Dirt Masters 2017: Whip Offs reloaded! Die Fotostory von der Mega-Schanze

Freesoul

Der Pferd heißt Horst
Forum-Team
Dabei seit
14. Oktober 2001
Punkte für Reaktionen
5.341
Der alte Fourcross-Table ist Geschichte: Für die Whip Offs beim Dirt Masters 2017 wurde auf dem Slopestyle-Gelände ein brandneuer Flughügel mit amtlicher Länge geschaufelt. Und Fabio Wibmer, Martin Söderström, Patrick Schweika und Co. gingen am Abend genauso auf dem neuen Sprung ab wie das in Massen erschienene Publikum, was pünktlich in den Partymodus umschaltete. Hier ist die Fotostory des grandiosen Abends!


→ Den vollständigen Artikel „Dirt Masters 2017: Whip Offs reloaded! Die Fotostory von der Mega-Schanze“ im Newsbereich lesen


 

Freesoul

Der Pferd heißt Horst
Forum-Team
Dabei seit
14. Oktober 2001
Punkte für Reaktionen
5.341
Ich dachte, Max Wegener hätte gewonnen?!
Unseres Wissens ist er Dritter geworden - Söderström Zweiter, Wibmer Erster. Aber ja - Max hat sich das Siegerbier ins Gesicht geschüttet, das können wir bestätigen ;)
 

Stephan_Peters

stephanpetersdesign.de
Dabei seit
28. März 2006
Punkte für Reaktionen
186
Standort
Ense-Bremen
Unseres Wissens ist er Dritter geworden - Söderström Zweiter, Wibmer Erster. Aber ja - Max hat sich das Siegerbier ins Gesicht geschüttet, das können wir bestätigen ;)
nicht ganz richtig hannes...das siegerbier ist nämlich größtenteils bei mir in der kamera bzw im objektiv gelandet :-D

geile bilder!
 

uschmann

uschmann
Dabei seit
2. März 2016
Punkte für Reaktionen
55
wiebmer erster, söderström zweiter, wonach wurde denn da gejudged? erinnert irgendwie stark an fußball was das publikum veranstaltet. trauriger trend, peace
 

Freesoul

Der Pferd heißt Horst
Forum-Team
Dabei seit
14. Oktober 2001
Punkte für Reaktionen
5.341
nicht ganz richtig hannes...das siegerbier ist nämlich größtenteils bei mir in der kamera bzw im objektiv gelandet :-D

geile bilder!
stimmt :D

danke!

wiebmer erster, söderström zweiter, wonach wurde denn da gejudged? erinnert irgendwie stark an fußball was das publikum veranstaltet. trauriger trend, peace
Die Jury gab für jeden Whip nach kurzer Beratung einen Daumen nach oben oder nach unten, je nachdem wie sich das Whip-Niveau entwickelte - bis zum Schluss noch drei übrig waren, die praktisch identisch bekloppt gewhipt haben. Wibmer hat es sich dann erneut geholt.

Und die Stimmung würde ich einfach mal mit "sehr gut, sehr ausgelassen" beschreiben, genauso darf das bei einem solchen Spaß-Event sein – zumal die Zuschauer auch diesmal bis zum Schluss außerhalb der Landezone blieben. Und ich war jetzt dreimal in Whistler – die Stimmung und die Zuschauermenge bei den Whip Offs dort kommt definitiv nicht an Winterberg ran (und ja, da wird auch das eine oder andere Bier getrunken).
 

uschmann

uschmann
Dabei seit
2. März 2016
Punkte für Reaktionen
55
Die Jury gab für jeden Whip nach kurzer Beratung einen Daumen nach oben oder nach unten, je nachdem wie sich das Whip-Niveau entwickelte - bis zum Schluss noch drei übrig waren, die praktisch identisch bekloppt gewhipt haben. Wibmer hat es sich dann erneut geholt.

OK das erklärt es weitestgehend, danke, kommt aus den pics nich ganz raus, is eh wies is.

Und die Stimmung würde ich einfach mal mit "sehr gut, sehr ausgelassen" beschreiben, genauso darf das bei einem solchen Spaß-Event sein – zumal die Zuschauer auch diesmal bis zum Schluss außerhalb der Landezone blieben. Und ich war jetzt dreimal in Whistler – die Stimmung und die Zuschauermenge bei den Whip Offs dort kommt definitiv nicht an Winterberg ran (und ja, da wird auch das eine oder andere Bier getrunken).[/QUOTE]

Sein darf das sicher, entscheide ja auch nicht ich, silentparty wäre eher sinnfrei und Drogen gehören zu Spaßevents auch dazu wie buntes Licht, gut fürs Geschäft. Die underdogs erfinden sich eh wieder neu wie immer wenn der Mainstream die guten alten Tage überrollt. Und ehrlich, wie man in Whistler feiert is mir so wichtig wie der berühmte Sack Reis. Greets
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben