Die Zukunft des bikens im Pfälzer Wald

Dabei seit
31. Mai 2020
Punkte Reaktionen
41
War heute bei „Bad“ Gleisweiler unterwegs. Anbei Bilder von @Jesh gemeldeten Schild unter 2. in Frankweiler!
Gruß Padder
 

Anhänge

  • 531757DA-188E-41E2-9AE6-5E0BF4874359.jpeg
    531757DA-188E-41E2-9AE6-5E0BF4874359.jpeg
    539,9 KB · Aufrufe: 300
  • 36DC640C-5217-4DB2-ADDE-0EA758995961.jpeg
    36DC640C-5217-4DB2-ADDE-0EA758995961.jpeg
    274,3 KB · Aufrufe: 235
D

Deleted 515833

Guest
Man muss da echt Lösungen finden, nur macht es das nicht einfacher wenn es immer wieder Zusammenstöße gibt.
Die Lösung ist das 250er Schild. Du darfst dort nicht mit dem Rad reinfahren. Punkt aus die Maus. Deshalb ist es peinlich Unnötig dort so einen "Aufklärungsbogen" an den Baum zu Nageln mit Halbweisheiten.
Es sollte entsprechend über das "Verbot für Fahrzeuge jeglicher Art" aufgeklärt werden. Dh es betrifft auch die Radfahrer.
Es weiss aber auch so ein Bürgermeister, dass man sich keine Freunde macht ALLE Radfahrer aus dem Wald zu verbannen, auch wenn es dieses Schild eigentlich sagt und Negativschlagzeilen wären dann auch noch vorprogrammiert. Man kann richtig link auf Mountainbiker hinweisen, die sich schlecht benehmen, denn kein "normaler" Radfahrer fühlt sich durch diesen Zusatzhinweis angesprochen und man bekommt von der Bevölkerung Zustimmung. Eigentlich nennt man sowas Propaganda :D
Sowas passt mir nicht!
 
Dabei seit
15. Januar 2010
Punkte Reaktionen
285
Die Lösung ist das 250er Schild. Du darfst dort nicht mit dem Rad reinfahren. Punkt aus die Maus. Deshalb ist es peinlich Unnötig dort so einen "Aufklärungsbogen" an den Baum zu Nageln mit Halbweisheiten.
Es sollte entsprechend über das "Verbot für Fahrzeuge jeglicher Art" aufgeklärt werden. Dh es betrifft auch die Radfahrer.
Es weiss aber auch so ein Bürgermeister, dass man sich keine Freunde macht ALLE Radfahrer aus dem Wald zu verbannen, auch wenn es dieses Schild eigentlich sagt und Negativschlagzeilen wären dann auch noch vorprogrammiert. Man kann richtig link auf Mountainbiker hinweisen, die sich schlecht benehmen, denn kein "normaler" Radfahrer fühlt sich durch diesen Zusatzhinweis angesprochen und man bekommt von der Bevölkerung Zustimmung. Eigentlich nennt man sowas Propaganda :D
Sowas passt mir nicht!
Versteh nicht was du meinst ?du findest das verbot 250 gut ?
 
Dabei seit
15. Januar 2010
Punkte Reaktionen
285
Wenn ich bei Komoot eine Tour plane sagt er mir ja oft wo man nicht fahren darf. Lösche das dann raus. Passt das in der Regel ? Bisher kenne ich nur das verbot am Stabenberg.
 
D

Deleted 515833

Guest
Versteh nicht was du meinst ?du findest das verbot 250 gut ?
Nein, ich finde das Verbot schlecht. Das Problem ist nur, dass es kein Waldbesitzer erwähnt obwohl es eindeutig und klar ist. Jedenfalls klarer als das RLP-Waldgesetz.
Die Fassen das Verbotsschild nur nicht an, weil dann die ganzen Radler amoklaufen würden. Das nutzen die Waldbesitzer gezielt aus um "Stimmung" gegen die MTBler zu machen.
Dh sie nutzen das zu ihrem Vorteil das 250er zu verschweigen und wollen mit dem Landeswaldgesetz die MTBler diskreditieren. Deshalb sagte ich es sei Propaganda.

"Propaganda: ...bezeichnet in seiner modernen Bedeutung die zielgerichteten Versuche, politische Meinungen oder öffentliche Sichtweisen zu formen, Erkenntnisse zu manipulieren und das Verhalten in eine vom Propagandisten oder Herrscher "Waldbesitzer" :D erwünschte Richtung zu steuern. Die verschiedenen Seiten einer Thematik nicht darzulegen sowie die Vermischung von Information und Meinung charakterisieren dabei die Propagandatechniken. Dies steht im Gegensatz zu pluralistischen und kritischen Sichtweisen, welche durch unterschiedliche Erfahrungen, Beobachtungen und Bewertungen sowie einen rationalen Diskurs geformt werden."

Quelle: Wikipedia

Schöner könnte mans nicht bezeichnen.
 

captainz3

The Extraterrestrial
Dabei seit
2. September 2007
Punkte Reaktionen
52
Ort
Bad Dürkheim
D512F10E-9EC7-40B3-9B62-52E6959465E5.jpeg
65EEDD1B-173E-4DD5-AF31-24814E9C627B.jpeg

Massive Baumfällungen gegen einen wenig befahrenen Minimal-Trail ins Poppental.
Meines Wissens Stadtwald Wachenheim.
Ich vermute hier geht es darum die Natur vor vereinzelten MTBlern zu schützen? 🤔
 
D

Deleted 515833

Guest
Apropos biken im Pfälzer Wald. Jetzt fangen die auch schon so an!!
 

Anhänge

  • IMG_3297_BK.jpg
    IMG_3297_BK.jpg
    208,6 KB · Aufrufe: 257
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
D

Deleted 515833

Guest
Anhang anzeigen 1274537Anhang anzeigen 1274538
Massive Baumfällungen gegen einen wenig befahrenen Minimal-Trail ins Poppental.
Meines Wissens Stadtwald Wachenheim.
Ich vermute hier geht es darum die Natur vor vereinzelten MTBlern zu schützen? 🤔
Wunderbar sowas... Bäume fällen die schon 20 Mio Jahre hier rumstehen, um Radfahrer zu ärgern, die sich dadurch nicht ärgern lassen. Würde ich auch einen Brief an die Forstbehörde schreiben. Ballert die mit Mails zu bis es ihnen wieder aus den Ohren rauskommt.
 
D

Deleted 515833

Guest
Da hab ich 2 Möglichkeiten darauf zu antworten:
1. Ich wüsste jetzt spontan nicht welcher Weg im Wald verboten wäre mit dem Rad zu befahren.
oder
2. Ich darf eigentlich gar nicht dort sein, weil ich eine Ordnungswidrigkeit begangen habe, indem ich mindestens ein 250er Schild missachtet hab. :D
 

Laerry

Pälzer
Dabei seit
1. November 2013
Punkte Reaktionen
141
Ort
Palz
Oben