Diese Felgen/Naben Kombo für ersten Laufradbau?

Dabei seit
30. September 2015
Punkte Reaktionen
300
Hallo,

ich möchte die Naben Shimano XT FH M8000 / HB M8110

mit dieser Felge von Spank

kombinieren. Passt das oder spricht was dagegen? Ich habe mich in den LR Bau eingelesen aber um mir Ärger zu ersparen...

Speichen wollte ich basierend auf den Berechnungen des DT-Swiss Rechners diese hier wählen

Evtl. gehe ich noch auf 3x gekreuzt, aber eigentlich wird es ein kleines Rad für kleine/leichte Fahrer.
 

Anhänge

  • Berechnung-22042022-215032.pdf
    942,3 KB · Aufrufe: 22

flashmatic

langsamfahrer
Dabei seit
5. April 2009
Punkte Reaktionen
612
Ort
Stuttgart
Ich würde bei 32 Speichen und den eher kleinen Flanschen auf jeden Fall 3 fach kreuzen. Der Stabilitätsgewinn überwiegt das minimal geringere Gewicht.
Und hinten würde ich antriebsseitig etwas dickere Speichen verwenden (Dt comp race /sapim d-light). Die Revolution zu verarbeiten erfordert ein wenig Feingefühl, da diese sich gerne verdrehen. Ein aufgeklebtes Fähnchen oder ein aufgemalter Punkt an 2 bis 3 Speichen macht die Verdrehung sichtbar. Ich überdrehe immer ein wenig und drehe dann zurück.
Ich bevorzuge sapim Speichen (hier: laser / d-light), ich habe das Gefühl, dass die sich besser verarbeiten lassen. Kann aber auch subjektiv sein.
 
Dabei seit
30. September 2015
Punkte Reaktionen
300
Ich tendiere mitlerweile auch eher Sapim als Speiche und Nippel. Messing oder Alu muss ich noch entscheiden. Wie verhält es sich mit U-Scheiben aus Messing oder VA wenn ich Alu Nippel nehme? Das reagiert doch miteinander? Alu-Scheiben scheints nicht zu geben, zumindest nicht im Laufradbedarf.

@tienvangbac
Beide Links führen nur zu einem LogIn
 

flashmatic

langsamfahrer
Dabei seit
5. April 2009
Punkte Reaktionen
612
Ort
Stuttgart
Wenn Du permanent im Winter fährst, dann evtl. Messingnippel, ansonsten Alu, das baut sich einfacher damit.
Wo willst Du u Scheiben verwenden? Wenn spank keine vorschreibt, brauchst Du auch keine, erst recht nicht bei leichtem Fahrer/in. An der Nabe brauchste auch keine. Ich mach das an der Nabe nur bei rohloff mit sapim force Speichen.
 
Dabei seit
30. Oktober 2005
Punkte Reaktionen
466
Wie verhält es sich mit U-Scheiben aus Messing oder VA wenn ich Alu Nippel nehme?

Ist quasi Standard bei vielen DT-Felgen, da liegen die Sqourx Alu Nippel bei und die PHR-Scheiben aus Edelstahl. Scheint also in der Praxis kein Problem zu sein. Ich denke wenn die Eloxalschicht einigermaßes i.O bleibt, ist das ok.
Aber wie @flashmatic schon schreibt, brauchst du überhaupt welche?

Ich würde Dir auch eher zu Sapim DLight raten anstelle der Laser/Revolution…
 
Dabei seit
30. September 2015
Punkte Reaktionen
300
Habe gerade die Sapim Race Speichen im Warenkorp. 2/1.8/2. Sind etwas schwerer und güstiger, 75 vs. 99 cent bei Bike24. Dazu Polyax Alu Nippel 14mm.

Bei 3x gekreuzt empfiehlt der DT Rechner 256-258mm Speichenlänge. Sollte ich dann genau diese Längen kaufen, wobei es 257mm wohl kaum geben wird. Oder kann ich alle in 256mm kaufen?

Vorderrad Hinterrad

Bildschirmfoto 2022-04-30 um 19.01.52.png



Unterlegscheiben zu benutzen war ein Tipp eines Kollegen, da die Felgen ungeöst sind.

+ Auf der Produktseite von Spank steht, ich müsse zur ERD noch zwei Mal die Nippelkopfhöhe dazurechnen? Das kann ich nicht nachvollziehen, es ist für die ERD doch egal ob die Kopfhöhe 2mm oder 5mm in die Felgenhohlkammer hineinragt?! Oder ist damit gemeint, dass ein 5mm hoher Kopf eines 14mm Nippels immernoch kürzer ins Felgeninnere ragt als ein 12mm Nippel mit 2mm Kopf?:ka:
 
Dabei seit
30. Oktober 2005
Punkte Reaktionen
466
Unterlegscheiben zu benutzen war ein Tipp eines Kollegen, da die Felgen ungeöst sind.

Es gibt verschiedene Scheiben, die nicht unbedingt in jede Felge passen… Würde ich nicht unbedingt machen, wenn Spank das nicht empfiehlt. Wenn du Scheiben nehmen willst, musst du die Dicke noch hinzurechnen.

Auf der Produktseite von Spank steht, ich müsse zur ERD noch zwei Mal die Nippelkopfhöhe dazurechnen?

Tja, das ist das Problem, das der ERD nicht genau definiert ist. Die meisten Hersteller definieren den so, dass der ERD dem Durchmesser entspricht, wie die Speichenenden nachher im Rad stehen. Und das ist in etwa der Durchmesser des Sitzes in der Felge plus 2 mal Nippelkopfhöhe. Damit arbeiten dann auch die meisten Speichenrechner. Andere Hersteller nennen als ERD nur den Durchmesser des Nippelsitzes in der Felge (so offenbar Spank), dann muss man eben vorher 2mal Kopfhöhe hinzurechnen.

Eine Empfehlung: Erst die Felge kaufen und selbst messen…
 
Dabei seit
30. September 2015
Punkte Reaktionen
300
Vermessen, oder irgendwo ein falsches Maß genutzt, jedenfalls sind die Speichen zu kurz:crash:

Es gucken fast überall noch ein paar Gewindegänge heraus.
Nun Entweder auf zweifach gekreuzt gehen, oder längere Nippel kaufen, wobei selbst bei 16mm (habe 14mm) würde es laut der Grafik oben bei einigen Speichen noch zu kurz sein.
Wie dramatisch ist das?
 
Dabei seit
30. Oktober 2005
Punkte Reaktionen
466
Vermessen, oder irgendwo ein falsches Maß genutzt, jedenfalls sind die Speichen zu kurz:crash:

Es gucken fast überall noch ein paar Gewindegänge heraus.
Nun Entweder auf zweifach gekreuzt gehen,

Hattest du denn zum Spank-ERD (also eher SSD - spoke support diameter) 2x die Nippelkopfhöhe dazugerechnet?

Für 2x müssten die Speichen schon extrem viel kürzer sein, der Unterschied zu 3x liegt so bei ca 10mm….

war „Speichen neu kaufen“ schon?
 
Dabei seit
30. September 2015
Punkte Reaktionen
300
Ich schätze das habe ich dann vergessen... Ich werde es mit 2x gekreuzt und VA-Unterlegscheiben versuchen.
Speichen neukaufen ist mir zu teuer. Bin kein Freund von zurückschicken.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
30. Oktober 2005
Punkte Reaktionen
466
ich würde im jetzigen Zustand mal ermitteln, wieviel tatsächlich an Länge zum Ideal fehlt. Dann mit einem Speichenrechner die Längendifferenz zwischen 2- und 3-fach ermitteln. Dann kann man abschätzen, ob der Versuch Sinn macht….
 
Dabei seit
30. September 2015
Punkte Reaktionen
300
2x war mein ursprünglicher Plan, daher ist die Datei mit der Berechnung im ersten Post auch für 2x. Die Differenz zu 3x beträgt 6 -8mm.
 
Dabei seit
30. September 2015
Punkte Reaktionen
300
Habe mir neue Speichen geholt und bereits eingespeicht. Allerdings nach meiner etwas älteren schriftlichen Anleitung, die wohl nur für Felgenbremse Gültigkeit hat?
Dort wird gesagt, dass für die dritte Runde die Nabe entgegen der Fahrtrichtung gedreht wird. Von Zugspeichen ist dort keine Rede.

In einem YT Tutorial für ne Nabe mit Scheibenbremse wird die Nabe allerdings mit der Fahrtrichtung gedreht und dort gibt es Zugspeichen, die Kopfinnen verlegt sind.

Ist diese Methode für Scheibenbremsnaben erforderlich sodass ich neu einspeichen sollte, oder eher ne Glaubensfrage wie 2x vs 3x einspeichen?
 

flashmatic

langsamfahrer
Dabei seit
5. April 2009
Punkte Reaktionen
612
Ort
Stuttgart
Glaubensfrafe. Frag 10 Laufradbauer, kriegst Du 13 Antworten.
Ich mach am Scheibengebremsten VR die führenden Speichen mit Kopf innen, die folgenden Kopf außen. Beim Felgenbremse (VR) und am HR andersrum.
Gab hier auch mal einen oder mehrere Fäden zum Thema. Ergebnis s.o. (10 Laufradbauer....).
 
Dabei seit
30. September 2015
Punkte Reaktionen
300
Ums neue Einspeichen werd ich wohl trotzdem nicht rum kommen, es ist nun zentriert aber gesund sieht das nicht aus. Ich habe alles genauso gemacht wie beim 3x einspeichen, nur eben die Nabe für die 3. Runde wegen den kürzeren Speichen nicht ganz so weit gedreht und eine andere Möglichkeit der Kreuzung gab es eigentlich auch nicht:ka:
 

Anhänge

  • IMG_0100.JPG
    IMG_0100.JPG
    348,5 KB · Aufrufe: 61
  • IMG_0101.JPG
    IMG_0101.JPG
    220,5 KB · Aufrufe: 62
  • IMG_0102.JPG
    IMG_0102.JPG
    232,9 KB · Aufrufe: 58

flashmatic

langsamfahrer
Dabei seit
5. April 2009
Punkte Reaktionen
612
Ort
Stuttgart
Sieht irgendwie seltsam aus. Als ob die Nabe nicht für 2 Fach kreuzen geeignet wäre. Die Speichen gehen schon sehr steil/ wenig tangential aus der Nabe raus. Ich würde das so nicht fahren wollen.
Ist das schon zentriert?

Ich kenne 2 Fach gekreuzt allerdings nur von Rohloff Naben, da sieht das deutlich anders aus, die haben aber auch einen sehr großen Flansch.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
30. September 2015
Punkte Reaktionen
300
Ja war zentriert. Ich habe heute alle Kopfinnenspeichen nochmal rausgenommen und die Nabe in die andere Richtung gedreht, also in Fahrtrichtung. Jetzt ist die zweite Kreuzung einen Tick weiter weg von der Nabe und die Biegung etwas entschärft. Aber die Einspeichung ist jetzt entgültig komplett Freestyle, ob da noch irgendein System drin steckt:rolleyes:
 
Dabei seit
30. Oktober 2005
Punkte Reaktionen
466
Sieht irgendwie seltsam aus.

Hm, könnte daran liegen. dass die Speichen noch nicht gespannt sind und noch in allen möglichen Richtungen stehen. Weiterhin ist eben 2-fach gekreuzt nicht gerade die ideale Art bei Laufrädern mit kleinen Flanschen und vielen Speichen. Deutlich tangentialer würden die Speichen eben mit 3x stehen.

Hast du auch Bilder im zentriertem Zustand, oder nur so locker eingefädelt?
 

flashmatic

langsamfahrer
Dabei seit
5. April 2009
Punkte Reaktionen
612
Ort
Stuttgart
Likekiel schrieb aber, dass es schon zentriert war, deshalb hab ich ja extra nachgefragt. Dass das unzentriert durchaus so oder ähnlich aussehen kann ist mit auch klar.
 
Dabei seit
30. Oktober 2005
Punkte Reaktionen
466
Gespannter Zustand? 😮
Sorry, aber die Speichenspannung dürfte nahezu null sein, sieht man gut in den Fotos in ‚radialer‘ Richtung. War vielleicht einfach nur das Gewinde der Speiche zu Ende und der Nippel ging ‚auf Block‘?
 
Oben Unten