Durchtritt im hohen Gang

Dabei seit
4. Mai 2021
Punkte Reaktionen
3
Hallo Community,
hoffe ihr könnt mir bei meinem Problem helfen.
Zur Kurzbeschreibung:
Habe letztens ein gebrauchtes Radon swoop 175 hier gekauft. Auch eine kleine Probefahrt vorher gemacht und da ist mir ist bereits etwas am Antrieb aufgefallen. Wenn ich in einem hohen Gang stark in die Pedale trete kommt es zum durchtritt.

Hier etwas länger umschrieben:
Also es fühlt sich an als ob die Spannung im Antrieb kurz rausgeht und sich dann wieder fängt. Kommt aber eben nur im hohen Gang und bei hoher Last vor. Geschafft habe ich das bis jetzt nur in den zwei höchten Gängen. Schalte ich in die niedrigeren Gänge zum Bergauffahren und trete dann am Berg voll rein kommt es bis jetzt nicht vor. Die Gänge habe ich erst eingestellt. Sie springen also nicht und laufen dem entsprechen recht flüssig. Die Kasette ist nicht sonderlich abgenutzt und die Kette ist auch noch in Ordnung (beim Kauf nachgemessen). Das Kettenblatt ist auch ok. Bei meinem Problem springt aber nicht die Kette. DIe bleibt da wo sie ist.

Würde erstmal gerne wissen was das Problem genau ist und es evtl selber reparieren. Und falls das nicht hilft zumindest nicht unwissend zum Fachladen der mit einen komplett neuen Antrieb unterjubeln will obwohl es evtl nicht notwendig wäre.

Hoffe ich könnt mir weiterhelfen.

Die Specs zum Antrieb:

Schaltwerk: Shimano SLX Shadow Plus
Kasette: Shimano 10-42, 11-fach
Kurbel: Shimano SLX 170mm M7000
Kettenblatt: Absolut Black Oval 28T
Kettenführung: Scott Genius
Innenlager: Shimano BB-MT8000
 
Dabei seit
24. Juli 2012
Punkte Reaktionen
1.713
Ort
ODW
Alte Kassette, neue Kette, dann kommt sowas gerne vor. Die kleinen Ritzel gibt's auch einzeln.
Ein Foto von Kassette und Kettenblatt?!
 
Dabei seit
30. Juli 2005
Punkte Reaktionen
1.784
Ort
LP
Hinsichtlich zu Ulles Aussage noch ein Beispiel für ein einzelnes Ritzel:
 

---

sun is shinning
Dabei seit
16. Juli 2011
Punkte Reaktionen
8.299
Ort
Allgäu
Habe letztens ein gebrauchtes Radon swoop 175 hier gekauft. Auch eine kleine Probefahrt vorher gemacht und da ist mir ist bereits etwas am Antrieb aufgefallen. Wenn ich in einem hohen Gang stark in die Pedale trete kommt es zum durchtritt.
Bloß gut das du es nicht gekauft hast dann. So eine Probefahrt macht schon Sinn :rolleyes:
 
Dabei seit
2. Juli 2017
Punkte Reaktionen
9
Ort
Hameln
Bei mir war schonmal der Abschlussring nicht richtig festgezogen, so dass das kleinste Ritzel auf dem Freilauf durchgedreht ist. Abschlussring festgeschraubt und mein Problem war weg.
 
Dabei seit
4. Mai 2021
Punkte Reaktionen
3
Heyo,
Danke schon mal für die Tipps. Habe noch paar Fotos gemacht und da ist mit aufgefallen das das schaltwerk ewas krumm ist. Könnte es da dran liegen ?
Anbei noch paar bilder
 

Anhänge

  • abtrieb 4.jpg
    abtrieb 4.jpg
    263,6 KB · Aufrufe: 127
  • antrieb 2.jpg
    antrieb 2.jpg
    224 KB · Aufrufe: 125
  • antrieb 3.jpg
    antrieb 3.jpg
    172,1 KB · Aufrufe: 123
  • antrieb.jpg
    antrieb.jpg
    263,8 KB · Aufrufe: 122
Dabei seit
4. Mai 2021
Punkte Reaktionen
3
Bloß gut das du es nicht gekauft hast dann. So eine Probefahrt macht schon Sinn :rolleyes:
Also entweder du hast es überlesen oder es ist sarkasmus.

Im Fall von überlesen:
Ich habe es gekauft.

Im Fall von Sarkasmus:
Habe es dementsprechend runtergehandelt... Sarkamus in einem Hilfeforum hilft niemanden. Entweder du hast nen Rat für mich oder klickst weiter. Und wenn du deinen Senf irgendwo dazugeben willst mach ne Telegram gruppe auf. Hier hilft mir so ein Kommentar null weiter. Danke
 

---

sun is shinning
Dabei seit
16. Juli 2011
Punkte Reaktionen
8.299
Ort
Allgäu
Also entweder du hast es überlesen oder es ist sarkasmus.
Klar überlesen. Und mei, wie kann ich das auch ahnen das sich jemand wissentlich so einen Fehlgriff leistet. Wenn schon bei einer, wahrscheinllich kurzen, Probefahrt solche Dinge ans Licht kommen sollte eigentlich klar sein das sich der Vorbesitzer nicht großartig gekümmert hat. Wird schon der Freilauf am Arsch sein......

Dämpfer, Gabel und Hinterbaulager auch schon geserviced oder kommt das jetzt erst noch?

Und wenn du deinen Senf irgendwo dazugeben willst mach ne Telegram gruppe auf.
Häh?
 
Dabei seit
4. Mai 2021
Punkte Reaktionen
3
Klar überlesen. Und mei, wie kann ich das auch ahnen das sich jemand wissentlich so einen Fehlgriff leistet. Wenn schon bei einer, wahrscheinllich kurzen, Probefahrt solche Dinge ans Licht kommen sollte eigentlich klar sein das sich der Vorbesitzer nicht großartig gekümmert hat. Wird schon der Freilauf am Arsch sein......

Dämpfer, Gabel und Hinterbaulager auch schon geserviced oder kommt das jetzt erst noch?


Häh?
Ne der rest ist eben Top. Der Vorbesitzer hat das Bike halt nur für Bikepark genutzt und demensprechend wenig um den Antrieb gekümmert. Der Rest vom Bike ist tip top. Beim Kauf wusste ich das was beim Antriebe gemacht werden muss. Deswegen frage ich hier nach Reperaturbertung und nicht nach Einschätzungen zum Kauf 😁
Das Zugset sieht aber auch wie neu aus. (Sarkasmus)

Schaltauge ausrichten, Schaltung einstellen, Kette + Kassette und ein neues Zugset.
Ja schon richtig das es etwas schief ist (läuft ja fast paralle zur Speiche der Felge). Dachte nur das es im höchsten Gang so sein könnte. Aber meinst du das Schaltauge lässt sich noch richten oder muss ich auch ein komplet neues miteinplanen?
Und wenn ich Kasette und Kette wechsel macht auch Kettenblatt sinn oder ? sonst nutzt sich ja wiederum die Kette daran ab und dann auch die Kasette.
 
Dabei seit
4. Mai 2021
Punkte Reaktionen
3
Nur um es kurz mal aufzulösen hattes mit dem Ritzel recht. Habe das kleinste Ritzel ausgewechselt und dannach lief es super. Danke an alle für die Vorschläge und Hilfe !
Und wie genau hast du das festgestellt? Kamera filmt das kleinste Ritzel? Klingt aber nach verschliessenen Ritzel oder Kette. Wäre auch logisch bei 28 Kettenblatt. Wenn die Kette "am Platz" bliebe, wäre da nur noch der Freilauf.
 
Oben