Elixier CR Problem

tommespommes

Suns out Guns out
Dabei seit
29. Mai 2010
Punkte für Reaktionen
41
Standort
Siegburg
Hallo zusammen,

ich habe ein kleines Problem mit meiner HR Bremse. Der Hebel lässt sich bis zum Druckpunkt (welcher auch nicht schwammig o.ä. ist) normal ziehen. Halte ich jetzt den Hebel weiter gezogen lässt er sich langsam bis zum Lenker durchziehen, wobei die Bremse allerdings Bremskraft hat. Wenn ich den Hebel loslasse kommt er schnell wieder zur Ursprungsposition zurück und hat dabei auch wieder einen guten Druckpunkt. Hab das Ding schon eine gefühlte Milliarde mal entlüftet, da ich vorher auch eindeutige Probleme mit Luft hatte (ich musste pumpen um einen druckpunkt zu kriegen). Die Probleme sind nun weg, dafür hab ich seit kurzem ein neues...... Kann es sein daß da ne Dichtung o.ä hin ist???? Vielen Dank vorab für Nützliche Hinweise.
 

sharky

1529, 2015, 2020?
Dabei seit
14. Mai 2002
Punkte für Reaktionen
9.607
Standort
ausgewandert
es gibt zwei möglichkeiten:

1) internal lever kit
wenn du die dichtung innen geschrottet haben solltest, dann sackt dir der hebel gern mal so durch, wie du es beschreibst. da hilft dann nur tauschen. geht aber bei sram / sport import auf garantie / kulanz und das recht flott.

2) falsch entlüftet
was du beschreibst kommt mir recht bekannt vor. wenn du beim entlüften vorgegangen bist, wie es im handbuch von sram steht, dann wundert mich das nicht. ich hatte exakt das selbe problem wie du. es liegt dann an der stellung der roten pad contact einstellung. wie es richtig zu machen ist, siehst du in meinem tutorial. wenn der hebel danach immer noch die zicken macht, schick das teil ein. versuch aber primär, mal so zu entlüften wie im manual beschrieben. dann hast die fehlermöglichkeit ausgeschlossen
 

tommespommes

Suns out Guns out
Dabei seit
29. Mai 2010
Punkte für Reaktionen
41
Standort
Siegburg
Thanks a lot!!! Werd das ma testen.... melde mich dann morgen mal zum Ergebnis.... Hab das Projekt Jugend forscht langsam satt!!! Sonst schick ich das Teil ma ein.... hoffe die akzeptieren die Canyon Rechnung.... is da direkt verbaut worden.... Bis dennsen
 

tommespommes

Suns out Guns out
Dabei seit
29. Mai 2010
Punkte für Reaktionen
41
Standort
Siegburg
So.... Mit deiner Methode kam tatsächlich noch ne gute Menge Luft mit raus. Allerdings lässt sich der Hebel immernoch durchziehn... Von daher wird wohl ne Dichtung gefraggt sein. Beim Ausbau des Hinterrads hats auch nochn Geräusch gegeben (es war keine rohe Gewalt!!!), beim Wiedereinbau war dann klar daß sich die Spannfeder vom Schaltwerk verabschiedet hat. Da hat sich irgendwas überdreht.... Wenn schon denn schon... Bring die Kiste diese Woche zu Canyon, die sollen das richten. :heul: Bin wohl so ne Art *******magnet... Aber Danke nochmal für das Tutorial!!!
 
Dabei seit
27. Juli 2009
Punkte für Reaktionen
0
hallo vl hab ich ja das gleiche problem!?
ich hab ja eh schon gelesen das mann die elexir cr warscheinlich entlüften sollte, von beginn an
also: vorderbremse optimalerbremspunkt passt alles.
nur hinten bremspunkt fasst beim griff,...hab schon entlüftet, nützt nicht viel oder nur kurzes vergnügen.
ich hab mir gedacht das es vl die dichtungen im bremssattel sind, und hab mir jz für die cr ein service kit mit dichtungen bestellt. wart jz aber schon ein monat darauf :(
würde wer noch eine idee haben an was es legen könnte?
wenn ich das jz mit garantie abwicklung mach dauerts noch mal so lang, darauf hab ich keinen bock
 

tommespommes

Suns out Guns out
Dabei seit
29. Mai 2010
Punkte für Reaktionen
41
Standort
Siegburg
Also bei mir wars definitiv kein Luft-Problem!!! Sharkys tutorial is top!!! hatte noch nie so nen definierten Druckpunkt. Hab meine Mühle jetzt zu Canyon gebracht, hab ja noch das Prob mit meinem Montags-Schaltwerk..... die brauchen aber auch 2 Wochen :heul:. Wenn du ne zugekaufte Bremse hast würd ich sie einschicken, soll wohl ca. ne Woche dauern.... Sonst ab zum Händler!!! So ne wenig vertrauenswürdige Bremse klaut extrem Fahrspaß und kann mitunter lebensgefährlich sein. Mal verliert, mal gewinnen die anderen...
 
Oben