Ein neuer Graveler soll her

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Mountainbike-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. Micha0707

    Micha0707 Deathlike Silence

    Dabei seit
    02/2015
    Ich bin auf der Suche nach einem neuen Gravelbike oder Rahmenset.
    Rahmenmaterial Alu, kein Stahl, kein Carbon.
    Einsatzzweck: Brot und Butter-Rad fürs ganze Jahr.
    Geometrie:
    Stack 535-550mm
    Reach 350-370mm
    Oberrohr 525mm
    Sitzwinkel 73,5+
    Ideen? Vorschläge?
     
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. Wenn Alu dann Nicolai Argon CX oder was von Cannondale Topstone...
     
    • Gewinner Gewinner x 1
  4. Pinnacle Arkose Women's in Größe S.
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  5. Micha0707

    Micha0707 Deathlike Silence

    Dabei seit
    02/2015
    Das Nicolai ist gelinde gesagt veralteter Schei....
    Toptstone bekommt man ja nicht mehr.

    Etwas Ausstattung dürfte es schon haben ;)
     
  6. Du sagtest Brot-und-Butter. ;) Das Women's gibt es in mehreren Varianten, darunter ein 105/Ultegra-Mix.
    Mir ging es in erster Linie um deine Geometriewünsche.
     
  7. Micha0707

    Micha0707 Deathlike Silence

    Dabei seit
    02/2015
    Das Rahmenset wäre interessant.
     
  8. Mason Bokeh Gr50, TT passt nicht ganz aber fast :daumen::i2:

    Hast nix zum Budget geschrieben......Brot und Butter heißt für mich nicht unbedingt preiswert, sondern eher alltagstauglich und viele Optionen, da geht schon was an Möglichkeiten und Optionen beim Bokeh......

    Viele Grüße
     
  9. Micha0707

    Micha0707 Deathlike Silence

    Dabei seit
    02/2015
    Zum Budget habe ich extra nichts geschrieben. Trotzdem fallen Serious und Konsorten raus.

    Der Mason ist aber für einen Alurahmen jenseits von dem, was ich bereit bin zu zahlen.
     
  10. Micha0707

    Micha0707 Deathlike Silence

    Dabei seit
    02/2015
    Ich brauche er ein S beim Terra. Aber Danke für den Tipp!
     
  11. MTB-News.de Anzeige

  12. Micha0707

    Micha0707 Deathlike Silence

    Dabei seit
    02/2015
    Darauf denke ich schon 16 Monate rum
     
  13. Ich fahre ja ein Taxin, kann nur sagen dass ich an Verarbeitung und Lackierung des Rahmens nichts auszusetzen habe. Die Laufräder waren auch anständig aufgebaut. Ich hatte 2017 ein Komplettrad gekauft, allerdings haben sie die Preise da erhöht, deswegen hatte ich auch das Rahmenset verlinkt. Dadurch dass man sich das Rad aber so konfigurieren kann, dass man am Anfang erstmal nichts tauschen muss (ausser vielleicht Sattel) spart man aber wiederum in der Endabrechnung.
     
  14. PlanetX London Road SL in S
     
  15. Soll das Rad dein IconX ersetzen? Was versprichst du dir denn von Umstieg von Stahl auf Alu? Oft ist das Upgradebedürfnis ja in die andere Richtung.
     
  16. Micha0707

    Micha0707 Deathlike Silence

    Dabei seit
    02/2015
    Es soll moderne Achsstandards haben und keine Wasserrohre;)
    Wenn nur der Rahmen bei Poison, ansonsten wird es zu teuer im Gegensatz zu Fachhandelsmarken.
    Ja soll es.
    Das Icon X ist zwar nett, aber auch ein träger Hobel mit einem Rahmengewicht von 2kg.
    Ein Poison würde gute 500g Rahmengewicht sparen.
     
  17. Hättest du ja auch schreiben können. Weiß nicht wofür man an einem "Brot und Butter" Rad moderne Standards braucht :rolleyes:
     
  18. RISE

    RISE Es gibt RISE, Baby Forum-Team

    Dabei seit
    08/2004
    Ridley X-Trail Alloy erfüllt in Größe XS alle Anforderungen, Größe S ist bei Reach und Stack etwas drüber.
     
  19. Micha0707

    Micha0707 Deathlike Silence

    Dabei seit
    02/2015
    Geiz ist nicht geil.
    Planet X hat im Moment, was Discräder betrifft nur zwei Modelle, die Stand der Technik sind. Der Rest ist einfach aus einem taiwanesischen Container gefallen.
    Beim Londonroad ist neben den Schnellspannern, die Breite des Hinterbaus. 135mm sind tot.
    Also Achsstandard 12x100 und 12x142mm.

    Zum Poison: 385€ für einen mattschwarz gepulverten Rahmen inklusive Steuersatz, Steckachse und Sattelklemme sind zu teuer. Wenn ich noch dort eine Gabel kaufen müsste, die 700g und eine weitere Steckachse wäre ich bei über 600€. Im Vergleich kostet ein Trek Checkpoint 899€, dass ich mit 10-15% Nachlass bekommen könnte. Zwar wäre das immer noch teuerer, aber es wäre kein reiner Taiwan Rahmen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. April 2019
  20. Vielleicht wäre es Cambodia Rahmen machts auch nicht besser.
     
  21. Micha0707

    Micha0707 Deathlike Silence

    Dabei seit
    02/2015
    Oder so :D

    Heute auf der Runde kam ich in Bad Münstereifel vorbei. Kurzerhand entschloss ich mich zum örtlichen Trek Händler zu fahren. Also rein in den Laden, kurz umgeschaut und ein Trek Checkpoint entdeckt. Als ich dann an der Reihe war entwickelte sich folgendes Gespräch:

    "Guten Morgen, ich habe gerade des Checkpoint gesehen, leider nicht in meiner Rahmengröße. Bekommen sie das noch mal in 50 oder 52 rein?s
    Der Ladenbesitzer: "Nä, han isch keen Uftrach für."

    Ich war echt sprachlos:ka:
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  22. Schau mal das Domane an. Finde den ISO Speed Hinterbau super.
     
  23. Micha0707

    Micha0707 Deathlike Silence

    Dabei seit
    02/2015
    @MarcoFibr@MarcoFibr : Lies mal, was ich oben mit dem Trek-Händler erleben durfte ;)
     
  24. Lhafty

    Lhafty

    Dabei seit
    09/2003
    Wenn du da genauso aufgetreten bist wie hier, wundert es mich, dass er überhaupt mit dir gesprochen hat.
     
    • gefällt mir gefällt mir x 2
  25. Micha0707

    Micha0707 Deathlike Silence

    Dabei seit
    02/2015
    Was soll das denn? Ich meine das nicht so hart, wie es klingt.
    Nein, ganz freundlich.