DT Swiss 240 vs. Chris King R45

Dabei seit
27. September 2017
Punkte Reaktionen
3
Hallo Zusammen ✌️
Momentan plane ich neue Laufräder für mein Bike (Gravel / Bikepacking).
Dabei habe ich die "DT Swiss 240" oder "Chris King R45" anvisiert - bin mir aber nicht im klaren welche Nabe "besser" ist :ka: (den Preis mal außen vor gelassen). Testberichte sind bei Naben ja anscheinend generell Mangelware - da wäre es sehr hilfreich, wenn Ihr mir mit euren Erfahrungen bei der Entscheidungsfindung helfen würdet :)

Ich sag schon mal danke im Voraus!!

Sportliche Grüße > Stefan
 
Dabei seit
30. Oktober 2005
Punkte Reaktionen
343
Zur 240er ist zu sagen, dass sich die alte Version (nicht EXP) sehr bewährt hat. Ist m.E. eine absolute sorglos-Nabe.
Ob sich das bei der neuen Version (EXP) auch bewahrheitet, muss sich erst noch zeigen. Es gab bei den ersten Exemplaren Probleme, die jetzt behoben zu sein scheinen. Aber wie gesagt: das muss sich erstmal über die Zeit beweisen. Wenn du noch die alte Version bekommst, machst du sicher nichts falsch.

Edit: Habe 3 Sätze der 240er im Einsatz, außer hin und wieder ein bissl neues Fett auch die Zahnscheiben musste ich noch nix machen. Einen Satz davon habe ich bereits gebraucht gekauft und nun fast 20.000km mit dem Enduro gefahren (Ganzjahresbetrieb)
 
Zuletzt bearbeitet:

felixthewolf

Light-WOLF
Dabei seit
28. November 2001
Punkte Reaktionen
3.059
Ort
Dresden
Solltest du versuchen, dir den Mehrpreis der Chris king mit technischen Aspekten zu rechtfertigen, bist du auf dem Holzweg. Eine Chris king braucht man nicht, die will man.
Will man sie nicht, braucht man sie nicht und fährt, wie alle anderen auch, ne 240er.

Gruss, Felix
 
Dabei seit
9. Januar 2004
Punkte Reaktionen
883
Ort
Taunus
Hallo Zusammen ✌️
Momentan plane ich neue Laufräder für mein Bike (Gravel / Bikepacking).
Dabei habe ich die "DT Swiss 240" oder "Chris King R45" anvisiert - bin mir aber nicht im klaren welche Nabe "besser" ist :ka: (den Preis mal außen vor gelassen). Testberichte sind bei Naben ja anscheinend generell Mangelware - da wäre es sehr hilfreich, wenn Ihr mir mit euren Erfahrungen bei der Entscheidungsfindung helfen würdet :)

Ich sag schon mal danke im Voraus!!

Sportliche Grüße > Stefan
Hab an meinem aktuellen Bike die alten 240er dran. Sind jetzt 7 Jahre und knapp 18000km bei jedem Wetter gelaufen, bis jetzt komplett wartungsfrei. In den 90er Jahren hatte ich eine der ersten (die erste?) Chris King VR-Nabe überhaupt am Bike verbaut. Lief bis 2017 komplett problemlos. Hab sie dann für einen ordentlichen Preis verkauft. Genaue Laufleistung kann ich nicht sagen. Ich glaube mit beiden Naben macht man qualitätsmäßig nichts falsch, wobei sich, wie gesagt, die neuere EXP-Version noch beweisen muss.

Chris King:
+sehr robust
+verschiedene, auch bunte Farben
+exklusiver
+nachhaltige Firma / Certified B-Corporation (falls einem sowas wichtig ist)
+/- sehr lauter Freilaufsound
+/- Lagerspiel einstellbar
  • etwas schwerer als 240er
  • teurer
  • nur Centerlock (damit wäre sie für mich raus)

DT Swiss:
  • bisher (in der älteren Bauform) sehr robust, in der neueren (wahrscheinlich) auch
  • etwas leichter als Chris King
  • preiswerter
  • alle Standards verfügbar
+/- leiserer Freilaufsound
+/- Lagerspiel nicht einstellbar
- Optik (gibt nur eine Version)

Beides sind absolute High-End-Produkte, bei denen man (von den mangelnden Langzeiterfahrungen der EXP-Version mal abgesehen) viele Jahre sorglosen Betrieb erwarten kann. In der Preisklasse geht es dann aber nicht mehr nur um Vernunftgründe, sondern zum großen teil auch um Emotion.

Edit: Aus irgendeinem Grund werden aus meinen Plus und Minus zum Teil Punkte gemacht. Kann ich nicht ändern...
 
Dabei seit
27. September 2017
Punkte Reaktionen
3
Schon mal vielen Dank für Eure Antworten - sehr hilfreich 👍
Was den Freilaufsound angeht, bin ich mir über den Unterschied nicht bewusst bzw. kann ich nicht vergleichen. Ist die "Chris King R45" wirklich so viel lauter oder als die "DT Swiss 240"? Nicht, dass mir die Ohren abfallen würden 😉
Und ich habe in einem Forum gelesen, dass die Naben von Chris King in den letzten Jahren qualitativ schlechter geworden sind - habt Ihr da irgendwelche Erfahrungen gemacht?
 

felixthewolf

Light-WOLF
Dabei seit
28. November 2001
Punkte Reaktionen
3.059
Ort
Dresden
Schon mal vielen Dank für Eure Antworten - sehr hilfreich 👍
Was den Freilaufsound angeht, bin ich mir über den Unterschied nicht bewusst bzw. kann ich nicht vergleichen. Ist die "Chris King R45" wirklich so viel lauter oder als die "DT Swiss 240"? Nicht, dass mir die Ohren abfallen würden 😉
Und ich habe in einem Forum gelesen, dass die Naben von Chris King in den letzten Jahren qualitativ schlechter geworden sind - habt Ihr da irgendwelche Erfahrungen gemacht?
nein, die Chris King R45 ist nicht signifikant lauter als die aktuelle 240EXP mit 36Z.

Wir arbeiten jetzt seit Anbeginn sehr eng mit Chris King zusammen und ich könnte noch nichtmal Ansätze erkennen, dass die Qualität schlechter geworden sein sollte. Wer sowas immer behauptet, frage ich mich?!
denn genau das ist doch teil des legendären Rufes der Naben, dass die einfach verdammt hochwertig gefertigt werden.

Gruss, Felix
 
Dabei seit
9. Januar 2004
Punkte Reaktionen
883
Ort
Taunus
nein, die Chris King R45 ist nicht signifikant lauter als die aktuelle 240EXP mit 36Z.
Hab nur ne ganz aktuelle 350er mit 36Z und die ist out of the box ziemlich leise (sehr zum Missfallen meines Sohnes), meine alte 240er war das auch, wobei die nach "Entfettung" und mit der Zeit lauter wurde. Entweder die EXPs sind aus irgendeinem Grund lauter oder die R45er sind erheblich leiser als die King-Naben, die ich bisher gehört habe.
 

felixthewolf

Light-WOLF
Dabei seit
28. November 2001
Punkte Reaktionen
3.059
Ort
Dresden
Hab nur ne ganz aktuelle 350er mit 36Z und die ist out of the box ziemlich leise (sehr zum Missfallen meines Sohnes), meine alte 240er war das auch, wobei die nach "Entfettung" und mit der Zeit lauter wurde. Entweder die EXPs sind aus irgendeinem Grund lauter oder die R45er sind erheblich leiser als die King-Naben, die ich bisher gehört habe.
Wenn du bisher eingefahrene und wenig gewartete Chris King ISO gehörst hast, kommt das hin.
Die R45 (45Z, kleinere Zahnscheiben) ist deutlich leiser als die ISO mit 72Z.
Im Neuzustand sind aber auch CK-Naben recht zahm und werden dann erst etwas lauter.

Gruss, Felix
 
Dabei seit
29. Oktober 2010
Punkte Reaktionen
492
Ort
Schweiz
Falls 40g (oder so ähnlich) kein Drama sind und auf den Naben nicht 240 stehen muss, dann könntest du mindestens fürs HR auch die neue DT Swiss 350 nehmen. Die neuen DT Swiss 350 haben das Ratchet System der alten 240, sind ca. 40g schwerer (wenn ich mich richtig erinnere) und etwas günstiger.
 
Dabei seit
29. Oktober 2018
Punkte Reaktionen
1.275
Ort
Randberlin / Erkner
Falls 40g (oder so ähnlich) kein Drama sind und auf den Naben nicht 240 stehen muss, dann könntest du mindestens fürs HR auch die neue DT Swiss 350 nehmen. Die neuen DT Swiss 350 haben das Ratchet System der alten 240, sind ca. 40g schwerer (wenn ich mich richtig erinnere) und etwas günstiger.

.... das klingt zwar in der Theorie ziemlich gut, aber es braucht schon etwas Geschick und Glück diese raren Naben aktuell in der freien Wildbahn zu bekommen.

Mir wurde zumindest bisher von den Distributeuren mitgeteilt, dass ich im Jahr 2022 kaum mit Zugriff auf diese Naben rechnen kann. Vielleicht ab und an mal ein paar Naben in brauchbaren Größen, aber das doch eher zufällig. Es soll ab 2023 oder 2024 besser werden.
Habe mich über diese Mitteilung doch sehr gefreut.
Nicht.

Aber Online-Discounter sind von den Distris unabhängig, kann gut sein, dass es dort besser aussieht. Wenn ich aber mal bei r2 vorbei schaue...


7GhX2D1.png

naja, nicht wirklich.
 
Dabei seit
9. Januar 2004
Punkte Reaktionen
883
Ort
Taunus
.... das klingt zwar in der Theorie ziemlich gut, aber es braucht schon etwas Geschick und Glück diese raren Naben aktuell in der freien Wildbahn zu bekommen.

Mir wurde zumindest bisher von den Distributeuren mitgeteilt, dass ich im Jahr 2022 kaum mit Zugriff auf diese Naben rechnen kann. Vielleicht ab und an mal ein paar Naben in brauchbaren Größen, aber das doch eher zufällig. Es soll ab 2023 oder 2024 besser werden.
Habe mich über diese Mitteilung doch sehr gefreut.
Nicht.

Aber Online-Discounter sind von den Distris unabhängig, kann gut sein, dass es dort besser aussieht. Wenn ich aber mal bei r2 vorbei schaue...


Anhang anzeigen 1402006
naja, nicht wirklich.
Krass, ist mir gar nicht bewusst gewesen. Ich habe Ende November meiner 350er sogar recht günstig bekommen. Ist eigentlich in der erweiterten Auswahl für mein nächstes Bike-Projekt. Kann ich dann schon mal von der Liste streichen...
 
Dabei seit
29. Oktober 2018
Punkte Reaktionen
1.275
Ort
Randberlin / Erkner
Krass, ist mir gar nicht bewusst gewesen. Ich habe Ende November meiner 350er sogar recht günstig bekommen. Ist eigentlich in der erweiterten Auswahl für mein nächstes Bike-Projekt. Kann ich dann schon mal von der Liste streichen...

Wie schon gesagt, kann gut sein, dass es bei den Online Discountern immer wieder mal was zu holen gibt. Es bleibt deshalb nicht viel anderes übrig, als ständig die Augen offen zu halten.
;)
VG
Hexe
 

Sickgirl

Natural Born Biker
Dabei seit
31. Juli 2004
Punkte Reaktionen
4.389
Ort
Stuttgart
.... das klingt zwar in der Theorie ziemlich gut, aber es braucht schon etwas Geschick und Glück diese raren Naben aktuell in der freien Wildbahn zu bekommen.

Mir wurde zumindest bisher von den Distributeuren mitgeteilt, dass ich im Jahr 2022 kaum mit Zugriff auf diese Naben rechnen kann. Vielleicht ab und an mal ein paar Naben in brauchbaren Größen, aber das doch eher zufällig. Es soll ab 2023 oder 2024 besser werden.
Habe mich über diese Mitteilung doch sehr gefreut.
Nicht.

Aber Online-Discounter sind von den Distris unabhängig, kann gut sein, dass es dort besser aussieht. Wenn ich aber mal bei r2 vorbei schaue...


Anhang anzeigen 1402006
naja, nicht wirklich.
Er sucht für ein Gravel Bike, also 12x142. Da bekommt man die 350, sowohl noch mit dem alten wie dem neuen EXP Freilauf.

Die Chris King sind relativ leise wenn man sie regelmäßig mit dem Chris King Öl wartet
 
Dabei seit
9. Januar 2004
Punkte Reaktionen
883
Ort
Taunus
Er sucht für ein Gravel Bike, also 12x142. Da bekommt man die 350, sowohl noch mit dem alten wie dem neuen EXP Freilauf.

Die Chris King sind relativ leise wenn man sie regelmäßig mit dem Chris King Öl wartet
350er mit EXP-Freilauf? Meine aktuelle, die ich hier hab, hat den klassischen mit 2 Federn und einfach herausnehmbaren Zahnscheiben.
 

RockyRider66

nur quer bist du wer.....
Dabei seit
19. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
7.198
Tja, und das wird ein Mitgrund für die Knappheit sein. Ich als bekennender 240S-Fan überlege auch an der 350er, da ich keine Lust auf die EXP habe…
Trotz dem kurzen Rückruf bezüglich Zahnscheiben bei der 240er halte ich die Nabe für genauso zuverlässig wie die alte 240.
Meine schnurrt jetzt 6.000km wie ein Kätzchen.
 

felixthewolf

Light-WOLF
Dabei seit
28. November 2001
Punkte Reaktionen
3.059
Ort
Dresden
Danke für Eure Beiträge / Infos 👍
Nach viel Überlegungen werde ich die Naben von Chris King nehmen - bin gespannt wie sie mir gefallen!!
ich hoffe, dass du welche bekommst und diese Entscheidung nicht daran scheitert, dass die Vertriebe leer (ja sogar je nach Farbe bis zu 20 Satz im Rückstand) sind und CK ab Werk ca. 7 Monate Vorlauf hat.

Gruss, Felix
 
Oben Unten