Drei Bikes in zwei Transportboxen / Whistler BC Womo-Reise

Dabei seit
1. Februar 2020
Punkte für Reaktionen
0
Hallo zusammen,

Ich bin neu hier im Forum, deshalb erstmal eine kurze Vorstellung.

32 Jahre, vor etwa zwei Jahren mit dem biken angefangen. Arbeite im Schwarzwald und lebe in NRW. Ein Alpencross light letztes Jahr von Ehrwald bis Riva sowie eine Tour von Brixen bis Venedig sind meine bisherigen Reiseerfahrungen. Dieses Jahr gönne ich mir eine kleine Auszeit im Sommer und plane einen sechswöchigen Aufenthalt in Kanada, Westküste. Geplant ist mit einem Freund vor den Sommerferien nach Whistler zu fliegen, meine Freundin würde Beginn der Ferien dann dazustoßen (Lehrerin).

Und hier wäre schon unser größtes Problem... Ich will meiner Freundin nicht zumuten alleine mit Gepäck und Biketasche über Bahnhöfe und Flughäfen zu laufen.

Wie seht ihr das? Wir haben insgesamt zwei 27er fullys, eins in L und eins in S/M sowie ein 27er hardtail in S.

Meint ihr man kann es irgendwie hinbekommen die drei Räder in zwei Transportboxen aufzuteilen?

Hat das schonmal jemand gemacht?

Rückweg wäre dann kein Problem, mein Freund fährt nach zwei Wochen mit seinem Rad zurück und wir dann nach sechs mit zwei Rädern.

Grüße und vielen Dank für euren Input,

JM
 
Dabei seit
1. Januar 2013
Punkte für Reaktionen
870
Standort
Daheim
Was erwartest du jetzt? Das jemand 3 Bikes in 2 Boxen packt, um zu testen ob es geht? Versuchs doch, benötigst ja sowieso min. 2 Boxen
 

Robert-Ammersee

Ich will doch nur radeln!
Dabei seit
2. März 2010
Punkte für Reaktionen
7.523
Standort
Ammersee
Verstehe das Problem nicht: Biketasche und Koffer jeweils mit Rollen, dann eins links, eins rechts...kein Problem.
Ich habe z.B. so'n Trolley-Koffer. Auf den stelle ich das vordere Ende der Radtasche und rangiere so locker durch die Flughäfen. Sollte Deine Prinzessin auch hinbekommen. :ka:
 
Dabei seit
8. Dezember 2003
Punkte für Reaktionen
1.293
Standort
Bielefeld
Wird nicht passen, ein Rad im Karton/Transportbox ist schon eng genug. Vom Gewicht mal ganz zu schweigen.
 
Dabei seit
1. Februar 2020
Punkte für Reaktionen
0
Hab jetzt Mal zwei Kisten in Bonn vor der Papierpresse gerettet...

Ich glaube auch es wird knapp, aber vom Gewicht her sollte es kein Problem sein, da ich bei Air Canada auf 32kg max aufstocke wenn ich nen Rad buche. Zwei Räder könnte ich zum Beispiel noch bei jemand anderem in die Kiste werfen.

Ich berichte Mal sobald ich mehr weiß.
 
Dabei seit
8. Dezember 2003
Punkte für Reaktionen
1.293
Standort
Bielefeld
Hol Dir am besten ein paar Meter Rohrisolierung (diese geschlitzten, grauen Schaumstoffteile) aus dem Baumarkt und pack das um die Rahmen, wenn Du zwei nebeneinander stopfen willst, was ich immer noch nicht für eine gute Idee halte. Die 32kg darf man nicht überschätzen. Der Karton allein wiegt auch schnell 3kg, das Verpackungsmaterial auch. Wenn Du dann noch Helm, Schuhe, Klamotten etc. mit in den Karton packen willst, wird es schnell eng.
Den Karton musst Du dann vor Ort irgendwo in Sicherheit bringen, wenn Du ihn für die Rückfahrt wieder verwenden willst. Bei Trainingslager-Touren mit Shuttlebus-Zubringer zum Hotelkeller mag das aufgehen. Wenn ich vor Ort in einen Mietwagen umsteigen muss und dann einen Roadtrip vor mir habe, will ich keinen Karton dabei haben - in viele Mietwagen passt das nicht mal rein, schon gar nicht mehrere. Daher bevorzuge ich für solche Trips eine gepolsterte Rad-Tasche (z.B. die von Scott), in die ich das Rad ordentlich mit Rohrisolation und Co. gesichert hineinstecke. Die Tasche kann man nämlich schon klein zusammenfalten.
 
Oben