Downhill World Cup 2022 – Fort William: Boxengasse – Lock'n Roll

Downhill World Cup 2022 – Fort William: Boxengasse – Lock'n Roll

aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvbmV3cy93cC1jb250ZW50L3VwbG9hZHMvMjAyMi8wNS9Cb3hlbmdhc3NlX0ZvcnRfV2lsbGlhbV9UaXRlbC0wNTYwLmpwZw.jpg
Die lange Pause zwischen World Cup-Auftakt in Lourdes und Runde 2 in Fort William bedeutete, dass viele Fahrer und Teams ausreichend Zeit für kleine Anpassungen oder Neuentwicklungen hatten. Wir waren wieder unterwegs in den Pits und haben uns die spannendsten Bikes genauer angeschaut.

Den vollständigen Artikel ansehen:
Downhill World Cup 2022 – Fort William: Boxengasse – Lock'n Roll

Mit welchem Rad würdest du dich am liebsten die Strecke in Fort William hinabstürzen?
 
Dabei seit
3. Juli 2014
Punkte Reaktionen
9.907
Ort
Allgäu
Genau! Vor dem Training sieht man die Mechaniker oft auf dem Parkplatz sprinten. Manche machen noch Wasser auf die Beläge, vor allem bei Shimano soll das wohl helfen, aber mir ist dazu keine Studie bekannt.

Ich juckel die Beläge rein, schmeiß' ne Handvoll Dreck aus einer Pfütze drauf und brems einmal die Liftspur runter..(ebenfalls no joke :))

Was erhofft man sich dadurch bzw welchen Effekt soll das haben?

Ich weiß nicht mehr welches Team genau, aber ich war echt beeindruckt ob der Professionalität, mit der da vorgegangen wird.
Hab da was in Erinnerung mit Scott XC Team, Yanick the Mechanic.

PS: Selbst erst gestern die Beläge versaut. Scheibe mit Isoprop abgezogen, zu früh Bremse gedrückt und weg war die Bremsleistung. Schleifvlies und Heißluftpistole, Bremsleistung wieder da.
War selbst überrascht wie schnell man sich die Bremse versauen kann.
 
Dabei seit
4. April 2009
Punkte Reaktionen
6.753
Es gibt immer noch nichts besseres zum Einbremsen als eine lange, steile Straße.

Aaron Gwin ist übrigens leider nicht qualifiziert. Früher Platten in der Quali.
Sehr schade, Gwin war auf den Aufnahmen vom Training auffällig gut unterwegs.
 

MikeyBaloooooza

Eher so'n Otto
Forum-Team
Dabei seit
17. April 2003
Punkte Reaktionen
54.723
Ort
Holiday in Bavariae
Was erhofft man sich dadurch bzw welchen Effekt soll das haben?

Ich weiß es ehrlich gesagt nicht, war auch erst ein bisschen perplex, als das ein Kumpel vor Jahren das erste mal bei meinen Bremsen gemacht hat. Hat mir aber erst letztens einen Tag Bikepark gerettet, als ich vergessen hatte, nach dem Service die alten "Opferbeläge" auszuwechseln. Scheinbar hilfts, das Öl loszuwerden, oder die Beläge schleifen sich schneller auf die Scheibe ein, ich kanns Dir nicht erklären :ka:
 

-Kiwi-

enjoy the woods!
Dabei seit
12. August 2004
Punkte Reaktionen
1.426
Keine Ursache, ich helfe gerne. Für Befindlichkeiten bin ich jedoch die fasche Adresse.
Amüsant... wenn man etwas tiefer schaut.

Den lieben Gregor in diesem Kontext auf einen Fehler hinzuweisen, kann man als Schwäche in einem bestimmten Bereich seines eigenen Charakters oder Persönlichkeit deuten.
Stärker wäre es, wenn man drüber hinweg sieht und es ignoriert... da man weiss, dass er (und auch alle anderen Interessierten) den korrekten Wert kennt und es sich um einen Tippfehler handelt, der vor allen Dingen auch keine markanten Folgen hat.
Früher oder später hätte Greg ihn selbst bemerkt und hätte sich darüber gefreut, dass ihn keiner mahnend oder gar spöttisch, darauf hingewiesen hat.
So hätte er von uns als Kollektiv indirekt eine Bestätigung und Akzeptanz seiner Arbeit und seiner Kompetenzen erhalten... was im Endeffekt für uns alle gesprochen hätte. Im positiven Sinne.

Wieso du es tippen "musstest" und so formuliert hast, liegt in deinem eigenen Wesen, vielleicht begründet in deiner Erziehung und deinem bisherigen Erleben und Verhalten deiner Umwelt.
Konkrete Attribute möchte ich nicht nennen, da du dich beleidigt fühlen könntest... und ich nicht weitergehend werten möchte.
Wenn ich mir deine bisherigen Beiträge im Forum anschaue, scheinst du auch kein übler oder generell verletztender Typ zu sein. Konnte sogar Humor beim Überfliegen deiner Posts erkennen.

Schade (für dich) finde ich es nur, dass du nun als Abwehrmechanismus dezent weiter um dich schlägst... und hier das Wort "Befindlichkeiten" (sogar gegenüber Gregor) verwendest.
Die Befindlichkeit ging ursprünglich von dir aus, da dich die "31,6" getriggert haben und du das zum Ausdruck bringen wolltest. Wie ich finde, auch mit etwas Hohn und etwas Arroganz ...nun werte ich doch noch :D
Ihm nun Befindlichkeiten zu unterstellen ist ein projizierender Mechanismus, den du unbewusst verwendest, da du vermeiden möchtest dich mit deinem eigenen "(Fehl-) Verhalten" auseinander zu setzen... und es so anderen in die Schuhe schiebst.

Wie dem auch sei, ich finde es sehr gut, dass sich viele hier für @Gregor (bezogen auf die Likes seines Posts in #35 und von @xMARTINx in #37) und im Endeffekt so für das Forumsteam engagiert haben.
Ich finde eure Arbeit für uns klasse und bin sehr dankbar über das Forum, die Artikel und alle Mitglieder, die sich hier austauschen, gegenseitig helfen und auch wenn es über das Internetz ist, irgendwie doch Kontakte "pflegen" und "Freundschaften" bilden, obwohl sich viele noch nie in real getroffen haben.
Zudem finde ich es super, dass sich mittlerweile (bezogen auf die vergangenen Jahre) der Ton und Respekt untereinander wieder gebessert hat.

Einen schönen Sonntag euch allen und viel Spaß beim Biken und/ oder Schauen des WCs,
Kiwi.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
21. März 2015
Punkte Reaktionen
2.082
Santa Cruz? haben dafür einen Elektromotor, welche die Scheiben oder gar die Laufräder beschleunigt und der Mechi sie so kontrolliert einbremsen kann.

Halten dann für ein Bike zb. genau die fünf paar Beläge und die fünf Scheiben dazu parat, auf denen der Einbremsprozess stattgefunden hat.

--> Hört sich doof an, aber: No Joke.
Intelligente Lösungen sind für dich also doof?
 

xMARTINx

Echter (Ex) Nordhäuser!
Dabei seit
7. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
17.757
Ort
Goslar
Bike der Woche
Bike der Woche
Irgendwie deute ich das anders als du.
Es ist doch sinnvoll, die Räder gehen von den Pits auf die Wettkampfstrecke. Sollen die Mechaniker noch nebenbei sich Hügel suchen um 5 paar Beläge und Scheiben aufeinander einzubremsen ? Finde das schon nachvollziehbar
 
Dabei seit
3. Juli 2014
Punkte Reaktionen
9.907
Ort
Allgäu
Es ist doch sinnvoll, die Räder gehen von den Pits auf die Wettkampfstrecke. Sollen die Mechaniker noch nebenbei sich Hügel suchen um 5 paar Beläge und Scheiben aufeinander einzubremsen ? Finde das schon nachvollziehbar
Ja das verstehe ich auch. Ich deute es auch als "klingt schräg" ist so. Nicht als die Idee als doof ab zu stempeln.
 

66ChillaSmixx7

Alles Unfug
Dabei seit
29. Januar 2013
Punkte Reaktionen
38
Geiles Rennen…und voll gut das Claudio mal wieder am Start ist neben Rob. Unschlagbares Team! Ich dachte schon Claudio is off…weiß jemand wieso er ne Zeit nit mehr da war?
 

66ChillaSmixx7

Alles Unfug
Dabei seit
29. Januar 2013
Punkte Reaktionen
38
…was ich ja spitze fand…die Äußerung vom Rob bei den Mädels „…the track is fairly dry…“ aaaahja. Für meinen Geschmack Null, aber so sind die Unterschiede zwischen mir und nem Pro 🥳😎 Klasse!
 

fahrrad_floh

N+1 Vertreter
Dabei seit
16. November 2021
Punkte Reaktionen
544
Ort
Steiermark
Santa Cruz? haben dafür einen Elektromotor, welche die Scheiben oder gar die Laufräder beschleunigt und der Mechi sie so kontrolliert einbremsen kann.

Halten dann für ein Bike zb. genau die fünf paar Beläge und die fünf Scheiben dazu parat, auf denen der Einbremsprozess stattgefunden hat.

--> Hört sich doof an, aber: No Joke.
War nicht Syndicate, sondern Canyon Factory Racing, mehr dazu hier:
 
Dabei seit
10. April 2015
Punkte Reaktionen
782
Ort
Leipzig

Rowdygowdy

künstlich begabt
Dabei seit
17. September 2021
Punkte Reaktionen
398
Amüsant... wenn man etwas tiefer schaut.

Den lieben Gregor in diesem Kontext auf einen Fehler hinzuweisen, kann man als Schwäche in einem bestimmten Bereich seines eigenen Charakters oder Persönlichkeit deuten.
Stärker wäre es, wenn man drüber hinweg sieht und es ignoriert... da man weiss, dass er (und auch alle anderen Interessierten) den korrekten Wert kennt und es sich um einen Tippfehler handelt, der vor allen Dingen auch keine markanten Folgen hat.
Früher oder später hätte Greg ihn selbst bemerkt und hätte sich darüber gefreut, dass ihn keiner mahnend oder gar spöttisch, darauf hingewiesen hat.
So hätte er von uns als Kollektiv indirekt eine Bestätigung und Akzeptanz seiner Arbeit und seiner Kompetenzen erhalten... was im Endeffekt für uns alle gesprochen hätte. Im positiven Sinne.

Wieso du es tippen "musstest" und so formuliert hast, liegt in deinem eigenen Wesen, vielleicht begründet in deiner Erziehung und deinem bisherigen Erleben und Verhalten deiner Umwelt.
Konkrete Attribute möchte ich nicht nennen, da du dich beleidigt fühlen könntest... und ich nicht weitergehend werten möchte.
Wenn ich mir deine bisherigen Beiträge im Forum anschaue, scheinst du auch kein übler oder generell verletztender Typ zu sein. Konnte sogar Humor beim Überfliegen deiner Posts erkennen.

Schade (für dich) finde ich es nur, dass du nun als Abwehrmechanismus dezent weiter um dich schlägst... und hier das Wort "Befindlichkeiten" (sogar gegenüber Gregor) verwendest.
Die Befindlichkeit ging ursprünglich von dir aus, da dich die "31,6" getriggert haben und du das zum Ausdruck bringen wolltest. Wie ich finde, auch mit etwas Hohn und etwas Arroganz ...nun werte ich doch noch :D
Ihm nun Befindlichkeiten zu unterstellen ist ein projektzierender Mechanismus, den du unbewusst verwendest, da du vermeiden möchtest dich mit deinem eigenen "(Fehl-) Verhalten" auseinander zu setzen... und es so anderen in die Schuhe schiebst.

Wie dem auch sei, ich finde es sehr gut, dass sich viele hier für @Gregor (bezogen auf die Likes seines Posts in #35 und von @xMARTINx in #37) und im Endeffekt so für das Forumsteam engagiert haben.
Ich finde eure Arbeit für uns klasse und bin sehr dankbar über das Forum, die Artikel und alle Mitglieder, die sich hier austauschen, gegenseitig helfen und auch wenn es über das Internetz ist, irgendwie doch Kontakte "pflegen" und "Freundschaften" bilden, obwohl sich viele noch nie in real getroffen haben.
Zudem finde ich es super, dass sich mittlerweile (bezogen auf die vergangenen Jahre) der Ton und Respekt untereinander wieder gebessert hat.

Einen schönen Sonntag euch allen und viel Spaß beim Biken und/ oder Schauen des WCs,
Kiwi.

Kompetentizierte Analyse.
 
Oben Unten