Die Stunde der Wahrheit

messias

Fährt hoch und runter
Dabei seit
28. August 2007
Punkte Reaktionen
523
Ort
Stuttgart
So, hier mal die Wichtigsten Ergebnisse der Cree XP-G, kaltweiß R4 bin. Dies sind ein paar Auszüge einer sehr genauen Messung in der kalibrierten U-Kugel:

...

1A 40°C 3,37V 247 lm 73 lm/W

Eher realitätsnah bei hohem Strom:

1 A 80°C 3,29V 221lm 67 lm/W

...

Das ist angesichts der Angaben im Datenblatt tatsächlich schon ziemlich enttäuschend. Kannst du dir erklären, warum hier so viel mehr gemessen wird? Haben die ein anderes Setup?

Matze
 
Dabei seit
15. Oktober 2007
Punkte Reaktionen
7
Ich würde jetzt unter anderem auf eine niedrigere Chiptemperatur tippen... (habe keine Temperaturangabe gelesen)

Die haben bei gleichem Strom eine niedrigere Spannung anliegen.
 

messias

Fährt hoch und runter
Dabei seit
28. August 2007
Punkte Reaktionen
523
Ort
Stuttgart
Ich würde jetzt unter anderem auf eine niedrigere Chiptemperatur tippen... (habe keine Temperaturangabe gelesen)

Die haben bei gleichem Strom eine niedrigere Spannung anliegen.

Naja, die messen 351lm bei 3.26 Volt, Thomas hat 226lm bei 3.29 Volt gemessen. Sie schreiben zwar keine Temperatur, aber was von "lousy thermal path", also wirds auch eher warm gewesen sein.
Das erklärt für mich nicht diese wirklich krassen Unterschiede. Sind die Messwerte für die Emitter in der Vergangenheit auch schon so weit neben den Datenblattangaben gelegen?

Matze

[Edit]: Habe gerade das Testsetup im Eingangspost gesehen, sieht ziemlich improvisiert aus - allerdings kann ich nicht beurteilen, wie valide die Messungen sein können, die damit erstellt werden.

[Nochmal Edit]: Hier hat Thomas die XR-E R2 bei niedriger Temperatur und 1000mA mit 233lm gemessen. Wenn da jetzt aus der XP-G R4 tatsächlich bei vergleichbaren Temperatur und ebenfalls 1000mA nur 247lm rauskämen - das wäre ja ein schlechter Scherz. Wenn die heutige Messung von Thomas mit der vom Dezember 2007 vergleichbar wäre, dann denke ich, dass Thomas entweder ne ganz miese R4 erwischt hat, oder es gar keine R4 ist.
Ich kann mir nicht vorstellen dass Cree in seinen Datenblättern um über 30% bescheisst.

Matze
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
15. Mai 2004
Punkte Reaktionen
0
Ort
bremen (walle)
Eher realitätsnah bei hohem Strom:

1 A 80°C 3,29V 221lm 67 lm/W



Insgesamt also doch nicht so toll wie man erst erwartet hätte. Ich glaube kaum das der R5-Bin so viel besser ist. Die 1750lm der Betty scheinen mir nach diesen Messungen aber nicht realistisch.


Gruß
Thomas

das bestätigt mein eindruck bei meiner umgebauten karma.
zur q5 nur unwesentich heller. hatte nur nichts dazu geschieben, weil ich dachte, meine linse passt nicht ganz.
 
Dabei seit
6. Juli 2007
Punkte Reaktionen
318
Ort
Hanau
Das ist angesichts der Angaben im Datenblatt tatsächlich schon ziemlich enttäuschend. Kannst du dir erklären, warum hier so viel mehr gemessen wird? Haben die ein anderes Setup?

Matze

Der Aufbau ist in der Tat sehr abenteuerlich.

Auch wenn hier immer wieder das Gegenteil behauptet wird: Auch nur halbwegs exakte Messungen unterschiedlicher Leuchtmittel/Lampen sind nur mit entsprechenden Equipment möglich. Sobald sich die Parameter unterscheiden (Spektrum/Abstrahlcharakeristik/Helligkeit...) werden all diese "Hausfrauenmessungen" extrem ungenau und es lässt sich durch etwas "wackeln" jeder Wert erzeugen.


"Meine" Messwerte stammen (nach Absprache) in Auszügen aus einer eigenen Projektbezogenen, weitaus umfangreicheren Messung der Lichttechnik (Wurde von 0 bis 100°C und von 2mA! bis 1A gemessen). Die gesamte Tabelle kann ich natürlich nicht veröffentlichen.

Die LED wurde der Lichttechnik als Muster von Cree zur Verfügung gestellt.


Gruß
Thomas
 
P

panicmechanic

Guest
Jetzt hat led-tech auch die R5.
Bin gespannt, was Ihr da meßt. Ich konnte meine R4 noch nicht wirklich vergleichen, weil ich, entgegen ersten Vermutungen, doch keine gute Optik in der Schublade hatte. Mit der kleinen DX kommt aus einer XR-E R2 deutlich mehr raus als aus der XP-G R4.

Edit: die LXP-6° ist auch wieder da.
 
Dabei seit
6. Juli 2007
Punkte Reaktionen
318
Ort
Hanau
So, eben habe ich noch einmal meine beiden Lampen gemessen. Die Ergebnisse passen ganz gut wenn man annimmt das der DEV-Reflektor (ohne Glas) etwa 90% Effizienz hat. Angesichts der 700lm aus meiner hässlichen P7 (mit 4A) erscheint mir das aber absolut plausibel.

Der Reflektor der Cree 13° von LED-tech) hat ebenfalls keine Frontscheibe. Jedoch habe ich die Erfahrung gemacht das die plastik-Reflektoren weitaus schlechter sind als die Alus von DEV.

Die Lampe war immer ca. 20°C!

MC-E im plastik-Refli:

0,5W in 30mA LED 20lm 40lm/W über alles

4,8W in 325mA LED 350 lm 72 lm/W über alles

9,6W in 630 mA LED 560 lm 58 lm/W über alles

14,4W in 940mA LED 700 lm 48 lm/W über alles

17,6W in 1250mA LED 750 lm 42 lm/W über alles




Triple-XPG mit 35mm DEV Alureflektor:

0,4 W in 30mA LED 13lm 32 lm/W über alles

3,4 W in 325mA LED 305lm 89 lm/W über alles

6,7W in 630 mA LED 540 lm 80 lm/W über alles

10,4W in 940mA LED 720lm 69 lm/W über alles

14 W in 1250mA LED 800lm 57 lm/W über alles



Demnach ist die XP-G eine ganze Ecke besser als die MC-E, jedoch darf hier wie gesagt der Unterschied des Reflektors nicht vernachlässigt werden! Der DEV-Reflektor ist viel flacher, viel mehr geht als streulicht ohne jegliche Verluste durch den Reflektor raus. ich Vermute der DEV-Reflektor ist so rund 10% besser als der plastik-Refli von LED-Tech.

Demnächste wird von der Lichttechnik noch eine weitere, von mir zur verfügung gestellte, nackte XP-G (R4) am Star gemessen.

Gruß
Thomas
 
Dabei seit
6. Juli 2007
Punkte Reaktionen
318
Ort
Hanau
So, hier mal die Wichtigsten Ergebnisse der Cree XP-G, kaltweiß R4 bin. Dies sind ein paar Auszüge einer sehr genauen Messung in der kalibrierten U-Kugel:


100mA 40°C 2,88V 30 lm 106 lm/W

350mA 40°C 3,11V 105 lm 96 lm/W

700mA 40°C 3,28V 190 lm 83 lm/W

1A 40°C 3,37V 247 lm 73 lm/W

Eher realitätsnah bei hohem Strom:

1 A 80°C 3,29V 221lm 67 lm/W



Insgesamt also doch nicht so toll wie man erst erwartet hätte. Ich glaube kaum das der R5-Bin so viel besser ist. Die 1750lm der Betty scheinen mir nach diesen Messungen aber nicht realistisch.


Gruß
Thomas

Die Messung einer weiteren R4 single XP-G am Star von LED-Tech ergab fast absolut identische werte (+-3%, eher in richtung -3%). Von daher sehe ich diese Werte als bestätigt.


Gruß
Thomas
 
P

panicmechanic

Guest
Die Messung einer weiteren R4 single XP-G am Star von LED-Tech ergab fast absolut identische werte (+-3%, eher in richtung -3%). Von daher sehe ich diese Werte als bestätigt.

Danke Dir für Deine Mühe!
Das Fazit ist also vorerst: wem die Lichtfarbe gefällt, der kann sie einsetzen, wenn eine etwas zu spottige Optik entschärft werden soll. Die 6°-LXP für Cree XP kommt mit der XP-G eher auf 10°.
 

messias

Fährt hoch und runter
Dabei seit
28. August 2007
Punkte Reaktionen
523
Ort
Stuttgart
Hallo Thomas,

danke für die Messwerte. Leider wirklich die erneut (im Vergleich zum Datenblatt) enttäuschenden Werte im Lichtstrom. Effizienz ist aber ganz ok.
Der CRI um 75 ist ja auch nicht der Brüller - hast du da Vergleichswerte von XR-E und MC-E?

[Edit] Seh grad, der CRI von 75 passt genau zum Datenblatt und ist laut Cree für MC-E und XR-E identisch.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
6. Juli 2007
Punkte Reaktionen
318
Ort
Hanau
Nachdem Cree nun das XP-G Datenblatt angepasst hat und 1,5A Maximalstrom spezifiziert hat habe ich natürlich auch geschaut was da geht. Außerdem habe ich die gute, alte XR-E R2 ((diese 4-fach) als Vergleich getestet. Die XR-E nur bis 1A, da das Keithley-Netzteil der Lichttechnik über 10V nur 1A leifert. Um die Optik zu bewerten habe ich noch die XR-E mit der 9° 4-fach Optik getestet und die XP-G mit der Optik.


Das Ergebnis Immer bei eingeregelten 25°C auf der Rückseite der LED-Trägerplatine!!!:



XP-G R5 ohne Optik:

1 A: 275 lm (3,25V also 84 lm/W)
1,5 A 350 lm (3,52V also 66 lm/W)

Optik: 83% Wirkungsgrad


4 -fach XR-E ohne Optik:

350 mA: 430 lm (12,5V also 98 lm/W)
1 A: 940 lm (13,8V also 68 lm/W)

Optik: 90% Wirkungsgrad

Fazit:

Eine weitere Bestätigung das die XP-G zwar besser ist als die bisherigen LEDs aber bei weitem nicht um so viel wie das Datenblatt verspricht. Mein Basteltipp in der "Tesla-Klasse" ist nun die 4-Fach XR-E von LED-Tech!

Eine kleine Bemerkung sei mir erlaubt:

Wieso eigentlich schafft es Lupine bei 17W nur zu knapp über 700lm aus 4 LEDs (nicht bei der XP-G sondern beim Vorgänger der Wilma, aber die XR-E ist ja auch nicht neu) wenn man aus der quasi fertigen LED-Tech lösung aus 14W (gut bei schlechtem 83% Elektronik-Wirkungsgrad sind es ebenfalls 17W) mit Optik 850lm bekommt...

Gruß
Thomas
 
Dabei seit
15. September 2008
Punkte Reaktionen
120
Ort
Bad Schussenried
Wieso eigentlich schafft es Lupine bei 17W nur zu knapp über 700lm aus 4 LEDs (nicht bei der XP-G sondern beim Vorgänger der Wilma, aber die XR-E ist ja auch nicht neu) wenn man aus der quasi fertigen LED-Tech lösung aus 14W (gut bei schlechtem 83% Elektronik-Wirkungsgrad sind es ebenfalls 17W) mit Optik 850lm bekommt...

Gruß
Thomas

da hast du dir die frage doch selber beantwortet...
könnte allerdings ja auch ein preisgünstiges binning gewesen sein...

grüße

karsten
 
Dabei seit
2. April 2006
Punkte Reaktionen
0
Ort
Teltow
Immer bei eingeregelten 25°C auf der Rückseite der LED-Trägerplatine!!!

Ist das bei den 700lm der Wilma bei 17W auch der Fall gewesen?

Wieviel Licht ging an der Optik bei Deiner letzten Messung seitlich raus, also da wo bei der Wilma schon der Gehäusedeckel bzw. das Gehäuse sitzt? Oder hast Du auch ein Gehäuse um die Platinen gehabt?

Gruß Jörg
 
Dabei seit
6. Juli 2007
Punkte Reaktionen
318
Ort
Hanau
Ist das bei den 700lm der Wilma bei 17W auch der Fall gewesen?

Wieviel Licht ging an der Optik bei Deiner letzten Messung seitlich raus, also da wo bei der Wilma schon der Gehäusedeckel bzw. das Gehäuse sitzt? Oder hast Du auch ein Gehäuse um die Platinen gehabt?

Gruß Jörg

Die Lampen waren immer kalt (<25 °C) und es wurde der Wert direkt nach dem Einschalten notiert. Nach kurzer Zeit waren es bei der Wilma auch nur noch rund 650 lm, Tendenz weiter fallend.
Aber Lupine hat auch die schlechtere P4 verwendet wenn ich mich nicht irre.

Ich habe bei der Messung der Optik Heute die LEDs mit Optik ca. 2cm vor die Kugel gehalten um nur das von der Optik nach vorn abgestrahlte Licht zu bekommen. Alles andere ist Murks.
 
Dabei seit
2. April 2006
Punkte Reaktionen
0
Ort
Teltow
Hallo Siam,

danke für die schnelle Antwort.
2cm ist ja schon fast zu viel des Guten. Da wäre ja bei der Messung noch mehr drin gewesen, was den Abstand ja dann noch vergrößert hätte.

Wie unterscheiden die Messungen sich denn in der Lichtfarbe? Ist das in diesem Fall wesentlich?

Wieviel Prozent schluckt eigentlich so ein Frontglas vor der Linse (hoffentlich nicht 10%).

Gruß Jörg
 
Dabei seit
25. Februar 2010
Punkte Reaktionen
3
Ort
Ruebli Land, MA
pi x daumen x lumen = watt

mal sehen ob ich das richting verstanden hab.

P7 = MC-E = same lm/w +/-5% (MC-E besser quality, more options)
60 lm/w ~8.4W + 1W driver
p7 MS ~500 lumen, 65lm/W = 550 lumen
P4 = single die P7/MC-E
P4 over 1A, = 50 lm/w
3x P4 0.8A = MS P7 at 2.4A
3x P4 1A = 10.5W = ~630 lumen 60lm/w
3x P4 1.4MAX ~15W = ~750 lumen 50lm/w

XP-G = 20%+ besser
also ne triple , dreifach , 3x XP-G ist um sagenhafte 100 lumen besser
als ne P7 mit selber watt zahl, aka MS.

um die 900 echte lumen zu kriegen, auf ne triple XP-G, brauch ich dann
900 / 57 = 17.6W + driver
ne vierfach , 4x XP-G
900 / 68 = 13W , das sieht ja noch in ordnung aus fuer nen kleines gehaeuse.

da mein gehaeuse, 50mm rund,... um die 15W vertraegt ohne zu bruzeln, ohne wind.
kann ich das, mit p4,P7,MC-E nicht machen, auf die 1000 lumen zu kriegen.
mit XP-G vierfach ist das dann noch in ordnung.

fazit:
1000 lumen P7/MC-E/P4 = ~20W+ driver
1000 lumen XP-G , 4+, = ~15W + driver

um auf 2000 lumen zu kommen, brauch ich dann mal 2 lampen,
und 100wh 4s akku .
wenn es heiss laufen darf, nur mit wind volle lumen geben soll,
und die lampe nicht im zimmer betrieben wird.
kann man das ich einem gehaeuse einbauen.
wobei ein 3-4 fach P7/MC-E gut ist
oder 6-8 fach XP-G

preis, leistung , kuehlung, groesse, + akku, + laufzeit, + treiber,...
am besten um die 1200-1500 lumen , fuer heute.

temp delta am liebsten unter 35-40C fanless
 
Dabei seit
14. Januar 2009
Punkte Reaktionen
3
Ort
-
pi x daumen x lumen = watt

mal sehen ob ich das richting verstanden hab.

P7 = MC-E = same lm/w +/-5% (MC-E besser quality, more options)
60 lm/w ~8.4W + 1W driver
p7 MS ~500 lumen, 65lm/W = 550 lumen
P4 = single die P7/MC-E
P4 over 1A, = 50 lm/w
3x P4 0.8A = MS P7 at 2.4A
3x P4 1A = 10.5W = ~630 lumen 60lm/w
3x P4 1.4MAX ~15W = ~750 lumen 50lm/w

XP-G = 20%+ besser
also ne triple , dreifach , 3x XP-G ist um sagenhafte 100 lumen besser
als ne P7 mit selber watt zahl, aka MS.

um die 900 echte lumen zu kriegen, auf ne triple XP-G, brauch ich dann
900 / 57 = 17.6W + driver
ne vierfach , 4x XP-G
900 / 68 = 13W , das sieht ja noch in ordnung aus fuer nen kleines gehaeuse.

da mein gehaeuse, 50mm rund,... um die 15W vertraegt ohne zu bruzeln, ohne wind.
kann ich das, mit p4,P7,MC-E nicht machen, auf die 1000 lumen zu kriegen.
mit XP-G vierfach ist das dann noch in ordnung.

fazit:
1000 lumen P7/MC-E/P4 = ~20W+ driver
1000 lumen XP-G , 4+, = ~15W + driver

um auf 2000 lumen zu kommen, brauch ich dann mal 2 lampen,
und 100wh 4s akku .
wenn es heiss laufen darf, nur mit wind volle lumen geben soll,
und die lampe nicht im zimmer betrieben wird.
kann man das ich einem gehaeuse einbauen.
wobei ein 3-4 fach P7/MC-E gut ist
oder 6-8 fach XP-G

preis, leistung , kuehlung, groesse, + akku, + laufzeit, + treiber,...
am besten um die 1200-1500 lumen , fuer heute.

temp delta am liebsten unter 35-40C fanless
Vielleicht wäre HID besser?
 
Dabei seit
25. Februar 2010
Punkte Reaktionen
3
Ort
Ruebli Land, MA
Vielleicht wäre HID besser?

haette ganz gerne, aber ne DC bruzel,
bei AC streuben sich mir die Haare,.....;)

noch dazu, das die lampen ja auch noch ne ecke lang werden,
entweder vorne, oder hintern Lenkstange uebersteht,
da noch Knie und Kabel, mag ich nicht.

note:
first I need to finish existing project.
if I could find a driving /fog housing, where the bulb fits sideways,
to have a minimal footprint, I'd consider in a heartbeat.
definitely want to keep as much space behind my handlebar,
and the lamp housings , including cable exit, get darn long.
also at that power might as well go 55w,
and won't be for road riding . not to mention, 99.5% would not even touch it, for 1/2 price, even if it came with 4x battery.
weight and wallet weenies strike again.
 
Oben