DT Swiss 350 VR Nabe von QR auf 15mm Steckachse umbauen: Lager zu klein?

bender_79

offroader
Dabei seit
20. Januar 2008
Punkte Reaktionen
37
Ort
DD + BRB
Hallo,

Ich habe hier eine DT Swiss 350 VR Nabe, welche mit Schnellspanner (QR) ausgeliefert wurde.
Diese soll für ein Vorderrad mit 15mm Steckachse umgebaut werden.
Dafür gibt es das Adapter Kit mit den zwei Endkappen von DT Swiss (siehe Fotos).

Nach dem Ausbau der QR Achse, scheinen die eingebauten Lager viel zu klein (10mm Innendurchmesser) für die 15mm Achse.
Nirgends wird erwähnt, dass man neue Lager für solch einen Umbau benötigt.
Die Achse muss ja durch das Lager (15mm Innendurchmesser).
Welche Lager benötige ich?
Laut DT Swiss Zeichnung ist auch eine Distanzhülse wichtig?

Zeichnung von DTSwiss:

Abbildung 3.1 ist der IST-Zustand mit QR.
Abbildung 2.1 müsste der Soll-Zustand für die 15mm Steckachse sein.

Das Lager was ich aktuell hier habe müsste das Folgende sein:
Kugellager 6000 (HSBXXX00N1002S)
Außendurchmesser: 26 mm
Innendurchmesser: 10 mm
Lagerbreite: 8 mm

Gibt es das gleiche mit 15mm Innendurchmesser?

Auf den Bildern sieht man das Adapter-kit mit einem rausgenommenen QR Lager der Nabe.

vielen Dank für Infos!
 

Anhänge

  • IMG_20210321_132713.jpg
    IMG_20210321_132713.jpg
    126,4 KB · Aufrufe: 66
  • IMG_20210321_132739.jpg
    IMG_20210321_132739.jpg
    141,2 KB · Aufrufe: 68
  • IMG_20210321_132751.jpg
    IMG_20210321_132751.jpg
    141 KB · Aufrufe: 61
  • IMG_20210321_132950.jpg
    IMG_20210321_132950.jpg
    93,2 KB · Aufrufe: 66

bender_79

offroader
Dabei seit
20. Januar 2008
Punkte Reaktionen
37
Ort
DD + BRB
Hey,
ich werd doch nicht der erste sein, der eine 350er Nabe von QR auf Steckachse umrüstet?

Auf das Problem mit den Lagern müssen doch auch schon andere gestoßen sein ?!?!

grüße
 

bender_79

offroader
Dabei seit
20. Januar 2008
Punkte Reaktionen
37
Ort
DD + BRB
Hey,

Die Nabe stammt aus einem Surly Straggler Aufbau (Fahrradladen) von 2017.
Wie lange die Nabe bei denen evtl. damals schon im Lager lag, kann ich nicht sagen.

Gibt es unterschiedliche 350er Naben (MTB und Rennrad)?
Dachte "DT Swiss 350 (VR, 32L, 6L Bremsaufnahme)" ist eine eindeutige Produktbezeichnung bei DT Swiss.

Danke für Feedback!
 
Dabei seit
10. September 2009
Punkte Reaktionen
1.580
Es gibt da verschiedene Modelle vorne bei DT Swiss. Etwas irreführend das ganze, hatte selbst vor ein paar Monaten das Problem. Es gibt eben eine Variante der 350iger die rein für Schnellspanner ist und bei der ein Umbau auf andere Achs Standards nicht vorgesehen ist. Jedoch lässt sich die Variante mit 15 oder 12mm ohne Probleme auf Schnellspanner umbauen.
Ich hab damals eine neue Nabe einbauen lassen. Alles andere wäre zuviel Baustelle gewesen.
 

bender_79

offroader
Dabei seit
20. Januar 2008
Punkte Reaktionen
37
Ort
DD + BRB
Ja, da war eine durchgehende QR Achse drin.
Dann ist es also wirklich eine Nabe, welche nicht auf 15mm Steckachse umzubauen geht.

Vielen Dank für die ganzen Infos!
 
Dabei seit
30. Oktober 2005
Punkte Reaktionen
235
Bei der 350er gibt es z.B. keine durchgehende Achse...
Hier muss ich mich selbst korrigieren: Es gab (gibt?) die 350er als QR5, die hieß dann 350QR und hatte eine durchgehende Achse. Diese hast du dann wahrscheinlich und diese lässt sich offenbar nicht auf 15er Steckachse umbauen. Umgekehrt geht, eine 350er mit 15mm lässt sich auf QR5 umbauen.

Selbst wenn man jetzt passende Lager (15x26x?) findet müsste folgendes noch funktionieren:
-Lagerbreite so verfügbar, um mit den Umbaukappen auf die richtige Einbaubreite zu kommen?
-passen diese Ringe um die Endkappen noch in das Gehäuse?
-und -ganz wichtig- du bräuchtest eine Distanzhülse zwischen den Innenringen der Lager (siehe deine verlinkte Doku), sonst drückst du die Lager vermutlich schon beim Einbau mit dem Schnellspanner kaputt...

Also alles in Allem: vermutlich nicht (einfach) machbar...
 
Dabei seit
7. März 2008
Punkte Reaktionen
7.763
Ort
Wien
Für jeden der eine Drehbank zur Verfügung hat machbar . Und die Lager sind ja zu bekommen , nur halt bei 26 / 15 / 7 sind die Lagerkugeln schon sehr klein .
 
Dabei seit
30. Oktober 2005
Punkte Reaktionen
235
Die Hülse in der Mitte und zwei Endstücke sind doch überhaupt keine Hexerei
Das es bei zwei einfachen Endstücken bleiben würde, bezweifele ich aber: Aufgrund der besonderen Konstruktion (keine durchgehende Achse, d.h. Lagerinnenringe liegen quasi auf der Steckachse auf)
D.h. die Endkappen werden nur einfach vor das Lager gesetzt und müssen irgendwie gehalten werden. Das machen die Rückhalteringe, die in den Nabenkörper eingepasst sind.
Man braucht also Platz im Nabenkörper und die passenden Maße. Wenn dem nicht so ist, müsste man den Nabenkörper nacharbeiten, und spätestens hier macht das langsam aber wenig Sinn... (LR ausspeichen etc.) Eine neue 350er/15 kostet keine 50 Eur...
 

bender_79

offroader
Dabei seit
20. Januar 2008
Punkte Reaktionen
37
Ort
DD + BRB
Hey,

ist ja doch ne rege Diskussion 8-)

Also es ist nicht mein Vorderrad und der Radladen der das Rad mit der Nabe aufbaute, hatte ja noch mal Geld mit ner neuen Gabel und Rahmenlackierung etc. verdient und meinte, ja hier mit den 2 Endkappen geht die Nabe auf 15mm umzurüsten.
Das dem wirklich nicht so ist, wurde hier ja nun auch noch mal toll dargelegt. Danke!

Die betreffende Kundin hat das Vorderrad wieder zu dem besagten Laden gebracht und der soll sich jetzt um eine kompatible Nabe kümmern (aufgrund deren Aussage wurde ja dort eine neue Gabel mit 15mm Aufnahme gekauft etc.). Und die Nabe stammt ja ursprünglich von denen :)

grüße
 
Oben