen ;) Außerdem möchte man ja doch etwas basteln, einfach nur kaufen ist langweilig :p

Das mit dem Treiber ist eine sehr gute Info. Teilweise verbauen die Hersteller ja auch Bauteile direkt am/im Akku, sodass ich die in dem Fall nachkaufen müsste.
 
Dabei seit
4. September 2007
Punkte für Reaktionen
5
Hab meinem Nachbarn, der is Schüler und hat nicht so viel Geld, die günstigste 1fach LED Lampe aus HongKong bestellt die es damals für Geld gab, glaube 28 Euro mit Akku und Ladegerät ! Die macht genug Licht das man im Nachts mal ne Runde Biken kann, ist jetzt ca. 1,5 Jahre alt und funktionert immer noch ! Hatte der Lampe 6 Monate gegeben !!!

Hier noch der Piko Klon ;-)

http://dx.com/p/yinding-yd-2xu2-2-x...-white-bicycle-headlamp-blue-4-x-18650-244702

die kopieren alles !!!
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
4. September 2007
Punkte für Reaktionen
5
Die gehen irgendwie alle nicht ! Keine Ahnung warum, Link markieren und im Browser einfügen dann gehts bei Mir !
 
Oben