E-MTB gebraucht für Einstieg

Dabei seit
12. Juni 2020
Punkte Reaktionen
0
Ort
Wien
Beim Stöbern nach gebrauchten MTBs für mich bin ich zufällig auf ein gebrauchtes E-MTB gestoßen.
Musste da an meinen Vater (50+) denken, der Bewegung sehr brauchen könnte und ihm die Unterstützung vielleicht eine Hürde nehmen könnte. Sein Mountainbike wird kaum bewegt. Einsatzgebiet Straße, Feldweg, Waldweg.

Es handelt sich um ein no-name
INOC E-Mountainbike 27,5" mit Mittelmotor
  • Motor: Mittelmotor, 48 V, 250 W, max. 60 Nm Drehmoment
  • Akku: SAMSUNG Lithium-Ionen-Zellen, 48 V, 10,4 Ah, ca. 500 Ladezyklen, Reichweite: max. 120 km
  • Gabel: SUNTOUR XCR Federgabel
  • Schaltung: 10-Gang SHIMANO mit Rapid Fire und SHIMANO SLX Schaltwerk, Schaltgriffe SHIMANO SLX
  • Bremsen vorne und hinten: hydraulische Shimano Scheibenbremse
  • Bereifung: CONTINENTAL Mountain King Reifen 27,5" auf geösten EXAL Airliner-Felgen
  • Gewicht inkl. Akku: 21,4 kg
  • 3 Jahre alt

Neupreis waren 1249€ bei Hofer (Aldi), Verhandlungsbasis ist 689€ Akku soll in gutem Zustand sein. Wäre also für den Einstieg und wenn es ihm gefällt kann er ja ein besseres kaufen und wir geben das wieder ab. 2000€ für ein neues zu zahlen ist ausgeschlossen für mich weil ich nicht weiß wie viel gefahren wird.

Ist so etwas sinnvoll oder sofort Finger weg, weil billig E-MTB und schon 3 Jahre alt?

Dankeschön!
 
Oben