Einsteiger Dirt Bike

Dabei seit
13. November 2018
Punkte Reaktionen
0
Hallo Bike Communitiy,

Da mein 11jähriger Sohnemann nach Trekking Bike und BMX nun auch ein Dirt Bike sein eigenen nennen will, bräuchte ich mal euren technischen Sachstand und Erfahrungsberichte.

Der wilde Dirt Biker muss dieses Mal sein Fahrrad -trotz Weihnachten- mal mit querfinanzieren und von seinem leidvoll gesparten Geld ein paar Taler abgeben. Das Budget beschränkt sich somit auf ca. 500-600€....ich weiß...sehr grenzwertig.

Habe folgende Fahrräder gefunden, die ihm / mir gefallen. Für welches sollte man sich entscheiden? Oder habt ihr aktuell gute gebrauchte Räder oder irgendwo Sonderangebote gesehen? Hatte ja mit dem Rose Bruce geliebäugelt....aber leider als Zweite Hand nicht zu bekommen.

Er möchte unbedingt ein Single Speed...ich tendiere zu einer Gangschaltung. Vor und Nachteile ? Oder gehen Gänge gar nicht?

Fahrradangebote:

https://www.bike-mailorder.de/ns-bikes-dirtbike-limited-edition-schwarz

https://www.bike-mailorder.de/ns-bikes-movement-3-alloy-dj-2018

https://www.bikeexchange.de/a/hardt...ayern/sulzbach-rosenberg/p-2-cro-mo/100329515

https://www.bikeexchange.de/a/hardtail-mtb/kellys/sachsen/dippoldiswalde/whip-30/101740936

vielen Dank im Voraus, Daniel
 
Dabei seit
22. März 2017
Punkte Reaktionen
1.247
Ich bin für's Specialized.
Guter Rahmen und die beste Gabel deiner Auswah plus bester Preis.

Singlespeed macht beim Springen viel Sinn.
Der Weg zur Strecke hin fällt leichter mit Schaltung.
Kettenführung hat es ja von daher ist die Schaltung schon gut und bei Bedarf kannst einfach auf Singlespeed umbauen.
 
Dabei seit
13. November 2018
Punkte Reaktionen
0
vielen Dank für eure bisherigen Antworten.....in direkter Nachbarschaft wurde uns folgendes Bike angeboten (Zustand neuwertig, keinerlei Kratzer, 4-fach bereift und es wurde eine Bomber Dirt Jump Gabel verbaut). Denke Kaufdatum müsste 2008 gewesen sein.

http://www.mtbchannel.com/gammes2008/Scott/5817/Voltage-YZ-0.5-Alloy

Bike grds ok und was ist denn ein realistischer Preis? IMG_20181114_072813.jpg IMG-20181113-WA0001.jpg
 

Anhänge

  • IMG_20181114_072813.jpg
    IMG_20181114_072813.jpg
    1 MB · Aufrufe: 219
  • IMG-20181113-WA0001.jpg
    IMG-20181113-WA0001.jpg
    290 KB · Aufrufe: 388
Dabei seit
22. März 2017
Punkte Reaktionen
1.247
Gebraucht find ich bei nem Kompletttad immer sehr schwer zu sagen über's Internet.

Gabel mit 20mm-Steckachse oder nicht?

Funktion der Teile? Knarzt was? Wackelt was? Läuft alles geschmeidig? Fühlt es sich gut/robust an?
 
Dabei seit
5. März 2017
Punkte Reaktionen
1.915
Ort
Hüfingen
Hallo Bike Communitiy,

Da mein 11jähriger Sohnemann nach Trekking Bike und BMX nun auch ein Dirt Bike sein eigenen nennen will, bräuchte ich mal euren technischen Sachstand und Erfahrungsberichte.

Der wilde Dirt Biker muss dieses Mal sein Fahrrad -trotz Weihnachten- mal mit querfinanzieren und von seinem leidvoll gesparten Geld ein paar Taler abgeben. Das Budget beschränkt sich somit auf ca. 500-600€....ich weiß...sehr grenzwertig.

Habe folgende Fahrräder gefunden, die ihm / mir gefallen. Für welches sollte man sich entscheiden? Oder habt ihr aktuell gute gebrauchte Räder oder irgendwo Sonderangebote gesehen? Hatte ja mit dem Rose Bruce geliebäugelt....aber leider als Zweite Hand nicht zu bekommen.

Er möchte unbedingt ein Single Speed...ich tendiere zu einer Gangschaltung. Vor und Nachteile ? Oder gehen Gänge gar nicht?

Fahrradangebote:

https://www.bike-mailorder.de/ns-bikes-dirtbike-limited-edition-schwarz

https://www.bike-mailorder.de/ns-bikes-movement-3-alloy-dj-2018

https://www.bikeexchange.de/a/hardt...ayern/sulzbach-rosenberg/p-2-cro-mo/100329515

https://www.bikeexchange.de/a/hardtail-mtb/kellys/sachsen/dippoldiswalde/whip-30/101740936

vielen Dank im Voraus, Daniel
Hi falls du noch suchst habe ich den Weihnachts Schnapper schlecht hin.
Der Radladen bei uns in der Stadt macht bis zum Jahres Ende dicht und vertickt aller Räder um die 40% günstiger.

Die haben eine Kellys Whip 50 von 1000 Euro auf 499 Euro reduziert im Laden stehen.
Die Ausstattung ist Top mit Manitou Circus Expert Gabel usw.
Die Rahmengröße weiß ich nicht ( es gibt 2 )
Allein die Gabel kostet um die 350 Euro.
So sieht das Rad aus.
Wiegt um die 12 Kilo. Ob sie es auch versenden weiß ich allerdings nicht.
velosiped_dlya_11.jpg

velosiped_kellys_whip_50__img_8.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
14. Januar 2004
Punkte Reaktionen
142
Hallo Daniel,
für einen 11 Jährigen könnte ein 26 Zoll Rahmen zu groß sein.
Für meinen Sohn, ca. 1,43m, habe ich dieses Jahr ein 24 Zoll Dirt Bike aufgebaut, dies passt perfekt. 26 Zoll war ihm zu groß.

Gruß
Treki
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
17. Januar 2016
Punkte Reaktionen
3
Hallo,
ich hänge mich mal hier an den thread dran, da die Überschrift zu meinem Anliegen passt und hoffe auf Eure Hilfe...

Nachdem ich mir vor kurzem mal wieder ein paar Rippen und das Schlüsselbein beim MTB Fahren gebrochen habe, hab ich mir überlegt, dass ich mir vielleicht ein Dirtbike anschaffen sollte. Wir haben hier in unserer Gegend einen sehr engagierten MTB Verein und dieses Jahr soll unser heimischer Pumptrack erweitert und auf Vordermann gebracht werden. Ich denke, dort könnte ich dann mal meine leider bescheidenen Skills verbessern und hoffe, das bringt mir dann auch was für die Fahrtechnik, auf dass die nächsten Brüche etwas länger auf sich warten lassen.

Ich suche daher ein preiswertes Dirtbike für den Pumptrack unter 400 Euro. Optik und Alter sind mir eigentlich völlig egal. Ich bin 183 cm groß und denke da ich kein BMXer bin, sollte es nicht zu klein sein. Praktisch fände ich auch eine Gangschaltung, den dann kann ich mit dem Rad auch zum Pumptrack hinfahren und muss nicht das Auto oder sonstwas benutzen.

Auf Ebay Kleinanzeigen habe ich z.B. folgende Angebote gefunden, die ich ganz interessant finde:

1. Univega XF 922
hydraulische Schreibenbremsen, Marzochi Gabel, Deore Schaltwerk 8 Gang für 330 Euro VB - allerdings Rahmengröße S
https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/univega-dirt-bike-xf-922/1028672437-242-20436

2. Bergamont Kiez Team
Elixir Bremse, Rock shox Gabel, Sram Schaltung - Rahmengröße 40
https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s...b-dirtbike-downhill-bike-/1046998667-217-5365

3. Centurion H Bock
Baujahr 2006, XT Naben, XT Schaltung, Deore Bremsen, Manitou Stance Gabel - Rahmengröße 41
https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/centurion-h-bock-dirt-mountain-bike/1027240379-217-4900

Könnt Ihr mir sagen, ob ein Bike dieser Art für das was ich vorhabe geeignet ist oder ein anderes Modell (z.B. Specialized P 2) empfehlen? Ich finde das Kiez eigentlich nicht schlecht, weiß aber nicht worin sich die verschiedenen Kiez Modelle (Team, Flow, 040) unterscheiden. Das Univega ist mir wohl zu klein, obwohl der Verkäufer meint, es würde passen und beim Centurion erscheint mit der Lenkwinkel recht steil, denke das ist eher nicht so gut.

Ich bin ein bißchen unsicher, weil ich selbst keine Ahnung von Dirtbikes habe. Ein Kumpel, der auch Dirtbike fährt (allerdings nicht so oft) hat mir von den Rädern abgeraten und mir stattdessen zu nem YT Dirtlove geraten oder etwas in der Art. Sind diese aktuelleren Bikes von YT oder auch NS Circus von der Geometrie so viel anders wie ein Kiez? Oder sehen die nur stylischer aus... wie gesagt, ich will nur meine Fahrtechnik auf dem Pumptrack verbessern und vielleicht Drops üben.

Danke für Eure Hilfe / Meinung!
 
Dabei seit
14. Januar 2004
Punkte Reaktionen
142
Das Teil ist ja sowas von geil....
Genau so was suche ich auch für unseren Kurzen.

Kannst du evtl. mehr zu dem Rad sagen.
Denke auf dem Bild ist alles schon gut erkennbar.
Erwähnenswert ist vielleicht das die Gabel eine 26" Variante ist.
Und mittlerweile habe ich die Reifen auf robustere gewechselt.
Der Rest hat sich so bewährt.
Ansonsten melde dich wenn du noch weitere Details wissen willst.
 
Oben