Empfehlung Tourenanbieter La Palma

make65

ruhig, Brauner
Dabei seit
2. April 2006
Punkte Reaktionen
36
Ort
Waldkirch
Hallo zusammen,

ich möchte im Januar für 1 Woche nach La Palma zum biken. Nun gibt es dort verschiedene Anbieter, welche preislich doch deutlich unterschiedlich sind. So bietet die bike-station in Puerto Naos z.B. 5 Touren incl. Leihbike (Scott Genius) für 300 € an, atlantic-cycling verlangt für 1 Woche ohne Leihbike schon ab 345 €.

Spiegelt sich dies auch in der Qualität der Touren wieder, oder kann ich bedenkenlos das Angebot von der Bike-Station buchen?

Ich möchte gerne Touren bis max. 1500hm, viele Trails bis S2, eher mit Flow als zu technisch fahren.

SuFu habe ich benutzt, aber keine mir helfenden Kommentare gefunden.
 

Trailrider79

back!
Dabei seit
10. Juli 2002
Punkte Reaktionen
90
Ort
Nähe Stuttgart
Mein Entscheidungskriterium war schlichtweg eher der Ort in dem ich auf La Palma wohnen wollte:
  • Puerto Naos, Touri-Ort mit meiner Meinung nach wenig Charme, dafür halt mit Strand
  • Los Llanos, nette Kleinstadt mit viel Flair, man nimmt im Gegensatz zu Puerto Naos am lokalen Leben teil.

Da mir lange Anfahrtswege zu viel Zeitverlust bedeuten, hatte ich mich dann entschieden die Bikestation vor Ort zu buchen. Hier hast Du dann folgende Auswahl:
  • Puerto Naos: Atlantic Cycling oder Bike Station
  • Los Llanos: Bike 'n' Fun oder Magic Bike

In Puerto Naos: Atlantic Cycling ist eher auf Enduro / Gravity ausgerichtet, Bike Station macht von Cross Country bis Enduro-Touren alles (soweit ich weiß)
In Los Llanos: Bike 'n' fun ist der deutlich größere Anbieter, vom Programm her schenken sich beide nichts. Leihbikes hat Magic Bike deutlich weniger Auswahl (Anzahl, Modelle & Größen). Hier kannst Du jedoch mit Sicherheit bei beiden Anbietern genau das finden, was Du Dir vorstellst.

Ich war mehrmals mit Bike 'n' Fun unterwegs und habe mich immer gut betreut gefühlt. Zu den anderen Stationen kann ich aber nichts sagen (weder positiv noch negativ). Die obigen Aussagen (Angebotsbandbreite, Leihbikes, etc) basieren auf den Informationen die ich damals bei meinen Anfragen gewonnen habe.
 
Dabei seit
25. September 2004
Punkte Reaktionen
154
@Trailrider79, sehr schön und fair geschrieben!

Ob man sich beim einen wohler fühlt hängt, auch sehr vom Nasenfaktor ab.
Das Niveau der Anbieter auf La Palma ist sehr hoch, da können sich Bikestationen auf den anderen Insel was abgucken.
 
Dabei seit
7. November 2005
Punkte Reaktionen
0
Ort
Köln
Wie kommt man eigentlich von Deutschland aus im Oktober per Direktflug nach La Palma? Ich hab da nur was mit Stopover Madrid gefunden.
 
Dabei seit
2. September 2010
Punkte Reaktionen
2.397
Ort
Kassel
Wir sind mit bike`n fun in Los Llanos gefahren. Sehr gut organisiert, sehr erfahrene Scouts, gehen sehr flexibel auf die Kundenwünsche ein (Schwierigkeit, Länge etc.). Ich fand biken auf den Trails schon sehr schwer (ist halt steil + verblockt). So/S1 Flowtrails sind da Mangelware.
 

make65

ruhig, Brauner
Dabei seit
2. April 2006
Punkte Reaktionen
36
Ort
Waldkirch
Sodele, hier mal meine Erfahrung.
Wir sind mit Condor recht günstig von Stuttgart aus direkt geflogen. Unterkunft und Transfer über die bike-station in Puerto Naos gebucht. Einfaches kleines Apartment, für unsere Bedürfnisse aber ausreichend und mit 210€ auch recht günstig.
Wir haben 5 Touren incl Leihbike (Scott Genius) für 300€ gebucht. Da wir an 3 Tagen nur zu zweit unterwegs waren sind die Guides auch auf unsere Wünsche eingegangen. Kann also die Bike-Station in Puerto Naos empfehlen.
 
Oben Unten