-Einsteiger- Fox Gabel Beratung F80 vs Talas RLC / Sram XO 2x10

Dabei seit
4. Juni 2022
Punkte Reaktionen
0
Hallo liebe mtb-news Forenmitglieder,
Ich bin neu in dem Forum und auch wieder Einsteiger im MTB Bereich, da ich jahrelang nicht mehr geradelt bin.
Ich habe mich schon etwas eingelesen, hoffe
bezüglich Federgabel, Schaltung und Bremse hier bei euch erfahrenen Bikern Infos und Beratung zu bekommen :)

Zu mir: Ich bin 27, weiblich, 1m60 groß und werde mich auf Asphalt und nicht allzu abschüssigen Waldwägen aufhalten.
Ich habe mir ein Haibike Comp Line Challenge 26 Zoll Baujahr 2009/2010 angeschafft.
Gleichzeitig habe ich noch ein anderes Haibike als Spender für Anbauteile besorgt.

Nun zu meinen Fragen und der Bitte eurer Einschätzung ☺️

Gabel habe ich eine Fox F80 (vermutlich Bj.2009) verbaut.
Die andere Option wäre eine Fox Talas RLC (Bj.2005/2006, 90-140mm Federweg soweit ich weiß)
Mir wurde gesagt, dass die F80 die Terralogic Technik hat… Bin mir da aber nicht sicher, da ich keinen Hinweis auf der Gabel dafür finde.

——-

Schaltung habe ich ein Mix aus
Deore LX Schaltgriffe
Deore XT Umwerfer
Shimano Deore XT Schaltwerk

Die Alternative ist
2x10 Schaltsystem
Sram GX Avid Schaltgriffe
Sram XO 2x10 Umwerfer
Sram GX Schaltwerk

Bin da unsicher, ich habe viel Gutes von der 1x12 Schaltung gehört, ob 2x10 besser ist oder wann besser geeignet ist kann ich leider als Anfänger nicht einschätzen 🤷🏼‍♀️

———

Verbaute Bremse

-Hayes Nine System hinten
-Shimano Deore XT M-8120 vorne (ausgetauscht vom Vorbesitzer wegen Defekts der Hayes Nine Bremse)

Alternative:

Sram XO Trail vorne + hinten
+ Stahlflexleitungen
——

Würde mich sehr über eine Einschätzung freuen :)

Wünsche ein schönes Pfingstwochenende 🙋🏼‍♀️
Lieben Gruß Juliane
 

Anhänge

  • B238DF79-9720-45F5-A63E-3B7D9D55F329.png
    B238DF79-9720-45F5-A63E-3B7D9D55F329.png
    1,4 MB · Aufrufe: 31
  • EB9C7063-B359-41BC-91B2-C3EFA8D10ED1.png
    EB9C7063-B359-41BC-91B2-C3EFA8D10ED1.png
    1,2 MB · Aufrufe: 28
  • 3D651DD6-EE61-438C-9B41-999C2288C2EA.png
    3D651DD6-EE61-438C-9B41-999C2288C2EA.png
    940,2 KB · Aufrufe: 27
  • 7C77F149-DB3E-489F-849A-D3060395EE41.png
    7C77F149-DB3E-489F-849A-D3060395EE41.png
    1 MB · Aufrufe: 26
  • 42B9A855-C88E-44DC-95CD-8D3CA2AE53BA.png
    42B9A855-C88E-44DC-95CD-8D3CA2AE53BA.png
    462,3 KB · Aufrufe: 28
  • 99E2AA32-A910-4E5D-B6D7-C4BAA5780FB6.png
    99E2AA32-A910-4E5D-B6D7-C4BAA5780FB6.png
    1.014,9 KB · Aufrufe: 27
  • 1E624233-3A22-4509-98AD-829BFFEAC0A8.png
    1E624233-3A22-4509-98AD-829BFFEAC0A8.png
    1,2 MB · Aufrufe: 26
  • 75D298E1-82D0-4185-B658-09EC1F8CDB4C.png
    75D298E1-82D0-4185-B658-09EC1F8CDB4C.png
    1,1 MB · Aufrufe: 26
  • 40561DA0-8CB9-4DA2-B560-1B7F788617B5.png
    40561DA0-8CB9-4DA2-B560-1B7F788617B5.png
    992,5 KB · Aufrufe: 30
Dabei seit
4. Juni 2022
Punkte Reaktionen
0
Hallo memphis35,
Danke für deine Antwort, mein Vorhaben ist mir aus zwei Rädern ein gutes zu bauen.
Das denke ich mir grundsätzlich auch, was du schreibst nur hab ich ja grade die Möglichkeit dazu. Ich möchte ggfs eine Einschätzung auf technischer Basis bekommen, falls sich jemand mit der Materie sehr auskennt und einfach Zeit und Lust hat dazu etwas zu schreiben
 
Dabei seit
4. Juni 2021
Punkte Reaktionen
350
Hallo Juliane,

wenn der Kram schon gekauft ist, wirds immer etwas blöd, deshalb gilt normalerweise vor dem Kauf zu fragen.

Rahmen
werden für unterschiedliche Einsatzbereiche sowie Größen entwickelt und gebaut, heißt die Rahmengeometrien unterscheiden sich teils stark voneinander.
Als ersten Schritt gilt es deshalb herauszufinden, welches Rad für dich am besten passt. Dreh ruhig mal ein paar Runden mit beiden Rädern, dann wirst du bald merken auf welchem von beiden du dich wohler fühlst. Vorher eine Dämpferpumpe organisieren und die Gabeln anhand der FOX-Empfehlungen auf dein Gewicht einstellen. Siehe außerdem "Cockpit/Sattel/Reifen", weiter unten.

Gabel
Die ist in deinem Fall praktisch mit dem Rahmen verheiratet, denn eine 80mm Gabel würde einen auf 140mm ausgelegten Rahmen unfahrbar machen und andersrum. Im Grunde ist die Frage nach der richtigen Gabel also bereits mit der Wahl des Rahmens geklärt.
Sollten beide Räder gut passen und beide Gabeln noch voll funktionsfähig sein, spricht bei deinem Einsatzzweck eigentlich alles für die F80. Wenn nur Forst- und Asphaltwege gefahren werden wären die 140mm nämlich nur unnötiger Ballast, den du mit dir rumschleppst. Die Talas hätte lediglich einen Vorteil auf steilen, technischen Anstiegen, da sie absenkbar ist. Dafür ist sie aber deutlich schwerer und komplexer aufgebaut.

Schaltung
Beide Schaltungen sind grundsätzlich erstmal brauchbar, also einfach ausprobieren was dir mehr zusagt.
3x9 dürfte gegenüber 2x10 eine höhere Bandbreite und feinere Abstufung haben.
2x10 dürfte etwas sportlicher und bequemer zu fahren sein. Außerdem ist bei der SRAM ein Kettenschutzring verbaut. Praktisch bei langen, nicht eng anliegenden Hosen.
Es ist leider nicht immer möglich, dass sich Kurbeln/Tretlager "einfach so" untereinander tauschen lassen. In dem Fall bliebe dir höchstens die Möglichkeit den 3x9 Antrieb auf 3x10 umzurüsten, wobei auch das problematisch sein kann. Bei einer 10-fach Kette ist nicht gewährleistet, dass die problemlos auf einer 9-fach Kurbel läuft und darüber hinaus muss natürlich die Schaltwerkskapazität (maximale Differenz der Zähne) ausreichen.
Insgesamt also nicht ganz so einfach wie du dir das vorgestellt hast.

Bremse
Die XT M-8120 ist eine gute, für deinen Einsatzbereich und dein Gewicht aber stark überdimensionierte Bremse. Da das aber kein wirklicher Nachteil ist, würde ich sie behalten. Alleine schon aus dem Grund, weil Shimano Bremsen selten bis nie Probleme machen.
Falls an der XO Trail noch nie etwas gemacht wurde, gehört dort auf jeden Fall mal die Bremsflüssigkeit getauscht. Auch sollte man Dichtungen checken und Kolben ggf. gangbar machen. Persönlich bin ich mit SRAM nie warm geworden, was aber nicht heißt, dass die Bremse schlecht wäre.
Die Hayes HFX9 hatte ich 2005 mal am Bike und hat ständig Ärger gemacht. Nach jedem Sturz war Luft im System und offiziell durfte man das Rad nicht auf den Kopf stellen. Ansonsten hat entweder irgendwas geschliffen, geklemmt oder wurde undicht. Solange sie keine Probleme macht, kannst du sie natürlich fahren. Ansonsten einfach jemandem schenken, der eine Bremse sucht, den du aber nicht magst.

Cockpit/Sattel/Reifen
Wie sich ein Bike anfühlt ist unter anderem stark vom Lenker und Vorbau abhängig. Ebenso von der Satteleinstellung und der Wahl der richtigen Bereifung sowie deren Luftdruck. Hier also ruhig mal etwas experimentieren. Zum Cockpit gibt es ein gutes Video von Jasper Jauch.

Fazit:
Du hast dir zwei Räder gekauft, die nicht wirklich zusammen passen, weshalb das mit dem Tauschen nicht so einfach ist, wie du es dir vorgestellt hast.
Das Rad mit der F80 Gabel und dem Shimano Schaltwerk ist auf Tour-Strecke ausgelegt, das andere Rad (ist das überhaupt ein Hardtail?) mehr auf Tour-Gelände. Beim ausschließlichen Einsatz auf Asphalt- und Forstwegen spielen die Komponenten und die Fahrwerksperformance keine große Rolle. Bei geringem Körpergewicht spielt auch die Bremspower keine nennenswerte Rolle. Solange keine der Komponenten Probleme macht kannst du also alles lassen wie es ist.
Deutlich wichtiger ist, dass das Rad (zu) dir passt. Bei Touren würde ich auf eine gute Schaltwerksabstufung, leicht rollende Reifen und ein geringes Radgewicht setzen und viel Zeit in Cockpit- und Satteltuning stecken.

Gruß

Bernd
 
Dabei seit
4. Juni 2022
Punkte Reaktionen
0
Hallo Bernd,

Vielen Dank für deine Tipps und Empfehlungen auch bzgl. deiner eigenen Erfahrung mit der Bremse.
Ich kann das mit der Rahmengeometrie bezüglich der Gabel und dem Einsatzzweck gut nachvollziehen.
Mit der Schaltung bin ich mir noch unsicher, welche mir da mehr zusagt.
Ich werde mit den Rädern fahren und dann bezüglich aller Komponenten drauf achten, welches System für mich ein besseres Gefühl/ Fahren vermittelt.
Ebenfalls werde ich mir das Video mal in Ruhe anschauen und dadurch bestimmt auch noch einen guten Einblick in die Materie und deren Zusammenspiel bekommen, danke für den Link dazu.

Gruß Juliane
 
Oben Unten