Downhill-Legende Missy Giove wegen Marihuana-Handels verhaftet

Der 37-jährigen US-Amerikanerin wird vorgeworfen mit großen Mengen des Rauschgifts gehandelt zu haben. Sie wurde festgenommen und steht nun vor einem Gerichtsverfahren, welches über das Strafmaß für sie und ihren Komplizen entscheiden wird. Laut


→ Den vollständigen Artikel "Downhill-Legende Missy Giove wegen Marihuana-Handels verhaftet" im Newsbereich lesen


 

Milkman's Son

Downhill-DonQuijote
Dabei seit
18. September 2006
Punkte Reaktionen
13
Ort
OberBayern Nord

szamarmadar

in velo veritas
Dabei seit
13. November 2006
Punkte Reaktionen
86
Ort
Neubrandenburg
boa, hab grad eben diesen Thread entdeckt....was für ne ernüchternde Nachricht....:(
Als grosser Missy-Fan sage ich schade drum, aber es is ne Straftat und gehört somit als solche behandelt.
Bleibt zu hoffen, dass aus ihren Fehlern lernt und von sowas die Finger lässt, wenn sie wieder rauskommt.
Als "ehemaliger" sag ich: :lol:, denn die konnte doch nich ernsthaft glauben, dass 200kg-Transaktionen unbeobachtet bleiben.:spinner:
Naja, ihr Pech....:cool:

Btw: wenn es wirklich von der Polizei untergeschoben war, muss ich mich unweigerlich fragen, wen sie von Ihrem Profit geschmiert hat...

szamar:winken: ....soo, ich muss zur Arbeit:cooking:
 
Zuletzt bearbeitet:

dortmund biker

ASC 09 Dortmund
Dabei seit
14. August 2006
Punkte Reaktionen
28
Ort
Köln
szamarmadar , guck mal:
Ufff, jetzt können sich alle wieder beruhigen! Es wurde ihr von der Polizei untergeschoben! Sie ist also unschuldig, klarer Fall!


"In court Thursday, public defender Tim Austin said the drugs and money were planted in Giove's truck, possibly by police."

Quelle:

http://sports.espn.go.com/espn/news/...=ESPNHeadlines
.
 

oxymoron7

oh, no.
Dabei seit
27. Juni 2008
Punkte Reaktionen
0
kaffee verstösst nicht gegen das gesetz. dieser gras-scheiss hingegen schon.

Ich nehme an, du fährst ausschließlich auf legalen trails und bist noch NIE auf einem weg gefahren, der nicht breiter als 2 meter ist, ja? das ist nämlich auch illegal.

200kg ist schon böse viel. also ein unschuldslamm ist sie bestimmt nicht.
aber weed sollte man, genau wie Alkohol, Tabak und Kaffee legalisieren, besteuern und rauchen :)

Übrigens: wenn ich Diebstahl legalisiere gäbe es keine Diebe mehr, die Gerichte würden entlastet und die Polizei hätte mehr Zeit sich um Fixiefahrer zu kümmern.
Ein Dieb klaut etwas, jemand anderes nimmt schaden. Wenn du Gras rauchst, kommt keiner zu schaden. (Wenn du bekiffst Auto fährst schon, genau so wie wenn du besoffen auto fährst oder vorher an Uhu geschnüffelt hast oder katzenminze geraucht hast etc)
 
Dabei seit
11. August 2006
Punkte Reaktionen
21
200 kilo weg, steigen da die Preise jetzt?:eek:
Wieso ist es eigentlich so böse od. verwerflich mit 200kg zu handeln aber eine Tüte am Lagerfeuer rauchen nicht? - Wenn keiner den Vertrieb übernimmt ist es auch mit dem lustigen Rauch nach der schönen Tour vorbei! :eek:
Wenn eine Brauerei 1000 Hektoliter verkauft und viel Geld damit verdient ist sie "erfolgreich" , wer 1000kg Gras verkauft gehört hinter Gitter???- ok, die Brauerei/Brennerei haben vielleicht keine Geldzählmaschine:mad: (das übernimmt die Bank od. Buchhaltung), aber beim Oktoberfest bin ich mir da auch nicht sicher....
Ich glaub da könnte man auch viel Bargeld finden!:eek:

PS:
Was war nicht schon alles für Mist in den deutschen und anderen Gesetzbüchern dringestanden - hmm, eigentlich hat´s ja schon bei Adam und Eva :D angefangen!

Wünsche jedenfalls dass es für M.Giove nicht zu hart ausgeht!

;)
Bernd
 

DerandereJan

Bonvivant du Palatinat
Dabei seit
5. August 2008
Punkte Reaktionen
2.204
Ort
Neustadt
Ein Joint ist doch in etwa (je nach Training) so zu werten wie vier Bier.....

ein Gramm sind etwa vier Joints...... demnach 200.000 Gramm etwa 800.000 Joints.....

>>>>> das wäre dann in etwa vergleichbar mit 2.400.000 Flaschen Bier (0,5l) >> (1.200.000 Liter)

Alleine die Licher Brauerei hat in 2006 78.000.000 Liter Bier verkauft.(http://de.wikipedia.org/wiki/Licher_Privatbrauerei)

Demnach müsste eigentlich der Vorstand um den Faktor acht härter als Missy bestraft werden.......

evtl. 280 Jahre Knast für jeden "erfolgreichen" Manager.........

in unserer Welt läuft echt was falsch.......

Sry fürs langweilen.....

Jan
 

thaper

---DNF---
Dabei seit
31. Dezember 2005
Punkte Reaktionen
1
Ort
Frankonien
kommt drauf an wie trainiert du bist.

also du kannst mir nicht erzählen das du nach 10 joints noch heimlaufen kannst.

nach 10 bier is das nicht der film.

oder es war nich so feine sorte.
 
Dabei seit
5. März 2009
Punkte Reaktionen
0
Ort
Nürnberg
kommt drauf an wie trainiert du bist.

also du kannst mir nicht erzählen das du nach 10 joints noch heimlaufen kannst.

nach 10 bier is das nicht der film.

oder es war nich so feine sorte.

Trotz alledem sollte man dann doch lieber für unseren geliebten Sport trainieren. Ab und an mal ein Tütchen oder ein Bierchen ist wunderbar, aber trainieren sollte man das nicht. Wer gar keine Drogen zu sich nimmt verdient meinen Respekt und an alle die welche nehmen, bleibt auf dem Teppich und übertreibts nicht :D.

Peace
 

schnellejugend

praktisch bildbar
Dabei seit
30. Oktober 2004
Punkte Reaktionen
321
Ort
An der Lahn
...selbst die mittelmänner zu nehmen würde nichts ändern.
aber die wirklichen "bosse" sitzen halt so weit oben, da kann man nicht verhaftet werden... (

Das Problemlösungsverhalten ist aber schon problemspezifisch gemeint gewesen. Hat niemand behauptet, dass man das auf Vergehen übertragen kann bzw. soll, bei denen Menschen zu Schaden kommen.

Milkman

Ich habe auf diesen Beitrag geantwortet.



Desweiteren bin ich der Meinung, daß die Downhill-Legende ein sehr großes Interesse daran hat(te), daß Marihuana illegal ist.
 
Dabei seit
21. Juli 2008
Punkte Reaktionen
5
tja, wer so blöd is und mit dem scheiß dealen muss dem gehörts net anderst!

Scheiß Drogen echt....ich dachte immer dass Sportler da vernünftiger sind...

http://images.google.de/imgres?imgu...04&prev=/images?q=bong+phelps&hl=de&sa=N&um=1
so wie der Monster Schwimmer Phelps http://tv.popcrunch.com/wp-content/uploads/2009/02/michael-phelps-bong-picture.jpg


das Weed war für ihm bestellt...Phelps braucht bei seinen Lungenvolumen und seiner Kohle einen etwas größeren Eigenbedarf:daumen:
 
Dabei seit
11. August 2006
Punkte Reaktionen
21
Ich geh jetzt gleich in die Arbeit - ist zwar schlecht für den Sport und die Gesundheit, aber ich kann jetzt nicht mehr anders. :heul:

Bernd
 
Oben