Downhill Weltmeisterschaft 2021 – Val di Sole: Ergebnisse Finale

Downhill Weltmeisterschaft 2021 – Val di Sole: Ergebnisse Finale

aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvbmV3cy93cC1jb250ZW50L3VwbG9hZHMvMjAyMS8wOC85ZDQyNTNkMTUxOTMwM2M4ZThhMjEyMWEyZDdiZGE1MDRkNDVkOTViLXNjYWxlZC5qcGc.jpg
Hier die Final-Ergebnisse des WM-Finales in Val di Sole. Der Artikel wird laufend aktualisiert!

Den vollständigen Artikel ansehen:
Downhill Weltmeisterschaft 2021 – Val di Sole: Ergebnisse Finale
 

525Rainer

Inoffizieller Account
Dabei seit
12. September 2004
Punkte Reaktionen
11.882
Danny und troy konstant auf hohem niveau. Super runs. Danny hat kurz vor dem ziel sicher was liegengelassen.
Bei den jungen franzosen macht es die masse. Einer von denen bringt es runter und steht ganz oben. Benoit, richtig cooler typ. Gefällt mir!
Bruni zu verspielt. Rad sah nach spass aus. Top für leute ohne strava/zeitmessung.
Minaar fuhr die direktesten Linien. Stand schön drin im grossen rad. Engstelle am baumstumpf, alle quetschen sich durch, er rollt drüber. Verlor oben etwas, unten >1000w vorm ziel. Konsequent durchgezogen bis ins ziel. Nur der kopf allein ist es nicht. Da ist noch soviel reaktion und explosivität da und die summe machts.
Schöner lauf von nicole. Steht top auf dem rad und macht spass da zuzusehn. Ob da jemand mithalten kann muss man erst noch sehn. Übern limit schnelle zeiten fahren bringt am ende nichts. Save runterfahren ohne anzufgreifen auch nicht.
 

ufp

Daystrom Institut
Dabei seit
29. Dezember 2003
Punkte Reaktionen
3.896
Ort
L-S VI
Tja. Am Ende gewinnt der, der am lockersten bleiben kann, weil er nichts mehr beweisen muss.
genau mein gedanke- alle so: "komm wir fahrenn ultrahartes rennen am limit und gucken, wer der schnellste der welt ist" - und opa greg so: "ja okay, fahr ich halt auch mal da runter :ka:"
Das GM einer der besten und schnellsten war, steht wohl außer Zweifel.
Nichts desto trotz waren seine Rennergebnisse in den letzten Jahren alles andere als Top oder Top 3-5.
Ist ja nicht so, als hätte er die letzten Jahre dominiert, im Gegenteil. Außerdem war da noch ein gewissen Gwin, Bruni&Co.

Trotzdem Gratulation!
 

xMARTINx

Echter (Ex) Nordhäuser!
Dabei seit
7. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
13.015
Ort
Goslar
Bike der Woche
Bike der Woche
ich hatte mit den goat schon vorher an die Werkstattwand gespaxt :D

Anhang anzeigen 1331127
Das Radon musst aber zur Seite stellen sonst wird er böse
Das GM einer der besten und schnellsten war, steht wohl außer Zweifel.
Nichts desto trotz waren seine Rennergebnisse in den letzten Jahren alles andere als Top oder Top 3-5.
Ist ja nicht so, als hätte er die letzten Jahre dominiert, im Gegenteil. Außerdem war da noch ein gewissen Gwin, Bruni&Co.

Trotzdem Gratulation!
Na ja so weit war er jetzt nie weg. Den letzten Weltcup hat er gerade Mal vor einem Jahr gewonnen.
Aber mit dem Weggang von Marshy kam der Erfolg 🙈
 

null-2wo

silver parts ambassador
Dabei seit
22. April 2011
Punkte Reaktionen
55.821
Ort
null-8cht-n9un
Bike der Woche
Bike der Woche
Das GM einer der besten und schnellsten war, steht wohl außer Zweifel.
Nichts desto trotz waren seine Rennergebnisse in den letzten Jahren alles andere als Top oder Top 3-5.
Ist ja nicht so, als hätte er die letzten Jahre dominiert, im Gegenteil. Außerdem war da noch ein gewissen Gwin, Bruni&Co.

Trotzdem Gratulation!
wer war denn dauerhaft top3 oder top5? die leistungsdichte is viel höher, aber der herr 🐐 war immer in schlagdistanz. und bei gwin läufts seit dem wechsel auf intense auch nicht mehr so richtig rund.

mein kommentar bezog sich auch eher auf die ästhetik des laufs. er wirkte viel ruhiger und glatter als seine kontrahenten. das kennt man aber von GM. wenn er schnell aussieht, dann ist er es nicht und umgekehrt. und ich schätze, auf so ner strecke mit den schwierigen bedingungen kann er halt seine trumpfkarte "erfahrung" besonders gut ausspielen.
 
Dabei seit
10. November 2015
Punkte Reaktionen
872
Und das sie zur schnellsten gehört hat sie bestätigt .jetzt muss nur der Knoten platzen.

Geil das Fischi immernoch mit Max mithalten kann, umso trauriger das er in keinem größeren Team ist
die wird das schon noch machen. aktuell passieren ihr halt zu viele Flüchtigkeitsfehler. beim gestrigen Sturz sahs auch so aus als wär sie aus der Passage schon raus. dann kommt sie leicht am Felsen an und schwupps. Irgendwie alle Stürze so ähnlich, Leogang und auch in Les gets
 

xMARTINx

Echter (Ex) Nordhäuser!
Dabei seit
7. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
13.015
Ort
Goslar
Bike der Woche
Bike der Woche
die wird das schon noch machen. aktuell passieren ihr halt zu viele Flüchtigkeitsfehler. beim gestrigen Sturz sahs auch so aus als wär sie aus der Passage schon raus. dann kommt sie leicht am Felsen an und schwupps. Irgendwie alle Stürze so ähnlich, Leogang und auch in Les gets
Natürlich, Quali räumt sie schon alles ab, Druck ist schwer nach den stürzen.
Während der Übertragung haben sie noch gezeigt daß sie nicht eingeklicjt war als sie von oben in die Passage gefahren ist
 

xMARTINx

Echter (Ex) Nordhäuser!
Dabei seit
7. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
13.015
Ort
Goslar
Bike der Woche
Bike der Woche
Minnaar war in keinem einzigen Segment der schnellste. Aber er hat halt weniger grobe Fehler als die anderen gemacht.
Denke auch, das wenn ein Loris/Loic/Danny usw perfekte Läufe haben, sie schneller sind als Minnaar. Aber diese Läufe sind schwer runterzubringen, gestern war es GM seine Konstanz und Erfahrung.
So schade zb der Sturz von Laurie und Angel sind...am Ende musst auf dem Rad bleiben und Weltcup ist das Limit. Die Progression schiebt ein Minnaar nicht voran, aber er hält beeindruckend mit
 

hellmono

veloholic!
Dabei seit
7. April 2013
Punkte Reaktionen
12.971
Ort
beverly hösel
Hätte, könnte, würde bringt halt bei World Champs nix. Gerade in Val di Sole hat ein gewisser Sam Hill das in 2008 (leider) eindrucksvoll gezeigt.

Wer am Ende auf dem Rad bleibt und dennoch schnell fährt gewinnt. Siehe das Video von Pinkbike, wo er ja selbst von zig Fehlern spricht. Aber halt kein kapitaler Fehler der zum Sturz führt.
 

xMARTINx

Echter (Ex) Nordhäuser!
Dabei seit
7. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
13.015
Ort
Goslar
Bike der Woche
Bike der Woche
Hätte, könnte, würde bringt halt bei World Champs nix. Gerade in Val di Sole hat ein gewisser Sam Hill das in 2008 (leider) eindrucksvoll gezeigt.

Wer am Ende auf dem Rad bleibt und dennoch schnell fährt gewinnt. Siehe das Video von Pinkbike, wo er ja selbst von zig Fehlern spricht. Aber halt kein kapitaler Fehler der zum Sturz führt.
Absolut richtig.
Aber er war auch ohne auf dem Rad zu bleiben übermenschlich schnell
 

ufp

Daystrom Institut
Dabei seit
29. Dezember 2003
Punkte Reaktionen
3.896
Ort
L-S VI
Wer am Ende auf dem Rad bleibt und dennoch schnell fährt gewinnt. Siehe das Video von Pinkbike, wo er ja selbst von zig Fehlern spricht. Aber halt kein kapitaler Fehler der zum Sturz führt.
Deswegen ist auch ein World Cup sportlich wertvoller als ein Weltmeister oder gar Olympia Sieg.
In manchen Sportarten gibt es auch Punkte für die Qualifikation.
 

hellmono

veloholic!
Dabei seit
7. April 2013
Punkte Reaktionen
12.971
Ort
beverly hösel
Deswegen ist auch ein World Cup sportlich wertvoller als ein Weltmeister oder gar Olympia Sieg.
In manchen Sportarten gibt es auch Punkte für die Qualifikation.

Das stimmt irgendwie schon. Irgendwie aber auch nicht.
Klar ehrt der Worldcup Gesamtsieg den Fahrer, der konstant eine gute Leistung bringt. Das kann ja durchaus auch jemand sein, der kaum gewinnt, aber halt immer auf das Podium fährt.

Für mich ist World Champs aber auch sportlich herausragend, weil die Fahrer auf den Punkt die bestmögliche Leistung bringen müssen, und (grobe) Fehler quasi nicht toleriert werden. Der Druck ist halt ein anderer, und damit muss man erstmal klarkommen.
 

525Rainer

Inoffizieller Account
Dabei seit
12. September 2004
Punkte Reaktionen
11.882
Ich finde die weltmeisterschaft nicht so isoliert weil der wc ja weitergeht. Volles risiko gehst du evtl nicht wenn du die gesamtwertung im blick hast.

Minaar zieht so oft am lenker, gapt und nutzt die features der strecke während andere eher draufhalten und die dicken dinger kompensieren. Das kannst du beobachten. Hat er eigentlich das grösste rad?

Ich glaube aber das er kurz vorm ziel was rausgetreten hat. Wär nicht das erste mal. Nächstes jahr, elektro fahrwerksverstellung von sram. Game changer. Glaubt mir.
 
Dabei seit
12. Januar 2019
Punkte Reaktionen
1.849
Ich frage mich nach wie vor, ob 0,2 Sekunden Vorsprung eher Glück sind oder doch Können.
Beides - würde ich mal sagen. Können, um dich überhaupt für den ersten Platz in Position zu bringen und Glück, den entscheidenden Fehler weniger als der Zweitplatzierte zu machen.

Ich habe überhaupt keine Probleme mit messbaren Resultaten, auch wenn sie noch so denkbar knapp sind. Immer noch besser als alle anderen Sportarten wie z.B. Eiskunstlauf, wo das etwas raffinierter geschnittene Röcklein und die generelle Attraktivität der Sportlerin sicher Einfluss auf die Bewertung hat. Auch wenn man das als fairer Kampfrichter ausblenden sollte, schleicht sich sicher mal 1/10 Punkt in die Bewertung ein.
 

null-2wo

silver parts ambassador
Dabei seit
22. April 2011
Punkte Reaktionen
55.821
Ort
null-8cht-n9un
Bike der Woche
Bike der Woche
Grobe Fehler hat keiner von den Top 5-7 gemacht, soweit man es sehen konnte.
natürlich nicht. aber mehr als ein starter war grün bis split 3 (o.ä.) und hat dann nen mund voll dreck verköstigt. dann wirste nur halt kein 5-7 mehr...

Minaar zieht so oft am lenker, gapt und nutzt die features der strecke während andere eher draufhalten und die dicken dinger kompensieren. Das kannst du beobachten. Hat er eigentlich das grösste rad?
☝️ sein stil war gerade heute gestern signifikant anders als beim rest des feldes. aktiver, mehr spaß, mehr pilot und weniger passagier. und im allgemeinen viel kontrollierter. ich weiß nicht sicher, ob er das größte rad hat. aber es ist auf jeden fall so riesig, dass viel darüber gesprochen (und gefrotzelt) wird.
 
Oben