EMANON CAN-DH – Markteinführung des deutschen Downhillers im April 2014

EMANON CAN-DH – Markteinführung des deutschen Downhillers im April 2014

aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvbmV3cy93cC1jb250ZW50L3VwbG9hZHMvMjAxMy8xMi9sYXJnZV9waW5rYmlrZS5qcGc.jpg
Vom Dirt Masters Festival in Winterberg hatten wir ausführlich berichtet und das neue EMANON CAN-DH Downhillbike vorgestellt. In den vergangenen Monaten hat sich am Rad einiges weiterentwickelt und so hat uns kurz vor Weihnachten die Email von Entwickler und Designer Giacomo Großehagenbrock gefreut, die die Serieneinführung des Rades ankündigt. Ab April 2014 beginnt die Auslieferung der Rahmen - Vorbestellungen zum Einführungspreis werden bis zum 15. Januar 2014 entgegen genommen. Hier gibt es alle Informationen direkt von Emanon:

Den vollständigen Artikel ansehen:
EMANON CAN-DH – Markteinführung des deutschen Downhillers im April 2014
 

berkel

Bikemessie
Dabei seit
11. Mai 2002
Punkte Reaktionen
457
Ort
Basel
Und wer will das überhaupt bergauf kurbeln und maul über zu kurze Sitzrohre? Das ist ein Downhill Bike, das ist zum Bergabfahren gedacht. Oder beschwert ihr euch beim Zeitfahrrennrad auch das es nicht genug geländetauglich ist? Man kann natürlich alles umbauen, aber wäre es dann nicht sinnvoller ein grundsätzlich anderes Bike zu verwenden, wenn man schon treten will?
Für einen reinen Bikepareinsatz ist die Sitzrohrlänge natürlich nicht so wichtig (wobei ich schon für die DH Sattelhöhe eine 350mm Stütze brauche). Ich will mit so einem Bike auch keine 1000Hm Tour fahren, aber manchmal wäre es schon praktisch auch ein DH Bike ein wenig bergauf treten zu können - es gibt in Bikeparkgebieten auch interessante Trails zur Abwechslung, oder Le Manie in Finale z.B., oder auch nur zum Homespot oder Unterkunft auf der Straße. Ich habe mich da bei meinem DH Bike schon ein paar mal geägert, dass man keine anständige Sattelposition zum Treten hinbekommt.
Wenn man eh schon ein steiles durchgehendes Sitzrohr hat, dann könnte man es bei den großen Rahmengrößen auch sinnvollerweise etwas länger machen, stören würde es nicht.
 

DennisS

XC is best.
Dabei seit
8. April 2012
Punkte Reaktionen
40
Ort
Wien
Klappt ja gut die Verwendung des rhetorischen Stilmittels!
Danke, ich lese es mal ohne Ironie ;)
Meinungsfreitheit. Oh, ich wusste jetzt nicht dass ich mit meinem Appell, den hier mitlesenden Konstrukteur nicht zu beschimpfen dich in deinen Grundfesten der Meinungsfreiheit erschüttert habe.

Das tut mir jetzt außerordentlich leid, dass du mich so verstanden hast. Du hast natürlich JEDE Freiheit auf freie Meinungsäußerung. Es ist das wichtigste in unserer Gesellschaft und sollte jedem zugestanden werden, und ich sehe ein, dass ich mit meinem Aufruf, kritik nicht persönlich beleidigend zu formulieren, dir quasi dieses Recht, dieses GRUNDrecht verwehrt habe, deine Meinung zu äußern.

Jungs.... versetzt euch doch einfach mal in die Lage, ihr habt diesen Rahmen konstruiert. Viel herzblut und Schweiß ist in die Konstruktion gelaufen. Nach etlichen Prototypen, Änderungen, Entwürfen steht nun ein haltbarer Rahmen.
Dann geht man an die Öffentlichkeit, und dann bekommt man zu lesen, dass es nichts hässlicheres gibt und dass der Designer blind ist.

Man kann doch einfach auch auf eine höfliche Art und Weise schreiben, dass der Rahmen nicht deinem Geschmack entspricht. Das beschneidet doch NULL deine Meinungsfreiheit, nur ist es für alle anderen und vorallem auch für den Konstrukteur um einiges schöner zu lesen. Aber der freundliche Umgang zwischen Menschen wird wohl in der nachkommenden Generation als nicht mehr wichtig erachtet.
Ich habe gesagt, ich will niemanden beleidigen, sondern nur zum Ausdruck bringen was ich von dem Design halte ;)
Und dann gibt es ein paar die sagen der Rahmen is hässlich und viele die ihn toll finden, is doch ne gute Statistik oder ?
Klar kann ich auch schreiben der Rahmen ist nicht der schönste, fände ich in dem Falle aber untertrieben.
Wie auch immer, damit der Thread sinnig bleibt, diskutiere ich darüber hier net weiter => PN falls ihr lustig seid ;)
 
Dabei seit
11. April 2005
Punkte Reaktionen
244
Ort
Immenstaad, Bodensee
Es gibt keine klare Regelung. Du als Käufer musst im schlimmsten fall alles nachweisen!
Wie willst du nachweisen das der Rahmen ein Riss schon seid Anfang hatte?
Wenn man dem Bike ansieht das es benutzt wurde, auch nur kleinste Spur wars das für dich als Käufer...

Lies mal die AGB von YT. Gar keine Ansprüche nach den 6 Monaten für Gravity Bikes.
Das die Hersteller überhaupt entgegenkommen ist reine Kulanz!
Es ist ein Sport wo besonders hohe Belastungen auftreten für das Material.

Aber das wollen wir hier nicht weiter breittreten und den schwarzen Peter an die Wand malen.


MfG Jaimewolf3060


Gut, theoretisch hasch sicher Recht... wobei ich es krass finde, dass man beim besagten Großserienhersteller die Garantie nach 6 Monaten ablehnen kann.

De Facto kenn ich die 77-Jungs gut (und somit auch die Emanon-Jungs), die fahren selbst DH, und das nicht mal schlecht. Die Rahmen sind schon einige Jahre im Renneinsatz erprobt und halten grundsätzlich. Falls doch einer aufgrund eines Materialfehlers in relativ neuem Zustand brechen sollte, so kann ich mir nicht vorstellen, daß die Euch im Regen stehen lassen.
Wie komm ich darauf, dass man seine Kunden nicht im Regen stehen lassen sollte als Kleinhersteller: Bin selbst einer. Ein DH-Rad auf den Markt zu werfen ist extrem mühsam, und man bekommt im Endeffekt keine Kohle für seine Arbeit raus. Der einzige Grund, warum man das macht, ist aus Liebe zum Sport. Man identifiziert sich mit seinem Produkt. Wenn einer meiner RIP-Rahmen in den ersten Jahren krachen würde, würde ich vor Scham im Boden versinken und alles Erdenkliche tun, das wieder gut zu machen. Den Kunden im Regen stehen zu lassen wäre ein absolutes No-Go. Zumal ich auch praktisch alle meine Kunden persönlich kenne.
Bei mir sieht es so aus: Ich mach DH-Bikes, die Dinger sind zum DH-Fahren da. Also gibt es 2 Jahre Garantie, auch im DH-Renn-Einsatz, weil das Ding ausdrücklich dafür gemacht wurde. Keine Garantie bekommt man auf mutwillige Zerstörung, z.B. wenn ein LKW drüber fährt oder wenn man den Rahmen an einem Baum festbindet und mit dem Traktor dran zieht. Oder wenn man das Teil unsachgemäß zusammenbaut und dabei was schrottet.

Emanon sind genau so Biker wie ich, ich denke, das ist bei denen ähnlich. Die haben ähnliche Stückzahlen wie ich und sind somit auch nicht mit YT vergleichbar.

@struppie2005: Seh ich auch so, 2000 Euro ist n recht krasser Preis. Da verdienen die nicht mehr wirklich dran.
 

Gonzo0815

Abhangjäger
Dabei seit
28. Juni 2012
Punkte Reaktionen
27
Ort
Dahuam
Design überholt und die Technik auch. Die Geodaten sagen jetzt auch nix aufregendes. Alles schon gesehen, einfach mal das Mittelmass nehmen und behaupten "das Spassbike" erfunden zu haben.

Die Ausstattung des Komplettbikes ist doch ein verfrühter Aprilscherz, oder? Eine Boxxer RC aber ein XO Antrieb? Nicht nur Sinnfrei sondern komplett umsonst.

Für mich ganz klar Thema verfehlt!
 
Dabei seit
12. August 2012
Punkte Reaktionen
141
Aber die Aussage die anderen wären Mist ist bullshit. Ich fahre am Remedy E13 TRS+ Duall seid 1 Jahr ohne Probleme! Und die hat einiges einstecken müssen Inc. einige Einschläge am Taco so wie seitlich.

Aber ist leider ned grad einfach.


MfG Jaimewolf3060
 
Dabei seit
6. April 2009
Punkte Reaktionen
988
Das Oberflächendesign ist zwar auch nicht meins, aber ich gönne den Jungs den Erfolg! Erinnert stark an das noch aktuelle RM Flatline, welches ich seit jeher sehr lecker finde :)
 

Ins4n3

Holzklotzkiller
Dabei seit
11. November 2009
Punkte Reaktionen
6
Ort
OWL
Viele scheinen zu vergessen, dass dieses Rad u.a. Giaco's ist und somit auch dementsprechend nach seinem Gusto aufgebaut.
Er erwähnte ja bereits das es auch möglich wäre, beim Aufbau kundenspezifischer vorzugehen (R2C2 statt RC). Damit ist wohl auch nicht ausgeschlossen, den Antrieb nach Wunsch zu "customizen"
 

freigeist

Valar Morghulis
Dabei seit
17. Mai 2004
Punkte Reaktionen
6.257
Ort
bei den Wölfen, CB
..
ne kefü die bei shaman genau so 59,- kostet dann für 100,-
schon eine gute preispolitik für ein versende..r

und noch keiner ist am mekkern, das der rahmen für einen Versender doch sehr teuer ist...und zudem noch 2000,- ohne Dämpfer!


kommt hier etwa gebashe gegen firmen auf, die du nicht verkaufst?!
oder sind dir die "fusion-bikes threads" ausgegangen? schlimm genug, dass du als -händler- noch immer als -privat-markiert bist...
 
Dabei seit
9. August 2007
Punkte Reaktionen
2.049
Ort
Zürich
Viele scheinen zu vergessen, dass dieses Rad u.a. Giaco's ist und somit auch dementsprechend nach seinem Gusto aufgebaut.
Er erwähnte ja bereits das es auch möglich wäre, beim Aufbau kundenspezifischer vorzugehen (R2C2 statt RC). Damit ist wohl auch nicht ausgeschlossen, den Antrieb nach Wunsch zu "customizen"

Das scheinen hier eben ein paar zu vergessen. Der Typ dürfte mit einer RC umeiniges schneller sein als die Forumselite mit ihren 5 mal getunte Übergabeln....
Was nicht heissen soll das X0 Zeug wäre sinnvoll.

Preis geht auch in Ordnung, ist halt kein Discounterrad. Und wie gesagt viel verdient wird da sicher nicht dran!
 

Lord Helmchen

It aint rocketscience!
Dabei seit
30. Juli 2003
Punkte Reaktionen
480
Ort
Düren, NRW
Hmm, schönes Bike aber durchwachsener Aufbau.

Edel-Antrieb aber Schrottgabel und (Uralt-)Dämpfer?

Kann aber nicht nachvollziehen warum hier so auf dem Marketing-Bla einer im Marketing-Bla unerfahrenen Firma rumgehackt wird. Da war bisher so mancher News-Artikel deutlich schlechter recherchiert.

Ändert auch nix an einer ziemlich unumstößlichen Tatsache: Das Produkt selber ist interessant und durchdacht. So lang wie der Entwurf schon rumschwirrt ist da sicher einiges an Hirnschmalz reingeflossen.



Grüße,

Stefan
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
12. März 2010
Punkte Reaktionen
28
Das scheinen hier eben ein paar zu vergessen. Der Typ dürfte mit einer RC umeiniges schneller sein als die Forumselite mit ihren 5 mal getunte Übergabeln....
Was nicht heissen soll das X0 Zeug wäre sinnvoll.

Preis geht auch in Ordnung, ist halt kein Discounterrad. Und wie gesagt viel verdient wird da sicher nicht dran!

Das ist doch vollkommen egal ob er damit schneller ist als wir. Er kann sein Rad doch aufbauen wie er will, aber wenn du es verkaufen willst, kommt es komisch, den teuersten Sram Antrieb zu verbauen, dann aber die billigste Gabel. Mag sein das für ihn die Gabel passt, aber eine Gabel die besser zum anpassen ist, deckt mehr Kunden ab.
Dann lieber das Geld aus dem XO raus nehmen und dafür ne R2C2 einbauen.
Und schneller ist nicht unbedingt das Ziel von jedem, also mich interessiert das nicht ob ich mit nem Bike X schneller bin als mit einem Bike Y, ich will darauf Spaß haben, aber wenn ich jedes mal mich über ein essenzielles teil aufregen muss, weil es den Fahrspaß stark bremst, dann verfehlt der Aufbau sein Ziel. Und ne RC ist nicht gerade für gigantische Performance bekannt.
 
Dabei seit
22. Juni 2007
Punkte Reaktionen
5
Ort
Erkrath
Es ist schön, wenn man sowas entwickeln und digital planen kann. Alleine das verdient Respekt!!!

Jedoch bin ich der Meinung, dass man seine Fähigkeiten dort einsetzen soll, wo Sie am meisten gebraucht werden. Es sei denn man hat wirklich die Idee für einen Gravity-Rahmen. Z.b. mega leicht, mega stabil, verstellbare Geo und alles natürlich via Knopfdruck und unkompliziert. Rahmengewicht ca. 3 kg ohne Dämpfer, Lenkwinkel verstellbar 62-67° per Knopfdruck, Sitzwinkel verstellbar per Knopfdruck, verstellbarer FW 130-200mm per Knopfdruck. ..oder kurz gefasst "die Allzweckwaffe schlecht hin", mit der man übelste Drops Kicker etc. springen kann, Ansprechverhalten der ersten klasse für die übelsten Downhills und dann noch Klettereigenschaften verstellen können, natürlich nur bei Bedarf;-) Rennrad mit dicken Reifen wollen wa nicht. Konzentriert Euren Entwicklungsgeist lieber auf sowas;-)

Ganz ehrlich, das Ding sieht aus wie ein Flatline für Arme. Selbst der Hinterbau erinnert an das Federungssystem von Rocky, LC2R heisst das meine ich...

Bin mir aber sicher, dass das Bike erstesahne funktioniert und über das Aussehen lässt es sich streiten;-)
 
M

Mulholland

Guest
Würde ich noch DH fahren, währe das eine Überlegung wer. Ich finde das Teil geil.
Etwas stumpferer Lenkwinkel, ne fette Monster T und 24 " Wheels. Kein Lack. Blank.
So ne richtig, dreckige Spassmaschine.
 
Dabei seit
6. März 2008
Punkte Reaktionen
1
Ort
Dortmund
Ist der Rahmen nicht Baugleich mit dem (damals unter den Namen 77 Design) produzierten?
Mir gefällt es auch sehr gut! Ist mal was anderes und die Verarbeitung sieht auf den Bildern ziemlich nice aus.
 
Oben Unten