Ein KLEIN auf der Durchreise - Geschichten, die das Forum schreibt

Dabei seit
14. Februar 2008
Punkte Reaktionen
907
Ort
Im Taunus
...nachdem ich der letzte war, der in der Kleinen Talkrunde einen Beitrag geschrieben hatte (welcher dann gelöscht wurde) und ich wohl mitverantwortlich war für die "vorübergehende Schließung", fühle ich mich jetzt auch verpflichtet ein neues Thema zu einer KLEINen Geschichte aufzumachen;)

Es war wohl vor etwa einem knappen Jahr, dass ich eine PN Mitteilung eines Forenmitglieds bekam, das mich um meine Preiseinschätzung für ein Dolomiti Attitude bat. Mein Name im Forum ließ wohl vermuten, dass ich mich damit auskennen sollte:rolleyes: Nachdem ich klar gestellt habe, dass meine "Heimat" eher bei den Youngtimern ist bzw. an der Grenze von MC1 zu MC2, ließ mir die Sache aber dennoch keine Ruhe. Und über einige Zeit habe ich ja auch diverse Auktionen beobachtet und habe mal eine "Hausnummer" genannt....

Es ging einige Mails hin und her, in denen ich auch sagte, dass ich es für einen gewissen Preis auch selbst nehmen würde, wenn der "Finder des Bikes" es nicht selbst wolle... und um einen wirklich realistischen Preis nennen zu können, bat ich um Bilder und um Nennung, was denn als Preis von Verkäuferseite im Raum stehe. Die Bilder kamen prompt und es erschien ein Klein in ziemlich gutem Zustand, was mich mein Preisangebot fast noch nach oben anpassen ließ. Wäre da der nicht viel zu kleine Rahmen:heul:

Nachdem auch die Körpergröße des potentiellen Käufers meinerseits für passend befunden wurde, habe ich ständig auf ihn eingeredet, dass er das Teil nehmen muss. Leider weiß ich den Preis nicht mehr auf den Euro genau, aber ich meine mich zu erinnern, dass es ein sehr guter Preis war, für den ich es auf jeden Fall auch genommen hätte.

Das Bike wurde dann wohl paarmal ausgeführt und außer paar schöner Bilder habe ich nichts mehr von ihm gesehen oder gehört, aber dann gab es wohl diverse Gründe, die mich nichts angehen, und ließen das Dolomiti wieder hier zum Verkauf erscheinen:eek:

...der Deal war wohl schnell gemacht, die Geschichte scheint zu Ende.

Da ich wegen diverser anderer Themen mit dem neuen Käufer und seit dieser Zeit auch mit dem Verkäufer sowieso regelmäßig Nachrichten austauschte, stellte sich einige Zeit später heraus, dass der Versand eines Bikes in einer großen Kiste, die man noch nicht hat, ganz schön problematisch ist, wenn man nicht über geeignete Transportmittel verfügt, um ebendiese Kiste zu besorgen bzw. dann zur Post zu bringen.

Ich bot mich also gerne an, um den Versand zu beschleunigen und den Verkäufer von diesem Problem zu erlösen zumal mich mit dem Verkäufer die Leidenschaft für eine andere Marke eint und wir uns bereits zur Abwicklung eines anderen Deals schonmal persönlich getroffen haben und ich ihn von meiner Seite zumindest in die Kategorie "schwer in Ordnung" eingestuft habe:daumen:. Die Idee wurde von beiden für gut befunden und so ging es heute in der Mittagspause 10 km flussaufwärts, um die Fracht zu laden....

ab jetzt wirds dann auch etwas bunter hier:

Decke ums Unterrohr gewickelt, gut angeschnallt, Decke drüber und es konnte losgehen...



es hat sich richtig wohl gefühlt in meinem Auto...kein Wunder, ist Bike und Auto doch fast dasselbe Baujahr und das Käppchen auf der Heckablage fährt statt eines Wackeldackels immer mit...



...und so steht es nun bei mir auf dem Sofa, nachdem ich ihm seine ganze Verwandschaft bzw. seine Nachfahren gezeigt habe, Onkel Adroit, Tante Mantra, Schwesterchen Pinnacle, seinen jüngeren Bruder Attitude S.+S. und die Stiefbrüder Palomino und Adept...es hat sich wohlgefühlt, nach einigem guten Zureden hat es sich auch von seinen Pedalen befreien lassen....ein komisches Gefühl, wenn man wie-festgeschweißte Pedale von einem Bike lösen soll, das einem nicht gehört und das auf keinen Fall einen Kratzer abbekommen darf...











Aber so schnell wie es da war, wird es auch schon wieder seine Koffer packen und weiterreisen und ich werde ihm wohl lange hinterherweinen, denn es hat sich von seiner besten Seite gezeigt. Traumhaft diese leuchtende Lackierung, als wäre es nie in der Sonne gewesen, paar Falten hat es natürlich aufgrund seines Alters,..... aber lieber Lachfalten, die das Leben gezeichnet hat, als ne Fratze vom "Liften-lassen" bzw. einer lackierenden Schönheitskur:eek:

...ach so - ich hoffe es sind noch alle dabei, denn jetzt kommt der Grund meines Beitrages:D: Die LVE scheint ziemlich übel festgegammelt. Momentan ist der Versand im handlichen Postpaket gefährdet, weil die LVE sich keinen Millimeter bewegen läßt, die Schraube ist raus, das Gegenstück unten scheint schon abgefallen zu sein, denn ein Gewinde finde ich nicht mehr, wenn ich die Schraube wieder eindrehen wollte. WAS TUN??? Es bleibt die Tatsache, dass ich keinen einzigen Kratzer verursachen darf, weil es nicht meins ist...Danke für jeden Hinweis oder jedes Wundermittelchen, was man da anwenden könnte:daumen:
 

mightyEx

Kienapfelvernichter
Dabei seit
8. April 2001
Punkte Reaktionen
21
Ort
Waldesruh, MOL
Schöne Geschichte, auch wenn ich dem Götterboten leider kein Mittel zur Lösung des Problems anbieten kann.
Möge das Klein trotzdem seinen Zielort unversehrt erreichen ;) .
 

Apastoli

Master of Desaster
Dabei seit
13. Juli 2009
Punkte Reaktionen
21
Ort
Bremen
Hm die verschiedenen Gründe waren halt die, das das ganze ziemlich lange gedauert hat:( nicht jeder gibt so leicht ein spitzen Klein auf, zumal er es sich selbst gerade angeschaft hat.
Somit verging wie du schon sagtest mind. 1 Jahr.
Das lustige ist, wir haben untereinander weiter über monate mit anderen bikeparts gedealt :)
Und unter jeder PN stand ...auch lassen wir das......:)
Dan kam mir vor ca. 4 Monaten ein 50% Angebot für ein Attitude in Sunburst entgegen, auch mit Starrgabel.
Leider habe ich diese nicht bekommen, und somit war auf einemal im classic-bike-markt das Verkaufsangebot für das dolomiti drin, puh als ich das geslesen hatte, hatte ich bestimmt n puls von 1000:lol:
(Entspann dich:)) war darauf nur meine Antwort.
Kurze PN an den verkäufer geschrieben, und ich war erleichtert, das hätte auch schief gehen können.
Da dieses jahr unbedingt ein Klein unter den Tannenbaum soll, kommt es natürlich noch rechtzeitig zu mir, dank des user Klein-Holgi, dem ich an dieser Stelle auch noch mal ein Dickes Dankeschön schreiben möchte.
DANKE :)
Schlieslich bekam er wöchendlich immer eine mail, das das klein schon längst bezahlt sei.
Aber es kam und kam einfach nicht vom verkäufer zur Post.
Ein Treffen auf der Hälfte der Strecke passte leider auch nicht, da wir beide einen Führeschein haben, jedoch kein Auto:(
Ich glaube der Holzwurm soll auch keins haben?????? Wilkommen im club:)
Dann dieses ewige gesuche nach einem richtigem karton..........so vergingen viele Tage
Irgendwann kam dann eine Nachricht:
Also wenn du möchtest biete ich mich an, hole es persönlich ab und sende es dir zu,
damit auch wirklich nicht schief gehen kann. :daumen:
Was blieb mir anderes übrig als dem zuzustimmen, somit waren Käufer & Verkäufer sehr erleichtert:)
Der Rest steht ja schon oben geschrieben..........

Nun ist aber wirklich die Quizz-Frage: Wie bekommt man jetzt die LVE ab.
Kann es sein das sich das Material über die jahre miteinander (verhaftet) hat?
Es währe auch hilfreich wenn man wüsste, wie das angeschrägte Stück aussieht was dafür sogt das man die Lve im Schaftrohr befestigen kann. ( kann sich dieses im schaftrohr verkanten) !
Ich glaube das Stück ist ach nicht in der Lage nach unten raus zufallen???
Ansonnsten muss es halt so versendet werden:):(

Also wir sind für hilreiche Tipps dankbar
:winken:
:daumen:


PS: jetzt ist es schön weihnachtlich:)
blöde rote Wörter


Sent from my iPad 2 using Tapatalk
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
19. Juni 2011
Punkte Reaktionen
0
@ holgi
hast du es schon mal mit montierten laufrädern probiert? einer hält das rad und der andere nimmt das vorderrad zwischen die beine und dann mit viel kraft die lve von links nach rechts bewegen....hat bei mir immer geklappt
 

mightyEx

Kienapfelvernichter
Dabei seit
8. April 2001
Punkte Reaktionen
21
Ort
Waldesruh, MOL
Also den Konus habt ihr gelockert schätz ich mal. Dann bleibt wohl nur etwas Kraftaufwand, um die festsitzende LVE im Gabelschaft zu lösen. Evtl. vielleicht ne Runde WD40 (von unten durch den Gabelschaft injizieren)?! Was anderes würde mir da im Moment auch nicht einfallen.
 

Apastoli

Master of Desaster
Dabei seit
13. Juli 2009
Punkte Reaktionen
21
Ort
Bremen
Der versuch mit dem VR rein und dann zärtlich kräftig....., wird noch heute ausprobiert:)
Und ja über die Nacht wurde es exact mit WD-40 eingesprüht.
:daumen:
So Klein-Holgi, anbei ein Bild der LVE
b203590b-3486-aad6.jpg

So müsste diese auch aussehen, kannst du unten am Keiel den Gewindezapfen sehen?
Falls diese jetzt immer noch nicht draussen sein sollte! Nim bitte ein Stück Holz und eine Schraube in entsprechender Grösse.
Arbeitsanleitung:
Die Schraube muss durch das Holz, das Holz von unten zwischen die Gabel legen.Nun versuchen die schraube von unten in den Gewindezapfen zu drehen, und so versuchen den Keil rauszuziehen(durch drehen der Schraube)
An dieser Stelle, danke an den Tipp-Geber:bier:
Ich hoffe du kannst mir folgen:)



Sent from my iPad 2 using Tapatalk
 
Zuletzt bearbeitet:

mightyEx

Kienapfelvernichter
Dabei seit
8. April 2001
Punkte Reaktionen
21
Ort
Waldesruh, MOL
Die "normale" Prozedur wäre eigentlich, dass die Schraube zunächst etwas gelockert, aber nicht komplett rausgedreht wird. Anschließend der herausstehenden Schraube einen leichten Hammerschlag verpassen (Holz zwischen legen bzw. mit Gummi- o. Schonhammer). Das sollte im Regelfall den Konus lösen (ich dachte, dass das bereits passiert ist).
 

Apastoli

Master of Desaster
Dabei seit
13. Juli 2009
Punkte Reaktionen
21
Ort
Bremen
Warten wir mal auf Klein-Holgi
Eventuell findet er später ein wenig Zeit und gibt uns seinen ist-zustand durch:)



Sent from my iPad 2 using Tapatalk
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
14. Februar 2008
Punkte Reaktionen
907
Ort
Im Taunus
Vielen Dank für die Tipps, die ich leider jetzt sehe, nachdem ich weitergemacht habe, aber genau so wie von allen beschrieben war das abgestimmte Vorgehen....

Zwischenzeitlich habe ich mich auch viele Jahre zurückerinnert - als auf allen meinen Rädern noch "Rixe" stand - wir wir früher einen Lenker gerichtet haben. Der Bodenkontakt der Bikes war damals doch etwas häufiger (also mit dem Lenker)..

Erstmal ein Laufrad geholt - gut, wenn man Überfluss hat (ich hoffe es kommen keine Kommentare, dass es zeitfalsch ist;) - ich hab es auch sofort wieder ausgebaut, damit es dem Atti nicht schlecht wird)



Tja...und da war der Erfolg schnell da...über Nacht stand es über Kopf mit einem ordentlichen Schluck WD40 rum, das scheint gewirkt zu haben...kurzer Ruck, kurzes "knack", die LVE war locker. Vom Kraftaufwand ist es schwer zu schätzen. Das Laufrad hat zwischen den Beinen auf jeden Fall keine Schmerzen verursacht. Auf einer Skala meiner Maximalkraft vielleicht 10-20%? Eine Radmutter vom Auto zu lösen ist auf jeden Fall ein Vielfaches davon...

Der untere Keil steckt allerdings noch fest im Steuerrohr und da hab ich ihn auch gelassen. Bei der Wiedermontage muss halt das Loch gefunden werden...sollte aber machbar sein:daumen:

Nu steht es da in seiner ersten Schicht Hülle - wie wenn Christo zu Besuch war:



Aber die nächste Herausforderung lässt schon grüßen...

MEIN KLEIN, das heute in der Post war und noch nichtmal ausgepackt ist:rolleyes:, ist zu passend verpackt...ich hatte mit dieser Kiste kalkuliert, aber das passt nicht...also geht doch noch der eine oder andere Tag ins Land, bis die Post abgeht...

 

Apastoli

Master of Desaster
Dabei seit
13. Juli 2009
Punkte Reaktionen
21
Ort
Bremen
Uiuiui :)
Ich bin schwer begeistert:daumen:
Nun stehen wir wieder am Anfang, nämlich auf der Suche nach nem passendem Karton
Ha Ha
Warum ist dein Karton nur so Klein? Was drinn ist weis ich ja:)
Aber......was solls.
Es soll wohl so sein.Auf jedenfall schon mal sehr gut eingepackt. Danke :daumen:
Aber jetz ersteinmal viel spass bei dem Auspacken deines Klein Spielzeug Ha Ha



Sent from my iPad 2 using Tapatalk
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
12. Juni 2011
Punkte Reaktionen
1
Eure Freude is richtig ansteckend... aber bitte: Ich bin ja jetzt auch schon über 30 und kann mit gut an die MTBs der 90er erinnern. Aber da stellt sich bei mir einfach kein habenwill-Effekt ein.... im Gegenteil: Diese Farben sind schrecklich, diese schmalen Lenker eine Zumutung und dann eine Starrgabel? Das muss doch nicht sein. Von den Vorkriegsbremsen ganz zu schweigen. Die hab ich früher schon immer gehasst.

Auf meiner persönlichen Hässlichkeitsskala sind die KLEIN MTBs jedenfalls gaaanz weit vorne. Die gehen einfach überhaupt nicht.

Das wollt ich immer schon mal loswerden. :)
 
Dabei seit
14. Februar 2008
Punkte Reaktionen
907
Ort
Im Taunus
Der glückliche Eigentümer dürfte so langsam mit den Füßen scharren wie ein 6-jähriger, der sich auf die Bescherung am Heiligen Abend vorbereitet...so würde es mir auf jeden Fall gehen, wenn ein KLEIN die Reise zu mir antreten würde...

Vorfreude, auspacken, strahlende Augen...wie schön, dass man, wenn man groß ist, selbst bestimmen kann wie oft und wann "Bescherung" im Jahr ist.

Aber ich freu mich auch, dass ich hier bei so einem profanen Problem wie dem Versand helfen konnte...nach dem Motto: Jedes Jahr (oder so ähnlich) ne gute Tat, aber das Jahr war schon fast zu Ende:eek:. Da musste ich ja langsam tätig werden:lol:
 

Apastoli

Master of Desaster
Dabei seit
13. Juli 2009
Punkte Reaktionen
21
Ort
Bremen
Ehrlich gesag warte ich auch schon auf die Tracking Nummer von dir.
Heute kam ja leider noch keine :( :)
Aber ich kann es ehrlich gesagt wirklich kaum erwarten.
Die Farben, wie die Leuchten:love: ....der Zustand, vom Aufwand garnicht zu sprechen.
Ich glaube in meinem nächsten leben, werde ich unter anderem Postbote :lol:





Sent from my iPad 2 using Tapatalk
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
14. Februar 2008
Punkte Reaktionen
907
Ort
Im Taunus
Ich kann Deine Ungeduld nur zu gut verstehen....:D

Mein Bike kam ja in 2 Sendungen verpackt, also habe ich die Laufradkiste noch bisschen passend zurechtgebastelt und schon passt es...119*60,0005?...mal sehn, was die Post sagt...Im Eifer des Gefechts habe ich natürlich die Hälfte vergessen ....:eek:



Es fehlen in der großen Kiste noch von rechts nach links die LVE Schraube, die Pedale, die Kette und etwas Altpapier...Aber es liegt ja noch mehr Krempel von Dir hier rum....ne Gabel, ne LVE...was noch? :lol: Aber das ist alles nur das kleinere Problem...das Bike geht dann bald auf die Reise, damit dieses Thema auch ein Ende (meinerseits) hat...:daumen:
 

Apastoli

Master of Desaster
Dabei seit
13. Juli 2009
Punkte Reaktionen
21
Ort
Bremen
He he Das sieht doch soweit ganz gut aus:daumen:
Ich freu mich schon................
Ich hoffe die nächsten kleins kommen dann auch so aus deiner Region :lol:
Lg
Und du hast dir dein Feierabend Bier / Whisky zurecht verdient :bier:


Sent from my iPad 2 using Tapatalk
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
30. September 2006
Punkte Reaktionen
3
Ort
Hamburg
es hat sich richtig wohl gefühlt in meinem Auto...kein Wunder, ist Bike und Auto doch fast dasselbe Baujahr und das Käppchen auf der Heckablage fährt statt eines Wackeldackels immer mit...


Oh, ein W124. :daumen: Mein nautikblauer W124 hält aktuell in der Garage Winterschlaf bis März.

Um nicht zu sehr vom Thema abzukommen: Das Klein ist natürlich auch ganz in Ordnung. ;)
 
Dabei seit
14. Februar 2008
Punkte Reaktionen
907
Ort
Im Taunus
:daumen:

vermutlich eins der wenigen Autos, wo man ein Bike immer auf dem Rücksitz transportieren muss;)

Ich weiß nichtmal wie meine Farbe heißt - ehlich!:eek:ich glaube 902 oder 904???? laut google wäre 904 dunkelblau. Das müsste passen;)

In der Tat nicht wirklich für den Winter geeignet. Es gab auch schon Tage, an denen ich gelaufen bin, wenn mir der Schnee so hoch schien, dass mir die Unversehrtheit des Autos gefährdet schien:love:

...wenn man allerdings Spaß dran hat auf dem Parkplatz bei Schnee lustige Kreise zu fahren, dann ist das Auto hervorragend:lol:

(Aber die Idee mit dem "Auto-Winterschlaf" hat was: ich könnte mir für nen 1000er nen ollen Corsa mit 135er Reifen kaufen und dem "Youngtimer" würde nichts passieren) Und die Winterreifen + den Wechsel hätte mach auch noch gespart:eek:):daumen:

Ist doch gar nicht weit vom Thema weg, denn heute liegt die große Kiste schon wieder im Auto drin...ein Auto bzw. ein fehlendes Auto war ja fast Auslöser für dieses Thema...;)
 
Dabei seit
30. September 2006
Punkte Reaktionen
3
Ort
Hamburg
Mein Zweitwagen bzw. Winterauto ist ein W202. Die Dinger gibt es inzwischen auch schon für den Preis von zwei Klein Attitude. Ich will dich aber nicht auf dumme Ideen bringen. Wir wissen wohl alle, dass man schnell für bekloppt gehalten wird, wenn man viele Mountainbikes besitzt. Wenn man mehrere Autos hat, ist das "Problem" für die lieben Mitmenschen leider noch viel offensichtlicher. :D
 
Dabei seit
14. Februar 2008
Punkte Reaktionen
907
Ort
Im Taunus
:lol::lol:

naja...bei einem geplanten 2.-Wagen in der Größenordnung 1000.- Euro (und Autoscout in der Umkreissuche 5km wäre voll davon:D) Sind es rein wirtschaftliche Gründe. Ein Satz Winterreifen bei mir 205/55R16 ist schnell mal bei 500 Euro (für das Benz Baby nur das beste;)) - noch ein kleiner Dotzer auf glatter Straße:eek: - und schon hätte es sich gerechnet. Das Gesicht der Nachbarn: UNBEZAHLBER:lol::lol:

PS: Tausche KLEIN Quantum 58er Rahmen in blue marlin mit Selcof weißes Carbon Sattelstüze, Vorbau, Lenker gegen fahrbereiten Kleinwagen mit Winterreifen und 2 Jahren TÜV:lol:

Zurück zum Thema, damit der Beitrag nicht komplett gelöscht wird: Die Durchreise des KLEINs geht grade weiter durch die Republik. Eine lange Reise gen Norden steht aktuell auf dem Programm.

Wenn man dem Freund "Sendungsverfolgung" glauben darf, dann sind wir bei 40%

Status vom Mo, 12.12.11 19:36 Uhr Die Sendung wurde im Start-Paketzentrum bearbeitet.
Nächster Schritt Die Sendung wird zum Ziel-Paketzentrum transportiert.
Statusbenachrichtigung 40%

Die Spannung steigt:daumen:
 

Apastoli

Master of Desaster
Dabei seit
13. Juli 2009
Punkte Reaktionen
21
Ort
Bremen
Schade das nicht alle so schnell arbeiten, wie manche die nebenbei noch ihr eigenes Famielienuternehmen leiten:(
bc602a1c-7848-25a6.jpg

Aber ich gehe einmal davon aus, das es morgen endlich soweit ist.
Und auf das hier blad die nächste Klein-Reise gepostet wird:)

(hoffentlich wieder eins was auf dem weg zu mir ist:lol:)






Sent from my iPad 2 using Tapatalk
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
1. Februar 2002
Punkte Reaktionen
489
Ort
HAL
Bernd D. [HH];9007411 schrieb:
Oh, ein W124. :daumen: Mein nautikblauer W124 hält aktuell in der Garage Winterschlaf bis März.

Um nicht zu sehr vom Thema abzukommen: Das Klein ist natürlich auch ganz in Ordnung. ;)


ah die 124er versammeln sich - 260e Bj 89 - und er wird auch im winter bewegt - wobei ich auch schon mehrmals über ein zweiten nachgedacht hab - dan aber ein te - damit hätte sich auch das problem mit den bike auf der rückbank oder doch ein ce oder cabrio :mad: da gehts mit dem sammeln schon wieder los

grüsse
sebastian
 
Oben