Elektrisches RockShox Flight Attendant-System im Test: Ist das Vollautomatik-Fahrwerk die Zukunft?

Elektrisches RockShox Flight Attendant-System im Test: Ist das Vollautomatik-Fahrwerk die Zukunft?

aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvbmV3cy93cC1jb250ZW50L3VwbG9hZHMvMjAyMS8xMC9yb2Nrc2hveC1mbGlnaHRhdHRlbmRhbnQtdGl0ZWwtc2NhbGVkLmpwZw.jpg
Es ist elektrisch, es ist kabellos und es agiert voll automatisch – das neue Flight Attendant-System von RockShox soll die Fahrwerk-Technik revolutionieren und Mountainbike-Touren so sorglos wie nie zuvor machen. Das neue System kommt zunächst an sechs Modellen der Firmen YT, Canyon, Specialized und Trek zum Einsatz und deckt die Bereiche Trail bis Enduro ab. MTB-News konnte es bereits exklusiv über mehrere Wochen testen – hier gibt's die Eindrücke und Infos!

Den vollständigen Artikel ansehen:
Elektrisches RockShox Flight Attendant-System im Test: Ist das Vollautomatik-Fahrwerk die Zukunft?

Mehr Elektrik am Rad, um ohne Aufwand immer effizient unterwegs zu sein – klingt das für dich gut?
 
Hilfreichster Beitrag geschrieben von beutelfuchs

Hilfreich
Zum Beitrag springen →

DerandereJan

Bonvivant du Palatinat
Dabei seit
5. August 2008
Punkte Reaktionen
2.749
Ort
Neustadt
Meine Herrn...das wird sich sicher gut verkaufen, verspricht es doch, den Weekendwarrior endlich auf EWS Niveau zu bringen, ohne das er sich mit irgendwas beschäftigen muss. Auch für Techniknerds haben sie da wieder ne feine Spielerei erdacht... Bravo! :daumen:

Ich für meinen Teil bin froh, dass ich so ein Dinosaurier bin, und mich Elektronik am Bike kalt lässt.
Hab schon Kopfkino, was da alles bei rauskommt...
Am Traileingang: "Warte noch kurz, meine Gabel hat sich schon wieder mit deiner Sattelstütze gepaart... " :D
 
Dabei seit
18. Mai 2021
Punkte Reaktionen
539
Meine Herrn...das wird sich sicher gut verkaufen, verspricht es doch, den Weekendwarrior endlich auf EWS Niveau zu bringen, ohne das er sich mit irgendwas beschäftigen muss. Auch für Techniknerds haben sie da wieder ne feine Spielerei erdacht... Bravo! :daumen:

Ich für meinen Teil bin froh, dass ich so ein Dinosaurier bin, und mich Elektronik am Bike kalt lässt.
Hab schon Kopfkino, was da alles bei rauskommt...
Am Traileingang: "Warte noch kurz, meine Gabel hat sich schon wieder mit deiner Sattelstütze gepaart... " :D
Das es noch kein ESP und ABS für Bikes gibt wundert mich :)
Wie schön wäre es eine Fernbedienung zu haben um alle diese Spielereien aus Spass zu manipulieren.
 
Dabei seit
29. Oktober 2007
Punkte Reaktionen
653
Schon erstaunlich wie RockShox jedes Jahr aufs neue die Debon-Air Luftfeder noch besser machen kann. Ich freue mich schon auf 2023.
Ist doch überall so, dass sich die Dinge weiterentwickeln … sei doch froh, dass es keine Luftkammer mehr ist, wie in der MAG21 … ob wir dis merken, ist ne andere Frage … ist ja bei Fox Dämpfungen ebenso … von Fit bis Grip in zig Stufen …
 

ghostmuc

Meistens blau unterwegs....fürs DIMB RCT
Dabei seit
1. Oktober 2013
Punkte Reaktionen
3.825
Ort
Voralpenghetto
Am Traileingang: "Warte noch kurz, meine Gabel hat sich schon wieder mit deiner Sattelstütze gepaart... " :D
wird dann aber erst richtig interessant wenn der eine vor dem Drop die Sattelstütze absenken will und stattdesen sich beim anderen die Gabel vor dem Drop zusammenzieht :D
 

Gregor

Forum-Team
MTB-News.de Redaktion
Dabei seit
20. Februar 2017
Punkte Reaktionen
3.184
Ort
Ilmenau
Meine Herrn...das wird sich sicher gut verkaufen, verspricht es doch, den Weekendwarrior endlich auf EWS Niveau zu bringen, ohne das er sich mit irgendwas beschäftigen muss. Auch für Techniknerds haben sie da wieder ne feine Spielerei erdacht... Bravo! :daumen:

Ich für meinen Teil bin froh, dass ich so ein Dinosaurier bin, und mich Elektronik am Bike kalt lässt.
Hab schon Kopfkino, was da alles bei rauskommt...
Am Traileingang: "Warte noch kurz, meine Gabel hat sich schon wieder mit deiner Sattelstütze gepaart... " :D
Das kann tatsächlich nicht passieren. Ich finde das erstmalige Pairing über die App manchmal etwas nervig, allerdings lange nicht so nervig, wie ein Schaltkabel intern in einen super modernen Rahmen mit mega aufwendigem und schickem Hinterbausystem zu verlegen. Aber wenn das einmal alles steht und man sein Handy nicht direkt aus dem Fenster geworfen hat, dann ist das total sorglos.

Ich fand's mit so vielen Akkus sogar entspannter als mit nur 1 oder 2, weil man sie halt hin- und hertauschen kann, wenn mal einer etwas niedrig ist.
 
Dabei seit
2. Juni 2007
Punkte Reaktionen
1.422
Ist doch überall so, dass sich die Dinge weiterentwickeln … sei doch froh, dass es keine Luftkammer mehr ist, wie in der MAG21 … ob wir dis merken, ist ne andere Frage … ist ja bei Fox Dämpfungen ebenso … von Fit bis Grip in zig Stufen …
Ist halt nur auffällig dass die Firmen die eher Engineering als Marketing machen ihre Luftfedern und Dämpfer nur selten updaten und trotzdem mindestens genau so gut funktionieren. Eine fabrikneue Öhlins oder ein EXT ist mit Technik von vorvorletzter Saison unterwegs, das wäre ja bei Rockshox komplett unfahrbar.
 
Dabei seit
10. April 2013
Punkte Reaktionen
59
Ist halt nur auffällig dass die Firmen die eher Engineering als Marketing machen ihre Luftfedern und Dämpfer nur selten updaten und trotzdem mindestens genau so gut funktionieren. Eine fabrikneue Öhlins oder ein EXT ist mit Technik von vorvorletzter Saison unterwegs, das wäre ja bei Rockshox komplett unfahrbar.
Nicht Rockshox sagt, du kannst mit ner Lyrik von 2020 nur aufm Parkplatz fahren... Die ganzen Tester und verrückten hier im Forum, wollen das glauben ;)
 
Dabei seit
11. Dezember 2015
Punkte Reaktionen
158
Ort
Lörrach
Wenn alten Dämpfer mit alten Handy sind heimlich paaren ersteht dann sowas.
 

Anhänge

  • 65D76654-1486-4AA8-B4F3-FEADD6582C56.jpeg
    65D76654-1486-4AA8-B4F3-FEADD6582C56.jpeg
    42,4 KB · Aufrufe: 158
Dabei seit
12. Januar 2012
Punkte Reaktionen
139
Ort
Karlsruhe
Ist doch überall so, dass sich die Dinge weiterentwickeln … sei doch froh, dass es keine Luftkammer mehr ist, wie in der MAG21 … ob wir dis merken, ist ne andere Frage … ist ja bei Fox Dämpfungen ebenso … von Fit bis Grip in zig Stufen …

Ist halt nur auffällig dass die Firmen die eher Engineering als Marketing machen ihre Luftfedern und Dämpfer nur selten updaten und trotzdem mindestens genau so gut funktionieren. Eine fabrikneue Öhlins oder ein EXT ist mit Technik von vorvorletzter Saison unterwegs, das wäre ja bei Rockshox komplett unfahrbar.

Interessant ist das Update dennoch. RockShox hat sich hier wohl die Vorsprung Luftkappe angeschaut und das Negativvolumen wieder vergrößert bei ähnlicher Position des Ausgleichsports zwischen den Luftkammern.

Zudem wird im Service Manual jetzt auch wieder Sram Butter anstatt Dynamic Seal Grease empfohlen 😅
https://www.sram.com/de/service/models/fs-zeb-ufa-a2

Und es gibt als Schmieröl jetzt Maxima PLUSH Dynamic Suspension Lube und nicht mehr das 0W30.
1633445310517.png
 
Dabei seit
9. Dezember 2012
Punkte Reaktionen
2.612
Scheint ja ganz gut zu funktionieren. Ob mans braucht?
Entscheidend scheint der Kurbelsensor zu sein.
Der wird dafür verantwortlich sein, dass schnell genug geöffnet wird.
Denn egal wie schnell ich in einen Trail oder Drop rein sprinte(wie vom Tester beschrieben), ich werde rechtzeitig aufhören zu treten und es wird ausreichend Zeit geben das System zu öffnen.
Kurbelsensor nur für DUB - dann halt nicht.
Davon ab - schön ist es nicht. AXS Schaltwerk geht noch. Die Reverb kauf ich mir nicht, weil ich den Bürzel zu hässlich finde. Nur ein Akku-Typ ist gut, aber leider groß und hässlich.
Der Fail-Safe Mode gefällt. Da braucht man nun gar keine Sorgen zu haben, im Gegensatz zum Schaltwerk.

Ich fahr eh immer offen und glaube nicht, dass das ganze nen Trail oder Enduro Bike wesentlich effizienter macht. Da spielen andere Komponenten, wie die Laufräder mit Reifen ne wesentlich größere Rolle.
Deswegen glaube ich nicht, dass sich das wirklich lohnt. Ist dann wohl mehr für den Kopf. Aber auch das kann ja schon helfen. ;)
 
Oben