Empfehlung für Junge, 13 Jahre alt

Dabei seit
8. September 2018
Punkte Reaktionen
468
Ort
Thüringen
Das mag teilweise richtig sein, auch wenn ich bezweifle, dass das irgendetwas mit "heutzutage" zu tun hat.
Auf meinen hometrails/örtlichen jumplines sehe ich jedoch häufiger jugendliche mit billigen / preisgünstigen Hardtails von Decathlon etc. als mit hochpreisigem Bikes.
Also bei mir in der kleindstadt seh ich immer 10-11 jährige mit Downhill oder enduro bikes die minium 3500€ kosten wenn nicht sogar deutlich mehr.
 
Dabei seit
16. Juli 2018
Punkte Reaktionen
478
Das ist schonmal gut.

Deine Bikes waren ne 5. Die vorgeschlagenen Trail Ht wären die 1 gewesen, nur schwer zu bekommen.
Das Nirvana ist ne 2+.

Das fällt nicht klein aus, also entweder S als jetzt passend oder M für Wachsen. L ist komplett daneben. Ist wie anstatt Schuhgröße 38 eine 46 zu kaufen und damit sprinten zu wollen. Das ist zu viel des Guten
 

Basti138

mir is schlecht
Dabei seit
5. Januar 2014
Punkte Reaktionen
5.640
Mit 500 Euro hats angefangen. Läuft :D
Das Essential reicht völlig.
Aber passt das auch zum Einsatzbereich? Im Eingangspost stand etwas von Bike Park und bolzen :ka:

Warte mal, bei dem neuen Budget ergeben sich neue Möglichkeiten.
Was haben denn die Spezis für Bikes? Fully klar, aber welche Gattung, wie viel Federweg?
Viele in dem Alter fahren einen gebrauchten Downhill Hobel. Ist was für den park und zum springen, aber nichts für touren.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
29. Dezember 2019
Punkte Reaktionen
402
Ort
Bodensee
Mit 500 Euro hats angefangen. Läuft :D
Das Essential reicht völlig.
Aber passt das auch zum Einsatzbereich? Im Eingangspost stand etwas von Bike Park und bolzen :ka:
Als Anfänger mit 13 Jahren und 45 kg sollte das doch reichen. Bei Bedarf dann halt die Laufräder zentrieren lassen oder im Schadensfall einen neuen Satz vor dem Weiterverkauf montieren.
Mit 17 ist eine Rahmenhöhe S oder M vermutlich zu klein und wenn es dann als Hobby noch taugt: Ferienjob(s) und dann was schönes kaufen.
 

Basti138

mir is schlecht
Dabei seit
5. Januar 2014
Punkte Reaktionen
5.640
Ja klar.
Aber oben steht was von Park und bolzen und dass die Spezis alle Fullys haben.

Der Sohn von nem Bekannten, auch so ungefähr das Alter, hat in drei Wochern sein nagelneues Canyon Neuron kaputt gemacht.
Die ballern die Bahntreppen mit nem Bunnyhopp runter. An einem Nachnmittag so um die 100 Mal.
Fully mit falsch gewähltem Einsatzbereich :ka:
Ein Hardtail bekommt der am 1. Tag kaputt.
Die Jungs hatten auch ein Hardtail und schnell dannach gebrauchte FR und DH Fullys.

Im Eingangspost steht was von Park und mit den Spezis bolzen. Ich weis nicht, ob da ein 29er Touren/Trail Hardtail passt :confused:
1000 Euro sind viel Geld...
 

Basti138

mir is schlecht
Dabei seit
5. Januar 2014
Punkte Reaktionen
5.640
Stoic ja klar.
Für 1000 findet man auch gebrauchte Fullys.

Oder das Commencal Meta HT AM origin 27,5 :love:
Guck aber lieber nicht die Lieferzeiten an :(
 
Dabei seit
29. Dezember 2019
Punkte Reaktionen
402
Ort
Bodensee
Kann auch gut sein, fällt für mich dann aber tatsächlich in die Kategorie bolzen( Urban Enduro /Downhill) und nicht mehr in die Kategorie MTB Hardtailtauglich.
Wenn Anfänger heute mit bolzen anfangen gibt es im Krankenhaus um die Ecke sicher einiges zu tun..
Keine Fahrtechnik, hohes Risiko.
Hoffe beim Budget für das Bike wird auch an einen ordentlichen Helm, Protektorenweste sowie Knie, Schienbein und Ellenbogenschützer gedacht.. das sind dann sicher nochmal 300€ dafür, das der 13 Jährige auch in 4 Wochen noch feste Nahrung ohne Rollstuhl zu sich nehmen kann.
(Ein Nachbar von mir ist der Sandmann in einer Klinik hier in der Gegend, der kann gruselige Geschichten von Radfahrern ohne Helm erzählen. Seine Kernaussage: Die meisten überleben einen Sturz oder Unfall ohne Helm, da auch mit Pedelec die Geschwindigkeit nicht ausreicht um zu sterben. Viele wären im Nachhinein lieber etwas schneller gewesen oder hätten einen Helm getragen.)
 

sebhunter

Brennsuppnschwimma
Dabei seit
20. Mai 2020
Punkte Reaktionen
2.215
Ort
München
morgen fährt er ein wir Ghost Nirvana Tour Essential, Größe L in Olive Probe, neu für 999€. Gibt nicht soviel gerade lieferbar
ah, so kommen wir schon mal weiter. M ist gut wäre schon auf etwas Zuwachs....das kann er nutzen bis 180cm.

Rechne in naher Zukunft trotzdem mal noch 200€ für Dropper und bessere Reifen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
16. Oktober 2016
Punkte Reaktionen
1.102
Jo, erstmal "Auge" fürs Gelände und die optimale Fahrlinie lernen.
Dazu ist ein Hardtail auch ideal, weil er sofort merkt, wenn da etwas nicht passt.;)

Und, M ist die richtige Größe, sonst stehst Du u.U. in nem halben Jahr wieder im Bikeladen.
In dem Alter gibt es sowieso nur einen relativ kurzen Zeitraum, in dem das Bike optimal passt. Erst zu groß, dann passt es und im nächsten Moment ist es schon wieder zu klein.
 

Basti138

mir is schlecht
Dabei seit
5. Januar 2014
Punkte Reaktionen
5.640
Hey, ich hab auch keine, willst du damit sagen, dass... :mad::daumen:
Wenn man sie hat, will man sie nicht missen. Mir sind die zu schwer :ka:


Das mit der Größe sehe ich auch so.
 

Basti138

mir is schlecht
Dabei seit
5. Januar 2014
Punkte Reaktionen
5.640

Das ist es wert.
27,5 Am Fully, absolut Trail/Tourtauglich und auf den ersten Blick ein super Zustand.
Musste den halt nur für Versand überreden. Der nächste Fahrradladen, Karton besorgen, eintüten...
Versand kostet glaub ich so 50 Euro.
Das Bike ist ehrlich => also nicht Dampfstrahlergepflegt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Basti138

mir is schlecht
Dabei seit
5. Januar 2014
Punkte Reaktionen
5.640
Ich hab so ein Ding noch nie gebraucht, man stellt den einfach etwas tiefer, damit man im Gelände klar kommt und dann lässt man den so :ka:
 
Oben