Downhill World Cup 2019 – Leogang: Rennbericht von Nina Hoffmann – Traum von Leogang!

Thomas

Thomas Paatz
Forum-Team
Dabei seit
26. September 2000
Punkte für Reaktionen
1.406
Standort
Mandel / Bad Kreuznach
Und weiter geht’s nach Leogang! Und das Kontrastprogramm zum vergangenen Wochenende könnte nicht stärker ausfallen! Sonne, Sonne und noch mehr Sonne. Aber nicht nur das Wetter war traumhaft, auch mein gesamtes Wochenende fühlte sich mehr wie ein Traum als Wirklichkeit an. Hier ist der Rennbericht eines irren Wochenendes!


→ Den vollständigen Artikel „Downhill World Cup 2019 – Leogang: Rennbericht von Nina Hoffmann – Traum von Leogang!“ im Newsbereich lesen


 
Dabei seit
21. März 2015
Punkte für Reaktionen
723
Standort
Malmsheim
Echt jetzt, ein weiterer Athletenroboter? Zum Glück sind Geschmäcker verschieden...
Roboter? Dürfen sich Athleten etwa nicht mehr freuen das sie gewonnen haben? Klar, bei ihr kommt das noch nicht so rüber aber das ändert sich vllt mit der Zeit auch noch. Mir waren Bruni und Brosnan bei der Siegerehrung auch viel Sympatischer als Minaar der irgendwie ziemlich reserviert daneben stand. Sind die jetzt etwa Roboter?
 
Dabei seit
18. Oktober 2016
Punkte für Reaktionen
939
Standort
Freiburg i.Br.
Mir waren Bruni und Brosnan bei der Siegerehrung auch viel Sympatischer als Minaar der irgendwie ziemlich reserviert daneben stand.
Der hatte aber auch allen Grund etwas enttäuscht zu sein, trotz seiner super Leistung. 3 hunderstel und er hätte gewonnen :ka:
Das ist sicher nicht vergleichbar damit, wenn man zum 1. Mal einen 2. Platz holt wie Nina Hoffmann
 
Dabei seit
8. September 2014
Punkte für Reaktionen
1.582
Roboter? Dürfen sich Athleten etwa nicht mehr freuen das sie gewonnen haben? Klar, bei ihr kommt das noch nicht so rüber aber das ändert sich vllt mit der Zeit auch noch. Mir waren Bruni und Brosnan bei der Siegerehrung auch viel Sympatischer als Minaar der irgendwie ziemlich reserviert daneben stand. Sind die jetzt etwa Roboter?
Naja, man sollte das schon etwas differenzierter sehen. Bruni (den ich absolut Mega finde!) und Brosnan machen quasi ihren Job, während Nina ihren Traum lebt. Die einen sind erfahrene Profis, die andere muss erstmal realisieren, dass das gerade wirklich passiert. Die denkt sich wahrscheinlich immer noch bei jedem Mikro, dass ihr entgegen gehalten wird "zu wem wollen die wohl? Was? Zu mir? Was zur Hölle..." und dementsprechend unvorbereitet kommen dann die dennoch sehr sympathischen Antworten. Und gerade das gefällt mir so an ihr: da ist noch nichts gestreamlined, dass ist einfach grosser Sport mit grossen, ehrlichen Emotionen. Der Einsatz, der Wille, den man sogar während der Übertragung des runs regelrecht spüren kann, wie sich reinhängt ohne zu verbissen zu wirken und dabei einfach geil fährt, das macht richtig Freude. Ich dachte erst, die Saison wird fad ohne Pompom und Tahnee und plötzlich ist es die packendste seit langem dank einer jungen Fahrerin die einfach mal richtig was raushaut und einen mitfiebern lässt.
 

Skunkworks

Stealth Industries Inc.
Dabei seit
15. Januar 2007
Punkte für Reaktionen
94
Der hatte aber auch allen Grund etwas enttäuscht zu sein, trotz seiner super Leistung. 3 hunderstel und er hätte gewonnen :ka:
Das ist sicher nicht vergleichbar damit, wenn man zum 1. Mal einen 2. Platz holt wie Nina Hoffmann
Ganz genau, so viele Chancen hat er dann auch nicht mehr seiner Palmares einen weiteren Sieg hinzuzufügen. Und das er Nina auf ein Bier eingeladen hat, zeigt/sagt mehr über ihn aus als was bei einer Siegerehrung im Gesicht passiert. Sein Rennen war wahnsinnig spannend, auch weil er als letzter auf der Strecke war. Ninas Lauf war geil gekämpft und bei den Sprüngen fast etwas zu viel aber das hat nicht den Unterschied zu Tracy ausgemacht. Unklar ist natürlich, was Rachel runtergebracht hätte, wenn sie sauber durch gekommen wäre, einfach als Benchmark. Das ihr ein solcher Fehler passiert ist selten aber gehört dazu, besser als kaputt und ich denke es wird alle freuen, wenn es bei den Mädelz bald genauso eng zugeht wie bei den Männers.
Für Andorra, wie schon vor einer Woche geschrieben, ist für Nina das Podium auch wieder drin. Und wer hätte was gegen 3-2-1?
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
5. Januar 2002
Punkte für Reaktionen
583
Fand die Reaktion eher unbeholfen. Da ist noch Luft nach oben. Ebenso bei den Interviews nach den Rennen.
Siehste und bei manchen Menschen wäre ich wiederum dankbar, wenn sie einfach mal die Klappe halten oder nachdenken, bevor sie Luft in Töne verwandeln.

Ich fand die Reaktion schlicht und ergreifend authentisch. Bei Nina sind die Reaktionen noch nicht Youtube-trainiert. Von mir aus kann sie gerne so bleiben.
 
Dabei seit
28. April 2018
Punkte für Reaktionen
12
Gratulation Nina!!!
Mach weiter so und bleib bitte so emotional, dass macht es umso symphatischer!!!
Vor allem lass dich nicht stressen und schüttle den Druck von dir ab.
Drück dir die Daumen!
 
Dabei seit
1. September 2018
Punkte für Reaktionen
3
Es musste so kommen , Nina ist Bzw war Leistungssportler dh sie weiß wie man arbeitet , der Rest der dh Gemeinschaft weiß es halt nicht daraus folgt wie immer im Leben, wer hart arbeitet ist am Ende vorne

Ps: es gibt kein Talent ... es gibt nur Arbeit !
Der eine braucht wenig Arbeit um Erfolg zu haben der andere mehr .
 

null-2wo

(+.*(@==(-.-")
Dabei seit
22. April 2011
Punkte für Reaktionen
19.740
Standort
zwischen 01 und 03
unglaublich, nina! :daumen: du rockst das ding :i2:

es gibt kein Talent ... es gibt nur Arbeit !
sehr ich ebenfalls anders. harte arbeit schlägt zwar (ungenutztes) talent jederzeit. aber eine gewisse, sportliche veranlagung gehört dazu.
der Rest der dh Gemeinschaft weiß es halt nicht
ich käme im leben nicht auf die Idee, den athleten (und allen anderen beteiligten) im DH world cup ihre harte arbeit abzusprechen, die sie alle über das ganze jahr leisten, um ganz vorne mit zu fahren. die rock-and-roll-zeiten im DH sind lange vorbei...
 

fone

Kompetenz Kompetenz
Dabei seit
15. September 2003
Punkte für Reaktionen
7.448
Standort
München
Das wäre schön.

Allerdings schreibt der Kollege "Sloop" dann ja auch gerne mal wahlweise mit seinem DA "guerilla01".
Wenn man gar nicht darauf reagiert und nicht auch noch zitiert, ist es egal unter welchem Namen er postet. :)

Darum ging es glaube ich.
 
Oben