Ellsworth Moment - Aufbau

SlayMe

killed the dancing spiderman
Dabei seit
25. Mai 2003
Punkte Reaktionen
55
Ort
Berlin
Hallo,
seit über einem Jahr suche ich jetzt das für mich perfekte leichte Enduro. Aber irgendwie konnte ich mich nie zum Kauf von einem meiner Favoriten entschließen, denn irgendwas war immer. Angefangen hats mit dem Votec V8 (Rahmenbrüche), dann das Liteville (Dämpferprobleme und zu wenig Federweg), dann Turner 6Pack (zu teuer, oder der Anbieter wollte nicht nach Europa versenden), dann das Intense 6.6 (Pedalrückschlag und Buchsenprobleme), schließlich das Lapierre X-160 und das Chumba Evo (beide zu wenig Schrittfreiheit auch bei RH Small).
Und zwischendrin immer mal wieder das Ellsworth Moment. Das war auch zu teuer, aber wie beim Turner hatte es keine mir ersichtlichen Schwächen. Vor ein paar Wochen habe ich das Moment zu einem guten Preis gesehen und zugeschlagen.
Wie es aufgebaut werden soll ist eigentlich auch schon klar, nur leider wird es noch ca zwei Wochen dauern bis alle Teile da sind. Bis dahin werde ich wohl immer mal etwas anschrauben.
Da es bisher keinen richtigen Deutschlandvertrieb gab, habe ich auch noch nie ein Moment probefahren können - ich bin also mal gespannt.

Angefangen habe ich auch schon. Natürlich mit dem Steuersatz. Leider paßt der Chris King an den Übergängen durch seine runde Form nicht so perfekt wie ich mir das gedacht habe. Aber trotzdem ist ein King für so einen hochwertigen Rahmen wohl die stimmigste Alternative.







Nette Schweißnähte und Fräsarbeiten, oder?

Also wenn das hier irgendwen interessiert, könnte ich von Zeit zu Zeit ein paar Bilder hier reinstellen und über meine Erfahrungen damit was schreiben.
 

GodfredKah

Leichtweiler - noch immer
Dabei seit
2. April 2006
Punkte Reaktionen
0
Ort
Stuttgart
Natürlich interessiert das hier. Ellsworth is'n geiles Teil!
Also bitte Fotos posten, wenn's was neues gibt!
GeKa
 

SlayMe

killed the dancing spiderman
Dabei seit
25. Mai 2003
Punkte Reaktionen
55
Ort
Berlin
So, hier ist jetzt mal ein Bild vom ganzen Rad.



Eigentlich wollte ich ja eine Hone einbauen, denn ich wollte keine silberne Kurbel. Aber die Saint war gerade günstig zu haben und sie sieht einfach klasse aus und wird mir wohl auch nicht zu schnell kaputt gehen. Bei Kurbeln bin ich doch Shimano-Fan. Leider ist das hier nicht das einzige mal, das ich nicht genau genug aufs Gewicht geschaut habe.
 

SlayMe

killed the dancing spiderman
Dabei seit
25. Mai 2003
Punkte Reaktionen
55
Ort
Berlin
Auch bei der Gabel bin ich von der relativ leichten Z1 light eta von 2006 abgekommen und habe mir eine Wotan gekauft. Warum? Weil sie so super sensibel ansprechen soll und eine schnelle Absenkung hat (im Gegensatz zur Lyrik coil) Leider wiegt die Wotan ein Stück mehr als die Marzocchi.

 

RaD

a perfect cycle
Dabei seit
6. Januar 2004
Punkte Reaktionen
46
Ort
BS
Hey,nettes Bike.Aber vorsichtig behandeln...

attachment.php


Ist nur Spass:D ,viel Spass mit deinem neuen Schätzchen.:daumen:
 
Dabei seit
27. November 2002
Punkte Reaktionen
0
Ort
wien
Hey,nettes Bike.Aber vorsichtig behandeln...

attachment.php


Ist nur Spass:D ,viel Spass mit deinem neuen Schätzchen.:daumen:

auch wenn du geschrieben hast, es wäre nur spass, eine kleine richtigstellung:

die gebrochene wippe auf dem von dir geposteten foto ist von einem epiphany, dem "kleinen" bruder des moment. diese wippe ist aus magnesium!

bezüglich der alu-wippe des moment habe ich noch kein einziges mal von einem bruch gehört. eigentlich habe ich überhaupt noch nie von einem wie auch immer gearteten bruch an einem moment gehört.

also, slayme, viel spass mit deinem moment. und nicht vergessen, mit einem stück tape die löcher im steuerrohr zuzumachen ;)

ich hatte übrigens gelegenheit, am gardasee mein eigenes moment mal ein bisschen härter ranzunehmen und bin superzufrieden. geht stabil geradeaus, und schiebt kontrolliert in die kurve. auch veblockt bergab keine bösen überraschungen...
 

RaD

a perfect cycle
Dabei seit
6. Januar 2004
Punkte Reaktionen
46
Ort
BS
Wie ich bereits sagte:Ist nur Spass.Ironie.
Ich hätte auch ein Bild einer gebrochenen Kettenstrebe oder Sitzrohr posten können,aber die Wippe fand ich spaßiger.
Die Ephiphanys bekommen auch seit neuesten Aluminiumwippen,damit genau das nicht mehr passieren kann.
 

SlayMe

killed the dancing spiderman
Dabei seit
25. Mai 2003
Punkte Reaktionen
55
Ort
Berlin
Ne, das is schon okay. Rahmen brechen halt ab und an. Aber ein Grund warum ich das Moment genommen habe war gerade, dass laut Ellsworth noch nie ein Moment gebrochen ist, im mtbr forum hat mal einer gehört, dass eins gebrochen sein soll. Bilder gabs da aber auch keine. Also für so ein Rad ist das schon abartig gut. Vor allem, da ja früher die Truths und jetzt die Epiphanies am laufenden Band brechen.
 

SlayMe

killed the dancing spiderman
Dabei seit
25. Mai 2003
Punkte Reaktionen
55
Ort
Berlin
Nun hab ich auch mein erstes Problem beim Aufbau: Die Zugverlegung ist nicht optimal gelöst, da am Sitzrohr die Hüllenbefestigung zu hoch angebracht ist. Darum muss ich das Umwerferkabel von der linken Seite kommen lassen und einmal um das Sitzrohr legen. Eigentlich sollte es rechts verlaufen und einfach am Sattelrohr nach unten abbiegen. Aber durch den zu geringen Abstand müsste ich da eine Riesenschlaufe legen und das mach ich nich.





Dadurch muss ich jetzt entweder
1. die beiden Schaltkabel unter dem Oberrohr kreuzen lassen, oder
2. die Schaltkabel vorne NICHT um das Steuerrohr legen. D.h. das Kabel für das Schaltwerk geht rechts am Steuerrohr vorbei und das Kabel für den Umwerfer links. Beide "umschlingen" das Steuerrohr also nicht.

Was ist nun besser? Bin für alle Tipps offen.
 

SlayMe

killed the dancing spiderman
Dabei seit
25. Mai 2003
Punkte Reaktionen
55
Ort
Berlin
Ja, einige machen das ohne Umschlingung und das ist dann wohl auch die beste Lösung.
Aber schwach finde ich die Kabelführung schon, vor allem da das Rad ja schon im 3. Jahr genau so gebaut wird.
Auch ist der letzte Anschlag am Ende der Sattelstrebe viel zu tief. Deshalb habe ich jetzt auch ein Sram Schaltwerk genommen, denn für Shimano muss wiederum die Schlaufe sehr groß gehalten werden, einfach weil die Leitungsaufnahme zu tief angebracht ist.
 

Radical_53

Heimatforscher
Dabei seit
3. März 2003
Punkte Reaktionen
188
Scheinbar ist es halt nicht mehr "in", sich dabei größere Gedanken zu machen. Schade :(
Dasselbe hatte ich auch bei meinem Rocky, da jedoch mit der hinteren Bremsleitung. Nach viel Überlegen, probieren und tricksen konnte ich dann am Ende jedoch eine Variante finden, die mir gefiel. Ist vom Leitungsweg dort zwar auch etwas länger, verläuft dafür sehr geschützt und bewegt sich so quasi nicht, selbst bei vollem Einfedern vom Hinterbau.
 

SlayMe

killed the dancing spiderman
Dabei seit
25. Mai 2003
Punkte Reaktionen
55
Ort
Berlin
Echt, mein Rocky Slayer (Old) ist bei der Leitungsverlegung ziemlich gut. Die Wege sind fast identisch mit denen vom Moment. Der Unterschied sind lediglich einige Zentimeter - aber die sind ja öfters entscheident.
 

SlayMe

killed the dancing spiderman
Dabei seit
25. Mai 2003
Punkte Reaktionen
55
Ort
Berlin
Leider geht es jetzt erst mal nicht weiter, weil die Bremsen noch nicht da sind.

Soll ich noch was zum Moment sagen?
Bis auf die Kleinigkeiten von "oben" ist der Rahmen klasse. Alles daran ist sehr hochwertig: Verarbeitung, Finish, Schriftzüge, Umlenkhebel - alles. Er wirkt sehr stabil und ist dabei überraschend leicht.
Aber etwas macht mich doch sauer. Ich habe extra die kleinste Größe genommen, einen 15" Rahmen. Ich mag kleine Rahmen gerne und das Oberrohr ist bei Ellsworth immer ziemlich lang, daher sah das Rad in der Papierform für mich optimal aus: Schön klein, dabei aber nicht zu kompakt (Ähnlich wie man es auch bei Liteville bekommt). Nur leider ist der 15" Rahmen in der Realität fast identisch mit meinem 16,5" Rocky Mountain. Wie kann das sein? Ellsworth scheint die Rahmenhöhe in Sagposition anzugeben. Schade nur dass alle anderen das natürlich nicht machen.
Im Prinzip ist das Moment in S also so groß wie ein Specialized Enduro vom letzten Jahr in M. Es müsste mir zwar trotzdem noch passen, aber gerade die angegebenen Maße waren schon ein Kaufkriterium, probefahren ging ja leider nicht.
Naja, ich mach mir darüber erst mal keinen Kopf, denn erst mal schaun wie es sich fährt.
Bis denne
 

SlayMe

killed the dancing spiderman
Dabei seit
25. Mai 2003
Punkte Reaktionen
55
Ort
Berlin
Könnte mir mal bitte jemand was zu meinem Steuersatz sagen?
Ist der schief eingepresst? Oder warum ist da immer dieser schiefe Spalt - oben links aufm Bild:

 

Radical_53

Heimatforscher
Dabei seit
3. März 2003
Punkte Reaktionen
188
Den Spalt seh ich. Frag mich nur, woher das kommen könnte. Hast die Gabel mal rausgenommen und geschaut, ob der Ring ohne Gabelschaft genauso da hängt?
 

SlayMe

killed the dancing spiderman
Dabei seit
25. Mai 2003
Punkte Reaktionen
55
Ort
Berlin
Der Spalt kommt erst durch das Festziehen der Schraube. Der untere Konus ist auch gerade auf der Gabel
 
Oben Unten