Eiger - Trail fahrbar ??

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Mountainbike-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. hamibiker1

    hamibiker1 Guest

    War gestern zu Fuss von Alpiglen nach Eigergletscher auf dem EIGER TRAIL.

    Frage: Ist der Eigertrail schon jemand mit dem Bike gefahren, aus meiner Sicht könnte ich Ihn zu 80-90% fahren. Habe jedoch keine Bikespuren gesehen, oder ist der Eiger-Trail niemandsland ?

    Im weiteren interessiert mich ob der Wanderweg von Berghaus Männlichen auf die Kleine Scheidegg für Bikes gesperrt ist ?

    P.S. Habe auf der Scheidegg mehrere Rennvelos inkl. Fahrer gesehen !! (Wandern mit Velo).


    Gruss Fc
     
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. stonebite

    stonebite

    Dabei seit
    01/2003
    @hamibiker1

    Ja, do schau her,....... gerade gestern studierte ich die 1:25000 Karten Zusammenfassung vom Jungfraugebiet und fragt mich genau dasselbe. das glaub ich ja nicht. :D

    Ja wenn Du das sagst dann ists klar, dass ich den Trail mal bewzinge. Meine Frage ist aber ob er im unteren Teil gegen den unteren Grindelwaldgletscher auch noch fahrbar ist weil er ja in den Wald reingeht?

    Also vor Jahren war ich da mal im Winter im Neuschnee und da war er fahrbar :D :D

    das ist das nächste,............. ist die Schattenseite unterhalb des Eigers denn schon schneefrei......... :confused:

    Grüessli uni63
     
  4. hamibiker1

    hamibiker1 Guest

    Nur noch vier kurze Schneefelder à ca 40m. aber keine Biker !

    Fc
     
  5. domsch

    domsch Snowboard Instructor

    Dabei seit
    04/2003
    Ja im Winter fahr ich auch so manches wo ich im Sommer knapp runterlaufen würde.

    Man kann ja ein Bike auch tragen, funktoniert sehr gut. (Auch Abwärts wenns sein muss.)
     
  6. stonebite

    stonebite

    Dabei seit
    01/2003
    @to all

    Hallo zämme

    Also @hamibiker1 stellte mal die Frage dieses Threads und wir dürfen Morgen den 25.7.2004 diesn Trail nun endlich befahren. Ich glaube dann eine Antwort für Ihn gefunden zu haben. Sicherlich können @cyclo und @pyzahl wieder geile Fotos schiessen die wir dann hier ins Forum hängen.

    Wer mitkommen mag liest doch noch den Last Minute Biking - Eintrag.

    Gruss uni63
     
  7. stonebite

    stonebite

    Dabei seit
    01/2003
    @to all

    INFO:

    Hamibiker fragte mal ob auch der Verbindungsweg zwischen Männlichen und Kleiner Scheidegg fahrbar und ohne Fahrverbot ist?
    Weiter fragte er ob der Eigertrail fahrbar ist?

    Wir - @cyclo, @pyzahl und ich - können dies nun folgend beantworten.

    Der Weg ist ab der Bergstation Männlichen mit einem eindeutigen "BIKEFAHRVERBOT" gekennzeichnet (auch in Gegenrichtung) - also kann man mit Autos, Mopeds, Panzer und dergleichen fahren :D , aber nicht mit Bikes .......
    Das Fahrverbot ist dann bei dem ersten Restaurant "Marschrichtung" Kl. Scheidegg aufgehoben und die letzten 500m offiziell fahrbar.

    Korrekt wie wir sind - weil aber auch eine riesen unglaubliche Menge "Redsocks" unterwegs waren - marschierten wir den Weg vom Männlichen zur Kl. Scheidegg und kamen der Vorschrift des BIKEFAHRVERBOTES nach. :mad:

    Das hätte auch unten in Grindelwald angeschlagen stehen können. Auf jeden Fall kamen wir bis auf ein Vorkomniss ohne Schusswunden der Redsocks über den Trail zur Kl. Scheidegg. Alle - meist ausländische Wanderer - fanden es lustig Biker zu Fuss zu sehen. Wir machten eine so gute Falle, dass wir auch x-mal abgelichet wurden.
    Nun denn, zupfte mich eine Ältere wahrscheinlich einheimische Dame am Ärmel vom Weg - natürlich ohne Grüezi zu sagen - und liess Ihren Frust über Biker an mir aus und fragte mich ob wir denn das "Bikefahrverbot" denn nicht gesehen hätten :confused: - worauf ich zügig anworten konnte "doch sonst würden wir ja nicht marschieren, ob Ihr denn das nicht aufgefallen sei?"
    So wie`s aussah musste sie etwas trocken schlucken und eingestehen das wir ja tatsächlich marschierten ....... und wich von mir weg wieder zurück auf Ihren Platz am Rand des Trails ..........
    Und lässig locker gings weiter ohne weitere Worte darüber zu verlieren, aber stolz Ihr eins ans Bein gewischt zu haben :aetsch: :spinner: :winken:

    Etwas gestärkt gingen wir dann Richtung Eigergletscher wo kein Fahrverbot besteht und befuhren dann den tollen Eigertrail.

    Gruss uni63
     
  8. PyZahl

    PyZahl Team Green Arm Bandits

    Dabei seit
    10/2003
    So ist's ja nun geschehen, exact wie im Last Minute angekündigt: -- Tourenbericht folgt.

    Biken am 25.07.2004 in 3818 Grindelwald mit uni63
    Was ist geplant: ab Parkplatz Richtung Männlichen - Tschuggen - Lauberhorn - Kl. Scheidegg - Pause - Station Eigergletscher - Eigertrail - Alpiglen oder Grindelwald Grund - anschl. evtl. noch einkehren.

    0900H ist eine ca. Richtzeit auf dem Parkplatz
    Start: 09:00 Pfingstegg Parkplatz
    Dauer: 6 H
    Geschwindigkeit: locker
    Technisch: mittel

    Wer fährt mit?
    cyclo aus Liestal (CH)
    uni63 aus CH-4457 Diegten, BL Schweiz
    PyZahl aus CH-Adliswil, ZH


    Und tatsächlich starteten wir Punkt 9:03 in Grindelwald Richtung Männlichen,
    hier sind uni63 und cyclo auf den ersten Metern...

    [​IMG]

    Etwa nach 2/3 des Aufstiegs...

    [​IMG]

    [​IMG]

    Nicht nur wir Biker sind so bunt! -- Alles ganz natürlich :)

    [​IMG]

    Cyclo

    [​IMG]

    Ankunft Männlichen:

    [​IMG]

    Erkunden der Touristentransportmittel...

    [​IMG]

    :aufreg: Achtung, der Teil zwischen Männlichen und kleine Scheidegg ist eine echte Touristen (wie die Ameisen, nur vieeeel langsamer) Autobahn und könnte wohl mit einem Rennvelo in 5min bewältigt werden :eek: wäre da nich ein rundes Schild mit rotem Rand und einem Velo drauf an Anfang und Ende dieses Parts :aufreg:
    Aber was soll es, wir Bike wandern... bis kleine Scheidegg:

    Oh Mein Gott -- so viele Leute -- Pause im Getummel und Getöse :mad:

    [​IMG]

    Und im zweiten Teil komm ich dann zum eigentlichen Funpart der MTB Tour...
    -- hang on --

     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30. Juni 2017
  9. PyZahl

    PyZahl Team Green Arm Bandits

    Dabei seit
    10/2003

    Ich nehme mir nochmal die Zeit gleich auch noch Teil Zwei fertigzustellen, also nun hier die Fortsetzung des Berichts...
    ab kleine Scheidegg via Eiger Gletscher Station zum Eiger Trail, da wo Ihr ja alle schon so gespannt drauf wartet oder???

    Nach kurzem auf wieder hinab zum Fusse des Eigergletschers:

    [​IMG]

    Aufstieg auf der Gletschergeröllhalde:

    [​IMG]

    Etwas dreckiges Eis -- Eigergletscher -- was da so toll dran sein soll :confused:

    [​IMG]

    :)

    [​IMG]

    Ja und nun, da geht's entlang!
    Cyclo noch nicht so ganz überzeugt dreinguckend??
    Schaut super aus und ist's auch...

    [​IMG]

    Ich denke mal die folgenden Bilder sprechen für sich:

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]


    Ich kann nur hoffen, daß sich alle Biker vernünftig und rücksichtsvoll verhalten,
    so daß auch dieser Trail noch lange für uns Biker erhalten bleibt.

    Also Rücksichtsnahme -- aber bitte auch beidseitig!

    Enjoy and Happy Trails!


    PS:

    Aber irgendwie hatte ich zuvor -- des Names wegen -- eine etwas andere Vorstellung davon, nicht ganz so wie hier, aber etwas mehr davon:


    [​IMG]
    Das war in den Dolomiten 1999.
     
  10. PyZahl

    PyZahl Team Green Arm Bandits

    Dabei seit
    10/2003
    :) Eiger Trail -- Teil Drei :)


    Der Eiger Trail war viel viel zu kurz, hier die letzen alpinen Eindrücke bevor es wieder abwärts geht:

    [​IMG]

    Cyclo schaut zurück auf ein schönes Stück Single Trail...

    @Cyclo, Du hast noch ein paar Pics dir mir hier fehlen...

    [​IMG]

    Im grossen und ganzen ein schöner Trail, nicht besonders technisch im oberen Teil,
    ein paar grob steinige Hindernisse und schmale Passagen,
    ein paar Wasser/Schneefeld(rest)querungen,
    eine tolles Panorama und eine deutlich technischere Abfahrt mit diversen Spitzkehren,
    das war es dann.

    [​IMG]

    :) Nochmals Happy Trails :)

    PS: :daumen:

    [​IMG]

     
  11. cyclo

    cyclo

    Dabei seit
    01/2002
    Vom Flachlandbiker zum Hochalpinist…

    Die Jungfrauregion hat es mir schon angetan, deswegen sollte es nicht bei der einen Grindelwaldtour bleiben und fragte Uni63 und PyZahl, ob wir nicht noch mal hinfahren wollen. Uni63 war ja eh schon ganz interessiert, ob die Gerüchte, Sagen und Legenden über einen fahrbaren Eigertrail stimmen. Warum also nicht ein Training für die Eiger Bike Challenge und ein kleines großes Abenteuer verbinden?! Mein Abenteuer begann 04:45Uhr bei mir zuhause, genauer im Bett. Die Suche nach einem bimmelnden Wecker, den ich einen Tag zuvor gut verlegte, damit ich garantiert aufstehen werde, um den Wecker auszumachen.
    Aufgestanden bin ich; nur muss ich mir beim nächsten Mal was einfallen lassen, dass ich auch auf den Beinen bleibe und mich nicht wieder hinlege. Zum Glück konnte ich mich noch rechtzeitig gegen 5Uhr aufrappeln und kämpfte im Bad mit einem Monster, welches mich in einer Parallelwelt verbunden durch meinen Spiegel entgeistert angaffte. Mit einem Duschkopf bewaffnet treib ich die letzte Müdigkeit aus meinem beinahe leblosen Körper, der ohnehin schon durch eine Erkältung hingerichtet wirkte.
    Nach 10 Löffeln Ovomaltinemüsli und ein paar Gabelhieben Pasta machte ich mich kurz vor 6Uhr auf den Weg nach Sissach, wo ich mich am Bahnhof mit uni63 traf.
    Die 30min Fahrt machten meine kalte Dusche am Morgen schon wieder null und nichtig, was auch meine Motivation arg nach unten riss. Mir war kalt, ich war müde, und ich musste mit der Angst kämpfen, dass mein Ausfluss meiner Nase mich ertränken könnte.
    Kurz vor 7Uhr in Olten. Hehehe. Die Männer von Olten… Egal…. *lach*
    Herr PyZahl traf pünktlich ein, sodass wir weiter nach Plan Richtung Grindelwald touren konnten. Die Zeit bis dort hin nutze ich noch sinnvoll mit einem kleinen „Fast-Nickerchen“.
    PyZahl scheinbar auch, weil ich recht wenig von den hinteren Plätzen hörte. Uni63 hätte meinte später, dass er am liebsten auch noch ein wenig geschlafen hätte. Warum hast du eigentlich nicht? Mit Hilfe der Gleitplanken am Rand der Autobahn hätte dein Bikemobil auch selbst den Weg nach Grindelwald gefunden. ;)
    Pünktlich kamen wir irgendwann *g* am Morgen an und machten uns mehr oder weniger motiviert auf den Weg zum Männlichen. Ich bekomme immer noch Gänsehaut, wenn ich dran denke, dass hier gleich mit kurzen Klamotten losgefahren seit. Jedoch noch vor den großen Steigungen wurde auch mir warm, sodass ich mich streckend und reckelend im warmen Sonnenlicht meiner langen Kleider entblößte.

    Der Aufstieg zum Männlichen.
    Hey PyZahl *g*, wirklich taktisch sehr unklug hinter mir zufahren. :) Und komisch, dass du meist absteigen musstest, nach dem du mich überholen wolltest. *gg*
    Der eine Cannondale [sprich ´Kannondale´]-fahrer hätte mal hinter mir fahren sollen. Hihi. Dann hätte ER mal laufen können. *g* Das war ja so ein Machotyp. Sagt nicht mal Hallo und Tschüß.

    Auf dem Männlichen war so allerhand los. Die Aussicht einmalig. Leider kam ich mir auf dem Weg vom Männlichen zur kleinen Scheidegg vor wie auf einer belebten Einkaufsstrasse. Sehr schade, da der Trail schnell und super befahrbar war.

    Die kleine Scheidegg fand ich super. Dort war auch allerhand los. Mich störte das nicht mal. Biken tut man doch da eh nicht. Die Aussichten waren auch hier grandios.
    Nach einem kleinen Spaziergang und einer kleinen Dose Spagetti nahmen wir uns den weiteren Aufstieg zur Station Eigergletscher vor. Das war ja noch mal knackig.
    Auf abgasfreien 2300m trafen wir auf den Eigertrail. Es gab ihn wirklich. *freu*
    Einer der besten Trails die ich je gefahren bin. Sehr beeindruckend auch die Eigernordwand. Da fahren wa auch noch hoch. ;)
    Das gute am Trail war, dass das Gefälle nicht ganz so groß war und wir somit länger in den Genuss des Trails kamen.
    Den Abend ließen wir mit Nudeln und einem Vegigericht ausklingen.
    Alles in Allem eine gelungene Tour die Lust auf eine Wiederholung macht.

    So nun habe ich auch noch ein paar Farbfotos.

    Auf dem Weg zum Männlichen.
    [​IMG]

    uni63
    [​IMG]

    Eiger, Mönch und Jungfrau
    [​IMG]

    Ein Julikäfer versucht mich übers Knie zu legen.
    [​IMG]

    Mr. PyZahl (immer wenn ich PyZahl lese, muss ich an Graf Zahl denken. :D )
    [​IMG]

    Männlichen
    [​IMG]

    [​IMG]

    kleine Scheidegg
    [​IMG]

    Trail zum Eigergletscher
    [​IMG]

    [​IMG]

    hier baue ich kleine Steintürmchen um die Berggeister zu besänftigen. *g* Kann ja nicht schaden, wenn wir direkt unter der Eigernordwand durchfahren. Scheinbar hats geholfen. Geröll hat uns zumindest nicht erschlagen.
    [​IMG]

    Viele Grüsse und eine gute Nacht!
    der cyclo
     
  12. PyZahl

    PyZahl Team Green Arm Bandits

    Dabei seit
    10/2003
    Hier noch ein kleine Zugabe aus meiner nun ebenfalls digitalisierten Diasammlung dieser tollen Eiger Trail Tour; habe die schwere Kamera (F100) mit Wechsel Objetiven (Festbrennweiten!) mal mitgeschleppt um ein paar Aufnahmen auf klassische Art zu tätigen. Ist schon schön und gut und die Optik ist auch der kleinen Digitalen voll überlegen, ebenfalls die Fokussierung und der Speed mit bis zu 6..8 Aufnahmen/sec bis der Film voll ist -- inclusive Autofocus. Habe jetzt zwar auch sehr gut aufgelöste digitale Bilder mit 5.944 Megapixels, echte, nicht Farbpixel-Interpoliert, entspräche einer Digicam mit 17.832 Megapixel!! (Anm.: Die Megapixelangabe bei Digicams zählt alle Rot/Grün/Gelb Pixel separat, dann wird interpoliert.)
    Auch die Farb und Lichtdynamik im Dia ist besser und kommt selbst beim "Profi" Scan nicht so voll und doll rüber...

    Aber letztlich muss ich doch sagen, die voll digitalen Bilder gefallen sehr gut und im Gewicht/Kosten und Nutzfaktor ist diese moderne Art einfach der alten Technologie überlegen!

    Also hier noch ein paar kleinbildmäßige Impressionen in verkleinerter Form:


    Cyclo und meiner einer, kurze Rast am Weg hinauf zum Männlichen
    [​IMG]

    Rast, kleine Scheidegg
    [​IMG]

    Fahrt geht weiter zum Eiger Gletscher -- uni63 gibt "g"
    [​IMG]

    Eigernordwand mit dem Eiger Trail knapp darunter
    [​IMG]


    Mit MTBiker und photographischem Gruss
    -PyZahl
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  13. cyclo

    cyclo

    Dabei seit
    01/2002
    @ PyZahl
    einsame Spitze! Von einigen Bilder muss ich mir direkt mal ein paar Abzüge auf Papier machen. Auch das eine Bild, welches du mir per Email geschickt hattest, ist super. Danke für die schönen Bilder! Und sie sind bestimmt noch schöner, wenn ich sie nicht ganz so verschwommen sehe. ;)

    Viele Grüsse,
    cyclo
     
  14. PyZahl

    PyZahl Team Green Arm Bandits

    Dabei seit
    10/2003
    Da gehe ich von aus, und Du must die erstmal in "Original" Größe auf 1.80m Diagonale projeziert leuchten sehn -- ist fast wie nochmal dort sein :)
    Das kannst Du zumindest heute noch mit keinem Computer und Beamer in der Auflösung und Farbenpracht hinbekommen :cool:

    A guete Nacht
    -PyZahl
     
  15. Weig

    Weig

    Dabei seit
    09/2008
    Hallo!
    auch wenn der Thread schon einige Jahre alt ist passt er zu meiner Frage...
    ich würde gerne in ca 1 woche werktags den Eigertrail in angriff nehmen...
    habe schon viel gelesen über Bikeverbot und am besten später nachmittag befahren...
    Hat jemand erfahrung damit in letzter zeit gemacht?
    Wollte die Tour Grindelwald-Männlichen-kleine Scheidegg-Eigertrail-Grindelwald fahren!
     
  16. Ventoux.

    Ventoux. Urbiker

    Dabei seit
    09/2011
    Leute, lasst es bitte. Es handelt sich um einige der meistbegangenen Wanderwege im Berner Oberland. Insbesondere Männlichen - Kleine Scheidegg ist ein richtiger Hotspot, den kannst Du eigentlich nur Nachts fahren. Wir können uns einigen Ärger ersparen, wenn wir solche Sachen auslassen.
     
  17. Weig

    Weig

    Dabei seit
    09/2008
    So eine aussage wollte ich haben...ich möchte keinen auf die Füsse treten...oder darüber fahren...bin ein sehr anständiger freundlicher und rücksichtsvoller biker! Die aussage dass man diesen nach den letzten touristen von oben runter fahren kann hälst du also für keine gute idee!?
    Kannst du mir eventl. in dieser region andere trails empfehlen?
    Bachalpsee trail soll ja auch ganz gut sein!?
     
  18. Ventoux.

    Ventoux. Urbiker

    Dabei seit
    09/2011
    Das ist ebenfalls ein weiterer Hotspot der Wanderer, ebenso Grosse Scheidegg - First, auch das ist eine Wanderautobahn.
    Du kannst ja mal die Strecke des Eiger Bike abfahren oder Teile davon, die sind glaub ich offiziell ausgeschildert. Aber zu dieser Jahreszeit ist im ganzen Gebiet mit vielen Wanderern zu rechnen.
    Nein, ich würde den Eigertrail auch nach den letzten Touristen nicht runterfahren, ist einfach meine Einstellung. Ob es gar ein Verbot hat, weiss ich nicht.
    Schau doch mal in meinem Blog, was ich so alles im Berner Oberland gemacht habe.
     
  19. Weig

    Weig

    Dabei seit
    09/2008
    ...aber ich glaube gelesen zu haben das am bachalpsee eine ausgeschilderte mtb strecke sein soll!?
    Danke für die anderen infos...werde ich mir heute abend mal durchschauen!
     
  20. rauschs

    rauschs

    Dabei seit
    04/2012
    Bin in "meiner Karriere" schon oft auf die kleine Scheidegg/Eigergletscher gefahren: Den Eigertrail habe ich jedoch noch nie befahren: Bike Verbot Schilder sind da - genauso wie viele Wanderer... Definitiv nicht zu empfehlen.
     
  21. rauschs

    rauschs

    Dabei seit
    04/2012
    ...heute nun noch ein Schnappschuss gemacht: Von der kleinen Scheidegg geht es nochmals schön steil rauf Richtung Eigergletscher um zu diesem Schild zu gelangen und wieder umzudrehen. :)


    et.
     
  22. Weig

    Weig

    Dabei seit
    09/2008
    Danke für den mühevollen Umweg für dieses Bild...ist wohl jetzt eindeutig! ...leider
    Suche noch einen schönen Trail vom Oberaresee runter Richtung Brinzersee...gibt es dort einen?
    Auf der anderen Seite runter über den Aaregrad ins wallis soll es ja ganz toll sein!?
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. August 2017
  23. rauschs

    rauschs

    Dabei seit
    04/2012
    Den Eigertrail kann man gut auslassen: Gibt Seite Wengen genügend "Alternativen". S1-S3 alles dabei.

    Oberaarsee: "Dieses Übergangsgebiet" Wallis/Bern kenne ich nur vom Rennrad.

    Erster Treffer (wenn auch Rundkurs), ev. findest du auf dieser Seite noch mehr.

    http://www.gps-tracks.com/oberaarsee-mountainbike-tour-000193.html