diebstahlsicherer Rucksack für Bikeparks

Dabei seit
9. Juni 2019
Punkte Reaktionen
268
Hallo zusammen,

da ich die meisten Bikeparks in meiner Region mit dem Zug bereise und dort so gut wie nie ein Spind oder ähnliches für meinen Rucksack angeboten wird, habe ich mir überlegt eine diebstahlsicheren Rucksack zu kaufen.

Der Rucksack sollte schnittfest sein, angekettet werden können und Platz für Smartphone, Geldbeutel, kleines Handtuch, Schlüssel und Ersatzkleidung wie T-Shirt oder eine dünne Jacke bieten. Ein Plus wären Laschen zum befestigen von Protektoren und Helm für den Transport. Der Rucksack muss keiner 30 minütigen Bearbeitung einer Flex oder eines Bolzenschneiders standhalten, sondern lediglich einen Dieb daran hindern die Tasche schnell zu öffnen oder gar einfach mitzunehmen.

Im Netz habe ich bisher diesen gefunden: https://www.krusche-outdoor.de/Ruck...t/Pacsafe-Travelsafe-X25-Reisesafe-black.html

Eigentlich exakt das was ich suche,doch die Verfügbarkeit ist leider schlecht und die kleineren Modelle des Herstellers sind eher uninteressant.

Hat jemand etwas ähnliches in Gebrauch, kennt ein anderes Modell oder schon Erfahrungen damit gemacht?



Achja... Fahren mit Rucksack ist leider keine Option für mich.
 
Dabei seit
6. April 2011
Punkte Reaktionen
2.192
Ich sag Mal dass ist ein nettes Placebo, aber kein wirksamer Diebstahlschutz. Schließfach am Bahnhof ist keine Option?
 
Dabei seit
9. Juni 2019
Punkte Reaktionen
268
Meinst du? Ich bin mir durchaus bewusst, dass die Dinger einem Bolzenschneider keine Minute standhalten. Dafür möchte ich sie auch nicht. Die Tasche soll einfach nur Taschendiebe abhalten die auf schnelle und einfache Beute aus sind. Hierfür scheint mir eine Tasche aus schnittfestem Material mit Drahtnetz und einem zusätzlichen Verschluss und einer Befestigung mit einem Kabelschloss ausreichend, oder?

Schließfächer werden an den Bahnhöfen meist nicht angeboten, manchmal gibt es nicht mal ein Bahnhofsgebäude. Zudem brauche ich die Sachen ja ab und an, sonst könnte ich ja alles gleich Zuhause lassen;)
 
Dabei seit
11. November 2013
Punkte Reaktionen
2.680
Ort
Siegen
Ich würde so nem Rucksack jetzt auch nicht Handy und Geldbörse anvertrauen.
Da würde ich eher die Sachen im naheliegenden Wald verstecken oder zuhause lassen und nur ein paar Scheine einstecken.
 
Dabei seit
6. April 2011
Punkte Reaktionen
2.192
Das Seil/Netz ist was - 5-6mm Edelstahldraht? Das kann man mit einem Leatherman o. ä. in 2 Sekunden durchtrennen. Wenn das sicher wäre, gäb's keine Bügelschlösser.
Die Maschenweiten sind auch groß genug um ein Handy oder Geldbeutel durchzuziehen.
Schau dir mal Videos zu Pacsafe test an. Da reicht ein einfaches Teppichmesser und ein potentieller Dieb ist mit Handy und Geld auf und davon.
 

---

sun is shinning
Dabei seit
16. Juli 2011
Punkte Reaktionen
8.071
Ort
Allgäu
Drahtnetze für Rucksäcke gibt es auch einzeln.
Dann ist der Rucksack im Inneren egal.

Mit etwas Geschick ist so etwas auch selbst geklöppelt.
Ist nicht egal. Was soll das denn bringen ohne schnittfesten, absperrbaren Rucksack? Die Maschen sind so dermaßen groß das man doch ganz leicht durchgreifen kann um das Ding auszuräumen. Selbst Kleidungsstücke kannst du da durchziehen.
 
Dabei seit
2. März 2019
Punkte Reaktionen
252
Hallo,

ich glaube, das mit dem "Dann ist der Rucksack im Inneren egal" ist falsch angekommen.
Ich meinte damit das Volumen des normalen Rucksacks im Netz.
Die 25 Liter Tasche aus dem Link des Fragestellers ist evtl. etwas knapp.
Mit dem Netz ist man flexibler, da passen dann auch mal 2 kleine Rucksäcke oder Helm und Protektoren rein.

Auf die Idee, die Sachen nur ins Netz zu wickeln, bin ich gar nicht gekommen.
 

Bensemer

Fahrzeuglackierer mit Lackdoseintoleranz
Dabei seit
8. Mai 2014
Punkte Reaktionen
4.674
Ort
Nördlich von Hepprumm
Ich würde die Geldbörse so minimalistisch halten wie möglich. Bankkarte, Krankenkassenkarte, Kopie vom Perso & Scheine.
€ 3,61 45%OFF | 2019 Smart Brieftasche Visitenkarte Halter Haspe Rfid Brieftasche Aluminium Metall Kredit Business Mini Karte Brieftasche Dropshipping mann frauen https://a.aliexpress.com/181DQN9WL
Da ist auch noch Platz für den Haustürschlüssel.
Das Ding und das Handy irgendwo in die Weste oder Hose und einen 08/15 Rucksack mit billigen Klamotten unten stehen lassen. Sachen wo es bei Verlust nicht so tragisch wäre. Wenn so eine alte Tasche rum liegt gat die viel weniger Aufmerksamkeit als ein gepanzerter Rucksack im Drahtnetz.
 
Dabei seit
9. Juni 2019
Punkte Reaktionen
268
Das Seil/Netz ist was - 5-6mm Edelstahldraht? Das kann man mit einem Leatherman o. ä. in 2 Sekunden durchtrennen. Wenn das sicher wäre, gäb's keine Bügelschlösser.
Die Maschenweiten sind auch groß genug um ein Handy oder Geldbeutel durchzuziehen.
Schau dir mal Videos zu Pacsafe test an. Da reicht ein einfaches Teppichmesser und ein potentieller Dieb ist mit Handy und Geld auf und davon.
Hast du da eventuell ein Video oder Test dazu? In den ganzen Tests die ich finde wird nie ein Schnitttest gemacht.


Mein Gedanke war halt, dass wenn unten am Lift 10 Rucksäcke liegen mit 30 Leuten ringsherum, dann wird ein Dieb wohl kaum anfangen Rucksäcke aufzuschneiden. Er wird sich einen raus suchen und mitnehmen oder einen aufmachen und rein greifen.
Falls er doch anfängt ihn aufzuschneiden kann der geringste Widerstand schon abschreckend wirken.

Wie bereits erwähnt glaube ich nicht, dass meine Wertsachen darin so sicher sind wie in Fort Knox.


Drahtnetze für Rucksäcke gibt es auch einzeln.
Dann ist der Rucksack im Inneren egal.

Mit etwas Geschick ist so etwas auch selbst geklöppelt.


Das könnte ich mir durchaus auch vorstellen. Ein Dieb kann zwar den darunterliegenden Rucksack aufschneiden aber mit einer Tasche mit mehreren Innentaschen in denen die Wertsachen dementsprechend verstaut sind dürfte das einen Diebstahl doch deutlich erschweren.
Und bei Taschendiebstahl zählt bereits jede Sekunde.

Ich würde die Geldbörse so minimalistisch halten wie möglich. Bankkarte, Krankenkassenkarte, Kopie vom Perso & Scheine.
€ 3,61 45%OFF | 2019 Smart Brieftasche Visitenkarte Halter Haspe Rfid Brieftasche Aluminium Metall Kredit Business Mini Karte Brieftasche Dropshipping mann frauen https://a.aliexpress.com/181DQN9WL
Da ist auch noch Platz für den Haustürschlüssel.
Das Ding und das Handy irgendwo in die Weste oder Hose und einen 08/15 Rucksack mit billigen Klamotten unten stehen lassen. Sachen wo es bei Verlust nicht so tragisch wäre. Wenn so eine alte Tasche rum liegt gat die viel weniger Aufmerksamkeit als ein gepanzerter Rucksack im Drahtnetz.

Mit dem Smartphone in der Hose den Bikepark runter will ich nur ungern. Bei nem leichten unglücklichen Sturz ist das Ding ja schon hin bzw. das Display hinüber.

Das Problem ist halt, dass ich wie gesagt mit dem Zug fahre. Dadurch benötige ich meinen Perso, Studentenausweis, Semesterticket und Bargeld zum bezahle der Tickets und mich auszuweisen (z.B. BaWü-Ticket). Zudem sind Smartphone und EC-Karte im Notfall unerlässlich zum Heraussuchen von Zugverbindungen oder bei Zugausfall einer Alternativverbindung.
 
Dabei seit
6. April 2011
Punkte Reaktionen
2.192
...
Das könnte ich mir durchaus auch vorstellen. Ein Dieb kann zwar den darunterliegenden Rucksack aufschneiden aber mit einer Tasche mit mehreren Innentaschen in denen die Wertsachen dementsprechend verstaut sind dürfte das einen Diebstahl doch deutlich erschweren.
Und bei Taschendiebstahl zählt bereits jede Sekunde.
Jain, wenn der Besitzer direkt an der Tasche hängt ja, wenn der gerade mit dem Lift hochgondelt eher weniger.

Dieses externe Netz kommt auch von Pacsafe.
 
Dabei seit
29. September 2001
Punkte Reaktionen
5.505
Ort
Köln
Ziemlich diebstahlsicher.

Hund.jpg
 

Znarf

00
Dabei seit
22. Juni 2003
Punkte Reaktionen
538
Ort
Karlsruhe
Wie wäre es mit einer kleinen Hipbag als Camelbak Repack? Da einfach die Wertsachen rein. Die spürt man beim Fahren nicht und du hast im angeketteten Rucksack dann nur noch Dinge, die weniger attraktiv für Diebe sind.
 
Oben