easyLOOPsystem: MTB-Revolution für den Schlepplift?

easyLOOPsystem: MTB-Revolution für den Schlepplift?

aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvbmV3cy93cC1jb250ZW50L3VwbG9hZHMvMjAyMS8xMS85MTFBNjk0NC1zY2FsZWQuanBn.jpg
Hinter dem Namen easyLoop verbirgt sich eine Neuheit aus Österreich, die den Bikepark-Betrieb an Schleppliften revolutionieren will. Das neue System soll Bike-schonender und deutlich einfacher in der Handhabung sein als der herkömmliche Ankerlift. Alle Infos zum neuen easyLOOPsystem gibt's hier.

Den vollständigen Artikel ansehen:
easyLOOPsystem: MTB-Revolution für den Schlepplift?

Wie gefällt euch das MTB-Upgrade für den Schlepplift?
 

xMARTINx

Echter (Ex) Nordhäuser!
Dabei seit
7. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
22.100
Ort
Goslar
Bike der Woche
Bike der Woche
Es sollte ja Material geben was länger als ein/zwei Wochenenden hält, auf jeden Fall angenehmer als nen normaler Schlepplift. Muss ja auch kein Stoff sein, kann dickes Gummi oder sonst was sein
 

LB Jörg

Erster + Sportajörg
Dabei seit
18. Dezember 2002
Punkte Reaktionen
13.409
Ort
New Sorg
Stellt sich aber durchaus die Frage, was man als Material verwenden sollte, was dem abstehenden Metall des Vorbau/ der Verschraubung gewachsen ist und dennoch keine Kratzer verursacht.
.

Wahrscheinlich wäre Leder das Material erster Wahl. Wäre sogar total natürlich, aber dann könnten Veganer den Lift wieder net nutzen :oops:

G.:)
 

shibboleth

Mointainbiker
Dabei seit
13. August 2020
Punkte Reaktionen
592
Ort
Sassenberg
Nein ist es nicht. Es ist ZERkratzt.
,

Zum Thema: ist ja blöd dass die Stoffsäckchen nicht halten. Leder wäre tatsächlich nicht dumm, das wird aber auch brüchig wenn mans nicht immer mal wieder fettet. Könnte mir denken dass dicke Silikonpolster in die die Haken eingegossen werden auch funktionieren würden. Oder man macht die ganzen Haken gleich aus nem technischen Kunsstoff wie POM oder so, da ist das Metall von Lenker/Vorbau dann härter und verkratzt die Haken. Man müsste nur irgendwann die Haken austauschen.
 

JensDey

Beide Seiten haben unrecht!
Dabei seit
20. Januar 2016
Punkte Reaktionen
7.920
Ort
Ilvesheim -> zwischen Mannheim / Heidelberg
Dabei seit
12. Juni 2011
Punkte Reaktionen
2.709
Ort
Hessen
Aus was sind denn die Säckchen? Kann mir vorstellen das dieser Gummi der für TRX Bänder genommen wird ganz robust ist.
Aber kp, habe so ein easyloopsystem noch nie gesehen, wäre aber mal cool. Vom Schlepplift am Erbeskopf kriege ich Hornhaut am Arsch.
 
Dabei seit
9. März 2016
Punkte Reaktionen
12
...sagt der mit dem E-Bike im Profilbild.
Sorry, aber komm mal klar.
Gerade der erste Ausritt nach 6 Monaten Reha. Ja und der mit dem „Rehabike“ wird mit nun zweiter Knie TEP beim eBike bleiben, aber auf Minimalassist umsteigen. Jeder der noch immer diese Art des Biken belächelt, sollte sich mal Rennen der e-Profis anschauen, nen Jedermann dort mitfahren und dann hinterher urteilen, wenn er die Luft dazu noch hat. Selbst Ben Zwiehoff aus der Nachbarschaft, den ich vor sechs Jahren kennengelernt hatte fährt vor und zwischen Rennen häufig e-Bike, denn dort wo er Rennen fährt stehen selten Lifte, um sich vorher die Stecke vor den Rennen uphill einprägen zu können
Mit fast 60 (50 davon Leistungssport) nun leider einem Behinderungsgrad von 80, aber knapp 120.000 km Gesamtfahrleistung in vielen Rennen mit Hollandrad, Bonanzarad, Klapprad, dem ersten Renner, dann dem ersten MTB ( die Fahrleistung die wohl nur wenige hier gefahren sind, oder je fahren werden, weil ich bis 90 fahren will)) finde ich die weniger werdenden unqualifizierte Aussagen zu e-Biken eher dumm. Aber jeder doch so mit dem Radtyp, wie er möchte. Gott sein Dank gibt es im Muttental keinen Lift und man muss tatsächlich rauffahren, so wie es Ben hier auch gelegentlich tut.
 
Oben Unten