Eigene Classic/Oldschool DH Bikes

bad ass

29". 27,5" was ist das? Kann man das essen?
Dabei seit
23. Juni 2002
Punkte Reaktionen
69
Ort
München
Was ist das für ein Rahmen?
Würde die Rollen der Kettenführung gegen schwarze tauschen (Hab vor ca. 2 Monaten selber 5 Sätze bei eBay gekauft)
Roter Sattel und was Rotes am Lenker wäre cool!
ich nähere mich endlich der fertigstellung...





to do:
  • vanilla rc befüllen und einbauen (buchsen fehlen noch)
  • sattel tauschen bzw beziehen
  • kb-schrauben (bestellung noch unterwegs)
  • schaltzug verlegen
 

EvoOlli

Fahrschüler
Dabei seit
29. Oktober 2001
Punkte Reaktionen
208
Ort
Westerwald
Gilt das auch ?

Am Anfang noch GustavM, nachher Hope DH4, weils besser passt.

Ich finde das '03er Fly wunderschön, auch wenns nicht mehr ganz DH ist:
 

Aggro_Corn

Mulisha Rider
Dabei seit
23. August 2002
Punkte Reaktionen
1.996
Ort
MUC
Gilt das auch ?

Am Anfang noch GustavM, nachher Hope DH4, weils besser passt.

Ich finde das '03er Fly wunderschön, auch wenns nicht mehr ganz DH ist:
Besser als ne Gustl? ;)

Die 04er 888 ist auch einfach unfassbar schön und hat so sahnig funktioniert :love:

Foes Fly ist auch schön. Dave Watson ist 2002 oder 2003 für Foes gefahren, da gab es auch hübsche Versionen :i2:
 
D

Deleted 132705

Guest
Was ist das für ein Rahmen?
Würde die Rollen der Kettenführung gegen schwarze tauschen (Hab vor ca. 2 Monaten selber 5 Sätze bei eBay gekauft)
Roter Sattel und was Rotes am Lenker wäre cool!

denke die rolle lass ich so, wollt auch erst tauschen.
sattel denke ich kommt evtl nen fort will mit rot drauf. sonst wirds wohl so bleiben. find den fokus auf die roten räder doch gut.

der rahmen ist ein tollwut ladyshapa
 

Bergaufbremser

Coke bei 37 Grad
Dabei seit
29. September 2002
Punkte Reaktionen
2.035
Ort
Zürich
dürften doch ähnlich dieser sein, oder nich?

Anhang anzeigen 1067224

hab davon nochn satz rumliegen, einmal enduro4 einmal m4... fand die selbst auf 203mm scheibe nicht überragend bissig. hohe handkräfte.
Die DH04 war quasi mit der Enduro identisch mit ausnahme das sie weniger Material drauf hatte.

Ich war immer sehr zu glücklich damit. Bremspower mit den richtigen Belägen war auch sehr gut. Auch wenn die Gustel etwas stärker war.
Hatte C2, DH4, Enduro 4, M4 und heute die Tech 3 V4 am Bullitt und die Tech Evo V4 am Nicolai.

Die Magura Plastebomber kommen mir nicht ins Haus. Alle die Magura hatten in meinem Freundeskreis waren nicht Glücklich damit.
Diesen Winter habe ich erst gerade ein MT5 entlüftet für den Kollegen eines Kollegen. Sorry aber eine Bremse welche ich demontieren muss um sie zu entlüften ist einfach eine Fehlkonstruktion. Die Plastikschraube am Geber ist auch so ein Fall.
 
D

Deleted 132705

Guest
irgendwie super. Erinnert mich an die "guten alten Tage".

daher der neuaufbau, ich brauch doch nen oldtimer... denke das wird aber nur mal park sehen, wenns bissl chillig runtergehen soll. bau grad nen allrounder für hometrails und so...

zu den hope bremsen: empfand die teils sogar schwächer als meine k24 oro mit kleinerer scheibe. leider sind die (vorallem wegen dem verranztem zustand der geber) nix wert und daher werden die bei mir im regal ihre rente erleben.
 

EvoOlli

Fahrschüler
Dabei seit
29. Oktober 2001
Punkte Reaktionen
208
Ort
Westerwald
Ich bin sehr zufrieden mit den Curnutts, fahre aktuell ein Fly vom letzten Baujahr mit dem Luftdämpfer und ich komme damit super zurecht. Trotz 200mm Federweg fahre ich Touren oder Alpencross, ohne Einbussen im Uphill. Vielleicht sind meine Ansprüche auch nicht so hoch ?
Verstehe bis heute nicht, warum die Foes/Curnutt Geschichte nicht mehr Furore gemacht hat. Gab ja mal einen Dämpferhersteller 5th Element, der das Prinzip benutzt hat. Hatte ich mal in einem Intense Uzzi SLX, hat aber überhaupt nicht funktioniert. Wahrscheinlich ist es bei Foes einfach die perfekte Abstimmung Dämpfer / Rahmen / Einsatztzweck ?
 
Dabei seit
23. Juni 2003
Punkte Reaktionen
465
Ort
Baden Württemberg
Ich bin sehr zufrieden mit den Curnutts, fahre aktuell ein Fly vom letzten Baujahr mit dem Luftdämpfer und ich komme damit super zurecht. Trotz 200mm Federweg fahre ich Touren oder Alpencross, ohne Einbussen im Uphill. Vielleicht sind meine Ansprüche auch nicht so hoch ?
Verstehe bis heute nicht, warum die Foes/Curnutt Geschichte nicht mehr Furore gemacht hat. Gab ja mal einen Dämpferhersteller 5th Element, der das Prinzip benutzt hat. Hatte ich mal in einem Intense Uzzi SLX, hat aber überhaupt nicht funktioniert. Wahrscheinlich ist es bei Foes einfach die perfekte Abstimmung Dämpfer / Rahmen / Einsatztzweck ?

Das kann ich gar nicht beurteilen, denn so weit bin ich nie gekommen. Egal ob im Neurad oder gebraucht, haben meine Curnutt Dämpfer nach kürzester Zeit Öl verloren und waren nicht mehr dicht zu bekommen. Auch im jetzigen Fly fahre ich einen Fox Vanilla RC...
 

EvoOlli

Fahrschüler
Dabei seit
29. Oktober 2001
Punkte Reaktionen
208
Ort
Westerwald
Interessant, habe insgesamt 4 Bikes mit Curnutt und hatte bisher noch keine größeren Probleme. Waren vielleicht 2mal bei Freeride.IT zum Service, aber ansonsten problemlos.
Hatte bisher nur beim letzten Fly bei einem Alpencross nahezu totalen Luftverlust auf einer Strecke...nach dem Aufpumpen war wieder alles in Ordnung und ist seitdem auch nicht mehr aufgetreten.
 

bad ass

29". 27,5" was ist das? Kann man das essen?
Dabei seit
23. Juni 2002
Punkte Reaktionen
69
Ort
München
Ich bin mal wieder mit einem Projekt beschäftigt. Leider scheitert es momentan an einem Gustav M Adapter Nr 14 für die Monster T.
Wenn sich kein Adapter finden lässt, baue ich auf Hope M6TI um.
 

Anhänge

  • IMG_20200830_120811.jpg
    IMG_20200830_120811.jpg
    783,4 KB · Aufrufe: 103
Oben