Die Zukunft des bikens im Pfälzer Wald

Dabei seit
22. September 2019
Punkte Reaktionen
403
Der wohl selber ausgedachte Text ist auch sachlich leicht daneben.
Zur vorderen Beleuchtung gehören alle nach vorne wirkenden lichttechnischen Einrichtungen (Frontscheinwerfer, Frontreflektor und die nach vorne wirkenden Pedalreflektoren).
Gemeint ist aber wohl alleine der Frontscheinwerfer. 🤔

Das Frontscheinwerfer und Rückleuchte seit 2017 bei ausreichend Tageslicht nicht mal mehr mitgeführt werden müssen, hat man mal geflissentliche unterschlagen und deswegen besser auch keine Kontrollzeit eingetragen.
Datum fehlt auch. Ab wann dann wohl die 4 Werktage zur Beseitigung der Mängel beginnen? 🤬

Mein Fazit: selbst wenn die Mängel teilweise zutreffen, absolut dilettantische Aktion und „Mängelkarte“ dieses Präsidiums.
Der Meinung bin ich auch. Hätte man besser machen können.
Von den Jungs wird sich nach der Aktion keiner später bei der Polizei bewerben :D
Sag ich aber ausdrücklich mit "" weil ich "öfter" mal Kontakt mit denen hab, da merk ich schon, dass die auf mich jedenfalls recht gemütlich reagieren. Mit der "Ordnungsbehörde" komm ich in den seltensten Fällen klar. Da ist mir die Polizei wesentlich lieber.
 

captainz3

The Extraterrestrial
Dabei seit
2. September 2007
Punkte Reaktionen
51
Ort
Bad Dürkheim
Für Rennradler gibt es diesbezüglich eine Ausnahmeregelung
Warum denn eigentlich?

Weil die Rennradfahrer auf engen Wald- und Passstraßen bei Gegenlicht oder im Halbdunkeln zusammen mit durchgeknallten Motoradfahreren und Auto-Sonntagsausflüglern unterwegs sind, müssen die vermutlich mit weniger Verkehrssicherheit ausgestattet sein als mein Sohn, der neben 1,5 km Schulweg fast nur auf Radwegen, hauptsächlich im Wald fährt?

Das scheint mir ja dann eine recht starke Lobby zu sein!

Vielleicht hätten wir ja auch einfach behaupten können das bike meines Sohnes sei ein Rennrad...nur mit dicken Reifen🤣
 

bastl-axel

bei der Arbeit
Dabei seit
20. Oktober 2009
Punkte Reaktionen
644
Ort
Bad Kreuznach
Das gilt nicht generell für ein Rennrad, sondern nur dann, wenn es sportlich genutzt wird.
Ab 16 Rennradler gelten diese als Pulk, so, als wäre sie nur ein Fahrzeug und deshalb dürfen auch die Letzten sogar noch bei Rot über die Kreuzung fahren.
 
Dabei seit
13. August 2019
Punkte Reaktionen
2.129
Ort
SÜW
Hatte das auch so gespeichert dass man kein Reflektoren braucht: am Sportrad (zB Rennrad, < 11 kg) musstest Du nur Batterielampen mit führen...Reflektoren nicht...

Ist aber 2017 überarbeitet worden...
 
Dabei seit
22. September 2019
Punkte Reaktionen
403
Es werde Licht. § 67 StVZO. Das PP Westpfalz hatte letztens Fake-News zu dem Thema verbreitet und wurde von mir zu einer Korrektur genötigt. Der ganze aus der Nazi-Zeit stammende Beleuchtungsscheiß gehört endlich aus der StVZO geschmissen.
Ja is echt gruselig was die verzapfen. Ich hatte letztens auch ausnahmsweise eine schriftliche Antwort vom Bügermeister aus Gleisweiler bekommen, wegen der ausgestellten "Hinweise" bez. des Radfahrens im Wald etc.
Jedes Mal, wenn ich mir vornehme, die Email in eigenen Worten zusammen zu fassen, um hier Posten zu können, nicht vor lachen vom Stuhl fallen würde, dann könnte ich hier gewaltig zur Belustigung beitragen.
 
Dabei seit
22. September 2019
Punkte Reaktionen
403
Ich versuchs.
1. Woran erkenne ich einen Weg auf dem ich fahren darf?
Es sei bedauerlich, dass in RLP das nicht genau definiert ist wie in BaWü , ABER vom Forst und der Gemeinde würde eine Breite von 2m als "Richtgrösse" angesehen :D (lacher eins... ein Gericht würde sich freuen) und nicht genug, sie würden Strecken für Mountainbiker ausweisen (viel Spass bei dem Versuch der Zweckbestimmung.)
Sie würde aber das Fahren auf "schmalen Wegen" tolerieren (... hahhah nochn Lacher Tränen wegwischen).
2. Woran erkennt man illegale Downhillstrecken?
Illegale Downhillstrecken würde man im Wald erkennen an den massiven Eingriffen in der Natur mit gegrabenen Spuren quer durch den Wald und an den Schanzen! (PAUSE!!!! bitte)
Dadurch sei der bodenbrütende Ziegenmelker, der Habicht (HURZ) und der Uhu als Brutvogel vertrieben worden, das Vorkommen dieser Vögel ist hier erloschen.
3. Frage: gilt die StVO im Wald? Antwort: Die StVO ist im Wald nicht Gültig

Ich kann nicht mehr!
 

Anhänge

  • schild_gleisweiler.jpeg
    schild_gleisweiler.jpeg
    387,3 KB · Aufrufe: 129
Dabei seit
22. September 2019
Punkte Reaktionen
403
Schild ist doch super... Ein Fahrrad ist ein Fahrzeug, solange ich also den Weg fahren kann darf ich ihn fahren...
Ja, und das ist doppelt bescheuert. Geistige Überflieger sind es dort in der Gemeinde sicherlich nicht.
Deshalb regt es mich auch doppelt auf, weil das nur wieder Propaganda ist und aufgrund deren geistiger Naturtrübe beruht das Schild, welches so unnötig ist wie ein Fundbüro in Polen.
 
Dabei seit
13. August 2019
Punkte Reaktionen
2.129
Ort
SÜW
...und der Uhu als Brutvogel vertrieben worden, das Vorkommen dieser Vögel ist hier erloschen.
Nach den mir vorliegenden Informationen brütet oberhalb vom Nachbarort (Frankweiler) relativ regelmäßig ein Uhu...ich bezweifle mal, dass sich in dem Tal 2 Brutpaare nieder lassen...

Wo war das Schild genau?

Und ich kann Dir sagen, Uhus vertreibst Du nicht so schnell...würde mich mal interessieren, wo der gebrütet haben soll...

Vor ein paar Tagen an einem (gesperrten) Kletterfels aufgenommen (ok, waren gut 100 m Luftlinie mit Tele):

Uhus beim Sonnenbaden.JPG



Tante Edit: wobei ich klar sage, dass ich es scheisse finde, brütende Vögel zu stören und denen generell nachzustellen

Leben und leben lassen...gilt nicht nur für Menschen...
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
22. September 2019
Punkte Reaktionen
403
Einfach nur billig und diese Aussagen kommen von einem Bügermeister! Und den Naturschutz / Tierschutz da mit reinzuziehen ist pure Verzweiflung
Vermutlich düngen die ihre Felder mit Gatorade und wundern sich warum nichts wächst.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
5. Oktober 2008
Punkte Reaktionen
25
Ort
Spirkelbach
Merkt ihr eigentlich gar nicht, wie ihr euch mit euren Bierthekengerede gegenseitig aufputscht. Der mitlesende Forst/Gemeinde oder Ordnungsdienst reibt sich vor seinem PC kräftig die Hände. Fehlt nur noch Cola & Popcorn. Hier kann nur etwas auf den einzelnen lokalen Ebenen bewirkt werden, das dann auch dort umgesetzt werden kann. Wenn ihr Landesgesetze verändern wollt viel Erfolg, da sorgt eher ein umgefallenes Fahrrad in China zu einem Tornado in Europa.
 
Dabei seit
22. September 2019
Punkte Reaktionen
403
Merkt ihr eigentlich gar nicht, wie ihr euch mit euren Bierthekengerede gegenseitig aufputscht. Der mitlesende Forst/Gemeinde oder Ordnungsdienst reibt sich vor seinem PC kräftig die Hände. Fehlt nur noch Cola & Popcorn. Hier kann nur etwas auf den einzelnen lokalen Ebenen bewirkt werden, das dann auch dort umgesetzt werden kann. Wenn ihr Landesgesetze verändern wollt viel Erfolg, da sorgt eher ein umgefallenes Fahrrad in China zu einem Tornado in Europa.
Bin gespannt, ob die noch lachen, wenn mal eine Klage durch geht. Dann brauchts auch keine lokale Ebene :D
 

Quente

vilkas
Dabei seit
27. November 2004
Punkte Reaktionen
175
🍿🍺 ... geht auch Bier?
Die Schreie eines Kindes, das im Pfälzerwald in den Brunnen gefallen ist, kann man in Mainz nicht mehr hören. Und auf lokaler Ebene wird im Bereich Eckkopf/Stabenberg von Forst und Ordnungsamt bereits kräftig kontrolliert.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
16. Mai 2014
Punkte Reaktionen
2.827
Ort
Bornheim
Merkt ihr eigentlich gar nicht, wie ihr euch mit euren Bierthekengerede gegenseitig aufputscht. Der mitlesende Forst/Gemeinde oder Ordnungsdienst reibt sich vor seinem PC kräftig die Hände. Fehlt nur noch Cola & Popcorn. Hier kann nur etwas auf den einzelnen lokalen Ebenen bewirkt werden, das dann auch dort umgesetzt werden kann. Wenn ihr Landesgesetze verändern wollt viel Erfolg, da sorgt eher ein umgefallenes Fahrrad in China zu einem Tornado in Europa.
Dieser Flickenteppich ist aber einfach schei...e
 
Dabei seit
13. August 2019
Punkte Reaktionen
2.129
Ort
SÜW
Stabenberg ist eine andere Situation da Kernzone, da sind die gebauten Trails das Problem, da besteht eine gute Chance das durch zu setzen...in den nicht-Kerzonen ist das rechtssicher deutlich schwieriger...
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben