DVO Topaz T3 und Topaz 2 Sammelthread

Dabei seit
7. Mai 2005
Punkte Reaktionen
55
  1. Rebound ganz auf
  2. Druckstufenhebel ganz auf
  3. Reverb Entlüftungsspritze mit 2,5er Öl befüllen
  4. Luft in der Hauptkammer und Ausgleichsbehälter ablassen
  5. Dämpfer am Dämpferauge einspannen
  6. Luftkammer lösen und abziehen
  7. Grüne Entlüftungsschraube herausdrehen (Start im Manual Schritt 77)
  8. Entlüftungsspritze einschrauben
  9. Dämpfer im 20° Winkel schräg stellen, so dass die Öffnung tief steht (Entgegen der Abbildung im Manual)
  10. Dämpfer langsam durch den Hub bewegen und immer eine Pause zwischen hoch und runter
  11. Wenn keine Luft mehr raus kommt....alles bene
  12. Alles wieder auf Anfang
In 15 min sollte das erledigt sein.

Da habe ich mir jetzt richtig was zerschossen. Entlüftet wie beschrieben. Aber dann... Erst kam kein richtiger Druck auf die Bladder, blubberte an der Seite Luft raus und nun schlürft und rumpelt er nur noch. Zudem sind Zug- und Druckstufe quasi nicht mehr vorhanden...

Was habe ich falsch gemacht?
 

Anhänge

  • 529D09D7-BC92-449D-B648-338808D9DEA2.jpeg
    529D09D7-BC92-449D-B648-338808D9DEA2.jpeg
    127,1 KB · Aufrufe: 72
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
15. Mai 2007
Punkte Reaktionen
651
Ort
Stuttgart
Gute Frage.

Ich an deiner Stelle würde dann den Dämpfer mal nach Anleitung komplett demontieren, reinigen, zusammenbauen und neu befüllen. Die Dichtungen erst mal so lassen wie sie sind.
 

Symion

dz-suspension.de
Dabei seit
6. November 2006
Punkte Reaktionen
1.752
Ort
in de Palz
Da habe ich mir jetzt richtig was zerschossen. Entlüftet wie beschrieben. Aber dann... Erst kam kein richtiger Druck auf die Bladder, blubberte an der Seite Luft raus und nun schlürft und rumpelt er nur noch. Zudem sind Zug- und Druckstufe quasi nicht mehr vorhanden...

Was habe ich falsch gemacht?
Hatte ich auch erst. Keine Schäden an den Teilen erkennbar.

Lösen lies sich das nur durch Bladder und Deckeltausch.
 
Dabei seit
7. Mai 2005
Punkte Reaktionen
55
Habe Bladder nun raus u wieder rein. Keine Schäden. Neues Grease drauf (RSP slickkick). Vorher den „Klick“ mit dem 3mm Hex gemacht. Was pumpt ihr nach dem Entlüften zuerst auf? Die Bladder und dann die Luftkammer? Oder Bladder vielleicht schon während des Entlüftens? Die drückt doch sicher auch noch was weg.
 
Dabei seit
7. Mai 2005
Punkte Reaktionen
55
Ich überlege jetzt schon, mit ganz flachen O-Ringen zu experimentieren. Zwischen Bladder und Deckel in die Nut. :D
entweder hält es oder nicht
 
Dabei seit
12. Mai 2014
Punkte Reaktionen
140
Was pumpt ihr nach dem Entlüften zuerst auf? Die Bladder und dann die Luftkammer?
Wenn die Hydraulik geschlossen ist, erst die Bladder pumpen. Die Luftkammer braucht keine Luft. Du musst auch nicht soweit zusammenbauen, dass du die Luftkammer füllen könntest. Entlüfte erst die Hydraulik über den Bleedport.
Oder Bladder vielleicht schon während des Entlüftens?
Nein. Niemals nie. Die dehnt sich soweit aus, dass sie unten am Ventil ansteht & verletzt wird.
Eher Bleedpoert schliessen, ca 50psi auf die Bladder, Dämpder auf den Kopf und von Hand mehrmals durchfedern und so die Luft aus dem AGB holen. Dann Bladder wieder entleeren und Bleedport öffnen und schauen ob noch Luft aus diesem kommt. Wiederholen bis keine Luft mehr kommt beim öffnen des Ports. Du hörst auch, wenn da noch Luft durch den Shimstack pumpst.
 
Dabei seit
21. Mai 2013
Punkte Reaktionen
85
Ort
Karlsruhe
Hab mal kurz quergelesen hier, fahre den Topaz im Ripmo AF und hatte jetzt schon 2 Mal in kurzer Zeit den Defekt, dass massiv Öl aus dem Rebound-Versteller austritt. Cosmic war beim ersten Mal super schnell, jetzt hatte ich Gabel und Dämpfer dort und es hat etwas gedauert. Auf meine Frage warum das passiert, meinte Cosmic, dass der Dämpfer im Ripmo zu sehr quer belastet wird. Habe vorhin gelesen, dass dort ein O-Ring rausgedrückt wird...hat das Problem noch jemand? Ist ja kein Zustand, alle paar Wochen das Teil einzuschicken. Gibt es evtl ein verbessertes Teil o.ä. ?
 
Dabei seit
7. Mai 2005
Punkte Reaktionen
55
Ich überlege jetzt schon, mit ganz flachen O-Ringen zu experimentieren. Zwischen Bladder und Deckel in die Nut. :D
entweder hält es oder nicht
So, die Bladder ist wieder dicht. Die Lieferzeit der Bladder (4-5Wochen) überbrücke ich mit einem Kinderhaargummi, das ich in die Nut des Deckels gelegt habe. Bladder drüber, dicht!
😂 Noch...

535B9BB6-844E-4069-8778-142661AEF32D.jpeg
 
Dabei seit
7. Mai 2005
Punkte Reaktionen
55
Jetzt funktioniert der Topaz wieder... Fast! Denn wenn das Rad ein paar Stunden stand, geht es mit extrem hohen Losbrechmoment los. Wie ein Lockout. Nach dem ersten Einfedern federt er ohne Zugstufe hart aus, ganz ohne Dämpfung. Aber ohne Schlürfen und Schmatzen. Nach zwei, drei Hüben greift die Dämpfung allmählich und arbeitet sauber und ruhig. Nach ein paar Stunden Stillstand das Gleiche wieder. Man hört aber keine Luft im Öl! Was stimmt da jetzt wieder nicht?
 
Dabei seit
28. August 2013
Punkte Reaktionen
103
Moin!
Beim AirCan-Service, sehe ich das richtig, dass dvo hier KEIN öl in die Luftkammer gibt zur Schmierung? Bei meinen FOX- und RS-Dämpfern musste da immer son bissel "schweres" Schmieröl rein UND das Fett (zB sram butter) an die Dichtungen. DVO nimmt hier kein Öl, nur bissel Fett an die Dichtungen+Hülse von Innen!?
Danke für Tipps+Hilfe!
 
Dabei seit
28. August 2013
Punkte Reaktionen
103
Dementsprechend verschleißen die Teile auch schnell.
Mach es wie bei Rock Shox wenn du länger etwas davon haben willst.
also tut auch dieses blaue dämpfer-öl von fox? - quasi "alle" dämpfer-/gabel-schmieröle.
das maxima von RS? beim dämpfungsöl schreibt DVO extra "kein maxima". --zur schmierung in der luftkammer sollte das maxima 5w45 (oder so) aber tun?
danke!

EDIT: nen anderer monarch musste service haben. im video von RS nimmt der "suspension manager" 0w30. - check. passt also, wie erwartet überall (gabel+dämpfer), ab jetzt also nur 0w30. - es sollte aber sicher jedes schmieröl tun; je nach hersteller scheint das ja v.a. im dämpfer von eher "flüssiger" bis "blaue pampe" alles zu gehen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
15. August 2013
Punkte Reaktionen
2.502
Bei Topaz2 Maestro Dämpfern ist der Hub ja von zB 65 auf 62,5 reduziert.
Das leider nicht mit den normalen Plastik-Travel Spacern, sondern mit einer Metallscheibe.

@CosmicSports sagt:
CosmicSports schrieb:
Bei dem Dämpfer ist vermutlich einer aus Metall mit 2,5mm verbaut.

Dieser ist nicht wie die Kunststoffvariante auf die Kolbenstange geklippt. Hier muss der Dämpfer zerlegt werden.
....
Die Kunststoffspacer stützen sich unten am Gehäuse ab. Hier wäre der Aluspacer im Weg.

Der 5mm Spacer ist unter der Artikelnummer: 1561059-5 bestellbar und aktuell verfügbar.

Oder hat schonmal jemand den Metallspacer mit dem 2,5mm Plastikspacer kombiniert zu 5mm?

+ wo gibts die Plastikspacer gerade überhaupt?
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
15. August 2013
Punkte Reaktionen
2.502
Achtung beim Topaz2!

Die Kunststoffspacer passen da gar nicht.

Cosmic Sports schrieb:
Hierbei handelt es sich jedoch um einen Trunnion Topaz 2. Der Dämpfer hat leider einen Anderen Kopf. Die Kunststoff spacer passen hier leider nicht.
Nun Hätten wir die Möglichkeit einen weiteren Metallspacer mit 2,5mm zu verbauen.

Also im Zweifel einen normalen Topaz kaufen, selbst für ein Giant vll, weil zb Reign 27,5 und Reign 29 haben ja auch 205x62,5 bzw. 60, also unterschiedliche Hübe.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
5. Mai 2015
Punkte Reaktionen
5
Ort
Karlsruhe
Hab mal kurz quergelesen hier, fahre den Topaz im Ripmo AF und hatte jetzt schon 2 Mal in kurzer Zeit den Defekt, dass massiv Öl aus dem Rebound-Versteller austritt. Cosmic war beim ersten Mal super schnell, jetzt hatte ich Gabel und Dämpfer dort und es hat etwas gedauert. Auf meine Frage warum das passiert, meinte Cosmic, dass der Dämpfer im Ripmo zu sehr quer belastet wird. Habe vorhin gelesen, dass dort ein O-Ring rausgedrückt wird...hat das Problem noch jemand? Ist ja kein Zustand, alle paar Wochen das Teil einzuschicken. Gibt es evtl ein verbessertes Teil o.ä. ?
Ich hatte das Problem schon 2 Mal. Habe den Topaz im Spindrift.
Beim ersten Mal hat Cosmic die Dichtungen getauscht und als ich den Defekt dann 4 Wochen später wieder hatte, habe ich einen neuen Dämpfer bekommen. Cosmic ist echt schnell, aber alle 4 Wochen den Dämpfer einschicken ist halt wirklich nervig.
 
Dabei seit
15. August 2013
Punkte Reaktionen
2.502
Querbelastung: Frag Cosmic / schau nach ob du schon den neuen, silbernen Sealhead hast.

Siehe hier im Thread
 
Dabei seit
15. August 2013
Punkte Reaktionen
2.502
Tada, ist er wieder kaputt:

Undicht, Dichtung am Rebound geflogen bei Trail ohne Sprünge oder sonstwas.



Zwei Riefen in der Lauffläche hatte er aber auch wieder, ohne dass ich was gefunden hätte.5FB86505-8E13-41CC-98FD-3FD8E45CE2E3.jpeg8458AA1A-2EFC-4BCA-A429-3A5DB9F5C76C.jpeg
 
Dabei seit
31. März 2013
Punkte Reaktionen
3.978
Dabei seit
11. August 2021
Punkte Reaktionen
33
Hallo. Sorry falls die Frage zum 2 mal kommt. Mein Handy spinnt und ich kann die andete seiten des threads nicht aufrufen.

Also ich hab nen Topaz2 Maestro. Der war in meinem Reign Advanced drinne.

Das ist mein erster von DVO, daher hab ich 2 Fragen.
Ich hatte nen Stuckdown und da es eh soweit ist wollt ich grad nen Service machen.

1. Ich finde nur bei probikeshop ein dichtsatz für die AirCan und für die Hydraulik. Allerdings steht da n der Beschrig nur "Passend für DVO Topaz". Da steht nicht ob das für den 3er oder den 2er ist. Oder ist da kein Unterscheid? Und hat jemand vielleicht ne andere quelle oder sogar nen Link für die Kits?

2. Welches Öl fahrt ihr im Topaz 2 und mit was schmiert ihr AirCan und so, nehmt ihr öl oder fett und welches?

P.S.: Sorry fürs doppelt posten ich dachte erst ich muss ein neues Thema in Fahrwerk erstellen. Ich bin nicht neu in der Forenwelt und kenn mich noch nicht so gut mit der Suchfunktion undso aus und wusste desswegen nicht dass es einen Sammeltread für topaz gibt. Verzeiht mir bitte. :D

Liebe Grüße und ride safe

Felix
Screenshot_20210912_123401_com.android.gallery3d.jpg



Edit: Und entlüften funktioniert ja auch mit dem SRAM Bremsenentlüftungskit oder? Da sind verscheidene Adapter bei und da ich nur den Bleeding Edge für meine Bremse brauche, und der andere passt beim Dämpfer, dachte ich das bieter sich grade an wenn ich die spritze und Schlauch richtig schön säubere.
 
Dabei seit
15. Mai 2007
Punkte Reaktionen
651
Ort
Stuttgart
Stuck Down hat meiner Erfahrung nach entweder mit einem Defekt der Dichtungen in dwr äußeren Luftkammer zu tun oder mit dem Quad Ring auf dem Ölkolben.
Beim wieder zusammenbau der äußeren Luftkammer höchste Vorsicht walten lassen und die O Ringe gut schmieren. Ansonsten kann man sich diese auch gleich wieder kaputt machen.

1. Meiner Meinung nach sollte das passen.

2. DVO hat mir alles außer SRAM Öl empfohlen. Ich nutze 2,5er Motorex und RSP Slick Kick.

Die Spritzen vom Reverb mit passen. Bittr niemals Öl und DOT mixen. Egal wie gut gereinigt.
Ich schätze, dass sich eventuell die Dichtung deiner Bleeding Edge Spritze bei der Verwendung von Öl verabschieden.
 
Dabei seit
11. August 2021
Punkte Reaktionen
33
Stuck Down hat meiner Erfahrung nach entweder mit einem Defekt der Dichtungen in dwr äußeren Luftkammer zu tun oder mit dem Quad Ring auf dem Ölkolben.
Beim wieder zusammenbau der äußeren Luftkammer höchste Vorsicht walten lassen und die O Ringe gut schmieren. Ansonsten kann man sich diese auch gleich wieder kaputt machen.

1. Meiner Meinung nach sollte das passen.

2. DVO hat mir alles außer SRAM Öl empfohlen. Ich nutze 2,5er Motorex und RSP Slick Kick.

Die Spritzen vom Reverb mit passen. Bittr niemals Öl und DOT mixen. Egal wie gut gereinigt.
Ich schätze, dass sich eventuell die Dichtung deiner Bleeding Edge Spritze bei der Verwendung von Öl verabschieden.
Ja der Stuck down war aufgrund defekter Dichtungen in der Aircan. War auch relativ abenteuerlich den Dämpfer wieder raus zu bekommen. Nachdem er nichtmal mittels Hochdruckpumpe, wie von DVO empfohlen, rauskam, hab ich mir mit nem Bandschlüssel und nem Handtuch welches ich durch die öse gezogen hab und um den dämpfer gewickelt hab, dass er nicht auseinander fliegt, geholfen.

Okey dann werd ich ne neue Spritze und nen neuen Schlauch besorgen. Der adapter is noch unbenutzt.

Ansonsten vielen Dank!
 
Oben