DT Swiss 1900 Spline: Neue MTB-Laufradsätze aus der Schweiz

DT Swiss 1900 Spline: Neue MTB-Laufradsätze aus der Schweiz

aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvbmV3cy93cC1jb250ZW50L3VwbG9hZHMvMjAyMS8xMC9kdC1zd2lzcy14LW0tZS0xOTAwLXNwbGluZS1zY2FsZWQuanBn.jpg
DT Swiss stellt seine überarbeiteten 1900 Spline-Laufradsätze vor. In drei Varianten von Cross Country bis Enduro werden diese nach wie vor in Aluminium angeboten. Brandneu ist der Freilauf – alle Einzelheiten findet ihr hier!

Den vollständigen Artikel ansehen:
DT Swiss 1900 Spline: Neue MTB-Laufradsätze aus der Schweiz

Was sagst du zu den neuen 1900 Spline-Laufradsätzen von DT Swiss?
 
Dabei seit
4. Dezember 2017
Punkte Reaktionen
427
Ort
Westpfalz
Hab eben nochmal nachgesehen, hab für die "alten" gleichschweren 2020 M1900 im Frühjahr 230€ gezahlt. o_O
War Auslauf, war mit roten Decals (die ich entfernt habe) etc, aber huihuiui. Na dann gleich Newmans.
 
Dabei seit
21. März 2015
Punkte Reaktionen
1.513
Ort
Malmsheim
Centerlock? Also immer noch nicht kompatibel zu allen 6 Loch Bremsscheiben. Wann geben die den quatsch endlich auf? Zudem scheint sich dann wohl nix an der Schlechten Qualität der Felgen geändert haben womit die dann wohl immer noch am Stoß undicht sind. 🤦‍♂️
 
Dabei seit
17. Mai 2003
Punkte Reaktionen
520
Ort
Graz
wenn die 370 jetzt nen zahnscheibenfreilauf hat, isses doch ne 350... oder?
Das größte Problem an den 370ern war, dass es doch bei einigen den Freilauf abgeschert hat. So war es auch bei mir. Habe aber von DT dann einen Umbau auf eine 350er Nabe bekommen. Generell bin ich mit den 1900er Laufrädern sehr zufrieden. Die sind besser als alles was Stan's oder Race Face auch im hochpreisigen Segment zusammenbringen.

Wie ist das eigentlich mit den Felgen? Früher hatten 1700 und 1900 die selben Felgen, 1501 war dann besser, oder täusche ich mich? Meine 1501 EX waren wirklich super! Hat jetzt zumindest die 1700E die selbe Felgenqualität wie früher die 1501 EX?
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
15. August 2018
Punkte Reaktionen
284
Mit den LRS kann man finde ich beim Einstieg in den Sport nix verkehrt machen. Fahre sie seit 3 Jahren am Hardtail, habe sie gebraucht gekauft da bekommt man das Set schonmal für unter 200€.
Bei mir ist es noch Sperrklinke, absolut einwandfrei.
 
Zuletzt bearbeitet:

Member57

Umwege erhöhen die Ortskenntnis
Dabei seit
2. April 2004
Punkte Reaktionen
3.147
Ort
Tal der Ahnungslosen
Centerlock? Also immer noch nicht kompatibel zu allen 6 Loch Bremsscheiben. Wann geben die den quatsch endlich auf? Zudem scheint sich dann wohl nix an der Schlechten Qualität der Felgen geändert haben womit die dann wohl immer noch am Stoß undicht sind. 🤦‍♂️
Zur schnellen Montage bei oem's ist centerlock klar im Vorteil und auch (ganz sicher) dafür entwickelt worden.

Haben die jetzt die Fertigung zurück in die Hochlohnschweiz geholt??? Ich dachte immer die Laufräder kommen aus Taiwan.

M.

Ich denke eher hier
 
Dabei seit
27. August 2014
Punkte Reaktionen
3.818
Ort
Pirna
Bike der Woche
Bike der Woche
An Einsteiger bzw. Mittelklasse Bikes sicherlich eine der besseren Optionen. Vor allem wenn jetzt auch noch Zahnscheiben verbaut sind :daumen: .

Zwecks Centerlock: Ich fahre an 3 von 4 Bikes CL Scheiben und habe damit genauso keine Probleme wie mit 6-Loch. Die ewige CL vs. 6-Loch Diskussion kann man sich eigentlich gleich sparen, weil in der Summe beide Systeme super funktionieren und beide Systeme so verbreitet sind, dass die Ersatzteilversorgung (mal Covid außen vor gelassen) auch kein Problem ist.
 

garbel

Einer von den Gelben
Dabei seit
31. August 2004
Punkte Reaktionen
1.972
Centerlock? Also immer noch nicht kompatibel zu allen 6 Loch Bremsscheiben. Wann geben die den quatsch endlich auf? Zudem scheint sich dann wohl nix an der Schlechten Qualität der Felgen geändert haben womit die dann wohl immer noch am Stoß undicht sind. 🤦‍♂️

DT schlechte Felgenquali?

Warum müssen die am Stoß dicht sein?
 

neo-bahamuth

MisanthroperMountainbiker
Dabei seit
3. August 2004
Punkte Reaktionen
2.381
Ort
Augusta Vindelicorum
Sloop ist immer nur am meckern. Hab die M1900 am Occam, Stoß ist dicht und für alles andere gibts 6-Loch Adapter (hab ich auch an den XR1700 am Hardtail im Einsatz.

@Milsani dachte DT Swiss fertigt in Polen.

Anyway, mit den 1900er macht man idR echt nix falsch.
 
Dabei seit
10. April 2015
Punkte Reaktionen
480
Ort
Leipzig
Warum eigentlich immer dieses "Einsteigermodel" gerede...?
Wer wirklich hart am Stempeln ist, der kauft doch nicht ständig die hier öfter vorgestellten LRS mit Mondpreisen über 1000 Euro. Einmal ordentliche Naben gekauft und dann bei bedarf neue Felgen einspeichen lassen, da habe ich mit DT Felgen noch nie schlechte Erfahrungen gemacht, bei max. Preisen um die 70-80 Euro das Stück. Die hier vorgestellten Teile taugen sicher auch.
 
Zuletzt bearbeitet:

Rick7

witness to fitness...
Dabei seit
9. Oktober 2008
Punkte Reaktionen
1.405
Ort
Taunus
Ach dt swiss passt einfach... Gute quali zu noch akzeptablen Preisen. Um so nen 1700er LrS durch nen leichteren und "besseren" zu ersetzen muss man erstmal tief in die Tasche greifen. Die 1900 er passen auch. Sind halt nicht die leichtesten.

... Generell bin ich mit den 1900er Laufrädern sehr zufrieden. Die sind besser als alles was Stan's oder Race Face auch im hochpreisigen Segment zusammenbringen...
Hihi 🤭 da is was wahres dran.
 
Dabei seit
28. April 2002
Punkte Reaktionen
214
Ort
Aurach / OÖ
Also für mich sind die DT Sachen allgemein über jeden Zweifel erhaben und die Spline LRS kann ich auch nur uneingeschränkt empfehlen. Fahre einen X1900 seit 2 Jahren am Trail Bike, hatte mal 3 Saisonen einen E1900 am Enduro und in meinem Freundeskreis fahren einige andere Spline LRS ohne Probleme... Teilweise sogar recht schwere Zeitgenossen die überhaupt kein Rücksicht aufs Material nehmen... Die Teile laufen einfach.

Aktuell fahre ich am Enduro einen LRS mit 350er und Flow Felgen gespeicht von Pancho. Super LRS, aber unterm strich kann er eigentlich nix wirklich besser als der E1900 davor. Klar, der Zahnscheiben Freilauf ist theoretisch verschleißärmer und robuster und der Flow/350 LRS ist um ~150g leichter. Das kostet aber dafür auch doppelt so viel. Wirklich ehrlich dafür stehen, tut das nicht... 😋 🙃
 
Dabei seit
1. Juli 2019
Punkte Reaktionen
2.150
Ort
Bonn
Warum straight pull? Wäre das einzige was mich stört.
Straßenpreise für die 1900er laufradsätze sind top, die kann man sich auch gut als Backup LRS zulegen wenn man zb am Haupt LRS einen defekt hat
 
Dabei seit
27. August 2014
Punkte Reaktionen
3.818
Ort
Pirna
Bike der Woche
Bike der Woche
Warum eigentlich immer dieses "Einsteigermodel" gerede...?

Ich würde der Begrifflichkeit nicht zu viel Wert beimessen. Irgendwie muss ein Hersteller ja sein Portfolio kategorisieren.

Bei der Felgenwahl fürs Grobe bin ich voll bei dir. Für um die 80 € pro Alufelge (ich werfe da auch mal Newmen ins Rennen) bekommt man schon richtig gutes Material, ohne das es einem bei Durchschlägen Tränen in die Augen treibt.
 
Dabei seit
8. August 2004
Punkte Reaktionen
1.585
Die Laufräder sind sicher Top, Straßenpreis wird sich so bei ca. 350-370€ einpendeln, ist auf jeden Fall fair für die Qualität und idR Haltbarkeit.
 
Oben