Dringend! Hilfe Bei Gravelbike-Kauf

Dabei seit
3. Oktober 2019
Punkte für Reaktionen
13
Standort
Mainz
Hallo ihr lieben, ich bitte dringend um Hilfe ich suche ein Gravelbike zum Pendeln 30 km am Tag und am liebsten mit der GRX Gruppe (die bin ich Probe gefahren und fand sie toll).

Zu mir 172 groß und 85 Kilo.

War z.b. bereits bei Canyon und bin das Grail CF SL 8.0 in S Probe gefahren und fand es toll. (Allerdings nicht lieferbar in meiner Größe)
CF SL 7.0 auch nicht lieferbar
Canyon Grail Al 7.0 auch nicht in meiner Größe lieferbar.
Rose gleiches Problem
Cube Nuroad SL konnte ich leider nicht Probe fahren deshalb unschlüssig.

Was habt ihr für Vorschläge an Gravelbike mit GRX bis Schmerzgrenze 2700 EUR?

Klar könnte ich warte bis in keine Ahnung 4 Monaten das Grail lieferbar ist aber ich hätte eben gern in Spätestens 8 Wochen ein Bike das ich das Auto wieder stehen lassen kann.

Grüße aus Mainz

Dennis
 
Dabei seit
3. Oktober 2019
Punkte für Reaktionen
13
Standort
Mainz
Weil alle Hersteller eine gewisse Lieferzeit haben :) und ich endlich wieder Rad fahren will deshalb ist es dringend für mich
 

RISE

Es gibt RISE, Baby
Forum-Team
Dabei seit
29. August 2004
Punkte für Reaktionen
3.186
Standort
Lake Chicamacomico
In den sauren Apfel musst du beißen. Leider sind viele Räder in den gängigen Größen nicht lieferbar oder mit sehr lange Wartezeiten verbunden.
Bei den Versendern hilft es manchmal, ein bisschen in Ausstattung und Farbe zu variieren. Da gabs gerade bei Rose teilweise Unterschiede von mehreren Wochen. Saison hin oder her, aber wenn das Wetter wieder besser wird, wird sich die Situation auch noch weiter verschlechtern.

Hast du mal in den Kleinanzeigen oder im Bikemarkt geschaut, ob es evtl. passende Angebote in deiner Nähe gibt?

Ansonsten kann ich dir über das Nuroad nur Gutes berichten. Es fährt sich gut, stellt so gut wie keine Ansprüche an den Fahrer und sieht gut aus. Abstriche machen musst du beim Gewicht und ggf. bei den Laufrädern. Die Cube XC 0, irgendwas waren nicht tubeless tauglich, allerdings wird in diesem Modelljahr wohl was von Mavic verbaut. Mit dem Grail CF würde ich es allerdings nicht vergleichen.
Da du beim Rahmenmaterial scheinbar auch für Alu zu begeistern bist, sollte sich aber dennoch ein Rad in dem Preisbereich finden lassen. wenn auch mit Wartezeit.
 
Dabei seit
3. Oktober 2019
Punkte für Reaktionen
13
Standort
Mainz
Danke für die Antwort. Ich schau mir mal das Cube genauer an dort kann ich ja durch nachrüsten von Carbon Sattelstütze und Lenker noch gut und relativ günstig was an Gewicht rausholen. Welche Hersteller würden denn noch in Frage kommen in Richtung Gravel GRX Carbon oder Alu
 

RISE

Es gibt RISE, Baby
Forum-Team
Dabei seit
29. August 2004
Punkte für Reaktionen
3.186
Standort
Lake Chicamacomico
Mittlerweile hast fast jeder Hersteller Gravelbikes im Angebot, die in der jeweiligen Preisklasse auch recht ähnlich ausgestattet sind.
Bei Carbon vielleicht mal aufs Orbea Terra schauen, da gibts hier im Forum auch reichlich gute Erfahrungen. Die haben ein Modell mit 1x11 Shimano Mix, da gibts nach kurzer Googelei noch Restbestände. Je nach Shop zwischen 2700 und 3000€.
Bei den Alumodellen musst du mal schauen, wer da schon GRX verbaut. Dürften inzwischen einige sein.
 
Dabei seit
19. Juni 2005
Punkte für Reaktionen
2.631
Standort
Meenz
Fahre mal zum Wildwechsel nach Mainz, oder zum Cycle Planet. Die haben beide Gravel Vorort (Merida, Specialized usw.). Beim Wein mußte mal anrufen, das weiß ich nicht. Das Riesenrad hat nur Müsing, da mußte auch mal fragen wie lange die Lieferzeiten sind.
 
Dabei seit
15. August 2009
Punkte für Reaktionen
1
Hey
Hab mir letzte Woche bei Bike Discount nen Cube Nuroad Race bestellt. Lieferung ca KW13
Für den Preis nen super Rad
Grüße
 

nightwolf

Surlyversteher (soweit moeglich)
Dabei seit
21. März 2004
Punkte für Reaktionen
2.455
Standort
au-dela de Grand Est
Was ist so zwingend-dringend an der Shimano GRX?
OK Du bist die Probe gefahren und sie war gut, aber das heisst ja nicht, dass alles andere schlecht ist ... Oder hast Du was anderes auch Probe gefahren und es war nix?? - Dein Nickname laesst auf ein geringes Lebensalter mit entsprechend geringer Lebenserfahrung schliessen (da kannst Du ja nix dafuer) ... Ich mit 30 Jahren mehr auf der Uhr sage allerdings: Technische Details nicht so hoch aufhaengen 😄 Ein Fehler, den die Jugend leider gerne macht ... Ich erinnere mich da durchaus 😁

So wie das aussieht, haben meine durchgeknallten Briten nur SRAM im Angebot. Aber preislich gut und vermutlich auch das meiste schnell lieferbar, nur die Bremsen musst Du korrigieren lassen, die kommen sonst wg. Linksverkehrs auf der Insel falschrum.
https://www.planetx.co.uk/c/q/bikes/gravel-adventure-bikes

Genesis Fugio ist mit GRX vermutlich zu teuer, ansonsten gibts da in FFM einen Laden, der diese Marke fuehrt. Ist halt meine Lieblingsmarke.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
12. Januar 2020
Punkte für Reaktionen
1
@RISE
Kannst Du etwas zur Gepäcktauglichkeit vom Nuroad Race sagen?
Ich würde es gerne als Basis für ein Tourenrad hernehmen aber irgendwie sieht mir der Rahmen zu fragil
aus um links und rechts 10 Kilo dranzuhängen, trotz vorhänderner Trägerösen.
 
Dabei seit
3. Oktober 2019
Punkte für Reaktionen
13
Standort
Mainz
Die Planetx sehen ja sowohl optisch als auch preislich sehr Interessant aus welches kannst du da empfehlen?
 

RISE

Es gibt RISE, Baby
Forum-Team
Dabei seit
29. August 2004
Punkte für Reaktionen
3.186
Standort
Lake Chicamacomico
@RISE
Kannst Du etwas zur Gepäcktauglichkeit vom Nuroad Race sagen?
Ich würde es gerne als Basis für ein Tourenrad hernehmen aber irgendwie sieht mir der Rahmen zu fragil
aus um links und rechts 10 Kilo dranzuhängen, trotz vorhänderner Trägerösen.
Nein, ehrlicherweise nicht. Es lässt sich aber sicher herausfinden, was dort an Gewicht dran darf. Fragil finde ich den Rahmen allerdings auch nicht. Vielleicht wäre dann ein Blick auf das Nuroad FE einen Blick wert. Das hat schon Gepäckträger, Schutzbleche und Licht.

Wenns um Touren geht, solltest du das Scott Speedster Gravel aus der Liste streichen. Sehr steif, in Alu wenig Reifenfreiheit und zumindest beim 2019er Modell keine Ösen für Gepäck.
 

nightwolf

Surlyversteher (soweit moeglich)
Dabei seit
21. März 2004
Punkte für Reaktionen
2.455
Standort
au-dela de Grand Est
Warum ist das ganze jetzt so dringend? 😏
Weil er jetzt mit dem Auto fahren muss. Das wuerde mich auch an 🤮

Ich muss da immer an eine meiner Studentinnen damals in Regensburg denken. Ihr Autoradio war kaputt und sie jammerte:
'Du sog amoi Woife, so ohne Radio kimmt ma se im Auto doch fia wia da gresste Depp'
Ich war leicht ratlos und konnte nix dazu sagen. Aber die Antwort waere gewesen:
'Im Auto fui I mi imma wia da gresste Depp ... Ois Mensch fui I mi blos aufm Radl'

Versteht Ihr das oder soll ich es nochmal auf Deutsch schreiben ❓ 🤣
 
Dabei seit
3. Oktober 2019
Punkte für Reaktionen
13
Standort
Mainz
@nightwolf Würdest du Titan eher bevorzugen als Carbon? Bin bisher nur Carbon und Alu gefahren und flex fand ich bei Carbon einfach ein angenehmeres Gefühl
 
Dabei seit
29. Juli 2019
Punkte für Reaktionen
1
@Banango
Habe an meinem 2019er Nuroad Race einen Racktime Light-it Träger dran. Den hatte Cube am 2019er FE Modell verbaut und verträgt maximal 20 kg Last.
Cube hat das Nuroad mit einem Gesamtgewicht von 115 kg freigegeben. Mit einem vom Fachmann montierten Träger sind es 140 kg zulässiges Gesamtgewicht.
Meine Ortlieb Classic Backroller (je 20 L Volumen) sind am Träger schon nach hinten versetzt, damit ich nicht mit den Hacken daran hängen bleibe. Wenn die Dinger dann auch noch schwer beladen sind, macht sich das z.B. bei einem schnellen Schlenker negativ bemerkbar, das Rad wird viel zu hecklastig. Weniger Zuladung (5-6 kg je Tasche) und kleinere Frontroller am Gepäckträger passen besser zum Nuroad.
Das Nuroad ist ein feines Teil, aber kein Lastenesel. Als Tourenrad definitiv geeignet, aber dann eher mit schlanken Gepäck und gleichmäßiger Lastverteilung im Bikepacking-Style. Soweit meine Meinung dazu.
5B1D361D-EADE-475A-B28B-433E14E9CE18.jpeg
 
Dabei seit
12. Januar 2020
Punkte für Reaktionen
1
Danke Ryuken für die Infos.
Das hilft ungemein auch wenn das Cube damit nicht mehr in Frage kommt.

Einen stabileren Eindruck macht mir das Cannondale Topstone.
Das ist auch nominell für insg. 150 Kilogramm zugelassen. Die Platzverhältnisse dürften aber auch da nicht üppig sein.
Aber zu dem Bike gibt es ja bereits einen 25 Seiten-Fred.

Das Giant Toughroad hat für mich den perfekten Rahmen.
Allerdings bleibt das auch mit Hörnerlenker eben ein Trekkingrad.
 

nightwolf

Surlyversteher (soweit moeglich)
Dabei seit
21. März 2004
Punkte für Reaktionen
2.455
Standort
au-dela de Grand Est
Ich hab allerdings gerade gesehen ,dass das Titan außen verlegte Züge hat des ist ja leider ganet so meins das sieht so unaufgeräumt aus ^^
Ja aktuell will der Zeitgeist gerade gern mal wieder Innenverlegung 😜
Das ist eine der Moden, die ich schon x-mal hin und her erlebt habe 🤣 und deshalb natuerlich schon lang nicht mehr ernst nehme.
Es hat beides sein Fuer und sein Wider. Und Innenverlegung hat auch nix mit 'hochwertig' zu tun ... Ich besitze einen 50 Euro Ebay No-Name-Rahmen mit Innenverlegung.

Hier nur zur Info obendrauf es gibt gerade mal wieder Rabatt auf der Museumsinsel:
LAST 48 HOURS TO GET 20% OFF ULTEGRA TEMPEST
£2199.99 plus 20% off using code "SUPER"
Ansonsten, nun ja, ich habe das Modell rausgepickt, welches ich mir in dieser Auswahl am ehesten anschauen wuerde, und bei mir waere Alu raus, aus den Gruenden, die Du ja kennst, aber eben auch Carbon wg. Haltbarkeit und Robustheit (beides Fehlanzeige).

 
Dabei seit
3. Oktober 2019
Punkte für Reaktionen
13
Standort
Mainz
Also ich hab jetzt lange hin und her überlegt das Titan bike hab ich ausgeschlossen ich kann nicht sagen warum aber ich bin absolut kein Fan von Titan. Die carbon bikes von PlanetX recht günstig ja aber absolut Blei schwere carbon Rahmen (ich bin kein Gewichts fetischist aber ein carbon gravel was insgesamt über 9 Kilo hat dann kann ich auch Alu kaufen) bei den Planetx bikes müsste ich noch den laufrad Satz tauschen, Reifen und Lenker danach wär das bike absolut kein Schnäppchen mehr. Mir ist wichtig ein bike zu kaufen wo die Preis-Leistung stimmt canyon ist inzwischen wieder ansatzweise lieferbar Rose auch gibt es noch evtl ein 3.Hersteller wo das Preis Leistungsverhältnis stimmt den ich nicht auf dem Schirm habe? Und ja ich bin die Tage sram gefahren es muss nicht unbedingt grx sein :)

Also was würdet ihr so kaufen?
Canyon grail cf sl 7.0/8.0
Rose backroad sram/grx
Oder 3. Hersteller den ich nicht auf dem. Schirm habe?

Ich will und kann eben kein Vermögen dafür ausgeben. (sonst hätt ich auch gern zb ein Specialized) :D

Danke für eventuell weitere Tips :)
 
Dabei seit
10. August 2007
Punkte für Reaktionen
11
Standort
Nürnberg
Ich hatte Ende letzten Jahres die gleiche Fragestellung: Gravel-Bike für den Winter zum Training, für längere Touren (wo das Enduro einfach zu viel wäre) und zum Pendeln.

Zum Canyon Grail: evtl hab ich es nur überlesen hier im Thread, aber das 2020er Grail hat keine Befestigungsmöglichkeiten mehr für einen Gepäckträger.
War für mich (zwecks pendeln) ein Ausschlusskriterium. Notebook passt eben nicht in eine Rahmentasche, und auf Rucksack möchte ich beim Pendeln gerne verzichten.

Ich werf einfach Mal noch ein drittes Modell für dich in die Runde:
Fuji Jari

Ich hab mir das Jari 1.3 geholt (wollte nicht mehr als ca 1500€ ausgeben; für mehr gibt's noch das Jari 1.1 bzw Carbon-Varianten).
Gewicht geht für mich in Ordnung (10,4kg in 56 mit Pedalen; das "zuviel" Gewicht sitzt eh obendrauf:D), und ich hab alle Möglichkeiten für Gepäckträger, Schutzbleche und Taschen/Flaschen Befestigung (muss man ja nicht nutzen, aber alle Möglichkeiten zu haben ist schon nett).
Obendrein hat Fuji wohl mittlerweile die Gabel modifiziert, die hat (zumindest an meinem Modell) nicht nur 2 Ösen für Flaschenhalter links und rechts, sondern 3, sprich da sollten die Anything Mounts drangehen.
Die Apex-Schaltung fährt sich auch gut, kann man nicht meckern (wie gesagt, es gibt auch besser ausgestattete Modelle).

Evtl ist das Fuji ja noch ne Alternative für dich.
 
Oben