e*thirteen All Terrain-Reifen: Neue Reifen mit umfangreichen Verbesserungen

Dabei seit
3. Mai 2014
Punkte für Reaktionen
413
Sieht eigentlich gar nicht schlecht aus.
Mir hat die erste Serie des Reifens zumindest am Vorderrad schon durchaus getaugt. Lediglich die Seitenstollen waren etwas zu nachgiebig...
Das sollte sich dann aber wohl jetzt erledigt haben...
Gummimischungen und Karkassen scheinen sehr sauber und durchdacht abgestuft zu sein...

Weiß man wer den Reifen dann fertigt?
Wie sind die neuen Gummimischungen im vergleich zu den alten was Grip bzw. Shore angeht?
Preis ?
 
Dabei seit
3. Februar 2005
Punkte für Reaktionen
354
Wenn man den Text liest, könnte man meinen sie hätten den weltbesten Reifen erfunden.....




...oder der Alte war einfach nur schlecht.
 

freetourer

Guest
Dabei seit
23. März 2006
Punkte für Reaktionen
1.941
Welche Shore-Härte haben die Reifen denn jetzt?

Die erste Serie war ja schon sehr weich, die Nachfolger wurden dann woanders produziert und hatten auch härters Gummi und dementsprechend weniger Grip.

Wenn jetzt das Gummi noch härter geworden ist ..... - Nein Danke!
 
Dabei seit
25. August 2011
Punkte für Reaktionen
4
Standort
Hannover, Germany
....ich weiß nicht ob es nur mir so geht.....
aber ich blicke bei den Bezeichnungen bei e*thirteen bzgl. der Reifen nicht mehr durch.
 
Dabei seit
2. Juni 2007
Punkte für Reaktionen
409
Klingt ganz brauchbar, die große Frage ist halt ob das Gummi was taugt.
 
Dabei seit
25. Mai 2018
Punkte für Reaktionen
23
Ich denke ich werde mir den LG1 EN Race mal gönnen (Je nach Preis), nachdem ich die Kenda Hellkat Pro AGC getestet habe - sind diese Woche angekommen...
Das Stollendesign sieht brauchbar aus, die Gummimischung klingt okay (Wäre trotzdem schön, wenn man man wüsste was weich / mittelhart als Wert oder im vergleich bedeutet...).
Aber im Endeffekt geht nichts über einen persönlichen Test hinaus ...
 
Oben