El Faro - starkes Film-Debut präsentiert von 6undzwanzig + Videointerview der Macher

Dabei seit
23. April 2008
Punkte für Reaktionen
22
Standort
Bochum
von der Qualität der Aufnahmen echt der absolute Wahnsinn und die Nachbearbeitung ist auch super. Finde nur, dass der Mittelteil in dem "nichts" passiert etwas zu lang ist. Desweiteren stehe ich mehr auf Clips in den die Räder etwas mehr Federweg haben, aber das ist natürlich Geschmackssache :)

Aber Respekt !:daumen:
 

Stormcloud

solid Backbone
Dabei seit
14. September 2011
Punkte für Reaktionen
2
Standort
Nähe Koblenz
Hallo,

das ist ein sehr starkes Filmdebut!
Gut arrangiertes Intro, welches Neugier weckt, schöne Überleitung zu den Akteuren mit ihren Bikes und dann natürlich die Fahrt(en) auf dem Trail. Die Landschaft macht die Sache interessant - es ist mal nicht der 1000ste Wald, sondern eine surreale Vulkanlandschaft mit ungewöhnlichen Ansichten und Ausblicken.

Super sind die kleinen Ruhephasen für die Augen des Betrachters mit den hübschen Makroaufnahmen. Dadurch wirkt die ganze Geschichte "rund" und ermöglicht die ideelle Einheit von Mensch, Natur und Technik.
Bin kein Freund von hektischen Szenen - ihr habt es geschafft, eine sehr ausgewogene Mischung beim Schnitt zu erzeugen. Ein angenehmer Wechsel der Perspektiven, keine Überfrachtung mit Ansichten.

Die Fahrt auf dem Trail wirkt überzeugend, da bewusst (?) auf wilde Aktion-Einlagen verzichtet wird und die reine Fahrfreude 'rüberkommt...
Das erzeugt eine unverkrampfte Stimmung, die euren Spaß am Trailsurfen glaubwürdig darstellt. Passt gut zu den kurzen Statements bezüglich eurer Philosophie...

Kleine Kritik: Die Musik war mir etwas zu langweilig auf Dauer, aber bei einem so kurzen Film ist es schwierig, mehrere Stücke hinein zu packen und auch insgesamt eine sehr subjektive Geschichte...

Freue mich auf zukünftige Projekte von euch - das war wirklich ein sehr gelungenes Debut. Tolle Sache, macht weiter so!!!!


Grüße von Josef
 

Luke-VTT

Northern Correspondence
Dabei seit
29. August 2008
Punkte für Reaktionen
1.290
Episch... langweilig. Sorry, aber der Film spricht mich gar nicht an. Viel zu verspielte und zu stark in den Vordergrund gerückte Über- und Einblendungseffekte, zu langsam erzählt, zu statische Kameraführung, immer dieselben Schnitte, Schwenks, Zooms und Überblendungen. Ich hab keine Sekunde gedacht, "ich will aufs Bike und den Trail fahren".

Meiner Meinung hat das offensichtliche Bemühen um filmerische Perfektion die Atmosphäre gekillt. Übrigens trotz all der wunderschönen und sehr gelungenen Einzeleinstellungen. Und dann noch das - sorry! - schwülstige Gesülze über die sich langsamer drehende Welt. Trifft überhaupt nicht meinen Geschmack.

Von ridethemountain gibts einen La Palma Film der mir einfach nur Lust aufs Biken macht: schnell, rotzig, atmosphärisch dicht. Hell yeah...

[ame="http://vimeo.com/20883324"]Dangerbusiness on Vimeo[/ame]

ps Ich mag life cycles übrigens auch nicht ;)
 

san_andreas

Angstbremser
Dabei seit
14. Februar 2007
Punkte für Reaktionen
8.480
Standort
München
@Luke-VTT: dickes WORD !
Hübsch gemacht ! Mehr auch nicht. Mir ging wie Luke "Lifecycles" mit seinem "my granddad told me..." auch schon tierisch auf den Wecker.
Blätter, Wassertropfen, Wurzeln, Schnecken u.ä. in Großaufnahme hat man auch schon x-mal gesehen.

Superschöne Verpackung....und nix drin.
 
Zuletzt bearbeitet:

storchO

Ossi
Dabei seit
13. März 2011
Punkte für Reaktionen
19
Standort
Jena
krass wie unterschiedlich Geschmäcker sind. Mir taugt's. Aber für mich ist auch Life Cycles mit der beste Bikefilm überhaupt :)
 
Dabei seit
1. September 2008
Punkte für Reaktionen
1
Standort
Pasing
ziemlich langweilig...life cycles hingegen is der beste bikefilm ever^^ in bluray...
 

Marc B

MTB-, Radfahr- und Einrad-Freak :-)
Dabei seit
23. Juli 2001
Punkte für Reaktionen
1.001
Standort
Olsberg
Taugt mir auch sehr. Wegen der Landschaft und der Stimmung erinnert mich der Film etwas an "Evermore" :)
 
Dabei seit
4. August 2010
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Sachsen
Ich finds gut, aber man hätte sich auf eine Sprache einigen können, entweder Englisch oder Deutsch....
 

Chrisomie21

MitGlied
Dabei seit
18. August 2008
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Konstanz
hatte mir mehr erhofft. die "story" will mir nicht gefallen, allein wegen dem deutsch-englisch switch. schöne aufnahmen und einstelungen dabei, aber das riding dürfte wirklich etwas deftiger ausfallen. teils sehr lahm. schade, denn die möglichkeiten und die zeit hinter dem viel scheinen enorm
 
Dabei seit
25. April 2011
Punkte für Reaktionen
4
Standort
In den schönen Bergen
Damit das Debut gelingt, haben sie einfach tiefer in die Trickkiste gegriffen, um aus der Masse herauszustechen. Ihre Mittel:
  • Kamerakran
  • Quadrokopter
  • Speziell komponierter Soundtrack
  • Professioneller Sprecher
sich federn in den ... zu stecken macht einen nicht zum huhn. ;)
überall slider, kräne, "productions" im intro und sonstwas. hauptsache das ganze filmequipment am start wie die großen... das fahren steht im hintergrund. schade...

Meiner Meinung hat das offensichtliche Bemühen um filmerische Perfektion die Atmosphäre gekillt. Übrigens trotz all der wunderschönen und sehr gelungenen Einzeleinstellungen. Und dann noch das - sorry! - schwülstige Gesülze über die sich langsamer drehende Welt. Trifft überhaupt nicht meinen Geschmack.

Von ridethemountain gibts einen La Palma Film der mir einfach nur Lust aufs Biken macht: schnell, rotzig, atmosphärisch dicht. Hell yeah...
der schäfer ging da schon mehr ab. woggon ist doch eigentlich auch fix unterwegs oder? hätte man sicher besser einfangen können.

ps Ich mag life cycles übrigens auch nicht ;)
in lifecycles war der schwerpunkt auch auf schönen bildern aber dafür hat immerhin die aktion gestimmt. ich fand ihn geil. :daumen:
 
Dabei seit
1. November 2006
Punkte für Reaktionen
8
Muhahaha an die Macher des Interviews, der Einstieg mit den Denkblasen is Saugeil. Man kann es richtig sehen was gedacht wird ;)
 

bgl-allmountain

Trailsucher
Dabei seit
12. August 2007
Punkte für Reaktionen
7
leider eher langweilig, das filmmaterial ist sicher ok, die postproduction und die story zum video hat aber mängel
 
Dabei seit
5. Mai 2007
Punkte für Reaktionen
296
Luke vtt und san andreas ich bin 100% eurer Meinung!!!
es ist natürlich auch für mich leicht den Streifen von zu hause vom Sofa aus schlecht zu machen.
ABER:Wenn man hier ins Forum klickt gibt es soviel bessere Filme die mit viel weniger Geld gedreht wurden.
Mir gefällt z.B. nicht diese Standarteinstellung von der Schnellebigkeit der Stadt und selbst braucht man Zeit für sich bla bla bla ,sorry das hatt ja schon nen Bart!Sonst fand ich auch nicht viel innovatives, und ich fand Lifecycles gut.
Der Spass beim radfahren kommt einfach nicht rüber.
Glaube Lifecycles ist so gut da es trotz dem ganzen epischen auch noch geiles Mountainbiking zeigt.
Für einen Mountainbike Film sehr schwach find ich
 

trickn0l0gy

GravityPilots e.V.
Dabei seit
14. Februar 2005
Punkte für Reaktionen
383
Standort
Schweiz, Deutschland
Hmmm... es vergehen über 2 Minuten bevor irgendeine Action kommt? Wenn es ein abendfüllender Film wäre, könnte man das ja noch verstehen, aber so... schade. Das Englisch vom Sprecher ist nicht "native", soll aber anscheinend so klingen und irritiert mich daher sehr.

Ändert aber nix daran, dass La Palma und Atlantic Cycling tierisch Bock machen. Danke für die schöne Zeit, Jungs!
 
M

mono6

Guest
Philip ist Nikon-Jünger, das hat aber nichts damit zu tun, das er Nikon besser oder schlechter als Nikon findet ? er ist halt dabei geblieben. :confused:

ich glaube du meinst canon :D

hut ab für die arbeit und schlepperei der gerätschaft :daumen:

filmerisch top nur vom hocker hauts mich leider net , aber das ist geschmackssache ;)
 
Dabei seit
30. Juli 2004
Punkte für Reaktionen
4
Standort
everywhere...
dickes lob an den kameramann! und lust auf s biken bekommt man auch...wenn auch leider nur gemäßigt - zu wenig power hat das ganze - vorallem stört mich das englische gelaber und dann gleich mal hirsch-apotheke... ^^ warum nicht auf deutsch machen - muss man doch nicht verbergen - wirkt so einfach super unauthentisch...
 

Dr.Hossa

Radfreund
Dabei seit
19. Dezember 2005
Punkte für Reaktionen
172
Standort
Bucklige Welt (echt, die Gegend heißt so!)
Episch... langweilig. Sorry, aber der Film spricht mich gar nicht an. Viel zu verspielte und zu stark in den Vordergrund gerückte Über- und Einblendungseffekte, zu langsam erzählt, zu statische Kameraführung, immer dieselben Schnitte, Schwenks, Zooms und Überblendungen. Ich hab keine Sekunde gedacht, "ich will aufs Bike und den Trail fahren".

Meiner Meinung hat das offensichtliche Bemühen um filmerische Perfektion die Atmosphäre gekillt. Übrigens trotz all der wunderschönen und sehr gelungenen Einzeleinstellungen. Und dann noch das - sorry! - schwülstige Gesülze über die sich langsamer drehende Welt. Trifft überhaupt nicht meinen Geschmack.

Von ridethemountain gibts einen La Palma Film der mir einfach nur Lust aufs Biken macht: schnell, rotzig, atmosphärisch dicht. Hell yeah...

Dangerbusiness on Vimeo

ps Ich mag life cycles übrigens auch nicht ;)
...danke, daß ich es nicht als Erster schreiben musste.
Hab mich beim schauen des Videos wie in einem "Lätta Werbespot" gefühlt.
Nicht mein Ding, schade.
 

ibislover

Ibisian
Dabei seit
4. November 2001
Punkte für Reaktionen
793
Standort
Schwobaländle
luke vtt und san andreas ich bin 100% eurer meinung!!!
Es ist natürlich auch für mich leicht den streifen von zu hause vom sofa aus schlecht zu machen.
Aber:wenn man hier ins forum klickt gibt es soviel bessere filme die mit viel weniger geld gedreht wurden.
Mir gefällt z.b. Nicht diese standarteinstellung von der schnellebigkeit der stadt und selbst braucht man zeit für sich bla bla bla ,sorry das hatt ja schon nen bart!sonst fand ich auch nicht viel innovatives, und ich fand lifecycles gut.
Der spass beim radfahren kommt einfach nicht rüber.
Glaube lifecycles ist so gut da es trotz dem ganzen epischen auch noch geiles mountainbiking zeigt.
Für einen mountainbike film sehr schwach find ich
+1
 
Dabei seit
7. November 2010
Punkte für Reaktionen
25
Standort
Ulm
Naja, für den riesigen Aufwand ist das Ergebnis echt nicht der Hit. Was sollen z.B. die Aufnahmen aus Ulm am Anfang?
Da gefallen mir die anderen La Palma Videos deutlich besser:


Ich war im November selber 2 Wochen bei den Jungs von Altantic Cycling und kann es echt nur empfehlen.
 

jan84

bingobongoracing
Dabei seit
8. August 2005
Punkte für Reaktionen
890
Vom filmtechnischen her Top.

Handlung, Atmosphäre und Bikeaction sind öde... Nach 3 Minuten gespult und nicht durchgeguckt.
 
Oben