Empfehlung Pedale

Dabei seit
18. Oktober 2016
Punkte Reaktionen
963
Ort
Freiburg i.Br.
Hallo,

also da gibt es recht viele die gut sind..
Wenn du leichte Pedale mit gutem Grip suchst die kein Vermögen kosten, kann ich die Twinworks empfehlen:
https://alutech-cycles.com/TwinWorks-CNC-Flat-Pedal-schwarz wiegen nur 325 Gramm das Paar und ich fahre die schon die ganze Saison und bin noch nie davon abgerutscht. Btw.. du verwendest aber schon Schuhe die für Flatpedals gedacht sind?

Ansonsten kann ich die Reverse Black One empfehlen, Gewicht gleich leicht wie die Twinworks, Grip ist vergleichbar, dafür deutlich teurer aber es gibt alle Kleinteile einzeln nachzukaufen:
https://reverse-components.com/de/produkte/pedale/black-one

Ansonsten gibt es noch sehr viele andere die wohl auch was taugen, vor allem wenn das Gewicht keine große Rolle spielen sollte..
 
Dabei seit
30. April 2019
Punkte Reaktionen
196
Ort
nähe Stuttgart
kann DIE HIER empfehlen. Günstig und bisher saugute Erfahrungen gemacht. Super Grip, auch im Matsch und bei Regen. Schuhwerk Five-Ten, aber auch sonst guten Grip selbst wenn ich mal schnell mit "normalen" Outdoorschuhen unterwegs war.
 
Dabei seit
18. Oktober 2016
Punkte Reaktionen
963
Ort
Freiburg i.Br.
kann DIE HIER empfehlen. Günstig und bisher saugute Erfahrungen gemacht. Super Grip, auch im Matsch und bei Regen. Schuhwerk Five-Ten, aber auch sonst guten Grip selbst wenn ich mal schnell mit "normalen" Outdoorschuhen unterwegs war.
Drückt dir da nicht die Pedalachse in den Mittelfuss? Die ist schon sehr dick! Ansonsten sieht das schon echt gut verarbeitet aus für das Geld..
 
Dabei seit
30. April 2019
Punkte Reaktionen
196
Ort
nähe Stuttgart
Nö, ich hab absolut keine Probleme damit. Und ich bin auch schon mal eine Tour (ungeplant, spontant) von 30km und 600hm mit Converse All Star (Chucks) damit gefahren. Das sind ganz weiche,dünne Gummisohlen.
 

Muckal

Stimme der Vernunft - fordert den Weltfrieden
Dabei seit
12. November 2011
Punkte Reaktionen
4.633
Ort
Niederbayern

Muckal

Stimme der Vernunft - fordert den Weltfrieden
Dabei seit
12. November 2011
Punkte Reaktionen
4.633
Ort
Niederbayern
95x100mm Trittfläche ist schonmal größer als die genannten twinworks, aber klar das kann bei riesen Schuhen zu klein sein. Es gibt die aber auch in ner XL Version mit 106x110mm Trittfläche, das sollte wohl reichen.

Ich habe die Sudpin III hier und finde die mit 44er Schuhgröße viel zu klein.
 
Dabei seit
26. Mai 2009
Punkte Reaktionen
90
Ich habe die Sudpin III hier und finde die mit 44er Schuhgröße viel zu klein.
Ich fahre gerade PD-MX80 an meinem Enduro, die sind noch kleiner und bisher kam ich mit Schuhgroesse 45 gut damit klar. Ich sehe aber ein das groesser in dem Fall besser waere, aber wie gesagt die Sudpin IV gibts auch in XL. Hab die gerade mal zum testen bestellt, mal sehen ob sich das dann besser anfuehlt. Bei kleineren Fuessen reichen aber vermutlich auch die normalen.
 

RetroRider

Pfadtrampel
Dabei seit
26. September 2005
Punkte Reaktionen
2.024
Die Octane One Nylon sind für billige Konuslagerpedale relativ flach. Hab ich aber noch nicht getestet.
Somit bleibt nur Gewicht als Nachteil ggü. Buchse+RiKuLa übrig.
 
Dabei seit
31. Juli 2017
Punkte Reaktionen
1.801
Dabei seit
30. April 2019
Punkte Reaktionen
196
Ort
nähe Stuttgart
Diese Aaron hatte ich auch mal. Mir persönlich zu wenig pins und somit weniger Gripp. Weswegen ich auf die anderen ausgewichen bin , in der gleichen Preiskategorie. Bis jetzt voll zufrieden
 

BigJohn

Big & beautiful? (╬ ಠ益ಠ)
Dabei seit
6. November 2011
Punkte Reaktionen
10.401
Ort
Franken
Keine Pedal-Diskussion ohne Superstar Nanos. In der Preis/Leistung kaum zu schlagen und das Griplevel kann man durch zweierlei Pins selbst definieren.
 
Dabei seit
13. Februar 2011
Punkte Reaktionen
69
Ort
Wermelskirchen
Ich benötige leider auch neue Pedale, habe bisher die Reverse Escape gefahren leider sind mittlerweile einige Pins weg und ein paar verboden, das eine Lager macht auch nicht mehr lange.
Das Problem ist, die meisten gewinde der Pins sind kaputt, weshalb es nichts bringt, Ersatzteile zu kaufen, echt schade.
Jetzt bin ich auf die Hope F20 gestoßen zwar recht teuer aber sollen wohl was aushalten. Jetzt ist die Frage, hat jemand schon Erfahrung zur Haltbarkeit vor allem der Gewinde, der Pins. Die DMR Vault sehen auch ganz gut aus nur die Dichtung soll wohl nicht so hervorragend sein, wie bei den hope Pedale.

Vielleicht kann mir ja jemand etwas dazu berichten
 
Oben