empfehlenswerte Bremsbeläge

Dabei seit
30. April 2019
Punkte Reaktionen
198
Ort
nähe Stuttgart
Hi Leute,

fahre die serienmäßigen schwachen SRAM Guide T mit 180mm Scheibenbremsen und die Bremsbeläge sollten getauscht werden, da ist absolut kein Fleisch mehr dran. An meiner Vorderbremse hatte ich letztes Jahr bei einem Fachgeschäft neue Beläge einbauen lassen, auf Empfehlung. Ich wollte einfach so günstig wie möglich ein klein wenig bessere Bremsleistung erzielen, der Schrauber dort hatte mir (ich glaube) Sinterbeläge empfohlen. Keine Ahnung wie die hießen und welcher Hersteller bzw. Modell, das waren so gelbliche Beläge an die ich mich erinnere.
EDIT: so ähnlich wie DIESE HIER. Aber die hier gezeigten würden nicht zu meiner Guide T passen, oder ?

Auf jeden Fall haben die wirklich einen deutlichen Unterschied damals gebracht. Er hatte mich vorbereitet, dass es bei nassen Bremsscheiben laut quietschen kann und dass das normal sei. Also denke ich waren das irgendeine Form Sinterbeläge. Ist Sinter = Metall ?

Hinten hatte ich Trickstuff Beläge dran (organisch so weit ich weiß) und bei Gelegenheit würde ich gleich die vorderen auch ersetzen. Ich bin mir nur nicht sicher, nach welchen Belägen ich Ausschau halten sollte, könnt ihr mir was gutes empfehlen?

Mir ist die Bremsleistung wichtig, ob die etwas lauter quietschen bei Regen ist mir egal. Hauptsache gute Bremswirkung! was könnt ihr mir empfehlen?

Danke im voraus
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
30. April 2019
Punkte Reaktionen
198
Ort
nähe Stuttgart
Trickstuff 850PO hatte ich hinten dran. Sind ok aber reichen sicherlich nicht an die Bremswirkung der gesinterten Beläge, die ich vorne habe. Ich bin verblüfft, wie schnell meine organischen Trickstuff 850PO hinten abgefahren sind, das ging ja echt ultraschnell. Ich will nicht wieder diese Trickstuff 850PO kaufen. Falls mir jemand alternativ noch gute organische für das Hinterrad empfehlen kann, bin ich sehr dankbar.

Ansonsten würde ich mir vorne+hinten die hier bestellen. Sollten hoffentlich für meine Guide T passen.
 
Dabei seit
11. Mai 2006
Punkte Reaktionen
3.910
Wir sagen ja ausdrücklich, dass unser POWER ein Rennbelag ist. Damit geht zwangsläufig einher, dass er nicht der Verschleißweltmeister ist. Ein Formel-Eins Reifen hält auch nicht ewig. Nach Messungen der Fachpresse ist der POWER der absolut stärkste Belag.
Der hintere Belag unterliegt erfahrungsgemäß wegen des Dreckbeschusses und des längeren Schleifenlassens einem viel höheren Verschleiß als ein vorderer Belag. Deshalb empfehlen wir: Vorne POWER, hinten STANDARD. Der STANDARD steht dem POWER in Sachen Bremskraft nur wenig nach, hält aber viel viel länger.
 
Dabei seit
30. April 2019
Punkte Reaktionen
198
Ort
nähe Stuttgart
Hallo. Ich wollte euren Belag nicht schlechtreden sondern habe lediglich meine subjektive Meinung aufgrund meiner Erfahrung gepostet. Vielen Dank für diese Info. Vielleicht probiere ich irgendwann mal wieder die Trickstuff Beläge. Jetzt habe ich mir aber erst mal gesinterte bestellt :p
 
Oben