• Der MTB-News Kalender 2020 ist jetzt für kurze Zeit verfügbar. Jetzt bestellen.

Downhill Bike zusätzlich zu Enduro?

Dabei seit
9. November 2019
Punkte für Reaktionen
5
Standort
Graz
Hallo Leute!

Nach der heurigen Bikeparksaison stellt sich mir die Frage, ob ich mir für die nächste einen Downhiller zulege. Derzeit fahre ich ein Propain Spindrift BJ 2019. Einsatzbereich sind von kleinere Touren bis hin zu Bikepark. Ich bin zufrieden mit dem Bike, allerdings wird es auf manchen Downhillstrecken schon recht ruppig. (Schöckl oder Maribor im Rockgarden). Rennambitionen habe ich keine, allerdings möchte ich maximalen Spaß im Bikepark haben. Ich habe bereits zwei DH-Bikes getestet (Bergamont Straitline 29er 2019, Mondraker Summum Pro 2019) und war beide male extrem begeistert, wie diese Bikes alles wegbügeln. Ich habe mich einfach viel sicherer gefühlt und konnte die Abfahrten mehr genießen.

Mir stellt sich nur die Frage, ob es Sinn macht, da das Spindrift ja auch sehr laufruhig ist und relativ viel Federweg besitzt.

Mein Budget würde bei ca. 2500-3000€ liegen. Ich bin 184cm groß. Radstand sollte über 1240mm liegen bzw. mindestens 460mm Reach

Vielen Dank schonmal im Voraus!
 

Florent29

Blind Racing for life
Dabei seit
8. Juli 2014
Punkte für Reaktionen
5.860
Standort
Heidelberg
Ob es "Sinn" macht, kann dir schon deswegen keiner beantworten, weil es allgemein nicht viel Sinn macht, sich nur mit Helm, Handschuhen und ein paar wabbeligen Knieschonern bekleidet auf einem Fahrrad mit bis zu 50 km/h bergab zu stürzen.

Die Frage ist eher: Hast du BOCK auf einen Downhiller? Und ich höre so raus, dass die Antwort ein "ja" sein wird.

Wobei du in deinem Fall eher in Richtung Doppelbrücken-Parkbike a la Commencal Furious schauen solltest. Denn einen "echten" Downhiller für DH-racing brauchst du ja nicht.
 
Dabei seit
9. November 2019
Punkte für Reaktionen
5
Standort
Graz
Danke für die Antwort!

Da geb ich dir natürlich recht. Es macht halt (leider) so viel Spaß.

Das hast du völlig richtig herausgehört. Auf die Frage kann ich nur ein klares JA antworten. :D

Kommen wir zu dem Punkt, wofür dieser Thread eigentlich gedacht ist:

Gibt es irgendeine Möglichkeit ein Furious zu testen? Möchte nur ungern nach Andorra fahren.
Hat jemand Erfahrungen zu dem Bike?


Bzw. in meine engere Auswahl würden folgende Bikes kommen:

YT Tues AL
Canyon Sender AL 5.0
Propain Rage Alu
Specialized Demo 8 Alu


Meine Daten:
Masse: 84kg
Größe: 184cm
Wohnort: Graz (im mountainbikerfeindlichen Österreich)

Weiters:

Was genau unterscheidet denn eigentlich ein Racebike von einem Parkbike? (beide 27.5)
Wenn ich mir die Geometrie von Furious und Supreme anschaue, kommen mir die schon sehr ähnlich vor.
Das Furious hat sogar einen längeren Radstand bzw. längere Kettenstreben (natürlich bei gleicher Rahmengröße)
 

Anhänge

Florent29

Blind Racing for life
Dabei seit
8. Juli 2014
Punkte für Reaktionen
5.860
Standort
Heidelberg
Was genau unterscheidet denn eigentlich ein Racebike von einem Parkbike? (beide 27.5)
Wenn ich mir die Geometrie von Furious und Supreme anschaue, kommen mir die schon sehr ähnlich vor.
Das Furious hat sogar einen längeren Radstand bzw. längere Kettenstreben (natürlich bei gleicher Rahmengröße)
Hinterbau. Traktion vs. poppig.

Andere Hersteller müssen da einen Kompromiss machen, Commencal hat einfach zwei Bikes.
 
Dabei seit
20. Juli 2010
Punkte für Reaktionen
156
Standort
Im Dreiländereck (D, AT, CH)
Wenn ich mein Furious mit dem Tues 27,5 meiner Frau vergleiche (beide Modell 2019) - Dann ist das Furious das Bikeparkgerät für alles was keine Murmelbahn ist, auf der Jumpline im Park mehr als nur genial. Auf Downhillstrecken allerdings hat es nicht den typisches "Downhill ich panzer alles weg Hinterbau". Das Furious fährt sich auf allen Strecken angenehm und macht auch auf Oldschool Downhillstrecken, wie Todtnau oder Bad Wildbad einfach nur Spass. Habe bisher keine Strecke gefunden, wo man nicht mit vernünftig runterkommt, aber beim schnellen Ballern ist es nervöser und benötigt mehr Körpereinsatz als andere Downhiller - wie schon gesagt der Hinterbau ist ist keine Sänfte, wie bei anderen Doppelbrückenbikes, dafür macht es einfach Spass an allen möglichen Stellen abzuzuiehen - für Airtime-Fetichisten genial und auf Downhillstrecken ebenfalls, wenn man vom Hinterbau keine typischen Panzer erwartet - damit muss man sich anfreunden können, wenn man viel auf Downhillstrecken unterwegs ist. Auch die Speed-Grenzen des Furious sind extrem hoch, aber mit einem "Racer" ist man bei Speed einfach entspannter und noch sicherer unterwegs. Das Tues dagegen funktioniert so schneller man fährt immer besser. Auf langsamen Parkstrecken ist der Hinterbau "na ja", springen geht auch alles aber man muss aktiver abziehen - im schnellen Geläuf ist der Hinterbau vom Tues genial, konserviert einfach mehr Speed im Wurzelgeballer. Welches Bike besser vom Fahrgefühl ist hängt von der Strecke und dem Speed ab. Beide haben ihre Vor- und Nachteile (Bezieht sich alles auf Fahrgefühl, aufgrund Kundenservice, Verarbeitung und Radmontage bei Auslieferung würden wir kein YT mehr holen, aber das Tues macht vom Fahren einfach Spass, wenn man es laufen lässt).
 
Dabei seit
9. November 2019
Punkte für Reaktionen
5
Standort
Graz
Danke für die ausführliche Beschreibung 👍

Dann würd ich momentan sogar zum Tues tendieren, da das Spindrift eine Art "Mini-Downhiller" darstellt und fürs Springen genial ist. Ich würde primär ein Bike fürs Ballern durch Steinfelder und co. suchen.

aufgrund Kundenservice, Verarbeitung und Radmontage bei Auslieferung würden wir kein YT mehr holen
Könntest du näher beschreiben was nicht gepasst hat? Habe schon öfter gehört, dass der Kundenservice bei YT nicht so toll sein soll, aber noch keine konkreten Beispiele.
 
Dabei seit
20. Juli 2010
Punkte für Reaktionen
156
Standort
Im Dreiländereck (D, AT, CH)
Danke für die ausführliche Beschreibung 👍

Dann würd ich momentan sogar zum Tues tendieren, da das Spindrift eine Art "Mini-Downhiller" darstellt und fürs Springen genial ist. Ich würde primär ein Bike fürs Ballern durch Steinfelder und co. suchen.


Könntest du näher beschreiben was nicht gepasst hat? Habe schon öfter gehört, dass der Kundenservice bei YT nicht so toll sein soll, aber noch keine konkreten Beispiele.
Montage beim Neurad war unter aller Sau... So schlecht war bisher kein Rad vormontiert (wir haben mehrere Commencals, mehrer Santa Cruz, Alutech, CTM und Cannondale im Fuhrpark und hatten auch in der Vergangenheit viele Bikes der zuvor genannten Marken)

  • Schrauben waren teilweise gar nicht angezogen
  • hintere Bremse nicht entlüftet bzw. dann festgestellt Entlüftungschraube defekt/undicht war
  • bei der Hinterradachse wurde mit schlechtem Werkzeug bei der Vormontage gearbeitet, so das die schon vernudelt war
  • Klemmungen an der oberen Gabelbrücke waren nicht angezogen, dementsprechend auch ein nicht eingestellter Steuersatz
  • Sattelklemme bei Versand nicht angezogen - habs zum Glück gemerkt bevor es in den Montageständer ging
  • Schaltung war nur ausreichend bis mangelhaft eingestellt
  • und noch ein paar Kleinigkeiten, wie fehlendes Fett bei der Montage etc.

Habe das Rad dann nach auspacken aus dem Karton fast nochmal komplett "neu" aufgebaut und eingestellt, dabei alle Lager mit einer Fettpackung versehen...

Ersatzteil für die TRP-Bremse gab es schnell vom Importeur auf Garantie - direkt Kontakt mit Rechnung, ging super schnell. Bin damals direkt an den Importeur ran getreten, weil der Kundenservice von YT auch nach Stunden nicht an die Hotline ging.
Hatten später aber nochmals einen Defekt an den TRPs und wurden dann von mir gegen Zee ausgetauscht, die zuverlässig sind und besser bremsen. Dabei dann auch Noisekiller um die Inneverlaufenden Leitungen gelegt, da das YT sehr laut ist.

Der mehr als bescheiden Auslieferungszustandes des Rades wurde per Bilder und Videos dokumentiert, eine neue Hinterradachse gab es von YT auf Garantie zusätzlich eine Entschädigung für die schlechte Vormontage. Der E-Mail-Service von YT hat alles schnell bearbeitet und gut bearbeitet - auch der Versand der Hinterradachse als Ersatzteil ging schnell!Telefonisch war bei YT nie jemand zu erreichen, auch nach Stunden in der Warteschleife nicht. Aber E-Mail-Abwicklung war positiv. Telefonservice mangelhaft oder gar ungenügend.

Hätte meine Frau das Rad nicht unbedingt haben wollen, hätte ich es damals zurückgeschickt und ein ihr ein Commencal Supreme geholt, aber sie wollte unbedingt das Tues - nach Beseitigung der Mängel durch mich ist sie aber nun sehr glücklich mit dem Rad. Der Acros Steuersatz wird aber auch rausfliegen und es wird ein Hope reinkommen, dass stand aber so oder so auf dem Plan, schon als das Rad geordert wurde, da der original verwendete Gabelkonus aus Kunstoff ein Witz für eine DH-Bike ist... - und viel Spass hat man mit Tues, bin es in Spicak, Brandnertal und Lenzerheide im Bikepark auch mal gefahren und meine Frau ist damit sehr glücklich..., aber die ganzen Umstände mit YT na,ja... Wird definitiv das einzige und letzte YT um Fuhrpark bleiben auch wenn es sich schön fährt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
1. Juli 2011
Punkte für Reaktionen
90
Standort
Allgäu / Heilbronn
Ersatzteil für die TRP-Bremse gab es schnell vom Importeur auf Garantie - direkt Kontakt mit Rechnung, ging super schnell. Bin damals direkt an den Importeur
Was für ein Ersatzteil hast du da bekommen und an wen hast du dich gewendet? Der hintere Sattel meiner TRP ist ebenso an der Entlüftungsschrraube leicht undicht. Dann würde ich das dort auch ebenfalls direkt reklamieren.
Mit dem Steuersatz ist ein guter Hinweis. Hatte den bei meinem Tues noch nicht auf, aber dem musste ich schon mehrmals nach kurzer Zeit nachziehen weil er sich gelockert hat.

Ansonsten macht das TUES schon laune (auch wenn ich nur die AL Base Variante hab, welche aber aus meiner Sicht ne Top Preis/Leistung hat)
 
Dabei seit
20. Juli 2010
Punkte für Reaktionen
156
Standort
Im Dreiländereck (D, AT, CH)
Was für ein Ersatzteil hast du da bekommen und an wen hast du dich gewendet? Der hintere Sattel meiner TRP ist ebenso an der Entlüftungsschrraube leicht undicht. Dann würde ich das dort auch ebenfalls direkt reklamieren.
Mit dem Steuersatz ist ein guter Hinweis. Hatte den bei meinem Tues noch nicht auf, aber dem musste ich schon mehrmals nach kurzer Zeit nachziehen weil er sich gelockert hat.

Ansonsten macht das TUES schon laune (auch wenn ich nur die AL Base Variante hab, welche aber aus meiner Sicht ne Top Preis/Leistung hat)
Servus, die Garantieabwicklung für TRP macht Centurion Merida, die E-Mailadresse und Ansprechpartner schicke ich dir gleich per PN.
 
Dabei seit
12. Januar 2019
Punkte für Reaktionen
174
  • hintere Bremse nicht entlüftet bzw. dann festgestellt Entlüftungschraube defekt/undicht war
  • bei der Hinterradachse wurde mit schlechtem Werkzeug bei der Vormontage gearbeitet, so das die schon vernudelt war
  • Klemmungen an der oberen Gabelbrücke waren nicht angezogen, dementsprechend auch ein nicht eingestellter Steuersatz
  • Sattelklemme bei Versand nicht angezogen - habs zum Glück gemerkt bevor es in den Montageständer ging
  • Schaltung war nur ausreichend bis mangelhaft eingestellt
  • und noch ein paar Kleinigkeiten, wie fehlendes Fett bei der Montage etc.
Wenn ich die oben beschriebene Mängelliste ansehe plus deinen Aufwand für die Endmontage, bewundere ich Dich für deine Geduld. Die Aufzählung allein ist schon als fahrlässig zu bezeichnen.

Bei einem Gebrauchtkauf bin ich sehr tolerant. Viel toleranter als eine Menge Käufer, die sich bei mir auch schon Objekte angesehen haben. Ich sage dann jeweils, dass es ich um einen gebrauchten Gegenstand handelt.

Bei einem Neuteil bin ich aber überpingelig. Ein Neuteil hat, aus der Kiste genommen, MAKELLOS zu sein. Egal, ob ich es dann bei der ersten Ausfahrt um einen Baum wickle...
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
12. Januar 2019
Punkte für Reaktionen
174
Ob es "Sinn" macht, kann dir schon deswegen keiner beantworten, weil es allgemein nicht viel Sinn macht, sich nur mit Helm, Handschuhen und ein paar wabbeligen Knieschonern bekleidet auf einem Fahrrad mit bis zu 50 km/h bergab zu stürzen.
Made my day:daumen:

Das ist auch eine "dr jekyll and mr hyde" Frage, die ich mir öfters stelle, wenn ich oben aus der Gondel steige...:D
 
Dabei seit
20. Juli 2010
Punkte für Reaktionen
156
Standort
Im Dreiländereck (D, AT, CH)
@Sespri

...ich hätte es auch zurückgesendet und zwar ohne mit der Wimper zu zucken, aber meine Madame hatte sich so auf das Radl eingeschossen,
dass ich dann halt doch ein Neurad neu aufgebaut habe.;)

...und es war definitiv das erste und letzte YT, was den Weg in unseren Fuhrpark gefunden hat
 
Oben