Einbau Sram Eagle XX1

Dabei seit
20. Februar 2007
Punkte für Reaktionen
0
Servus Leute,

passend zur aktuellen Lifestyle Situation habe ich mir gedacht auf das neue Eagle-System von Sram umzustellen.
Weil Gold selbstverständlich viel besser aussieht und Geld wie immer keine Rolle spielt, habe ich mich natürlich für die XX1 Variante entschieden :D

Beim Einbau stehe ich jetzt vor folgendem Problem:

Bei der gleichen Kettenlänge habe ich auf dem größten Kettenblatt viel zu viel Spannung und auf dem Kleinsten viel zu wenig.
Passt meines Achtens nicht ganz zusammen.

IMG-20161209-WA0004.jpeg
IMG-20161209-WA0006.jpeg


Hat jemand schon Erfahrungen, oder besser noch, eine Lösung?
Für gute Antworten lass ich gerne am Sonntag in Alpenbikepark Chur n Bierchen springen :D

Danksche
:bier:
 

Anhänge

Dabei seit
20. Februar 2007
Punkte für Reaktionen
0
Habe eigentlich von vorne rein die schritte von dem Video abgearbeitet, aber die Kettenlänge danach zu bestimmen hat überhaupt nicht geklappt...
Wenn ich nur ein Kettenglied, bzw. 2 raus nehme sieht das Bild Nr. 2 noch viel extremer aus :mad:
Ich hab schon daran gedacht, ob vllt. das Schaltauge vom 601 MK1 nicht passt??
 
Dabei seit
24. Juni 2008
Punkte für Reaktionen
22
Standort
Liesberg CH
Hast du das Schaltwerk mit Hilfe der Lehre eingestellt? Wenn die Umschlingung stimmt, sollte auch die Kettenlänge passen. Hattest du vorher ein Shimano Schaltwerk montiert?
 
Dabei seit
29. Oktober 2010
Punkte für Reaktionen
315
Standort
Schweiz
Ich hab schon daran gedacht, ob vllt. das Schaltauge vom 601 MK1 nicht passt??
Von LV gibt es 2 Typ 1 Schaltaugen: 1 für SRAM und "Standard" Shimano Schaltwerke und 1 für Shimano Direct Mount Schaltwerke. Auf dem Foto sieht es so aus, als ob du das passenge Schaltauge hättest.

EDIT: Rein optisch und aus der Vogelperspektive kann die Kette noch 2 Glieder gekürzt werden. Sofern sie beim Einfedern noch mitmacht.
 
Dabei seit
29. Oktober 2010
Punkte für Reaktionen
315
Standort
Schweiz
Auf dem Bild kann man den Abstand Schaltwerk - Kassette nicht so gut erkennen, ich habe jedoch den Eindruck, dass der Abstand Schaltwerk-Kassette etwas zu gross ist.
 
Dabei seit
20. Februar 2007
Punkte für Reaktionen
0
Also ich hatte vorher ein X9 Schaltwerk von Sram dran, sollte also eigentlich passen.
Wenn es wirklich in Ordnung ist, dass das Schaltwerk so steil steht (was im Video definitiv nicht der Fall ist) kann ich auch Zufrieden sein :D

Bezüglich der Einstellung habe ich die beigelegte Schablone verwendet.

Und der Abstand zur Kassette denke ich passt auch, hier noch ein Bild dazu. (Einstellung mittig)
IMG_20161210_220602.jpg


Also ich denke, dann werde ich mal wieder 1-2 Kettenglieder raus nehmen und nochmal von vorne starten....
 

Anhänge

Dabei seit
29. Oktober 2010
Punkte für Reaktionen
315
Standort
Schweiz
Die 11x und 12x SRAM Schaltwerke funktionieren etwas anders als die Shimano oder 10x SRAM Schaltwerke. Deswegen weiss ich nicht, ob es auf dem grössten Ritzel wirklich (fast) horizontal ausgerichtet sein soll/kann. 2 Glieder weniger verträgt es aber auf jeden Fall.
 
Dabei seit
20. Februar 2007
Punkte für Reaktionen
0
So, also ich denke soweit, sogut.
Schaltung funktioniert tadellos, sieht allerdings etwas abgefahren aus....

Wenn irgendjemand mal was in Erfahrung bringt, kann er ja nochmal Meldung machen.
Bis dahin vielen Dank

:bier:
IMG_20161213_164120.jpg
 

Anhänge

Dabei seit
29. Oktober 2010
Punkte für Reaktionen
315
Standort
Schweiz
Für mich sieht es gut aus. Beim Vergleich mit dem Video nicht vergessen, dass die Bikes eine jeweils andere Neigung vorne-hinten haben.
 
Dabei seit
2. Oktober 2014
Punkte für Reaktionen
4.630
Standort
auf dem Rad
na, wenn man sich anschaut welche bandbreite damit abgedeckt werden muss ist es doch klar das das schaltwerk extremere positionen einnehmen muss

außerdem schleift das schaltwerk bei den 26ern ja sonst auch auf dem boden :D
 

sharky

TwentyNEIN
Dabei seit
14. Mai 2002
Punkte für Reaktionen
7.201
Standort
ausgewandert
das sieht doch noch ganz gut aus. ich hatte auch schon Schaltwerke, die fast horizontal standen. gute fahrt :bier:
 
Dabei seit
7. März 2008
Punkte für Reaktionen
4.323
Standort
Wien
Nochmals ein Kettenglied rausnehmen oder so lassen?
Ist beim ersten Foto eingefedert ? Wenn nicht dann so lassen sonst kann es ohne weiteres zu kurz werden . Ich würde es lassen denn am zweiten Foto sieht man das die Kette niergendwo schleift und frei läuft .
 

rsr

Dabei seit
22. Dezember 2002
Punkte für Reaktionen
40
ok danke. Ist nicht eingefedert. Lass es wohl erst mal und versuch es so. Schleift gerade nirgends. Nicht dass ich dreimal kürze und es immer noch zu kurz ist :)
 
Dabei seit
13. Februar 2007
Punkte für Reaktionen
418
Standort
Singapur
Moin. Mal ne frage zum schaltwerk. War bei euch auch eine weiße Plastik Sicherung drin? Wie geht die raus?
 
Oben