Eine besondere Saison: Zwischenfazit aus Serfaus-Fiss-Ladis

Eine besondere Saison: Zwischenfazit aus Serfaus-Fiss-Ladis

aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvbmV3cy93cC1jb250ZW50L3VwbG9hZHMvMjAyMC8wOC8xOTEzOTQwM2IwY2YwNGI0ZjI0NjlhY2ZjN2VlYjY4YTVlYTA3ZjE5LmpwZw.jpg
Die Region Serfaus-Fiss-Ladis hat sich eigenen Angaben zufolge als einer der führenden österreichischen Mountainbike-Standorte etabliert. Rasoulution hat sich mit Christian Zangerl, Manager des Bikepark Serfaus-Fiss-Ladis, über die aktuelle Saison und die bestehenden Angebote unterhalten.

Den vollständigen Artikel ansehen:
Eine besondere Saison: Zwischenfazit aus Serfaus-Fiss-Ladis
 
Dabei seit
5. Februar 2007
Punkte Reaktionen
677
Ja aber wenn das Schild besser sichtbar platziert wäre, würden das weniger Leute übersehen und man könnte weniger Geld in die Gemeindekassa/Parkplatzbetreiberkassa einbringen.
Also hat das so alles schon seine Richtigkeit.
 
Dabei seit
28. September 2009
Punkte Reaktionen
1.122
Die Uhrzeit ist doch völlig egal wenn man generell gar nicht auf Hinweisschilder achtet. Oder hättest du um 6Uhr das Schild bemerkt etwa?
Ich hab das Schild schon vor Jahren bemerkt.

Die Uhrzeit ist absolut nicht egal. Wenn der Lift um 9 aufmacht wollen die Leute um 8 da sein.

Da muss man halt einkalkulieren, dass die Leute aufgrund weiter Anreise, einplanen von Stau und Pausen, Anreise über Nacht usw. teils deutlich früher vor Ort aufschlagen.

Aber klar, man kann seine Gäste natürlich auch direkt mal abzocken, weil sie zufällig doch keinen Stau hatten :wut:
 
D

Deleted 8566

Guest
Am besten denen mal ein Mail schreiben, dass man SFL nicht mehr in Betracht ziehe, weil Sölden eh alles besser kann. Und zwar im Sommer und im Winter. Für die ganze Familie. ;)
 
Dabei seit
15. Juni 2017
Punkte Reaktionen
45
Ort
Hockenheim
Am besten denen mal ein Mail schreiben, dass man SFL nicht mehr in Betracht ziehe, weil Sölden eh alles besser kann. Und zwar im Sommer und im Winter. Für die ganze Familie. ;)

Ironisch oder ernsthaft? Kann mir halt schwer vorstellen, daß man SFL noch toppen kann hinsichtlich Ausrichtung und Angebot für Familien. Bin ja zum wiederholten Male im Sommer vor Ort und meine Familie inclusive mir finden das Programm insgesamt top.
 
Dabei seit
29. Oktober 2016
Punkte Reaktionen
505
Mein Gott, stellt Euch halt beim Bäcker ab 7.30 Uhr auf den Parkplatz und genießt Kaffee und Aussicht. ;)
Wenn man es weiß, kann man das natürlich machen. Nur hat dann der Pech gehabt, der nicht bei MTB-News diesen Thread liest und das genial platzierte Schild nicht sieht.
Und wie ist so das Rad fahren in SFL?
Abwechslungsreich. Im Bikepark ist von Murmelbahnen bis zur natürlichen Strecke alles dabei. Wer absolutes DH Geballer wie in Schladming will, wird jedoch nicht ganz glücklich.
Zusätzlich kann man sich auf den Trails rund um den Bikepark austoben. Auch wenn man hier ganz klar sagen muss, dass diese eher einfach ausfallen. Doch von SFL aus kann man einfach mal einen Tagesausflug an den Reschensee machen, da nur ca. 30-40min Fahrzeit. Und dort kommt man dann als Enduro Fahrer auf seine Kosten.
 

Geißlein

Der unbarmherzige Määäher
Dabei seit
22. März 2003
Punkte Reaktionen
647
Ort
PF - RT
So wie es im Winter mit dem Skifahren gerade die Runde macht, wird es denke Ich im Sommer nicht anders sein.
Die Tagesgäste scheinen wohl immer mehr ein Dorn im Auge zu sein. Und die will man los haben, bzw. los werden.
Da ist es natürlich einfach gleich mal am Parkplatz anzufangen.
Parkzeiten festzulegen und Schilder dort aufzustellen, wo man sie am wenigsten erwartet / vermutet.

Der Tagestourist, der wie @sebbl111, etwas früher aufbricht um den Stau zu vermeiden, wird sich unwissend auf diese Parkplätze stellen.
Da man früher dran ist parkt man dort und geht noch beim Bäcker im Dorf etwas frühstücken.
Kommt man wieder hat man die Knolle dann mit Unterstellung auf Camping und Übernachtung unterm Wischer klemmen.

Von den Urlaubsgästen, die hier eine oder zwei Wochen verbringen, wird keiner um 7:30 Uhr schon am Parkplatz aufschlagen.
 
D

Deleted 8566

Guest
Das stimmt. Das einzige, was Geld bringt, ist der Hotelgast; am besten mit Familie. Darauf ist SFL spezialisiert.
 
Dabei seit
22. April 2007
Punkte Reaktionen
10
Zum Glück bin ich ein Komfort-Tussi und die Schweizer Preise gewöhnt. Daher gönn ich mir einmal im Jahr drei Tage ein Einzelzimmer in einem Hotel, mit Frühstück, und warmer Dusche.
 
Dabei seit
22. April 2007
Punkte Reaktionen
10
Doch doch. Nur hast du meinen Post wohl nicht richtig verstanden. Ich deutsche es mal aus....
Da ich in der Schweiz (nachfolgend CH genannt) lebe und Schweizer bin, bin ich die CH-Preise gewöhnt. Also eine Übernachtung in einem Hotel in einem Berggebiet in der CH kostet mindestens so viel wie eine Niere.
Da sind die Preise in Fiss, welches in Österreich liegt, östlich der CH liegt und als offizielle Währung den Euro hat, aus CH-Sicht gesehen einiges günstiger. Daher nehme ich mir dort ein Hotelzimmer.

Reicht das oder brauchst du noch eine Zeichnung? Oder sonst könnte ich es noch vortanzen.
Im Weiteren, da ich Alt bin (andere werden in meinem Alter noch DH-Weltmeister) bin ich mir noch die ursprünglichen, eher natürlichen Strecken gewöhnt. Ich fahre meistens die schwarzen Strecken sowie die Supernatural.
 

duc-mo

Fahrradfahrer
Dabei seit
29. Mai 2011
Punkte Reaktionen
1.986
Ort
Allgäu
Ironisch oder ernsthaft? Kann mir halt schwer vorstellen, daß man SFL noch toppen kann hinsichtlich Ausrichtung und Angebot für Familien. Bin ja zum wiederholten Male im Sommer vor Ort und meine Familie inclusive mir finden das Programm insgesamt top.

Auf jeden Fall ist der Campingplatz in Sölden direkt an der Bahn und wirklich gut. Ich war dieses Jahr schon zweimal dort. Einmal mit Familie und für einen Kurztrip allein... Ich kann Sölden nur empfehlen aber die Ansprüche sind natürlich unterschiedlich, je nach Alterszusammensetzung und Interessen... Einfach mal ausprobieren...

In Serfaus waren wir letztes Jahr mit der Familie. Der Campingplatz in Ried ist auch gut. Der kleine Badesee ist sehr nah und für die Familie gibt es viele Möglichkeiten... ABER man muss entweder mit dem Camper oder per Bus die 10km den Berg rauf zur Bergbahn. Mit den Kids war das recht mühsam und zeitaufwändig, daher waren wir nur zwei Tage Biken. Einmal sind wir mit dem Bus hoch und am Abreisetag mit dem Camper. Wenn man in ein Hotel direkt in Serfaus geht, dann ist der Ort sicher geil. Freunde sind schon das zweite Jahr in Folge dort... Mit dem Camper fand ist der Weg zum Lift dagegen nervig...
 

Yeti666

Shit happens/NoMoFaNo Cry
Dabei seit
8. Mai 2006
Punkte Reaktionen
5.866
Ort
Am dunklen Walde
Naja, das es dafür mehr als einen Grund gibt wäre jetzt nicht so abwegig.

Ich kann das nachvollziehen in der Hinsicht auf meine Aussage. Wenn ich als Anwohner einen Bikepark privat mitfinanziere, erwarte ich dann auch Gegenleistungen in Form von steigenden Besucherzahlen. Die Bikeparkbetreiber waren mit der Bedingung des "Campingverbots" ja anscheinend auch einverstanden.

Es geht ja garnicht um unterschiedliche Zielgruppen. Wenn die Leute im Auto (Bus, Womo, Camper, etc.) schlafen bleibt ja auch kein Geld bei den Pensionsbetreibern.

Ich werde es auch niemals verstehen warum es auf jedem Bikecampingplatz immer irgendwelche Idioten gibt die meinen sie müssen den Parkplatz von 7:30 - 02:00 mit Musik dauerbeschallen.

Das mit eurem Parkplatzproblem ist natürlich ärgerlich, liegt aber jetzt wahrscheinlich eher an der sozialen Inkompetenz und Unmenschlichkeit der örtlichen Kontrolleure da mal ein Auge zuzudrücken, als am Campingverbot. Auch wenns euch nicht gefällt, aber schlussendlich war das Schild eindeutig, wenn auch ungünstig positioniert.

Wie gesagt, ist zwar blöd mit dem Campingverbot, aber was will man machen ausser sich im IBC zu beschweren. Es bleibt einem ja immernoch die Option den Park auch einfach zu meiden.:ka:
Oder einfach ganz Össiland/ Tirol meiden. Die sind ja drauf, bei solchen 'Leuten' möchte ich nicht Mal Tot überm Gartenzaun hängen!
 

SKa-W

33 Years of pure hate
Dabei seit
29. September 2005
Punkte Reaktionen
1.703
Ort
SOB
Oder einfach ganz Össiland/ Tirol meiden. Die sind ja drauf, bei solchen 'Leuten' möchte ich nicht Mal Tot überm Gartenzaun hängen!

Was es dir jetzt bringt einen über 1 Jahr alten Beitrag, völlig aus dem Kontext gerissen, zu zitieren und dann irgendeinen selten dämlichen Spruch zu bringen erschließt sich mir nicht.

Wenn es dir da nicht gefällt, fahr einfach nicht hin.
 
Dabei seit
13. Oktober 2014
Punkte Reaktionen
277
Ort
unknown
imo wird der park in sfl etwas langweilig.
seit jahren sind nur dieselben strecken verfügbar und es folgen einfach keine neuen trails.
echt schade.

meine nächste überlegung wäre jetzt mit dem enduro nach nauders und am nächsten tag nach sfl. die ist die gravity karte jetzt im ganzen gebiet gültig und man muss keinen aufpreis mehr zahlen.
 

Daniel_R_aus_S

Bloß it hudla!
Dabei seit
24. Februar 2018
Punkte Reaktionen
914
Ort
Allgäu
Haben die in Serfaus die letzten Jahre nicht viel um den Park erweitert? Andere Lifte un so?
War auch schon zwei Jahre nicht mehr da und bisher immer nur im Park
 
Dabei seit
12. Juni 2011
Punkte Reaktionen
2.704
Ort
Hessen
Gibt für SFL ja kein Sammelthread: Bin das erste mal in Serfaus, welche Trails außerhalb des Bikeparks sollte man mal gemacht haben? Sollte jetzt nicht zu krass verwurzelt sein, das Wetter ist hier eher Nass. Hotel ist in Serfaus, also wäre eine stressfreie Ankunft im Ort ideal. Habe hier zwar die BikeMaps und Trailforks, aber persönliche Empfehlungen sind ja immer mal was anderes.
 

Sandheide

Sebastian
Dabei seit
29. Juni 2018
Punkte Reaktionen
686
Ort
Großheubach
Gibt für SFL ja kein Sammelthread: Bin das erste mal in Serfaus, welche Trails außerhalb des Bikeparks sollte man mal gemacht haben? Sollte jetzt nicht zu krass verwurzelt sein, das Wetter ist hier eher Nass. Hotel ist in Serfaus, also wäre eine stressfreie Ankunft im Ort ideal. Habe hier zwar die BikeMaps und Trailforks, aber persönliche Empfehlungen sind ja immer mal was anderes.
Du kannst fast alle in einer Tour unterbringen ( bis auf den grünen soweit ich mich erinnere) deshalb einfach alle am Stück abfahren.
 
Dabei seit
11. März 2009
Punkte Reaktionen
665
Ort
Sachsen
Du kannst fast alle in einer Tour unterbringen ( bis auf den grünen soweit ich mich erinnere) deshalb einfach alle am Stück abfahren.
Genau so würde ich das auch empfehlen und hab das auch schon selber gemacht. Und in einer Woche ist es (hoffentlich) auch wieder soweit. Das ist insgesamt dann eine entspannte aber auch irgendwie anstrengende Runde. Meiner Meinung nach kann man sich an so einem Tag dann auch die Extrakosten für den Bikepark-Lift sparen.
 
Oben Unten