Eine Speiche reißt nach der anderen

Dabei seit
15. Oktober 2020
Punkte Reaktionen
7
Mir geht zurzeit am meinem Hinterrad geht mit regelmäßig die speichen kaputt obwohl das Rad gut zentriert war ich fahre so wie immer aber seit einer möchte ist das so
 

Geisterfahrer

ab und zu da
Dabei seit
23. Februar 2004
Punkte Reaktionen
11.037
Ort
Nordbaden
obwohl das Rad gut zentriert war
Entweder unterdimensioniertes Material, das Dir einfach nicht gewachsen ist.

Oder doch kein guter Aufbau - alleine dass es rund war, heißt ja nicht, dass die Speichenspannung auch hoch genug und gleichmäßig genug war.

Nehme an, Du wolltest wissen, woran es liegt und nicht nur berichten, was Dir widerfahren ist, oder?
 
Dabei seit
26. Januar 2010
Punkte Reaktionen
1.034
Ich hatte das auch mal ... sind ggf. noch weitere "Umstände". Eine Speiche gerissen und nicht direkt mitbekommen bzw. halt noch weiterfahren müssen.

Dann ist es logisch, dass dann ggf. die benachbarten bzw. die gegenüberliegenden deutlich mehr als üblich be- oder auch entlastet werden, das waren dann nach der Reparatur(!) die nächsten so immer der Reihe nach 2, 3 usw.

Irgendwann wurde dann halt nicht mehr nur die eine getauscht, sondern gleich die entsprechend mitbetroffenen, alles ein paar mal durchgeschaut etc. und danach war wieder Ruhe.
 
Dabei seit
29. Oktober 2018
Punkte Reaktionen
977
Ort
Randberlin / Erkner
Mir geht zurzeit am meinem Hinterrad geht mit regelmäßig die speichen kaputt obwohl das Rad gut zentriert war ich fahre so wie immer aber seit einer möchte ist das so
Ehrlich gesagt verstehe ich "den letzten Satz" nicht. Zudem fehlt hier jede Menge - Anhaltspunkte, worum es sich handelt (Welches Rad? Was wird damit gemacht?), was dein Begehr ist und wer zum Teufel dir die Interpunktion abgejagt hat - und sich nun beharrlich weigert, diese wieder heraus zu rücken!
 
Dabei seit
15. Oktober 2020
Punkte Reaktionen
7
Ich hatte das auch mal ... sind ggf. noch weitere "Umstände". Eine Speiche gerissen und nicht direkt mitbekommen bzw. halt noch weiterfahren müssen.

Dann ist es logisch, dass dann ggf. die benachbarten bzw. die gegenüberliegenden deutlich mehr als üblich be- oder auch entlastet werden, das waren dann nach der Reparatur(!) die nächsten so immer der Reihe nach 2, 3 usw.

Irgendwann wurde dann halt nicht mehr nur die eine getauscht, sondern gleich die entsprechend mitbetroffenen, alles ein paar mal durchgeschaut etc. und danach war wieder Ruhe.
OK danke
 
Dabei seit
15. Oktober 2020
Punkte Reaktionen
7
Ehrlich gesagt verstehe ich "den letzten Satz" nicht. Zudem fehlt hier jede Menge - Anhaltspunkte, worum es sich handelt (Welches Rad? Was wird damit gemacht?), was dein Begehr ist und wer zum Teufel dir die Interpunktion abgejagt hat - und sich nun beharrlich weigert, diese wieder heraus zu rücken!
Tut nur leid, dass ich Ihren hohen grammatikalischen Ansprüchen nicht gerecht werde. Es ist eine Sram tubeless Felge. Ich fahre meistens gewöhnlich Enduro-trails. (Ich wiege 75Kg)
 
Dabei seit
15. Oktober 2020
Punkte Reaktionen
7
Ich hatte das auch mal ... sind ggf. noch weitere "Umstände". Eine Speiche gerissen und nicht direkt mitbekommen bzw. halt noch weiterfahren müssen.

Dann ist es logisch, dass dann ggf. die benachbarten bzw. die gegenüberliegenden deutlich mehr als üblich be- oder auch entlastet werden, das waren dann nach der Reparatur(!) die nächsten so immer der Reihe nach 2, 3 usw.

Irgendwann wurde dann halt nicht mehr nur die eine getauscht, sondern gleich die entsprechend mitbetroffenen, alles ein paar mal durchgeschaut etc. und danach war wieder Ruhe.
OK danke
 
Dabei seit
29. Oktober 2018
Punkte Reaktionen
977
Ort
Randberlin / Erkner
Tut nur leid, dass ich Ihren hohen grammatikalischen Ansprüchen nicht gerecht werde. Es ist eine Sram tubeless Felge. Ich fahre meistens gewöhnlich Enduro-trails. (Ich wiege 75Kg)
Nenn mich altbacken, aber ich versuche es dir mal "aus meiner Sicht" zu schildern: Du hast ein Problem und bist daran interessiert, dass es gelöst wird. Dafür wendest du dich an eine Allgemeinheit, in welcher du hoffst jemanden zu animieren, der dir entscheidende Hinweise geben kann. Und alles, was diese hoffentlich hilfreiche Allgemeinheit von dir bekommt, ist ein gewurschtel aus Buchstaben, welches nichts preisgibt, keine richtige Frage enthält und am Ende reinweg unverständlich wird. Falls du das anders siehst, bitte, hier noch mal dein Geschriebens:

Mir geht zurzeit am meinem Hinterrad geht mit regelmäßig die speichen kaputt obwohl das Rad gut zentriert war ich fahre so wie immer aber seit einer möchte ist das so

Ich krieg davon Knoten im Hirn. Wenn du noch nicht mal ein Interesse daran hast, dass jemand dein Anliegen versteht, warum sollte dann jemandem daran gelegen sein, dich verstehen zu wollen? Verstehst du?
Ich habe gar nichts dagegen, dass du Hilfe suchst. Ich finde nur das Wie nicht sonderlich anregend.
Just my 2 Cents.
Vg
Hexe
 
Dabei seit
15. Oktober 2020
Punkte Reaktionen
7
Nenn mich altbacken, aber ich versuche es dir mal "aus meiner Sicht" zu schildern: Du hast ein Problem und bist daran interessiert, dass es gelöst wird. Dafür wendest du dich an eine Allgemeinheit, in welcher du hoffst jemanden zu animieren, der dir entscheidende Hinweise geben kann. Und alles, was diese hoffentlich hilfreiche Allgemeinheit von dir bekommt, ist ein gewurschtel aus Buchstaben, welches nichts preisgibt, keine richtige Frage enthält und am Ende reinweg unverständlich wird. Falls du das anders siehst, bitte, hier noch mal dein Geschriebens:

Mir geht zurzeit am meinem Hinterrad geht mit regelmäßig die speichen kaputt obwohl das Rad gut zentriert war ich fahre so wie immer aber seit einer möchte ist das so

Ich krieg davon Knoten im Hirn. Wenn du noch nicht mal ein Interesse daran hast, dass jemand dein Anliegen versteht, warum sollte dann jemandem daran gelegen sein, dich verstehen zu wollen? Verstehst du?
Ich habe gar nichts dagegen, dass du Hilfe suchst. Ich finde nur das Wie nicht sonderlich anregend.
Just my 2 Cents.
Vg
Hexe
Alles gut man
 
Dabei seit
26. Januar 2010
Punkte Reaktionen
1.034
Dabei seit
8. September 2018
Punkte Reaktionen
411
Ort
Thüringen
Entweder unterdimensioniertes Material, das Dir einfach nicht gewachsen ist.

Oder doch kein guter Aufbau - alleine dass es rund war, heißt ja nicht, dass die Speichenspannung auch hoch genug und gleichmäßig genug war.

Nehme an, Du wolltest wissen, woran es liegt und nicht nur berichten, was Dir widerfahren ist, oder?
Wenn eine Speiche bricht soll man ja eigentlich auch die 2 nachbar Speichen (links und rechts 2) tauschen gerade wenn man so auch noch länger unterwegs war. Ansonsten zuviel Speichenspannung oder zuwenig oder halt wirklich nicht das passende Material für den gewünschten Einsatz benutzt.
 
Dabei seit
3. Oktober 2018
Punkte Reaktionen
1.252
obwohl das Rad gut zentriert war

Wie zentriert? Selber zentriert oder Werkstatt? Oder lief es einfach nur schön rund und deshalb sagst du "gut zentriert"?

Einfach irgendwie angezogen oder auch die Speichenspannung richtig gemessen bzw. geguckt, welche SPannung es ca. haben sollte? Schön gleichmäßige Spannung drauf gewesen?
 

zonz1984

too old to die young
Dabei seit
15. April 2015
Punkte Reaktionen
271
Ort
Krems an der Donau
Mir geht zurzeit am meinem Hinterrad geht mit regelmäßig die speichen kaputt obwohl das Rad gut zentriert war ich fahre so wie immer aber seit einer möchte ist das so
tenor.gif
 
Oben