DJI Mavic Mini: Kompakte Drohne für den Bikerucksack

DJI Mavic Mini: Kompakte Drohne für den Bikerucksack

2 Kilometer Reichweite, 30 Minuten Flugzeit, 2,7K Video und Stabilisierung über ein Gimbal.: Mit der DJI Mavic Mini präsentiert der chinesische Hersteller eine Ultraleicht-Drohne, die mit ihren Abmessungen locker in jeden Bikerucksack passt und dank 249 Gramm Gewicht kaum stört. Alle Infos!

Den vollständigen Artikel ansehen:
DJI Mavic Mini: Kompakte Drohne für den Bikerucksack
 
Dabei seit
29. März 2017
Punkte Reaktionen
189
Verstehe.
Erklärung: Der Radius 1,5 km um den Flughafen ist komplett gesperrt. Der größere Radius ausserhalb ist Kontrollzone und damit statt der üblichen 100m nur bis 50m Höhe freigegeben - sofern der Flug durch nichts anderes verboten wird.
 

Lenka K.

franc-tireuse
Dabei seit
21. September 2004
Punkte Reaktionen
2.798
Ort
Obb.
Wie oft kommt es denn vor, Lenka? Lass die Kirche bitte im Dorf!
Leider schon oft genug, vor allem in den Bergen, wo es mangels anderen Krachs richtig auffällt: in der Nähe von Berghütten, auf Gipfeln, beim Tourengehen und der dreisteste Fall war beim Klettern in den Vogesen. Das fühlt sich nämlich super an, wenn du an einer schweren Stelle zitterst und dicht hinter deinem Rücken so ein Ding bz bz bz bz bz bz bz bz macht.

Wenn die Drohne nur im 10m-Umkreis zu hören wäre, würde mich das nicht stören, aber das hab' ich noch nie erlebt. Die Dinger waren auf mindenstens 500m Distanz hörbar, das sind beim Aufstieg schon etliche Minuten. Ja, beim Radln wäre das weniger dramatisch, da produziert man selber genug Krach, aber ich glaube, wenn ihr eure schönen Bilder macht, könntet ihr auch mal auf die anderen Naturnutzer denken und a bissl Rücksicht nehmen.
 
Dabei seit
20. August 2003
Punkte Reaktionen
9
Ort
Calw/Gechingen(Nordschwarzwald)
Das ist halt super individuell.

Ich kann bei mir quasi jeden Trail mit der Drohne filmen. Hier gibt es kaum Naturschutzgebiete (da fahre ich eh kein Mountainbike) und keine Flughäfen.
Von Bahn und Straße ist man in einem etwas größeren Wald sowieso immer weit genug weg.

Aber active track mit Bäumen? Das passt nicht. Dafür ist jede Mavic viel zu langsam beim automatischen Ausweichen von Hindernissen. Da muss man sich schon eine Skydio 2 holen. Und selbst die ist langsam...

Vielen Dank erstmal für die hilfreichen Infos. Dann habe ich jetzt aber noch eine vielleicht etwas blöde Frage: wie werden solche Drohnen-Biker Verfolgungsvideos dann denn überhaupt gedreht? Einer fährt, ein anderer fliegt hinterher und filmt? Wenn ja: verfolgt der Filmende die Fahrt und Drohne dann nur über Funk und den Handybildschirm? Würde das mit der Mini auch funktionieren?
 
Dabei seit
29. März 2017
Punkte Reaktionen
189
Dann habe ich jetzt aber noch eine vielleicht etwas blöde Frage: wie werden solche Drohnen-Biker Verfolgungsvideos dann denn überhaupt gedreht?

Die Drohne steht in der Luft und Du fixierst das Objekt dass Du filmen möchtest - in dem Fall bist das Du selbst. Dann packst Du die Fernbedienung weg und fährst los.
wenn alles perfekt läuft folgt Sie Dir mit von Dir definiertem Abstand und Höhe, hat die Kamera dabei immer auf Dich gerichtet und weicht nebenbei auch Hindernissen aus.
Wenn Deine Sequenz fertig aufgenommen ist, hältst Du an, holst die Fernbedienung raus und damit die Drohne wieder zu Dir. Das ist eigentlich kinderleicht.

Wobei das kritisch zu sehen ist, denn eigentlich muss immer jemand die Drohne in Sichtweite haben und entsprechend eingreifen können.
 
Dabei seit
2. Januar 2004
Punkte Reaktionen
829
Ort
Wolfsburg
Die Drohne steht in der Luft und Du fixierst das Objekt dass Du filmen möchtest - in dem Fall bist das Du selbst. Dann packst Du die Fernbedienung weg und fährst los.
wenn alles perfekt läuft folgt Sie Dir mit von Dir definiertem Abstand und Höhe, hat die Kamera dabei immer auf Dich gerichtet und weicht nebenbei auch Hindernissen aus.
Wenn Deine Sequenz fertig aufgenommen ist, hältst Du an, holst die Fernbedienung raus und damit die Drohne wieder zu Dir. Das ist eigentlich kinderleicht.

Wobei das kritisch zu sehen ist, denn eigentlich muss immer jemand die Drohne in Sichtweite haben und entsprechend eingreifen können.
So, oder halt Manuell mit nen Piloten der dir Nachfliegt und dich Filmt.

Mit der Mini halt nur Manuell weil die keine Follow me Funktion hat.
 
Dabei seit
15. Juni 2006
Punkte Reaktionen
67
Vielen Dank erstmal für die hilfreichen Infos. Dann habe ich jetzt aber noch eine vielleicht etwas blöde Frage: wie werden solche Drohnen-Biker Verfolgungsvideos dann denn überhaupt gedreht? Einer fährt, ein anderer fliegt hinterher und filmt? Wenn ja: verfolgt der Filmende die Fahrt und Drohne dann nur über Funk und den Handybildschirm? Würde das mit der Mini auch funktionieren?

Die Drohnenvideos, die ansehnlich sind, hat eigentlich immer ein extra Pilot gemacht. Das sind auch hauptsächlich fpv Race-Drohnen, bei denen der Pilot ne Brille auf hat. Sowas darf man in Deutschland nur bis 30m über Grund und mit einer weiteren Person, die die Drohne im Auge behält, soweit ich weiß.

Ich übe gerade, damit ich mit meiner Mavic Mini schnelle Verfolgungen in Trailabschnitten im Wald fliegen kann. Ist gar nicht so einfach...
Meine Spark hatte Active Track 1.0 und ich konnte es hier nirgends vernünftig nutzen. Die Mini besitzt die Funktion nicht.

Active Track der DJI Drohnen funktioniert meiner Meinung nach nur vernünftig auf völlig freiem Feld.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
20. August 2003
Punkte Reaktionen
9
Ort
Calw/Gechingen(Nordschwarzwald)
Active Track der DJI Drohnen funktioniert meiner Meinung nach nur vernünftig auf völlig freiem Feld.

Danke genau solche Erfahrungen finde ich interessant. Also lieber noch etwas warten bis die Technik besser wird. Wobei ich hab gerade mir Mal die DFS App runter geladen: im Schwarzwald oder eigentlich ganz Baden-Württemberg ist es ja mit dem Drohnenfliegen im Wald wie mit dem Mountainbiken selbst. Entweder langweilig oder illegal ?
 
Dabei seit
5. Mai 2019
Punkte Reaktionen
780
Schau mal bei youtube nach videos zu active track 2.0. das ist zwar ein klein wenig besser, aber immernoch weit von dem entfernt das man sagen könnte „ich knall jetzt den trail lang und die drohne folgt mir problemlos“.
 

Yeti666

Shit happens
Dabei seit
8. Mai 2006
Punkte Reaktionen
3.712
Ort
Am dunklen Walde
Wegen Leuten die sich nicht an Regeln halten können wird es für alle immer schwieriger.
Immer mehr Sperrungen für Biker.
Immer mehr Auflagen für Drohnen.
Und immer mehr Auflagen für normale Modellflieger, wegen den ganzen Quadrokopter-Agenten die sich um rein gar nix scheren, z.B. ob man überhaupt an einem bestimmten Platz starten/ fliegen darf, haben wir jetzt immer mehr Gesetze die uns einschränken.
 
Zuletzt bearbeitet:

Yeti666

Shit happens
Dabei seit
8. Mai 2006
Punkte Reaktionen
3.712
Ort
Am dunklen Walde
Wegen Leuten die sich nicht an Regeln halten können wird es für alle immer schwieriger.
Immer mehr Sperrungen für Biker.
Immer mehr Auflagen für Drohnen.
[/QUOT
Das BMVI schreibt klar „Flughöhe über Grund“. Von Starthöhe ist da nirgendwo die Rede.
. Hier steht ja alles
 
Dabei seit
15. Juni 2006
Punkte Reaktionen
67
Zur Ergänzung:
Man kann sich mit einem Drohnenführerschein von einigen Reglungen befreien lassen (100m Abstand Bahngleisabstand, 100m Abstand Menschenansammlungen,...).
Kostet meines Wissens nach circa hundert Euro pro Reglung.
 
Dabei seit
29. März 2017
Punkte Reaktionen
189
Der Führerschein wird für Drohnen über 2kg benötigt.
Unter 2kg benötigt man ihn um in Betriebsverbotszonen zu fliegen, für die man eine Ausnahmegenehmigung von einer Landesluftfahrtbehörde vorweisen muss. Ein Freischein ist das allerdings nicht, denn das muss trotzdem jedes Mal beantragt werden. Im Rahmen der Antragsstellung oder durch die Bestimmungen einer Allgemeinverfügung verlangen Behörden dann den Kenntnisnachweis.
 
Dabei seit
15. Juni 2006
Punkte Reaktionen
67
Genau. Danke für die genauere Ausführung.
Ich selber habe sowas noch nicht beantragt, weil ich bisher keinen Bedarf hatte.
Aber wenn ich hier lese, dass viele so eingeschränkt sind beim Fliegen, dann ist die Info vielleicht ganz hilfreich.
 

GAPHupf82

Liegt halt gern unten...
Dabei seit
27. Januar 2015
Punkte Reaktionen
420
Oh ja bitte bitte kauft euch alle solche Dinger :D! Meine Zwille langweilt sich schon im Keller und die Besitzer sind echt lustig wenn die Dinger sich in tausend Teile aufloesen.
 

Quentin90

LUX BikeTV
Dabei seit
16. Dezember 2012
Punkte Reaktionen
125
Ort
Graz
Ich hab mir gestern eine gekauft. Heute das erste mal (außer im Wohnzimmer) geflogen. ich finds geil.
Ich mach recht viele Bike Videos und denke dass die Drohnen Shots diese sehr aufwerten. 8-)
<iframe width="560" height="315" src="
" frameborder="0" allow="accelerometer; autoplay; encrypted-media; gyroscope; picture-in-picture" allowfullscreen></iframe>
 
Oben