DT Swiss 232 One im ersten Test: Neues XC-Gabel- und Dämpfer-Lineup aus der Schweiz

DT Swiss 232 One im ersten Test: Neues XC-Gabel- und Dämpfer-Lineup aus der Schweiz

Die neue MTB-Saison steht in den Startlöchern – Zeit für die Hersteller, ihre neuen Produkte für das Jahr 2020 der Öffentlichkeit zu präsentieren! DT Swiss hat zum Auftakt eine neue Federungs-Plattform vorgestellt: Die F 232 One-Federgabel sowie der R 232 One-Dämpfer werden sich ab April im Portfolio der Schweizer befinden. Wir konnten vorab die neuen DT Swiss 232 One-Produkte unter Tage im Besucherbergwerk Kamsdorf begutachten und testen.

Den vollständigen Artikel ansehen:
DT Swiss 232 One im ersten Test: Neues XC-Gabel- und Dämpfer-Lineup aus der Schweiz
 
Dabei seit
8. Mai 2006
Punkte Reaktionen
61
Sehr schickes Teil:

Ich bevorzuge lieber Shimano, aber die Sram Rainbow Ritzel/Kette u. die DT Rainbow Naben/Speichen passen schon sehr gut zusammen!
Preis ist für so eine Austattung auch klasse!
 

RC7

Dabei seit
10. September 2009
Punkte Reaktionen
278
Hört sich eigentlich alles ziemlich gut an. Vor allem da Fox die 32 aktuell nicht mehr mit mehr als 100 mm Federweg anbietet, die 34 nur schwer mit 110 mm zu finden ist und die Dt Swiss Gabel evtl. ja zudem sogar steifer als die Fox 32 und leichter als die Fox 34 zu sein scheint. Passt also eigentlich ziemlich gut zu den aktuellen Ansprüchen an Race-Bikes und in die Lücke des Angebots an passenden Gabeln.

Aber: Gibt es die DT Swiss wirklich nur mit 51 mm Offset? Das wäre schade. Meiner Meinung nach geht die Tendenz (richtigerweise) ja zu flacheren Lenkwinkeln, kürzeren Vorbauten und (passend dazu) Gabeln mit kürzerem Offset. Siehe z.B. Trek, die ja jahrelang Gabeln mit 51 mm Offset als das Nonplusultra bei 29" beworben haben und davon bei den aktuellen Modellen, meines Wissens nach bei allen Bikes, komplett abgerückt sind. Die meisten anderen gehen diesen Weg ja auch.
Das Lux ist hinsichtlich seiner Geometrie (Lenk- und Sitzwinkel, Vorbaulänge,...) ja noch eher konservativ, bzw. aus dem letzten Jahrzehnt. Es ist also vielleicht eines der wenigen aktuellen Race-Bikes wo die 51 mm Offset vermutlich noch Sinn machen. Hoffentlich bringt DT Swiss die Gabel aber nicht erst wieder mit Jahren Verspätung in einer zukunftsorientierten Variante raus - spätestens wenn ich mal meine Fox 34 ersetzen will, kann oder muss... :D
 

RockyRider66

nur quer bist du wer.....
Dabei seit
19. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
5.975
Ganz ehrlich, die Vorstellung hätte mit 5- 10 Zeilen erledigt sein können.
Aber so wird nochmals schon erklärt, wie die Dämpfungen und Luftfedern der meisten Hersteller funktionieren.
Etwas DT- typisches ist da nicht bei, eher das Eingeständnis es den anderen Herstellern nachzumachen.
 

stuk

Basecamp: Campingplatz
Dabei seit
12. Oktober 2007
Punkte Reaktionen
2.935
Ort
Draußen
Mir kommen seit 2007 nie wieder DT Federelemente ans Bike.
Hatte am Nicolai Helius einen ssd-Dämpfer verbaut, der beim normalen Fahren abgesackt ist. Problem war bekannt aber DT meinte nur " das wäre Panikmache aus dem ibc und käme von der Phobie der liteviller, außerdem läge das an meinem Rahmen. " Kalle Nicolai fand das auch nicht lustig schickte mir aber einen Ersatz von Fox.
DT ist seitdem raus.
 
D

Deleted 426828

Guest
Mir kommen seit 2007 nie wieder DT Federelemente ans Bike.
Hatte am Nicolai Helius einen ssd-Dämpfer verbaut, der beim normalen Fahren abgesackt ist. Problem war bekannt aber DT meinte nur " das wäre Panikmache aus dem ibc und käme von der Phobie der liteviller, außerdem läge das an meinem Rahmen. " Kalle Nicolai fand das auch nicht lustig schickte mir aber einen Ersatz von Fox.
DT ist seitdem raus.
Ich denke DT Swiss kan deinen Verzicht recht gut verkraften...
 

525Rainer

Inoffizieller Account
Dabei seit
12. September 2004
Punkte Reaktionen
9.724
Ich hatte den DT in zwei Lv und im helius AM. Und hatte damit 10 jahre die time of my life.
 
Oben