Druckproblem nach 160mm travel bei Rock Shox Pike

Dabei seit
3. Juni 2020
Punkte Reaktionen
0
Hallo bikeschrauber
habe meine Rock Shox Pike RC A2 solo air mittels Air shaft auf 160mm gebracht.
Nun wollte ich die Gabel wieder einstellen/abstimmen. Mit dem Settingsrechner von Rock Shox
soll bei meinem Gewicht 80psi 5,5bar anliegen.

Problem ist das wenn nicht mal noch 3bar drinnen sind ist die Gabel schon bockhart.
Kennt man das Problem? wo könnte der Fehler liegen?

Fehler bei Umbau danke ich kann ich ausschließen da ich akribisch gearbeitet habe und auch doppelt kontrolliert habe.

Danke
lg manuel
 

---

sun is shinning
Dabei seit
16. Juli 2011
Punkte Reaktionen
8.358
Ort
Allgäu
Ich gehe jetzt mal davon aus das du beim Aufpumpen regelmäßig den Druckausgleich machst. Aber es kann sein das die Luftkammer undicht ist und du das Casting mit aufpumpst. Dann hast du nach ein paar Pumpenhüben eine brettharte Gabel.
 
Dabei seit
3. Juni 2020
Punkte Reaktionen
0
Ich gehe jetzt mal davon aus das du beim Aufpumpen regelmäßig den Druckausgleich machst. Aber es kann sein das die Luftkammer undicht ist und du das Casting mit aufpumpst. Dann hast du nach ein paar Pumpenhüben eine brettharte Gabel.
Druckausgleich macht man wie?
der letzte Satz triff voll zu. D.h was müsste ich tauschen bzw. wo und wie kann ich die Undichteit feststellen?
 

---

sun is shinning
Dabei seit
16. Juli 2011
Punkte Reaktionen
8.358
Ort
Allgäu
Druckausgleich macht man wie?
der letzte Satz triff voll zu. D.h was müsste ich tauschen bzw. wo und wie kann ich die Undichteit feststellen?
Schieb mal einen ganz kleinen Kabelbinder zwischen Abstreifer und Standrohr rein. Wenns stark zischt hast du Überdruck drin.

Das was @ulles schreibt kann auch sein.

Druckausgleich machst du indem du schritweise aufpumpst und die Gabel etwas einfederst damit der Kolben den Bypasskanal überfahren kann. Damit befüllst du die Negativkammer.
 
Dabei seit
3. Juni 2020
Punkte Reaktionen
0
Hab die Kappe von der Luftkammer demontiert, Gabel hat trotzdem noch Druck drauf so als wär sie komplett zusammengebaut und aufgepumpt. Wo ist da der Hund begraben?
Ich werd vmtl. die Gabel nochmals öffnen müssen.
Auf was soll ich genau achten beim Zusammenbau?
Gabel.jpg
 
Dabei seit
8. August 2004
Punkte Reaktionen
1.851
Hab die Kappe von der Luftkammer demontiert, Gabel hat trotzdem noch Druck drauf so als wär sie komplett zusammengebaut und aufgepumpt. Wo ist da der Hund begraben?
Ich werd vmtl. die Gabel nochmals öffnen müssen.
Auf was soll ich genau achten beim Zusammenbau?
Anhang anzeigen 1355768
beim Zusammenbau ist dir wohl ein kleiner Fehler unterlaufen, und der Druck ist aus der Negativkammer in das Casting gewandert. Achte auf die richtige Reihenfolge der Bauteile am Sprengring im Standrohr, an dieser Stelle entwicht die Luft. Vor dem auschrauben evtl mal den Druck ablassen mit einem Kabelbinder den man zwischen Standrohr und Staubabstreifer schiebt.
 
Dabei seit
24. Juli 2012
Punkte Reaktionen
1.714
Ort
ODW
Beim auseinander bauen darauf achten, dass irgendwo Öl und komprimierte Luft zusammen plötzlich entweichen können. Beim Öffnen der Verschraubungen und Sprengringe einen Lappen fest drüberhalten, sonst könnte es ein Ölbad incl. Schraubengeschoss geben. Ist mir mit einer Gabel und einer Reverb schon passiert, wo Luft bzw. Öl in einer Kammer waren, die dort hineingepresst wurden.
 
Oben