Druckpunktwandern Shimano XT m8000

Dabei seit
26. April 2011
Punkte Reaktionen
1.128
Hi,
ich musste mich jetzt, dank nicht vorhandener Verfügbar des Shimano Mineralöl's, mit einer Alternative beschäftigen. Wie im gesamten Forum zu finden, ist die beste Alternative anscheinende Putoline HPX R 2.5.
Drei Fragen dazu:
1. Spricht irgendetwas gegen die Befüllung einer MT420? (bin neu bei dem Thema und möchte nur auf Nr. sicher gehen)
2. Nach den ganzen Schilderungen die ich gelesen habe, scheint ja Putoline nicht nur eine Alternative zum Shimano Öl zu sein, sondern die bessere Wahl. Stimmt das, oder ist Putoline auch irgendwo schlechter? Viele machen nur eine Aussage über kalte Temperaturen. Wie sieht es bei hohen Temperaturen aus?
3. Ein Kanister mit 1 Liter, ganz schön viel oder? Ich brauch es für 2 Fahrräder, da komme ich doch mein ganzes Leben damit hin oder? Nein im Ernst, wie viel ml braucht man beim Bremsflüssigkeitswechsel? Preistechnisch scheint es nach meinen Recherchen für den 1 Liter ok zu sein, da es das Shimano Öl zur Zeit sowieso nicht gibt und der 1 Liter dort im Normalfall auch 15 € gekostet hat?

Danke für eure Hilfe
zu 1.) Nein.

zu 2.) Keine Probleme bisher im Hochsommer bei mir. Man muss bedenken, dass die Bremsflüssigkeit sowieso unter Belastung heiß wird, die Außentemperatur wird da wohl eine untergeordnete Rolle spielen.

zu 3.) Darüber hab ich mir zuerst auch Gedanken gemacht, aber der Liter ist nach 2 Bikes und 2 Jahren schon um 1/3 geschrumpft. Um eine Bremse komplett neu zu befüllen, benötigt man ca. 30 ml - zumindest benötige ich in etwa zwei komplett gefüllte 20 ml Spritzen an frischem Öl, bis es wieder sauber ist. Alternativ gibt's in diesem Thread sicher genügend Leute, die bereit sind ihre Flasche mit dir zu teilen. Ah ja, vor nicht ganz 10 Jahren habe ich mir einen Liter Shimano Mineralöl gegönnt, der ist mittlerweile auch längst verbraucht.
 
Dabei seit
26. April 2011
Punkte Reaktionen
1.128
Man kann Putoline für mehr verwenden als nur für die Bremse... spricht auch nix dagegen das Öl beispielsweise in eine Rockshox Reverb zu füllen. Ich mische es auch in einem Anteil von 20-30% mit Fox Gold als Schmieröl für die Federgabel im Winter.
 
Dabei seit
17. April 2010
Punkte Reaktionen
31
@jack_steel danke für deine Hilfe und Eindrücke.
@Simon Katsch @Zombie025 vielen Dank für das Angebot. Ich komme aus Thüringen, Raum Gotha. Da ich nicht so sehr an den Zufall glaube das einer von euch in unmittelbarer Nähe wohnt, denke ich nicht das das viel Sinn macht. Abfüllen, Verschicken mit Versandkosten, Aufwandsentschädigung. Da wird sich das preislich eher rentieren den 1 Liter zu bestellen. Zumal jack_stell ja sagt das man 1 Liter auch leer bekommt.
Trotzdem vielen Dank.

Nochmal abschließend. Ich werde es nicht bereuen Putolite anstatt Shimano Öl zu kaufen nur weil Shimano gerade nicht verfügbar ist?
 

RockyRider66

nur quer bist du wer.....
Dabei seit
19. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
8.287
Hi,
ich musste mich jetzt, dank nicht vorhandener Verfügbar des Shimano Mineralöl's, mit einer Alternative beschäftigen. Wie im gesamten Forum zu finden, ist die beste Alternative anscheinende Putoline HPX R 2.5.
Drei Fragen dazu:
1. Spricht irgendetwas gegen die Befüllung einer MT420? (bin neu bei dem Thema und möchte nur auf Nr. sicher gehen)
2. Nach den ganzen Schilderungen die ich gelesen habe, scheint ja Putoline nicht nur eine Alternative zum Shimano Öl zu sein, sondern die bessere Wahl. Stimmt das, oder ist Putoline auch irgendwo schlechter? Viele machen nur eine Aussage über kalte Temperaturen. Wie sieht es bei hohen Temperaturen aus?
3. Ein Kanister mit 1 Liter, ganz schön viel oder? Ich brauch es für 2 Fahrräder, da komme ich doch mein ganzes Leben damit hin oder? Nein im Ernst, wie viel ml braucht man beim Bremsflüssigkeitswechsel? Preistechnisch scheint es nach meinen Recherchen für den 1 Liter ok zu sein, da es das Shimano Öl zur Zeit sowieso nicht gibt und der 1 Liter dort im Normalfall auch 15 € gekostet hat?

Danke für eure Hilfe
Es gibt keinerlei Änderungen bei der Bremse wenn du ein dünnflüssigeres Öl verwendenst.
Mir Schlabbern dürftest du mit 100ml pro Bremse hinkommen.
Es ist auch egal um welche Bremse es sich handelt, solange sie werkseitg mit Mineralöl befüllt ist.
 

Bikeman

Thorsten
Dabei seit
15. Juli 2001
Punkte Reaktionen
18
Ort
Fröndenberg / Ruhr (NRW)
..

Nochmal abschließend. Ich werde es nicht bereuen Putolite anstatt Shimano Öl zu kaufen nur weil Shimano gerade nicht verfügbar ist?
Einsetzen und Du wirst wie ich, nicht mehr drüber nachdenken müssen. Ok hier ploppt die Frage immer wieder mal auf. Mich würde eher mal interessieren wie viele die alternative inzwischen ohne Probleme im Einsatz haben.
 
Dabei seit
26. April 2011
Punkte Reaktionen
1.128
Für den Wechsel / neu Befüllung spühle ich das neue Öl einfach durch?
Ja, ich persönlich befülle von unten, also vom Bremssattel mit Spritze. Gibt auch die Herangehensweise von oben. So lange neu einfüllen, bis sich die Farbe ändert. Putoline hat eine gelbliche Farbe, Shimano-Mineralöl ist bekanntlich rosa. Benutztes Öl im Bremskreislauf ist schwarz.
 
Dabei seit
12. Oktober 2017
Punkte Reaktionen
317
Klappt das eigentlich gut wenn man auf putoline wechselt und das mit dem shimano Entlüftungstrichter macht. Hab die Befürchtung das ich den Trichter ein paar mal leeren muss bis das Öl komplett gewechselt ist, dabei kommt doch bestimmt einiges an Luft ins System?!
Wie macht ihr das?
Ich hab auch noch ein Entlüftungskit für Sram aber ich denke die Spritze passt oben nicht oder?
 

RockyRider66

nur quer bist du wer.....
Dabei seit
19. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
8.287
Klappt das eigentlich gut wenn man auf putoline wechselt und das mit dem shimano Entlüftungstrichter macht. Hab die Befürchtung das ich den Trichter ein paar mal leeren muss bis das Öl komplett gewechselt ist, dabei kommt doch bestimmt einiges an Luft ins System?!
Wie macht ihr das?
Ich hab auch noch ein Entlüftungskit für Sram aber ich denke die Spritze passt oben nicht oder?
Selbst wenn, wo wäre das Porblem?
Allerdings reicht der Behälter selbst fü hinten idR..
Mach nicht soviel Forumstheorie, mach dich besser ans Werk.
Das dauert hinten und vorne 20min.
 

Basti138

mir is schlecht
Dabei seit
5. Januar 2014
Punkte Reaktionen
8.930
Ort
Weißwurstäquator
Du bekommst nicht alles raus. Hinter den Bremskolben (vor allem der dem Entlüfternippel gegenüberliegenden Seite) und im Bereich zwischen Primär und Sekundärdichtung (Nachlaufbohrung) bleibt immer ein Rest, der nicht von der Strömung erfasst und gespült wird - egal wie viel du durchlaufen lässt.
Durchlaufen lassen und nach 100km nochmal.
 
Dabei seit
17. April 2010
Punkte Reaktionen
31
Ich hab nochmal eine Frage aus der nicht so bewanderten Ecke.
Synthetischen Öl (Putoline) ist ja nicht gleich Mineralöl. Aus Erfahrungen ist zwar bekannt das es augenscheinlich die Dichtungen nicht angreift oder sonstige Schäden hervorruft.
Aber kann das noch jemand genauer erläutern?

Ich möchte die Bremsen meiner Freundin entlüften (Druckpunkt zu nah am Lenker). Und da müsste ich auch komplett die Bremsflüssigkeit wechseln, wie der Vorredner. Ich will nur nicht das dann unwissentlich Probleme auftreten.
 
Dabei seit
26. April 2011
Punkte Reaktionen
1.128
Ich möchte die Bremsen meiner Freundin entlüften (Druckpunkt zu nah am Lenker). Und da müsste ich auch komplett die Bremsflüssigkeit wechseln, wie der Vorredner. Ich will nur nicht das dann unwissentlich Probleme auftreten.
Dann würde ich einfach auf Nummer sicher gehen und Shimano-Mineralöl verwenden. Wenn deine Freundin nicht das Problem hat, dass der Druckpunkt unerwartet VOM LENKER WEG wandert z.B. eben bei kalten Temperaturen, dann gibt es keinen Grund auf Putoline zu wechseln, denn niemand kann hier garantieren, dass es langfristig keine Probleme gibt.
 
Dabei seit
17. April 2010
Punkte Reaktionen
31
Dann würde ich einfach auf Nummer sicher gehen und Shimano-Mineralöl verwenden. Wenn deine Freundin nicht das Problem hat, dass der Druckpunkt unerwartet VOM LENKER WEG wandert z.B. eben bei kalten Temperaturen, dann gibt es keinen Grund auf Putoline zu wechseln, denn niemand kann hier garantieren, dass es langfristig keine Probleme gibt.
Das ist doch eine ordentliche Aussage! Das hilft mir weiter.
 
Dabei seit
17. April 2010
Punkte Reaktionen
31
Kurze Nebenfrage:
Passt der Bleed Block für die MT420?

Würde den gleich mit dem Shimano Öl bestellen wollen, aber finde nichts konkretes über die Modelle. Hab mir das nur über andere Websites hegeleitet. Kann da jemand helfen?
 
Dabei seit
26. April 2011
Punkte Reaktionen
1.128
Kurze Nebenfrage:
Passt der Bleed Block für die MT420?

Würde den gleich mit dem Shimano Öl bestellen wollen, aber finde nichts konkretes über die Modelle. Hab mir das nur über andere Websites hegeleitet. Kann da jemand helfen?
Ich kenne für Shimano 2 Bleedblöcke, einen breiteren für 4-Kolben-Sättel - das ist der von dir verlinkte und einen etwas schmäleren für 2-Kolben-Sättel. Letzteren kann man auch in 4-Kolben-Sättel verwenden, umgekehrt jedoch nicht.
 
Oben Unten