Einsteiger Fully Orbea Occam H30

Dabei seit
21. Mai 2013
Punkte Reaktionen
2
Hallo zusammen,

ich stehe grad kurz vorm Kauf des ORBEA Occam H30.
Spricht aus Eurer Sicht etwas akut gegen das Bike? Außer den ggf. etwas unterdimensionierten Bremsen?

Anwendungsfeld:
Leichte Trails & Touren im Ruhrpott

Zu mir: 194cm, sportliche 100kg

VG
Alex
 
Dabei seit
29. Dezember 2019
Punkte Reaktionen
702
Ort
Bodensee
Hallo Alex,

Hatte Anfang 2020 auch erst das H30 im Blick, der Aufpreis zum H20 lohnt sich aber meiner Meinung.
Habe bei 1,78 m mit gut 100 kg und 89cm SL die Größe L.
Bei dir mit 1,94 dann ganz sicher XL ! ! ?
Am H20 habe inzwischen bis heute folgende Teile getauscht:
Magura Mt5 vorne und hinten inkl. magura scheiben
Laufradsatz vom @bikeseppl : XTR Naben und Funworks Amride Felgen 30mm IW
Lenker mit 35mm Rise
Vorbau mit 35mm länge
Griffe und Sattel SqLab
Ovales Kettenblatt
Tubeless
Im Sommer waren die Reifen gut, für den Winter ist hinten ein Maxxis Dissector 2.4 drauf.

Achtung beim H30 mit der Kasette, das ist kein Microspline.

Grüße Marcel
 
Dabei seit
26. Juli 2020
Punkte Reaktionen
10
Ich habe auch seit dem Sommer ein Occam H20 und find's einfach klasse!

Ich bin auch 1,94m groß und komme mit der XL Variante gut zurecht.

Ich habe die MT520 als Bremsenupgrade dazu gekauft, da mir eine 4 Kolben-Bremse wichtig war und ich nochmal 10kg mehr wiege.

Außerdem hatten laut Internet einige Leute Probleme mit den Laufrädern und habe die DT Swiss M1900 noch gekauft.

Nach einiger Zeit noch das Kettenblatt auf 30t oval getauscht, da mit 32t noch zu groß war, vorallem bei Touren in den Bergen.
 
Oben