Dreh-Momente am Dienstag: Von Bremsen und Lenkern

Dreh-Momente am Dienstag: Von Bremsen und Lenkern

aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvbmV3cy93cC1jb250ZW50L3VwbG9hZHMvMjAyMS8wOC8yNDMzODIxLXBoMHY4dDQyMmFidC1zb3VyMy1vcmlnaW5hbC1zY2FsZWQuanBn.jpg
Eine Bremse lässt sich einfach am Lenker befestigen, oder? Leider gibt es ungünstige Konstellationen, die im schlimmsten Fall den Lenker schwächen können. Deshalb: Augen auf, Dreh-Momente am Dienstag lesen!

Den vollständigen Artikel ansehen:
Dreh-Momente am Dienstag: Von Bremsen und Lenkern
 

Tyrolens

E-Biker grüßen nicht.
Dabei seit
3. März 2003
Punkte Reaktionen
10.454
Ort
Hottentottenstaat
Ich hoffe inständig, dass irgend jemand mal den Herstellern deswegen so richtig in die Nüsse tritt und denen das Weiße aus den Augen klagt. Warum man solchen Pfusch heute noch tolerieren soll, ist mir rätselhaft.
Mit der schei' SRAM Klemme habe ich mir einen Tag nach Montage den neuen Syntace Vector Carbon Lenker zerkratzt. Zum Glück nur oberflächlich am Klarlack. Aber trotzdem.
 
D

Deleted 590027

Guest
Wenn man schon belastungsgerecht mit montierte Bremse testet, wäre es da nicht sinnvoll mit angezogener Bremse zu Testen? Wird doch beim Bremsen die Momentabstützung belastet.
 
Dabei seit
3. Februar 2021
Punkte Reaktionen
288
Ich hoffe inständig, dass irgend jemand mal den Herstellern deswegen so richtig in die Nüsse tritt und denen das Weiße aus den Augen klagt. Warum man solchen Pfusch heute noch tolerieren soll, ist mir rätselhaft.
Mit der schei' SRAM Klemme habe ich mir einen Tag nach Montage den neuen Syntace Vector Carbon Lenker zerkratzt. Zum Glück nur oberflächlich am Klarlack.

Mein S-Works kam wie viele andere Bikes vormontiert aus Taiwan.
Dabei werden auch die Bremshebel und Shifter vormontiert.

Durch die unterschiedlichen Klemmen von Sram sind bereits Abdrücke im Carbonlenker vorhanden.
Wenn der Lenker dann gekürzt wird, sind deutliche Spuren vorhanden. Gerade die Kombiklemme mit den feinen Rillen.

Weiss ehrlich nicht, warum man sowas verbauen kann/darf.
 
Dabei seit
25. Juni 2012
Punkte Reaktionen
293
Ort
Wernigerode
Soll man die Bremse nicht so wenig festschrauben, dass man sie mit etwas Kraft noch verdrehen kann? Dann geht beim Sturz weniger kaputt, z. B. Bremshebel. Wurde mir mal von professioneller Seite empfohlen, seitdem mache ich das so. Kommt es dann durch Hin- und Herdrehen vielleicht auch zu Beschädigungen? Wie locker kann man dann mit no slip Gummioberfläche festziehen?
 
Dabei seit
19. Mai 2019
Punkte Reaktionen
55
Bei Stam und Shimano wird nicht flächig mit der gesamten Schelle geklemmt sondern mit zwei relativ dünnen Stegen um dazwischen Platz für das Matchmaker-System sowie individuellen Justage zu schaffen. Meiner Meinung nach ist die Klemmung aber so eine Fehlkonstruktion weil die Belastungen punktuell zu hoch sind. Die Schellen von Magura, Hope usw. werden grundsätzlich flächig(er) geklemmt. Die Verstellmöglichkeiten für Matchmaker-Systeme sind leider eingeschränkter. Innovative Lösungen müssen her…
 
Dabei seit
3. Februar 2021
Punkte Reaktionen
288
Oh welch Zufall, wieder SRAM Klemme :oops:

Wurde nicht mal im Trickstuff Bereich die deutlichen Nachteile bezüglich Sram Klemmen geäussert?

Wette da beisst sich jemand grad in die Zunge.....
 
Dabei seit
24. Juni 2008
Punkte Reaktionen
29
Ort
Köln
Mein Verständnis geht bei solcher groben Fahrlässigkeit sofort auf null. Die Branchenriesen puderrn sich den Allerwertesten mit Rekordumsätzen und sind nicht in der Lage eine gescheite Qualitätssicherung zu gewährleisten. Außerdem heisst das ja auch noch, dass die Entwickler reine Theoretiker/Schreibtischtäter sind...UNFASSBAR.
@marci911... gute Besserung und verklag´ die 🐖, alles Gute !
Es bleibt die Erkenntnis, Augen auf beim Fahrradkauf...
 
Dabei seit
4. April 2009
Punkte Reaktionen
5.554
Zu großer Leichtbau im Klemmbereich ist natürlich Schwachsinn, gerade dort sollte man lieber deutlich überdimensionieren.
Was die Klemmungen von Shimano und Stam sollen, habe ich von Anfang an nicht verstanden. Das ist schlichtweg gefährlich, was die da machen und zum Glück mittlerweile bei uns von allen Rädern verbannt.
 
Dabei seit
12. Dezember 2020
Punkte Reaktionen
181
Der eigentlich Punkt ist doch:
Extremer Leichtbau mit CF ist im MTB Sektor an elementaren Bauteilen einfach unsinnig, da die Faser halt nur in Längsrichtung die irre Zugfestigkeit hergibt, bei Kerb-und Schlagarbeit erleidet sie oft den sudden death, siehe die Brüche oben. Das weiss man aber seit ca. 20 Jahren. Also meinetwegen am Rennrad das Zeug verbauen oder an Bahnrädern, da kann man die auftretenden Kräfte zu annährend 100% vorhersagen. Ist man konsequent, müsste man nach jedem Sturz das CF Bauteil am mtb tauschen. Kann man machen, wenn einem die 50gr. Gewichtsersparnis über alles gehen.
 
Dabei seit
25. Dezember 2014
Punkte Reaktionen
1.344
Gibt es denn keine käuflichen Alternativen für Klemmungen und Matchmaker für SRAM und Shimano? Das dürfte doch ein lohnender Markt sein.

Ich fahre eine XT Bremse (Shigura) und die Wolftooth Matchmaker auf einen 77Desigz Carbonlenker. Die Klemmung wird mit Carbonpaste und 1,5nm gehalten. Hoffe, dass es so keine Probleme geht, würde aber auch lieber eine andere Klemmung haben.
 
Dabei seit
21. Juli 2011
Punkte Reaktionen
180
Ort
Bad Liebenzell
Gibt es denn keine käuflichen Alternativen für Klemmungen und Matchmaker für SRAM und Shimano? Das dürfte doch ein lohnender Markt sein.

Ich fahre eine XT Bremse (Shigura) und die Wolftooth Matchmaker auf einen 77Desigz Carbonlenker. Die Klemmung wird mit Carbonpaste und 1,5nm gehalten. Hoffe, dass es so keine Probleme geht, würde aber auch lieber eine andere Klemmung haben.
1,5Nm… da müsste ich nach jedem Trail die Bremsarmatur hindrehen.
 

MK83

Nukular - das Wort heißt Nukular
Dabei seit
12. Dezember 2009
Punkte Reaktionen
200
Gibt es denn keine käuflichen Alternativen für Klemmungen und Matchmaker für SRAM und Shimano? Das dürfte doch ein lohnender Markt sein.

Ich fahre eine XT Bremse (Shigura) und die Wolftooth Matchmaker auf einen 77Desigz Carbonlenker. Die Klemmung wird mit Carbonpaste und 1,5nm gehalten. Hoffe, dass es so keine Probleme geht, würde aber auch lieber eine andere Klemmung haben.
Für SRAM gibt es die Klemmen von Carbonice.
 
Dabei seit
18. März 2010
Punkte Reaktionen
95
Ort
Iserlohn
Das ärgerliche ist oft die Alternativlosigkeit. Neues Rad, Mondraker Podium, Carbonlenker und direkt eine Delle von der SRAM-Klemmung. Natürlich nicht sichtbar, wenn man nicht alles direkt zerlegt. Habe umgerüstet auf die MT8. Magura scheint das besser zu machen. Am Trailbike fahre ich die Code mit den Carbonice-Klemmungen. Das passt auch gut. Gibt es auch als Matchmaker.
 
D

Deleted 590027

Guest
Nach dem Artikel zum Beast V2 habe ich den nur wenige Wochen alten V1 in Rente geschickt und bin wieder auch auf Syntace umgestiegen. Ob das eine gute Wahl war? Zumindestens vom Gefühl her.

Was ich mitgenommen habe sind die Antirutschaufkleber von Beast, damit braucht man deutlich weniger Anzugmoment.

Trotzdem frage ich mich, ob die Bremsenkonstrukteure noch ganz bei Trost sind. Zumindestens Shimano hat ja auch Carbonlenker im Portfolio

Was ich mich frage, sind Alulenker hier robuster? An einer Kerbe reißt das Alu ja auch schnell.
 
Oben